Gudereit Premium 11.0 Evo Diamant (Modell 2017) Test

(Fahrrad mit Riemenantrieb)
Premium 11.0 Evo Diamant (Modell 2017) Produktbild
  • Sehr gut (1,5)
  • 2 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Citybike
  • Gewicht: 17,2 kg
  • Felgengröße: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Gudereit Premium 11.0 Evo Diamant (Modell 2017)

    • aktiv Radfahren

    • Ausgabe: 5/2017
    • Erschienen: 04/2017
    • Produkt: Platz 6 von 6
    • Seiten: 11
    • Mehr Details

    „gut“

    „Plus: Parallelogramm-Sattelstütze; 11-Gang-Getriebe, Träger; variabler Gepäckträger.
    Minus: Funktion Federgabel; etwas schwer.“

    • aktiv Radfahren

    • Ausgabe: 1-2/2017
    • Erschienen: 12/2016
    • 16 Produkte im Test
    • Seiten: 14
    • Mehr Details

    „sehr gut“

    „... Das Gudereit ist wendig und sehr stabil. Schalten unter Last? Kein Problem, der Gates-Riemen macht‘s möglich. Die Bremsen verzögern sehr zuverlässig. Die Reifen eignen sich gut für die Straße. Ein sportives Pendlerrad mit Rundum-sorglos-Paket, das sich auch für Touren eignet.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Gudereit Premium 11.0 Evo Diamant (Modell 2017)

Basismerkmale
Typ Citybike
Geeignet für Herren
Gewicht 17,2 kg
Modelljahr 2017
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze vorhanden
Gepäckträger vorhanden
Klingel vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb vorhanden
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Nabenschaltung
Schaltgruppe Shimano Alfine 11 Gang
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Mit Riemen! aktiv Radfahren 5/2017 - Eine graue Maus ist das Premium 11.0 des Bielefelder Herstellers Gudereit nicht - auch wenn der Rahmen in dezent-mattem Mausgrau dieses Bild hervorruft. Eher schon eine flotte Maus, wozu die Alfine-11-Gang-Nabe ihren guten Teil beiträgt. Und eine gefederte Maus (nicht geteert;-), allerdings so richtig nur hinten, dank der Schulz-Federsattelstütze, die nach dem Parallelogramm-Prinzip arbeitet. Die Suntour-Stahlfeder gabel vorne trägt eher weniger zum Feder-Komfort bei. Aber dazu später mehr. …weiterlesen