Geniesser Urban 8-Gang Diamant (Modell 2017) Produktbild
  • Gut 2,0
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Gut (2,0)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Urban Bike
Gewicht: 15,5 kg
Felgengröße: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Prophete Geniesser Urban 8-Gang Diamant (Modell 2017) im Test der Fachmagazine

  • „gut“

    11 Produkte im Test

    „... Genüsslicher Geradeauslauf ist hier Paradedisziplin. Sitz- und Lenker-Ergonomie stimmen. Die Kettenschaltung passt für flache Reviere. Sie arbeitet - wie die recht guten Bremsen - etwas rau. Die Reifen dämpfen gut. ...“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Prophete Geniesser Urban 8-Gang Diamant (Modell 2017)

Ausstattung
  • Lichtanlage
  • Schutzblech
  • Fahrradständer
  • Klingel
Basismerkmale
Typ Urban Bike
Geeignet für Herren
Gewicht 15,5 kg
Modelljahr 2017
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger fehlt
Klingel vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano Tourney TX
Bremsen
Bremsentyp Felgenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium

Weiterführende Informationen zum Thema Prophete Geniesser Urban 8-Gang Diamant (Modell 2017) können Sie direkt beim Hersteller unter prophete.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Cool durch die Stadt

aktiv Radfahren 1-2/2017 - Für sie sind Fahrräder selbstverständlich ebenfalls ideale Gefährte für die Stadt. Doch sie müssen nicht hochfunktionell bis ins letzte Details sein. Sondern vor allem schön, edel, elegant, cool. Ausdruck von Charakter, Individualität und Lifestyle kann deshalb eine mattschwarze Lackierung sein, die auf den ersten Blick Understatement signalisiert. Oder auch ein Rad sein, das mehr oder minder puristisch aufgebaut ist. …weiterlesen

Pfundskerle

aktiv Radfahren 7-8/2013 (Juli/August) - Flink wie ein Wiesel Auf Anhieb fällt die aufrechte Sitzposition wie bei englischen Klassikern auf, was der U-Lenkerbügel (mit breitflächigen Ergo-Griffen) unterstützt. Das Schwerin ist auf souveränen Geradeauslauf gepolt - das schafft Vertrauen. Die Gangschaltung könnte fürs Anfahren und Anstiege besser untersetzt sein. Die Bremsanlage kann nur bei gleichzeitiger Bedienung überzeugen. Unsere Schwerlast-Tester würden sich dieses Rad mit Hydraulikbremsen wünschen. …weiterlesen

Oskarreif

aktiv Radfahren 9-10/2011 - Die Steuerzentrale vermittelt Sicherheit, die Sitzposition ist perfekt, die Bremsen können überzeugen. Es muss nicht unbedingt Magura sein. Ebenso überzeugend: die sensible, auf Wunsch blockierbare Federgabel. Lob für die Lichtanlage. Zugegeben, ein Schnäppchen ist das Bergamont Horizon nicht. Dennoch fanden sich 2011 viele Leute, die das Horizon 8.1., ebenfalls ein Klassiker im Angebot der Hanseaten, trotz Preis von 1299,- Euro zum Bestseller machten. …weiterlesen

Alleskönner

aktiv Radfahren 1+2/2009 - Im täglichen Gebrauch besticht auch das schnell nutzbare Rahmenschloss und der Ständer. Das Gazelle ist ein sehr gutes Alltagsund gemütliches Stadtrad, das durch seine Systemintegration begeistert. Simplon Spotlight Pro Das „Spotlight“ bietet mit den interessantesten Rahmen im Testfeld. …weiterlesen

Coole Allrounder

aktiv Radfahren 1-2/2016 - Legt man 100 Euro dazu, kann man sich schon einen aktiv Radfahren-Urbanbike-"Kauftipp" angeln: Das Falter Café Racer kombiniert gekonnt Stilanleihen aus den 60ern mit aktueller Technik - Fahrradästhetik zum fairen Preis. Ziemlich clever und mit einem mattblauen Rahmen rollt das Canyon Commuter an den Start. Es geht, wie das Kreidler, in die sportive Richtung, überzeugt aber neben der Messenger-Optik mit seiner Fülle an cleveren Details. …weiterlesen

Viel Aero auf der Eurobike

Procycling 10/2015 - Mit einem Rahmenpreis von 1.399 Euro und einem Komplettpreis um 2.599 Euro mit Ultegra-Komponenten ist der auffällige Aero-Renner ebenso preisaggressiv, wie er schnell aussieht. Ausgekehltes Sitzrohr, eng in den Rahmen eingepasste Gabel, flache Stütze mit von hinten aufgeschraubter Klemmung - das Stevens zeigt zahlreiche Aero-Merkmale, zu Marcel Wüsts Verdruss allerdings auch eine unterm Tretlager montierte Bremse. Vorne kommt Shimanos eleganter Direktanbau-Stopper zum Einsatz. …weiterlesen