• Befriedigend 2,9
  • 3 Tests
510 Meinungen
Produktdaten:
Drucktechnik: Tin­ten­strahl­dru­cker
Farbdruck: Farb­dru­cker
Druckauflösung: 9600 x 2400 dpi
Automatischer Duplexdruck: Ja
Typ: Mul­ti­funk­ti­ons­dru­cker
Fax: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Canon Pixma MG7550 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    „Stärken: Bringt sechs separate Tintentanks mit, darunter Grau, liefert extrem feine Tintentröpfchen und meistert so den Fotodruck mit Bravour. Üppige Ausstattung.
    Schwächen: Teuer in Anschaffung und Verbrauch.“

  • Mittelklasse (66 von 100 Punkten)

    16 Produkte im Test

    Plus: Gute Ausstattung mit Netzwerkfunktionen, NFC und Kartenleser; Ordentliche Druckgeschwindigkeit; Leichte Bedienung.
    Minus: Druckqualität könnte etwas besser sein; Hohe Verbrauchskosten. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „Plus: Gute Foto-Qualität; CD-Label-Druck.
    Minus: Cloud-Dienste kompliziert und langweilig.“

Kundenmeinungen (510) zu Canon Pixma MG7550

3,4 Sterne

510 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (0%)

3,4 Sterne

509 Meinungen bei Amazon.de lesen

1,0 Stern

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Fehlkonstrukt

    von Profitester99
    • Nachteile: Toner schafft nicht die versprochene Leistung, Scannen nur möglich, wenn alle Toner nicht leer sind, Schwarz-Weiß-Druck nicht möglich, wenn eine Farbe fehlt, Toner sind absurd teuer, Bedienung mit integrierten Apps mangelhaft
    • Ich bin: Profi

    Das so ein Produkt auf hiesigen Märkten zu gelassen wird ist mir schleierhaft. Ich habe den Drucker/Scanner hauptsächlich zum Scannen gekauft. Nachdem ich ein paar Bilder ausdruckte blinkte bereits CYAN auf. Ein Dokument in s/w auszudrucken ist nicht möglich, obwohl genügend Schwarz vorhanden.
    Nun wird es noch dreister:
    Die Fehlermeldung der Leeren CYAN Patrone blockiert das ganze Gerät. ICH KANN ALSO NUR SCANNEN WENN ALLE FARBEN NACHGEFÜLLT WURDEN. So ein Geschäftsgebahren ist unlauter und stossend.
    Zum Service:
    Keine Antwort auf meine Anfragen. Der persönliche Canon InkJet Online Account wird nach 40 Tagen Inaktivität jeweils unaufgefordert gelöscht. Dh. es ist jedesmal wieder eine Registrierung erforderlich, wenn man diesen Service nutzen möchte.

    Die Bedienungsmenu sowie Benutzerführung des Geräts ist knapp genügend.

    Ein solch absurdes Produkt, dass nur auf Gewinnoptimierung ausgerichtet ist, müsste meiner Meinung nach vom Konsumentenschutz abgemahnt werden. Indes bin ich gespannt, ob sich der Kundendienst von Canon, der für die CH übrigens nur Französisch anbietet, noch irgendwann meldet

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

starker Heimdrucker mit leicht hohen Verbrauchskosten aber exzellenten Ergebnissen, speziell bei Fotos

Stärken

  1. toller Fotodruck
  2. kinderleichte Bedienung
  3. geringe Lautstärke

Schwächen

  1. mittelprächtige Druckkosten
  2. begrenzte Ausstattung

Qualität

S/W-Druck

Auch wenn Tester von den Druckergebnissen nicht vollends überzeugt sind, die Käufer sind es umso mehr. Kritisiert werden lediglich die lange Aufwärmphase und die häufigen und langen Reinigungsvorgänge.

Farbdruck

Zwar kommt der Fotodruck in der nächsten Drogerie oder übers Internet immer günstiger, qualitativ kann der Pixma aber mithalten. Für die besten Ergebnisse empfehlen die Nutzer, das originale Canon-Fotopapier zu nutzen.

Kopieren & Scannen

Die Scaneinheit des Canons bietet eine echt gute Auflösung, die man auch erkennt. Vereinzelt ist allerdings die Rede von einer leicht überhöhten Belichtung beim Scannen. Kopien sind dagegen ohne Auffälligkeiten.

Druckkosten

Kosten & Reichweite S/W-Druck

Für mehr als eine mittelmäßige Note reicht es nicht. Über 2 Euro auf 100 Seiten sind für Heimdrucker sicher akzeptabel, solltest Du jedoch mehr mit dem Canon vorhaben, kann das schnell ins Geld gehen.

Kosten & Reichweite Farbdruck

Knapp 5 Euro kosten Dich 100 farbige Ausdrucke mit dem Pixma. Das ist auch für einen Fotodrucker heute nicht mehr angemessen, selbst wenn man da gerne für die gute Qualität ein Auge zudrücken mag. Das liegt aber auch an der geringen Reichweite der Patronen.

Ausstattung

Druck & Scan

Einen automatischen Vorlageneinzug lässt der Pixma vermissen, doch daran stören sich die Käufer nicht. Positive Erwähnung findet der problemlos und leise arbeitende Duplexdruck. Ein Manko ist dagegen der nicht vorhandene Einzelblatteinzug.

Schnittstellen

Es ist mittlerweile zur Unsitte geworden, dass Drucker nicht mehr mit USB-Kabel ausgeliefert werden - so auch hier. Der Betrieb ist per problemlos einzurichtender WLAN-Verbindung natürlich trotzem möglich. Einige User klagen über die mitunter streikende iOS-App.

Papierfach

Zwei Papierschubladen, eine für Normal-, eine für Fotopapier, können mit 125 beziehungsweise 20 Blatt bestückt werden. Den Nutzern ist das etwas zu klein. Positiv ist aber, dass auch CDs bedruckt werden können - und das Ergebnis richtig gut aussieht.

Bedienung

Installation

Zur Installation äußern sich selbst die kritischsten Rezensenten überwiegend positiv. Jeder einzelne Schritt wird unmissverständlich auf dem Touchdisplay angezeigt, sodass der Drucker nach kurzer Zeit eingerichtet und bereit ist.

Handhabung

Die Bedienung des MG7550 erfolgt über den gut leserlichen Touchscreen, weshalb die Meinungen hierzu ausschlßelich positiv ausfallen. Die Menüführung stellt offenbar für niemanden ein Problem dar. Das ist wirklich rar am Markt.

Der Canon Pixma MG7550 wurde zuletzt von Eike am überarbeitet.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Canon Pixma MG7550

Eignung
Fotodrucker vorhanden
Drucken
Drucktechnik Tintenstrahldrucker
Farbdruck Farbdrucker
Druckauflösung 9600 x 2400 dpi
Automatischer Duplexdruck vorhanden
Geschwindigkeit
S/W 15 Seiten/min
Farbe 10 Seiten/min
Patronen / Toner
Patronensystem Einzelfarbpatronen
Anzahl der Druckpatronen / Toner 6
Funktionen
Typ Multifunktionsdrucker
Kopieren vorhanden
Scannen vorhanden
Scanauflösung horizontal 2400 dpi
Scanauflösung vertikal 4800 dpi
Flachbettscanner vorhanden
Automatischer Blatteinzug (ADF) fehlt
Fax fehlt
Schnittstellen
LAN vorhanden
WLAN vorhanden
Direktdruck
USB-Host fehlt
Kartenleser vorhanden
Apple AirPrint vorhanden
NFC vorhanden
Papiermanagement
Maximaler Papiervorrat 125 Blätter
Maximale Papierstärke 300 g/m²
Format
A3 fehlt
A4 vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Breite 43,5 cm
Tiefe 37 cm
Höhe 14,8 cm
Gewicht 7,9 kg
Stromverbrauch
Betrieb 17 W
Standby 1,9 W
Bedienung
Farbdisplay vorhanden
Touchscreen fehlt
Features
Mobilität Stationärer Drucker
Ausstattung
CD/DVD-Druck vorhanden
Netzwerkzugang vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Canon Pixma MG 7550 können Sie direkt beim Hersteller unter canon.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Allround-Drucker bis 250 Euro

CHIP 7/2015 - Der Epson ist im Schnitt der schnellste und lässt die Konkurrenz besonders bei Farbkopien hinter sich. Die meiste Geduld verlangt dem Nutzer hingegen der Brother DCP-J4120DW ab. Sehr flott arbeitet der Canon Maxify MB5350, wenn es um Schwarz-Weiß-Ausdrucke geht. Einen Negativausreißer leistet sich der Ricoh Aficio SG 3110SFNw beim Druck einer farbigen A4-Seite, für die er sich über vier Minuten Zeit lässt. …weiterlesen