• Gut

    2,2

  • 5 Tests

8 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Bridge­ka­mera
Auf­lö­sung: 16 MP
Akku­lauf­zeit (CIPA): 340 Auf­nah­men
Mehr Daten zum Produkt

Canon PowerShot SX60 HS im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (58 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    Platz 4 von 4

    „Dank des großen Zoombereichs mit sehr guter Weitwinkeleinstellung lassen sich unterschiedlichste Einstellungen ohne eine Positionsveränderung realisieren. Allerdings überzeugt die Aufnahmequalität nicht wirklich – Bildrauschen und ruckelige Bewegungsdarstellung sind nicht mehr zeitgemäß. Das Bedienkonzept ist gelungen, und ein elektronischer Sucher erlaubt die Motivbeurteilung auch in heller Umgebung.“

    • Erschienen: Januar 2015
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,7)

    • Erschienen: März 2015
    • Details zum Test

    „gut“ (82,55%)

    • Erschienen: Februar 2015
    • Details zum Test

    „gut“ (79%); 4 von 5 Sternen

    „Pro: 65-fach optisches Zoom – rekordverdächtig; Zoom-Assistent; WLAN-fähig und fernsteuerbar; Dreh- und schwenkbarer Monitor.
    Kontra: Die Bildqualität fällt im Vergleich zur Vorgängerin schwächer aus; Vergleichsweise schwer; Nicht sehr lichtstark; Nachlassende Detailtreue ab ISO 400.“

    • Erschienen: Dezember 2014
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (8,0 von 10 Punkten)

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Canon PowerShot SX60 HS

zu Canon PowerShot SX60HS

  • Canon PowerShot SX60 HS Digitalkamera -Gebrauchsspuren-

Kundenmeinungen (8) zu Canon PowerShot SX60 HS

4,7 Sterne

8 Meinungen in 1 Quelle

4,7 Sterne

8 Meinungen bei eBay lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

65facher opti­scher Zoom

Mit der PowerShot SX60 HS holt man sich eine Bridgekamera mit einem 65fachen optischen Zoom ins Haus, die ein kleinbildäquivalente Brennweite von 21 bis 1.365 Millimetern vorzuweisen hat. Da es ebenfalls möglich ist, Makroaufnahmen anzufertigen, sind somit alle möglichen Aufnahmesituationen abgedeckt.

Kamera für jeden Fall

Nicht nur ein sehr großer Telebereich beeindruckt, sondern auch ein großer Bildwinkel steht dem Hobbyfotografen zur Verfügung. So kann er nicht nur möglichst viel von einer Szenerie auf das Bild bringen, sondern auch weit entfernte Motive formatfüllend ablichten. Damit ist die PowerShot eine ideale Reisekamera, mit der man zum einen das Hotelzimmer und zum anderen wilde Tiere auf einer Safari fotografieren kann. Vor allem bei Bildobjekten, die weiter weg sind, hilft der Zoom-Assistent und sorgt dafür, dass das Motiv im Bild behalten wird. Ein Bildstabilisator garantiert bis zu einem bestimmten Maß verwacklungsfreie Aufnahmen, bei allzu langen Brennweiten empfiehlt sich dennoch ein Stativ und Fernauslösung.

Weitere Daten

Der unglaublich große optische Zoom darf jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass in einer Bridgekamera nur ein 1/2,3 Zoll kleiner Sensor sitzt. Wer von seinen Reisefotografien große Poster herstellen möchte, hat demnach schlechte Karten. Obwohl das Objektiv mit F3,4-6,5 nicht gerade lichtstark ist, soll laut Canon die Digitalkamera aufgrund der HS-Technologie sehr gut geeignet sein, um Nachtaufnahmen vorzunehmen. Neben den 16-Megapixel-Fotos sind auch Full-HD-Videos mit 60 Vollbildern in der Sekunde möglich. Desweiteren verfügt der Fotoapparat über WLAN und lässt sich mit Smartphone oder Tablet fernsteuern. Auch GPS-Daten kann man in die Metadaten eintragen lassen. Diese kann man sich über das Mobilgerät besorgen.

Fazit

Für Hobbyfotografen, die auch gern mal was manuell einstellen wollen oder Freude daran haben, ihre Bilder mit diversen Effekten zu verschönern ist die SX eine gute Wahl. Wer gern lange Brennweiten nutzt, da er beispielsweise Tierfotografie betreibt, ist ebenfalls gut beraten. Allerdings ist die Digitalkamera mit rund 530 Euro bemessen. Für diese Summe bekommt man schon eine gute Systemkamera, die Bilder mit einer besseren Qualität liefert. Dafür muss man aber auf den hohen optischen Zoom verzichten.

von Marie Morgenstern

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Digitalkameras

Datenblatt zu Canon PowerShot SX60 HS

Typ Bridgekamera
Empfohlen für Einsteiger
Abmessungen (B x T x H) 127,6 x 114,5 x 92,6 mm
Bildsensor BSI CMOS
Blitztyp Aufklappbar
Features
  • Live-View
  • Bildbearbeitungsfunktion
Sensor
Auflösung 16 MP
Sensorformat 1/2,3"
ISO-Empfindlichkeit 100-3200
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 21mm-1365mm
Optischer Zoom 65x
Digitaler Zoom 4x
Maximale Blende f/3,4-6,5
Ausstattung
Akkulaufzeit (CIPA) 340 Aufnahmen
Autofokus vorhanden
Gesichtserkennung vorhanden
Szenenerkennung vorhanden
Serienbildgeschwindigkeit (Max.) 6 B/s
Konnektivität
WLAN vorhanden
NFC vorhanden
Bluetooth fehlt
GPS fehlt
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Langzeit-Synchronisation
  • Rote-Augen-Reduzierung
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Displayauflösung 922000px
Klappbares Display vorhanden
Klapp- & schwenkbares Display vorhanden
Touchscreen fehlt
Sucher-Typ Elektronisch
Filter & Modi
Beauty-Modus fehlt
HDR-Modus vorhanden
Panorama-Modus fehlt
Effektfilter vorhanden
Video
Videoauflösung (Max.) Full HD
Bildrate (Full-HD) 60 B/s
Videoformate MP4
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
Bildformate
  • JPEG
  • RAW
Gehäuse
Outdoor-Tauglichkeit
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Größe & Gewicht
Breite 127,6 mm
Tiefe 114,3 mm
Höhe 92,6 mm
Gewicht 650 g

Weiterführende Informationen zum Thema Canon PowerShot SX60HS können Sie direkt beim Hersteller unter canon.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: