• ohne Endnote
  • 0 Tests
12.378 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Bild­schirm­größe: 43"
Auf­lö­sung: Ultra HD
Twin-​Tuner: Nein
Smart-​TV: Ja
Anzahl HDMI: 3
Mehr Daten zum Produkt

Weitere Bildschirmgrößen

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

43AE7000F

Weni­ger aus­ge­ben, nicht viel weni­ger bekom­men

Stärken
  1. supergünstiger Ultra-HD-Fernseher mit kompakterem Direct-LED-Display
  2. „Quad Core“-Prozessor, Quasi-10bit-Farbtiefe (FRC), u.a. HDR10+
  3. SmartTV-Software Vidaa U 3.0 für Streaming- und Komfort-Features
  4. WLAN/Bluetooth, Sprachsteuerung via „alexa built-in“, Dolby Atmos
Schwächen
  1. Update-Versorgung langfristig nicht zuverlässig
  2. keine authentischen Hochkontrast-„HDR“-Effekte
  3. keine USB-Recording-Features
  4. sehr kraftarme Soundausgabe

Auch diesem verhältnismäßig kompakten Ultra-HD-Fernseher - mit einer Bildschirm-Diagonalen von circa 108 Zentimetern - werden diverse Schwächen nachgesagt. Schon aufgrund der extrem kompetitiv kalkulierten Handelspreise. Tatsächlich gibt es Software-Unstimmigkeiten, performen ab Werk teilweise Schnittstellen nicht wie erhofft. Doch in der Praxis dürften Sie das Direct-LED-Display, die Signalverarbeitung und Streaming-Kapazitäten positiv überraschen. Edler 4K-Content, normale Fernsehprogramme und Games werden schön, farbgenau und mit geringen Latenzen dargestellt. Ein bisschen weniger überzeugend allenfalls die Wiedergabe von Kontrasten und HDR-Effekten wie etwa jenen von HDR10+, zurechenbar dem dezenten Mangel an Spitzenhelligkeit. Wirklich unterirdisch nur die Soundausgabe - produktkategorietypisch. Leider nicht zu ermitteln war, ob man Amazon-Alexa-Funktionalitäten so tief wie versprochen ins prinzipiell angenehm nutzbare SmartTV-Betriebssystem integriert hat.

zu Hisense 43AE7000F

  • Hisense 43AE7000F 108cm (43 Zoll) Fernseher (4K Ultra HD, HDR,

Kundenmeinungen (12.378) zu Hisense 43AE7000F

4,5 Sterne

12.378 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
8788 (71%)
4 Sterne
2228 (18%)
3 Sterne
619 (5%)
2 Sterne
248 (2%)
1 Stern
371 (3%)

4,5 Sterne

12.378 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Fernseher

Datenblatt zu Hisense 43AE7000F

Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 43"
Auflösung Ultra HD
Curved fehlt
HDR10 vorhanden
HDR10+ vorhanden
HLG vorhanden
Dolby Vision fehlt
Dolby Vision IQ fehlt
HFR fehlt
UHD Premium fehlt
3D fehlt
Bildfrequenz 1500 Hz
Ton
Audio-Systeme DTS
Ausgangsleistung 14 W
Subwoofer fehlt
Empfang
DVB-T2-HD vorhanden
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
UHD-Empfang vorhanden
Twin-Tuner fehlt
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
Smart-TV-Betriebssystem VIDAA U
Prozessor Quad-Core
WLAN vorhanden
HbbTV vorhanden
Internetbrowser vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Smartphonesteuerung vorhanden
Gestensteuerung fehlt
Sprachsteuerung vorhanden
Smart Remote fehlt
Sprachassistent integriert vorhanden
Kompatibel mit Alexa
SAT>IP Client fehlt
SAT>IP Server fehlt
AirPlay 2 fehlt
Anschlüsse
Anzahl HDMI 3
Anzahl USB 2
Audiorückkanal (ARC) vorhanden
USB 3.0 fehlt
Bluetooth vorhanden
Kartenleser fehlt
12V-Anschluss fehlt
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Smartcard Reader fehlt
Digital (optisch) vorhanden
Digital (koaxial) fehlt
Extras
Tragbar fehlt
Blu-ray-Laufwerk fehlt
DVD-Laufwerk fehlt
Ambilight fehlt
Media-Player vorhanden
Integrierte Festplatte fehlt
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A
Gewicht 6,9 kg
Vesa-Norm 200 x 200

Weitere Tests & Produktwissen

Perfekte Pixel?

SFT-Magazin - Der 40PFL8606K liegt im Philips-Sortiment eine Stufe unter den Spitzenmodellen der 9000er-Serie. Die Bildoptimierung - das Herz - ist jedoch unverändert: Perfect Pixel HD. Heißt das auch, dass die Bildqualität gleich ist? Leider nicht ganz. Im hier getesteten 40-Zöller kommt eine Edge-LED-Beleuchtung zum Einsatz, die im Gegensatz zur direkten LED-Beleuchtung der 9000er-Serie nicht lokal dimmbar ist. Das zeigt sich vor allem im Kontrastverhältnis. …weiterlesen

LG 32LH3000

Stiftung Warentest Online - LG 32LH3000 Der LG 32LH3000 ist ein LCD-Fernsehgerät mit einer Bilddiagonale von 80 Zentimetern und einer physikalischen Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten. Der DVB-T-Tuner verarbeitet auch HD-Signale in MPEG-4. Der LG zeigt wenig Reflexionen. Der Blickwinkel ist groß, wenngleich die Bildhelligkeit beim Blick von der Seite deutlich sinkt. Der LG ist tageslichttauglich, sein Bild ist hell und kontrastreich. Dennoch überzeugt die Bildqualität mit Ausnahme am PC-Monitor ("sehr gut") nicht. …weiterlesen

Pixel-Ausverkauf

audiovision - Wer aber auch Standard-Fernsehen sehen will und auf die analogen Eingänge angewiesen ist, wird mit dem Amoi wegen der unsauberen Signalverarbeitung nicht glücklich. Betrieb am PC MIT HERKÖMMLICHEN Fernseh- und DVD-Signalen sind die hochauflösenden Displays von Amoi und Toshiba pixeltechnisch unterfordert. Aktuelle PCs können jedoch an der DVI-Buchse ein fein aufgelöstes Digitalbild bereitstellen. …weiterlesen

„Show - Down“ - LCD-TVs

video - Denn die Strippen finden am Drehfuß ebenso sicher wie unauffällig Halt, bevor sie hinter einer Abdeckung über den Buchsen verschwinden. Mit Anschlüssen ist der Toshiba aber nicht gerade üppig bestückt, er hat nur eine RGB- und eine S-Video-taugliche Scartbuchse. Immerhin sitzt neben dem HDMIauch ein VGA-Anschluss an der Rückseite, sodass der Flat-TV auch hoch auflösende PC- und Video-Bilder akzeptiert. …weiterlesen

Apples Wunder-TV

Video-HomeVision - Immer neue Gerüchte kursieren über Apples geplantes Fernsehgerät. Die kanadischen Telekommunikations-Unternehmen Rogers Communications und BCE sollen bereits einen Prototypen testen, heißt es. Die kanadische Tageszeitung The Globe and Mail berichtete Anfang Februar unter Berufung auf anonyme Quellen, die Telekommunikations-Unternehmen Rogers Communications und BCE seien mit Apple-Fernsehern ausgestattet worden, um eine mögliche Zusammenarbeit zu prüfen. …weiterlesen

Die beste Serien- und Film-Flatrate Deutschlands

Computer Bild - Für optimale Bildqualität empfiehlt Watchever eine Leitung mit mindestens 2, bei HD-Filmen 6 Megabit* pro Sekunde. Damit es nicht ruckelt, passt der Dienst die Videoqualität automatisch an Ihre Verbindung an. Auch ohne Smart-TV möglich Welche TV-Modelle die App anbieten, steht auf der Seite cobi.de/go/ watchever-check. Ihr Fernseher ist nicht in der Liste? Oder Sie haben ein älteres Modell ohne Internet? …weiterlesen