4 kompakte Film- und Fotokameras: Übergreifend

VIDEOAKTIV: Übergreifend (Ausgabe: 3) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Die Kameras aus diesem Test entstammen unterschiedlichen Gerätekategorien. Trotzdem gibt es gute Gründe, sie miteinander zu vergleichen.

Was wurde getestet?

Vier Film- und Fotokameras, darunter zwei Kompakt-Modelle sowie eine Bridge- und eine Systemkamera, wurden einem Praxistest unterzogen. Drei von ihnen schnitten mit „gut“ ab, eine wurde für „befriedigend“ befunden. Als Testkriterien dienten Bild- und Tonqualität sowie Bedienung, Ausstattung und Werte aus dem Messlabor.

  • Canon PowerShot G7 X

    • Typ: Edel-Kompaktkamera, Kompaktkamera;
    • Anwendungsbereich: Alltag;
    • Auflösung: 20 MP;
    • Akkulaufzeit (CIPA): 210 Aufnahmen;
    • Touchscreen: Ja

    „gut“ (64 von 100 Punkten) – Testsieger

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Die Bildqualität ... ist ansprechend – allerdings nur, wenn keine rapiden Bewegungen wiedergegeben werden sollen: Dann wirken die Videos ruckelig. Der grundsätzlich praktische Objektivring rastet in Zwischenpositionen ein, wenn man ihn dreht, was beim Filmen _ auf der Tonspur und auch durch abrupte Helligkeitsveränderungen auffällt. Ein Sucher fehlt genauso wie Anschlüsse für Mikrofon und Kopfhörer. ...“

    PowerShot G7 X

    1

  • Sony Alpha 5100 Kit (mit SELP1650)

    • Typ: Spiegellose Systemkamera;
    • Auflösung: 24 MP;
    • Sensorformat: APS-C;
    • Touchscreen: Ja;
    • Suchertyp: Nicht vorhanden

    „gut“ (63 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Wegen des vergleichsweise präzisen Autofokus eignet sich die Sony Alpha 5100 durchaus auch fürs Filmen im Automatikbetrieb. Die Videoqualität ist ansprechend, und bei Bedarf können Bildeinstellungen auch manuell vorgenommen werden. Einschränkungen gibt's aber durch das unaufgeräumte Einstellmenü und die zum Teil recht komplizierte Bedienung – ein paar zusätzliche Bedienelemente wären nicht schlecht.“

    Alpha 5100 Kit (mit SELP1650)

    2

  • Fujifilm X30

    • Typ: Kompaktkamera;
    • Anwendungsbereich: Alltag;
    • Auflösung: 12 MP;
    • Akkulaufzeit (CIPA): 470 Aufnahmen

    „gut“ (62 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Hat man sich mit dem Bedienkonzept der Fujifilm X30 vertraut gemacht, bietet sie mit den umfangreichen Einstellmöglichkeiten und dem recht flotten Autofokus grundsätzlich beste Voraussetzungen für gelungene Videos. Dem anspruchsvollen Filmer können wir sie trotzdem nicht empfehlen: Die Aufnahmen zeigen (trotz vergleichsweise hoher Datenrate) auffällige Artefakte, und der Ton ist von störendem Rauschen untermalt.“

    X30

    3

  • Canon PowerShot SX60 HS

    • Typ: Bridgekamera;
    • Anwendungsbereich: Reise (Superzoom);
    • Auflösung: 16 MP;
    • Akkulaufzeit (CIPA): 340 Aufnahmen

    „befriedigend“ (58 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „Dank des großen Zoombereichs mit sehr guter Weitwinkeleinstellung lassen sich unterschiedlichste Einstellungen ohne eine Positionsveränderung realisieren. Allerdings überzeugt die Aufnahmequalität nicht wirklich – Bildrauschen und ruckelige Bewegungsdarstellung sind nicht mehr zeitgemäß. Das Bedienkonzept ist gelungen, und ein elektronischer Sucher erlaubt die Motivbeurteilung auch in heller Umgebung.“

    PowerShot SX60 HS

    4

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Digitalkameras