Urban 11S Beltdrive Produktbild
  • Sehr gut 1,0
  • 2 Tests
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,0)
2 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Urban Bike
Felgengröße: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Urban 11S Beltdrive

  • Urban 11S Beltdrive - Shimano Alfine 11 (Modell 2017) Urban 11S Beltdrive - Shimano Alfine 11 (Modell 2017)
  • Urban 11S Beltdrive (Modell 2016) Urban 11S Beltdrive (Modell 2016)

Bulls Urban 11S Beltdrive im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“

    „Kauf-Tipp“

    11 Produkte im Test | Getestet wurde: Urban 11S Beltdrive - Shimano Alfine 11 (Modell 2017)

    „... Das Bulls bietet mit die besten Fahrleistungen im Feld der Urbanbikes! Spritzig, souverän, genial. Perfekt: Sitz- und Lenkposition. Das Rad beschleunigt rasant, bleibt stets souverän. Riemen, sauber, lautlos. Schaltung: überragend. Der Sattel: super. Top: die kultige Lichtanlage - klein, hell, winziges Rücklicht. Top Bremsen. Überragende Fahrleistungen, eines der besten Urbanbikes'17. ...“

  • „sehr gut“

    „Kauftipp“

    Platz 1 von 8 | Getestet wurde: Urban 11S Beltdrive (Modell 2016)

    „Plus: sportive Fahrleistungen, dennoch komfortabel; wartungsarm, Riemen; Lichtanlage, coole Optik.
    Minus: Ständer schnarrt.“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Bulls Urban 11S Beltdrive

Anzahl der Gänge 11
Basismerkmale
Typ Urban Bike
Zulässiges Gesamtgewicht 135 kg
Ausstattung
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Nabenschaltung
Schaltgruppe Shimano Alfine 11 Gang
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen Herren: 48 / 54 / 58 / 61 cm; Damen: 44 / 48 / 54 cm

Weitere Tests & Produktwissen

Cool durch die Stadt

aktiv Radfahren 1-2/2017 - Weniger umständlich und viel praxistauglicher wäre hier eine integrierte Federklappe. Dass am Square aber der Ständer komplett fehlt, ist des Puristischen dann doch zu viel: Ohne Ständer muss man das Rad an einen Pfosten lehnen. Oder an eine Wand. Rutscht das Rad dann ab, sind schnell Kratzer am Sattel oder im Lack. …weiterlesen

Charmeoffensive

aktiv Radfahren 5/2014 - Die ergonomischen Griffe fühlen sich sehr komfortabel an und tragen ganz wesentlich zur sicheren Radbeherrschung des Connect bei, das sich dank einer ausgewogenen Fahrdynamik behände durch die Stadt steuern lässt. Sicher sind die Bremsen: Wer alle drei nutzt, bekommt das Connect auch in brenzligen Situationen schnell zum Stehen. Böttcher Caluna Club Gemütlich cruisen Das die Macher bei Böttcher etwas von ihrem Geschäft verstehen, stellen sie mit dem Modell Caluna Club einmal mehr unter Beweis. …weiterlesen

Knigge für Radler

Fahrrad News 2/2012 - Wer sein Fahrrad also vorschriftsmäßig entgegen der Einbahnstraße auf dem Gehweg schiebt, muss die kleinen Radler nicht zur Ordnung rufen, die sich an ihm vorbeiklingeln. DAS RAD ALS ROLLER Eine besondere Fortbewegungsart auf dem Rad ist das "Rollern": Man steht mit dem rechten Fuß auf dem linken Pedal und stößt sich mit dem anderen Fuß vom Boden ab. …weiterlesen

Longlife

bikesport E-MTB 7/2010 - DV, KG) KRAFTSTOFF E1 EVO Neongrün steht er da, der Österreicher, und will fahren! Die Vorfreude auf das Rad war riesig, umso größer die Enttäuschung nach der Erstfahrt. Der Lenkwinkel viel zu steil, der Schwerpunkt sehr hoch, das Rad kaum fahrbar. Problemzone? Das Marzocchi-Federbein, das leider in falscher Einbaulänge montiert war. Das Telefonat mit Kraftstoff verschafft Klarheit und uns das Federbein mit korrekter Einbaulänge, das subito montiert wurde. …weiterlesen

Qualität über alles

aktiv Radfahren 1-2/2008 - Manufaktur statt Fabrik Das Leitwort „Höchste Qualität“ dominiert selbstverständlich heute noch jeden Bereich der Firma, die das Wort Fahrradmanufaktur besser charakterisiert. 75 Mitarbeiter kümmern sich vornehmlich um Stadt- und Trekkingräder, aber auch Rennräder und Mountainbikes. Sogar ein vollgefedertes Faltrad ist im Programm. 40 davon arbeiten in der Montage-Abteilung, die wir über eine wiederum ungewohnt steile Treppe abwärts erreichen. …weiterlesen

Wer hat Angst vorm großen Berg? Niemand!

RennRad 10/2012 - Außerdem haben die meisten Ax-Lightness-Produkte eine Gewichtsbeschränkung. In einer ähnlichen Preisregion rangiert das Cervélo R5ca. Unsere Version liegt bei circa 13.000 Euro - bei Cervélo bekommt man nur das Rahmen-Gabel-Set und kann sich somit sein individuelles Traumrad selbst zusammenstellen. Den teuersten Treppchenplatz sichert sich das Storck. Der Grund: die Super Record EPS, das ausgefallene Bremssystem und der hochwertige Rahmen. …weiterlesen

Coole Allrounder

aktiv Radfahren 1-2/2016 - Die Reifen geben Grip auch im lockeren Geläuf. Der gerade Lenker könnte ergonomischer sein. Sitzposition und Fahreigenschaften sind sportiv - für zügigen Vortrieb. Keine Frage, das Bulls ist in Sachen Coolnessfaktor ganz vorn! Insgesamt kann die Optik absolut überzeugen: harmonischer Rahmen mit kantigen Rohrformen unterstreichen seine wertige Machart, bezeugen aber auch, perfekt zu sein für beste Performance. …weiterlesen