GigaBlue HD X3.H Test

(Sat-Receiver WLAN)
  • Sehr gut (1,3)
  • 3 Tests
2 Meinungen
Produktdaten:
  • DVB-S2: Ja
  • Tuner: Austauschbarer Tuner, Single
  • Pay-TV: Ja
  • Aufnahmefunktion: Ab Werk
  • WLAN: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (3) zu GigaBlue HD X3.H

    • DIGITAL TESTED

    • Ausgabe: 3/2018
    • Erschienen: 05/2018
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (85%)

    • DIGITAL FERNSEHEN

    • Ausgabe: 6/2018
    • Erschienen: 05/2018
    • Seiten: 3
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (85%)

    Installation: 26 von 30 Punkten;
    Bedienung: 55 von 60 Punkten;
    Ausstattung: 36 von 50 Punkten;
    Empfang: 19 von 20 Punkten;
    Darstellung: 45 von 50 Punkten;
    Festplattenmodus: 22 von 30 Punkten.

    • Sat Empfang

    • Ausgabe: 3/2018
    • Erschienen: 06/2018
    • Seiten: 3
    • Mehr Details

    1,3; Oberklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Preistipp“

    „Der Linux-Receiver Gigablue HD X3.H bietet besten HDTV-Empfang vom Satelliten und lässt sich zusätzlich mit einem Kabel- und DVB-T2-HD-Tuner bestücken. Er überzeugt durch brillante Bild- und Tonqualität und Netzwerk-Funktionen. Neben dem Streamen des TV-Programms im Heimnetzwerk und dem Aufzeichnen auf einer externen USB- oder eSATA-Festplatte kann man den Funktionsumfang ... erweitern. ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu GigaBlue HD X3.H

  • GigaBlue UHD UE 4K Cable 1x DVB-C/C2 FBC & DVB-S2x E2 Linux Receiver

    eatures Fast processor with 2GB DDR4 RAM 4GB eMMC Flash 2. 2" LCD color display 3 USB (1 front + ,...

Kundenmeinungen (2) zu GigaBlue HD X3.H

2 Meinungen
Durchschnitt: (Sehr gut)
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Einschätzung unserer Autoren

Giga Blue HD X3.H

Flexibel erweiter- und aufrüstbar

Stärken

  1. einwandfreies Bild bis 1080p
  2. offenes Linux zur Funktionserweiterung
  3. Aufnahmefunktion & Timeshift per USB oder eSATA
  4. Plug&Play-Tuner für Sat oder Kabel und Antenne nachrüstbar

Schwächen

  1. noch keine bekannt

Für einen Linux-Receiver mit offenem Betriebssystem, der einen DVB-S2-Tuner an Bord hat, mit einem Plug&Play-Tuner für DVB-S2 oder DVB-C/DVB-T2-HD aufgerüstet werden kann und obendrein zwei Smartcard-Reader sowie einen CI-Plus-Slot bietet, ist der Gigablue HD X3.H günstig. Die Investition lohnt vor allem dann, wenn man alternative Images wie OpenATV aufspielen und/oder den Funktionsumfang mit Plugins erweitern will, etwa für IPTV oder Sat-IP. Einige Plugins, darunter ein Mediaplayer, sind bereits vorinstalliert. Wird per USB oder eSATA ein externer Speicher angeschlossen, kann man Sendungen aufnehmen, was laut „Sat Empfang“ einwandfrei funktioniert. Auch sonst, etwa bei den Umschaltzeiten, überzeugt der Receiver auf ganzer Linie.

Datenblatt zu GigaBlue HD X3.H

Empfangsweg
DVB-T
fehlt
DVB-T2
fehlt
DVB-T2-HD
fehlt
DVB-S fehlt
DVB-S2
vorhanden
DVB-S2X fehlt
DVB-C
fehlt
Empfangsart
Tuner
  • Single
  • Austauschbarer Tuner
Ultra-HD
fehlt
Pay TV
CI+
Funktionen
EPG
vorhanden
Videotext vorhanden
Media-Player
vorhanden
Betriebssystem Linux
Aufnahme
Aufnahmefunktion Ab Werk
Manuelles Timeshift
vorhanden
Interne Festplatte
Ohne
Fernprogrammierung
fehlt
Netzwerk
WLAN
vorhanden
Media-Streaming
vorhanden
Anschlüsse
LAN
vorhanden
USB
vorhanden
Kartenleser
fehlt
Bluetooth
fehlt
Audio & Video
HDMI
vorhanden
Antennenausgang
fehlt
Digitaler Audioausgang
Optisch
Analoger Audioausgang fehlt
Analoger Videoausgang
Ohne
Maße
Breite 22 cm
Tiefe 18 cm
Höhe 4,5 cm

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

HD voll ausgereizt SAT+KABEL 1-2/2012 - Beim Zusammenspiel im Heimkino kommt es darauf an, dass jede Komponente jeweils die Aufgabe übernimmt, die sie am besten beherrscht. Üblicherweise sind HD-Receiver und Blu-ray-Player dafür prädestiniert, Filme in HD-Auflösung hochzurechnen, weil sie das unverfälschte Originalmaterial analysieren können. Generell sollten überflüssige Wandlungen wie die Umsetzung digitaler in analoge Tonsignale und wieder zurück vermieden werden, weil sie zu Qualitätsverlusten führen. 3Vorreiter Kabel-BW. …weiterlesen