Cayin MT-12 N Test

(Vollverstärker)
  • Gut (2,4)
  • 2 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Voll­ver­stär­ker
Technologie: Röhre
Anzahl der Kanäle: 2
Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt

Tests (2) zu Cayin MT-12 N

    • stereoplay

    • Ausgabe: 4/2013
    • Erschienen: 03/2013
    • Produkt: Platz 4 von 4
    • Seiten: 26
    • Mehr Details

    „gut“ (61 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „überragend“, „Highlight“

    „Günstige Einstiegsdroge in die Welt der Röhren. Ein Vollverstärker für kleine Boxen mit hohem Wirkungsgrad. Erzeugt frische, klare und wohlig weite Klangbilder. Fährt bei erhöhtem Pegel sehr sanft in die Sättigung. Schnäppchen!“

    • AUDIO

    • Ausgabe: 2/2013
    • Erschienen: 01/2013
    • 3 Produkte im Test
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    Klangurteil: 90 Punkte

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: Quicklebendiger, im Vergleich zu den EL-84-Kollegen etwas hellerer Spring-ins-Feld-Klang.
    Minus: Sehr eingeschränkte Boxenwahl, Pegellimits.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Cayin MT-12 N

Abmessungen (mm) 330 x 245 x 160
Eingänge 3 x Line
Frequenzbereich 10 Hz - 35 kHz
Gewicht 8,3 kg
Surroundverstärker fehlt
Technologie Röhre
Typ Vollverstärker

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Gebrüder Glimm stereoplay 4/2013 - Es hapert nur meist an komplexer Leistung. Doch oft genug ist man erstaunt, was ein paar Röhrenwatt aus einer passenden Box an Klangkultur zaubern. Der MT-12 N arbeitet in Class A/B und verwendet in der Sockelschaltungsvariante eine 12AX7, zwei 6N1 und vier 6P1-Endröhren im Push-Pull-Betrieb. Als etwas kleinerer Ableger der russischen 6P1P kam die 6P1 früher in Röhrenradios und TVs zum Einsatz. Seine sieben Röhrenzwerge setzt Cayin in ein edles Materialkleid aus Echtholz, Chrom und Messing. …weiterlesen


Tischlein deck dich AUDIO 2/2013 - Seine insgesamt sechs Sekundärwicklungen halten nicht nur für die diversen positiven Versorgungsspannungen her, sondern auch für eine negative. Und damit im Vergleich zu den im folgenden beschriebenen Mitbewerbern für einen unter Umständen entscheidenden Vorteil. Während die Verstärker von Cayin und Dynavox den Bias für die Endstufenröhren automatisch erzeugen, findet der HiFi-Enthusiast mit Multimeter bei dem Audreal vier kleine Justagepotentiometer vor. …weiterlesen