• Befriedigend 2,6
  • 6 Tests
34 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Druck­tech­nik: Tin­ten­strahl­dru­cker
Farb­druck: Farb­dru­cker
Druck­auf­lö­sung: 4.800 x 1.200 dpi
Auto­ma­ti­scher Duplex­druck: Ja
Typ: Mul­ti­funk­ti­ons­dru­cker
Fax: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Canon Pixma TS7450 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    Endnote ab 13.03.21 verfügbar

    „Im Homeoffice hilft der Canon Pixma TS7450 zwar aus, die Leistung eines richtigen Büro-Mufus sollte man aber nicht erwarten. Besonders der Vorlageneinzug überzeugt nicht. Für den Preis bekommt man aber ein gutes Allround-Gerät für die Familie.“

  • Note:1,6

    „Top Preis/Leistung“

    Platz 1 von 5

    „Plus: kompakt, bester Fotodruck im Test.
    Minus: ohne Faxfunktion, etwas laut, Folgekosten für Vieldrucker zu hoch.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „gut“ (74 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Das TS7450 ist trotz fehlender LAN-Buchse sehr anschlussfreudig und für kleine Dokumentenaufgaben gut geeignet. Die Tintenkosten sind allerdings auch bei S/W-Dokumenten recht hoch.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „gut“ (75 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Das 3in1-Multifunktionsgerät ist gut für Alltagsaufgaben und den Fotodruck geeignet. Allerdings ist es nicht für den großen Seitendurchsatz gedacht. Denn erstens sind die Tintenkosten recht hoch, und zweitens ist bei hohen Qualitätseinstellungen die Ausgabegeschwindigkeit sehr langsam. ... Das Bedienpanel samt Display ist recht klein. Die Navigation erfolgt per Tastenklicks; das funktioniert aber recht gut.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,93)

    „Empfehlung der Redaktion“

    Stärken: automatischer Vorlageneinzug; gute Druckqualität; unterschiedliche Druckmedien möglich; doppelte Papierzuführung; sehr preiswertes Angebot.
    Schwächen: kein Netzschalter; viele Reinigungsvorgänge; hohe Seitenkosten. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    4,5 von 5 Sternen

    „Recommended“

    Pro: ausgezeichnete Druckqualität; hohe Druckgeschwindigkeit; recht günstige Betriebskosten; sehr vielseitig.
    Contra: richtig schwer; die mobilen Apps sind nicht sonderlich intuitiv. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Canon Pixma TS7450

  • Canon PIXMA TS7451 Farbtintenstrahldrucker Multifunktionsdrucker DIN A4
  • CANON PIXMA TS7450 2 FINE Druckköpfe mit Tinte (Schwarz und Farbe)
  • CANON PIXMA TS7450 2 FINE Druckköpfe mit Tinte (Schwarz und Farbe)
  • CANON PIXMA TS7450, Multifunktionsdrucker, Schwarz
  • Canon Canon PIXMA TS7451 Tintenstrahl Multifunktionsdrucker
  • Canon PIXMA TS7451 Multifunktionsdrucker, (Bluetooth, WLAN (Wi-Fi)
  • Canon Pixma TS7451 All in One A4 Tintenstrahl Drucker 4800 x 1200 DPI (Weiß)
  • Canon PIXMA TS7451 weiß
  • Canon PIXMA TS7451 Tintenstrahl Multifunktionsdrucker
  • Canon Pixma TS 7451 - Tintenstrahldruck - Farbig Canon

Kundenmeinungen (34) zu Canon Pixma TS7450

4,5 Sterne

34 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
18 (53%)
4 Sterne
14 (41%)
3 Sterne
2 (6%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,5 Sterne

34 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Canon Pixma TS7451

ADF zum Bud­get-​Preis

Stärken
  1. automatischer Einzug
  2. sehr günstig in der Anschaffung
  3. niedriger Stromverbrauch
Schwächen
  1. unpraktische Kombifarbpatronen

Ebenso wie HP versucht Canon im Jahr 2020 ein bisher beispielloses Verhältnis aus Ausstattung und Preis zu bieten. Der Pixma TS7450, der nur knapp über 100 Euro kostet, ist nicht nur ein vollwertiges Multifunktions-Drucksystem mit Duplexfunktion und WLAN, sondern bietet darüber hinaus auch einen automatischen Dokumenteneinzug. Das war bislang ein Feature, das man eher bei Büro-Laserdruckern für mehrere hundert Euro erwartet hat,  aber keinesfalls in der Budgetklasse. Die Kehrseite der Medaille: Canon setzt hier wieder statt Kombi-Farbpatronen statt der weitaus kundenfreundlicheren Einzelpatronen. Ist eine Farbe alle, muss die ganze Patrone getäuscht werden. Das freut den Hersteller und treibt die ohnehin nicht gerade niedrigen Druckkosten in die Höhe. Das Druckwerk selbst arbeitet zuverlässig und in annehmbarer Geschwindigkeit. Auch in Sachen Konnektivität gibt es hier nichts zu meckern. Lob verdient der günstige Pixma-Drucker für den niedrigen Stromverbrauch.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Drucker

Datenblatt zu Canon Pixma TS7450

Eignung
Fotodrucker fehlt
Bürodrucker vorhanden
Drucken
Drucktechnik Tintenstrahldrucker
Farbdruck Farbdrucker
Druckauflösung 4.800 x 1.200 dpi
Automatischer Duplexdruck vorhanden
Geschwindigkeit
S/W 13 Seiten/min
Farbe 6,8 Seiten/min
Patronen / Toner
Patronensystem Kombifarbpatrone
Anzahl der Druckpatronen / Toner 2
Funktionen
Typ Multifunktionsdrucker
Kopieren vorhanden
Scannen vorhanden
Scanauflösung 1.200 x 2.400 dpi
Flachbettscanner vorhanden
Automatischer Blatteinzug (ADF) vorhanden
Duplex-ADF fehlt
Fax fehlt
Schnittstellen
LAN fehlt
WLAN vorhanden
USB vorhanden
Direktdruck
USB-Host fehlt
Kartenleser fehlt
Apple AirPrint vorhanden
Android-Direktdruck vorhanden
NFC fehlt
Bluetooth vorhanden
Papiermanagement
Maximaler Papiervorrat 200 Blätter
Maximale Papierstärke 300 g/m²
Papierfach für Sonderformate fehlt
Format
A3 fehlt
A4 vorhanden
Medienformate Papiereinzug hinten: A4/A5/B5/LTR/LGL/20x25 cm/13x18 cm/10x15 cm/13x13 cm/8,9x8,9 cm/17,5x25 cm, 9,1x5,5 cm, Umschläge (DL,COM10) [Indiv. Formate] 55-215,9 mm, 89-676 mm / Papierkassette vorn: A4, A5, B5, LTR [Indiv. Formate] 148-215,9 mm, 210-297 mm
Abmessungen & Gewicht
Breite 40,3 cm
Tiefe 36,4 cm
Höhe 20,6 cm
Gewicht 8,2 kg
Stromverbrauch
Betrieb 14 W
Standby 1,7 W
Bedienung
Farbdisplay fehlt
Touchscreen fehlt
Navigationstasten vorhanden
Features
Mobilität Stationärer Drucker
Kompatible Systeme
  • Windows
  • macOS
Ausstattung
CD/DVD-Druck fehlt
Netzwerkzugang vorhanden
Pictbridge fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 4460C006, 4460C026

Weitere Tests & Produktwissen

Farbe geht auch günstig

Stiftung Warentest - Sein Plus: Er hat beim Kauf bereits Tinte für mehr als 10 000 Farbseiten an Bord. Für solche Seitenmengen muss ein normaler Haushalt eine ganze Weile drucken. …weiterlesen

Mehr Farbe im Spiel

connect - Selbst der Druck ganzseitiger Fotos - normalerweise eine Domäne von Tintenstrahldruckern - kann sich sehen lassen. Das klassische Argument für Tintenstrahldrucker ist ihr kleiner Preis. Der Canon Pixma MX495 bildet da keine Ausnahme: Für gerade einmal 60 Euro ist der Apparat im Web zu haben - deutlich günstiger also als sämtliche Lasergeräte in diesem Test. Drucken, kopieren, scannen und faxen lässt sich mit dem Canon auch. …weiterlesen

Drucker für Fotografen

CHIP FOTO VIDEO - Für einen Fotoausdruck in DIN A4 ist der MG7150 mit 2:13 Minuten noch einen Tick schneller als der Zweitplatzierte. Mit 8,2 Kilogramm zählt der Drucker zu den Schwergewichten. Canon Pixma iP8750 Für gerade mal 320 Euro begeistert der Pixma iP8750 750 als bezahlbarer Fotodrucker ke mit erstklassiger Qualität im A3- und A3+-Format. Hauttöne, Farbverläufe, Graustufen - hier stimmt einfach alles. Auch der Druck auf CDs und DVDs wird unterstützt. …weiterlesen

Die Wunderwaffe

FACTS - Für den "normalen" Einsatz im Büro reicht allerdings die Ausführung mit den Standarddruckertreiber-Funktionen völlig aus. Kunden, die weniger kreativ unterwegs sind und die fünfte Druckstufe nicht benötigen, können sich für die Version OKI ES9431dn entscheiden. Ein späteres Nachrüsten ist allerdings nicht möglich. Auch für das neue Drucksystem ES9541dn bietet OKI eine Dreijahresgarantie inklusive Vor-Ort-Next-Day-Service an. …weiterlesen

Allesdrucker

MAC LIFE - Einzigartig in dieser Geräteklasse ist auch die dreijährige Garantie mit ebenso langem Vor-Ort-Service. Das ebenfalls 160 Euro teure Pixma MG6350 von Canon richtet sich hingegen eher an ein kreatives Umfeld. Das hochwertige Design, sechs verschiedene Druckpatronen, zwei Papiereinzüge, ein Einzug für bedruckbare CDs/DVDs, gepaart mit einem umfangreichen Software-Paket, sprechen für sich. Das Expression Premium XP-700 aus dem Hause Epson geht für 170 Euro über die Ladentheke. …weiterlesen

Fotodruck per Funk

PC NEWS - Diese Flexibilität kann das Modell schon aufgrund seiner kompakten Abmessungen ausspielen. Der CP900 ist sozusagen ein Mini-Fotolabor im Handgepäck. Die Zusammenarbeit beim Druck vom Smartphone aus ist hier naheliegend und so verwundert es nicht, dass auch der Canon SELPHY mit einer drahtlosen Druckunterstützung für solche Geräte aufwartet, die hier allerdings über herstellerspezifische Apps realisiert wird. …weiterlesen

Was die alles können!

FACTS - SICHERHEIT GEHT VOR Die Sicherheit von Druck- und Kopiersystemen, die meist im Firmennetzwerk eingebunden sind, ist ein immer größer werdendes Thema. Olivetti hat bei der Entwicklung daher darauf geachtet, dass vertrauliche Daten auch vertraulich bleiben können. So gibt es die Funktion "Vertraulicher Druck", die genau das sicherstellt. Hier wird der Druck erst nach Eingabe des vom Anwender vergebenen PIN-Codes am Gerät freigegeben. …weiterlesen

Alleskönner fürs Home-Office

MAC LIFE - Canon i-Sensys MF8380Cdw Der Farblaser I-Sensys kommt aus dem gehobenen Segment und stammt von Canon. Mit rund 500 Euro spielt er in einer deutlich höheren Preisklasse als etwa der günstige Samsung-Laser. Der größte Vorteil gegenüber dem koreanischen Konkurrenten ist die automatische Duplex-Einheit, die doppelseitige Ausdrucke erleichtert. Negativ fiel die lange Anlaufzeit von mehr als 40 Sekunden auf, die vor dem ersten Ausdruck ansteht. …weiterlesen

Wachs hat's

FACTS - Alles neu macht der Mai - das ist auch bei Xerox so, denn mit der Einführung der ColorQube 8900 können nun auch Anwender, denen das Format DIN A4 ausreicht, auf die Vorteile der Festtintentechnik zugreifen. Einer der größten Vorteile, die das System bietet, ist allerdings nicht die besondere technische Beschaffenheit, sondern das Seitenpreis-Konzept. Es ermöglicht dem Anwender, jede Farbseite für einen Einheitspreis abzurechnen, denn die Preise richten sich nach der Farbabdeckung pro Seite. …weiterlesen

Farbrichtig von der Aufnahme zum Druck

MacweltPRO - Die Bearbeitung in Wide-Gamut-Farbräumen erfordert neben größerer Sorgfalt auch eine höhere Farbtiefe der Bilddaten von 48 Bit. Druckerfarben mit und ohne Profile richtig einsetzen Bei der Druckausgabe kann man zwischen Farbanpassungen der Druckerhersteller oder dem Ausdruck mit ICC-Profilen wählen. Wer etwa im Druckertreiber der Epson-Drucker eine Option wie „Vivid“ oder „Super Photo“ wählt, entscheidet sich für geschönte Drucke. …weiterlesen

Das kleine 1 x 1 des Fotodrucks

Macwelt - Für Thermosublimationsdrucker werden Tinten und Papier meist im Paket verkauft. Wenn eine einzelne Farbe aufgebraucht ist, muss meist die gesamte Farbkassette ausgetauscht werden. Günstige Alternativen von Drittanbietern sind selten. Bei Tintenstrahldruckern ist für den Fotodruck spezielles Papier notwendig, je nach Anbieter variiert der Preis sehr stark. Für gängige Modelle gibt es bei den Tinten oft kostengünstige Nachfüll-Lösungen und Patronen von Fremdherstellern. …weiterlesen

Vielseitig einsetzbar

FACTS - Grund genug für FACTS, zu prüfen, ob das kleinste System der bizhub Farb-MFPs ebenfalls die Leistungen seiner großen Brüder bringt. In der Tat: Die Ausstattungsmerkmale können sich sehen lassen. Der neue bizhub C20 kann drucken und kopieren mit einer Geschwindigkeit von bis zu 24 Seiten pro Minute in Farbe und Schwarzweiß, er lässt sich in ein Netzwerk einbinden und bietet vielfältige Scanfunktionen. …weiterlesen

Klein Gedrucktes

COLOR FOTO - Zugleich sind die Preise für die Thermoprinter deutlich gefallen. Grund genug drei Tintenstrahler und fünf Thermodrucker ins Labor zu schicken. .Kommentar. Wo ist denn das Zählwerk? Während bei jedem Inkjet-Drucker eine – nicht immer ganz genaue – Anzeige des Tintenstandes zum Standard gehört, lassen die Thermoprinter den Benutzer im Unklaren, wie viele Prints denn jetzt noch drin sind. Dabei würde ein simpler Zähler ja genügen, denn die Anzahl der Bilder pro Farbfolie ist genau festgelegt. …weiterlesen

Tinte, Toner & Gel - drei im Fünfkampf

PCgo - Optional kann man in der Regel bei den meisten Modellen eine Papierkassette ergänzen. Das Modellangebot ist sehr begrenzt, da zurzeit nur die Firma Ricoh Gel-Modelle anbietet. Druckqualität Bei der Fotodruckqualität haben die Tintendrucker durch die vielen einsetzbaren Fotopapiere und die hohe Druckpunktdichte eindeutig die Nase vorn. Allerdings ist der Fotodruck nicht die Hauptaufgabe eines Office-Druckers. …weiterlesen

Ein Alleskönner

OFFIXX - Der schwarze Tintentank ist in den drei Varianten Standard, XL und XXL erhältlich. Die beiden größeren Tanks ermöglichen es, deutlich mehr Seiten zu drucken, bevor sie ausgetauscht werden müssen, was besonders bei hohem Druckaufkommen praktisch ist. Zudem gefiel das schicke Design, dessen Besonderheit ein rötlich schimmerndes Gehäuse ist. Klasse Features Das Gerät bietet neben den gängigen Anschlussmöglichkeiten USB und Ethernet auch eine WLAN-Schnittstelle. …weiterlesen