• Sehr gut 1,2
  • 25 Tests
13 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Digi­tale Spie­gel­re­flex­ka­mera
Sucher­typ: Optisch
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von EOS-1D Mark IV

  • EOS-1D Mark IV Kit (mit EF 24-70 mm 1:2,8L USM) EOS-1D Mark IV Kit (mit EF 24-70 mm 1:2,8L USM)
  • EOS 1D Mark IV Kit (mit EF 28-70 mm 1:2,8L USM) EOS 1D Mark IV Kit (mit EF 28-70 mm 1:2,8L USM)
  • EOS 1D Mark IV Kit (mit EF 50mm 1:1,4 USM) EOS 1D Mark IV Kit (mit EF 50mm 1:1,4 USM)
  • EOS 1D Mark IV Kit (mit EF 50mm 1:2.5 Compact-Macro) EOS 1D Mark IV Kit (mit EF 50mm 1:2.5 Compact-Macro)
  • Mehr...

Canon EOS-1D Mark IV im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (90%)

    Platz 10 von 10

    „Die extrem schnelle 1D Mark IV macht tolle Fotos, ist aber nicht ganz preiswert. ...“

  • „super“ (86%)

    Platz 1 von 6

    Bildqualität (50%): 84%;
    Geschwindigkeit (20%): 91%;
    Ausstattung (20%): 85%;
    Bedienung (10%): 90%.

  • 50 von 100 Punkten

    Platz 2 von 9

    „Die EOS 1D Mark IV im typischen Canon-Profigehäuse ist schon wegen ihres Sensors eine Besonderheit: Der bei ihr verbaute CMOS hat 15 Megapixel Auflösung und eine Größe von 27,9 x 18,6 mm. Daraus resultiert ein Crop-Faktor von 1,3, der die Telefotografie ohne allzu große Verluste auf der Weitwinkelseite begünstigt. Für Sport- und Action-Fotografen ist die Kamera zudem wegen ihrer hohen Bildfrequenz von fast 9 Bildern pro Sekunde eine gute Wahl. ...“

    • Erschienen: Februar 2010
    • Details zum Test

    95,2 von 100 Punkten

    „Bildqualität exzellent“

    „Wer ein Rennpferd für Sportaufnahmen mit hoher Bildauflösung sucht, wird in der Canon EOS-1D Mark IV die richtige Kamera finden. ... Vielmehr erhält er mit der Canon eine sehr schnelle Kamera mit hoher Flexibilität, die durch die beeindruckenden Videofähigkeiten stark erweitert wird.“

  • „super“ (95 von 100 Punkten); 5 von 5 Sternen

    „Highlight“

    Platz 2 von 2
    Getestet wurde: EOS 1D Mark IV Kit (mit EF 50mm 1:2.5 Compact-Macro)

    „... Die EOS-1D Mark IV schlägt sich auch bei hohen Empfindlichkeiten wacker. Und gäbe es die Nikon D3s nicht, würde man sagen: Eine bessere Bildqualität ist ab ISO 25.600 derzeit nicht möglich. ...“

  • „sehr gut“ (1,2)

    Platz 2 von 2

    „Plus: Sehr hohe Serienbildgeschwindigkeit; Sehr gute Bildqualität; Gutes Rauschverhalten; Full-HD-Videofunktion im H.264-Format.“

  • „sehr gut“ (90%); 4,5 von 5 Sternen

    Platz 6 von 10

    „... Die vergleichsweise geringe Auflösung von 16,1 Megapixeln auf dem APS-H-Sensor, dessen Größe zwischen Vollformat und APS-C liegt, sorgt für rauscharme und scharfe Bilder. Der APS-H-Sensor hat einen Crop-Faktor von 1,3, wodurch Objektivbrennweiten leicht ins Tele verschoben werden. ... Die Spiegelreflex besitzt professionelle Bedienelemente und schießt bis zu zehn Bilder pro Sekunde ...“

  • „sehr gut“ (4,5 von 5 Sternen)

    Platz 2 von 4

    „Plus: Überzeugende Bildqualität. In unteren ISO-Stufen glänzt die EOS-1D IV mit einer feinen Auflösung. Sinnvolle Ausstattung, die dem Profi-Alltag Rechnung trägt. Sehr schnelle und lange Fotoserien und Full-HD-Videofunktion.
    Minus: Rauscht im High-ISO-Bereich mehr als die Mitbewerber im Feld der Profi-DSLRs.“

  • 92,48%

    Platz 2 von 7

    Bildqualität: 88,81%;
    Ausstattung: 90,16%;
    Handling: 98,33%.

  • „sehr gut“ (86%)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 7

  • 73 von 100 Punkten

    Platz 3 von 3

    „... Unter den Profimodellen liegt die neue 1D Mark IV vorn, wenn es darum geht, bei hohen Empfindlichkeiten möglichst rauscharme Bilder zu erreichen. Technisch ist sie auf dem neusten Stand: hochauflösender LC-Monitor, Optimize Lighting und ein ausgereiftes Belichtungssystem mit einer ISO-Maximalgrenze von 102400 sowie ultrakurze Reaktions- und Bildfolgezeiten machen sie zur klassischen Reportagekamera. ...“

  • 73,5 von 100 Punkten

    Platz 5 von 22

    „... Dass die EOS 1D Mark IV eine Generation jünger ist, lässt sich beispielsweise daran ablesen, dass der 3-Zoll-Monitor der Kamera mit 306700 RGB-Bildpunkten eine dreimal so hohe Auflösung bietet wie der Monitor der 1Ds Mark III. ...“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „... Canon bietet das weichere Bild bei weniger sichtbarem Rauschen. Dafür treten bei extremen ISOs bei den Canons chromatische Artefakte, die weniger schick anzuschauen sind. ...

  • 73,5 von 100 Punkten

    Platz 3 von 8

    „Die Reporter-Kamera EOS 1D Mark IV ist mit fast 9 B/s die schnellste EOS. Ungewöhnlich ist die Größe von 27,9 x 18,6 mm des 16-Megapixel-Sensors. Sie hat einen Bildwinkelfaktor von 1,3x zur Folge.“


    Info: Dieses Produkt wurde von COLOR FOTO in Ausgabe 9/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    „Bildqualität exzellent“

    2 Produkte im Test

    Bildqualität: 96,8 von 100 Punkten;
    Auflösung: 95,2 von 100 Punkten;
    Handhabung: 94,6 von 100 Punkten;
    Ausstattung: 90,7 von 100 Punkten.

zu Canon EOS 1 D Mark IV

  • Canon EOS-1D Mark IV + 253 Tsd. Auslösungen + Gut (225896)

Kundenmeinungen (13) zu Canon EOS-1D Mark IV

3,3 Sterne

13 Meinungen (1 ohne Wertung) in 3 Quellen

5 Sterne
4 (31%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
2 (15%)
2 Sterne
6 (46%)
1 Stern
3 (23%)

3,1 Sterne

11 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei eBay lesen

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Sehr Gut

    von meyersepp
    • Vorteile: einfache Bedienung, großer Sensor, extrem scharfes Objektiv, großes Display, geringes Bildrauschen bei hohem ISO, extremer Zoombereich, Geschwindigkeit
    • Nachteile: bei zu hohen Iso (ab 50.000) hohes Rauschen
    • Geeignet für: Foto-Journalismus, Draußen, Portraits, Sport/Bewegung, alle Dokumentationsaufgaben, professionellen alltäglichen Gebrauch
    • Ich bin: Profi

    Ich konnte bis jetzt und wie es scheint auch noch Jahre lang sehr gute Erfahrungen machen (mit autofokus, Serienbildgeschwindigkeit und der ENORMEN Robustheit)

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

EOS 1D Mark IV Kit (mit EF 28-70 mm 1:2,8L USM)

Extrem schnel­ler AF

Im Test der Zeitschrift „Fotomagazin“ (03/2010) hat die EOS 1D Mark IV zusammen mit dem Kit-Objektiv EF 28-70 mm 1:2,8L USM hervorragende Ergebnisse erzielt, wobei insbesondere ihr gutes Rauschenverhalten bis zu ISO 6.400 überzeugen konnte. Stärke beweist die Kamera aber auch vor allem im Bereich der Sport- und Reportagefotografie, da ihr schneller und treffsicherer Autofokus selbst bei Gegenlicht eine gute Figur macht. Störende Geräusche des AF-Antriebes werden dabei dank des integrierten Ultraschallmotors nahezu vollständig eliminiert.

Die professionelle 1D Mk IV arbeitet mit einem 27,9 x 18,6 Millimeter großen Sensor im APS-H-Format, der einen Cropfaktor von 1,3 bietet. Dadurch erzielt das Kit-Objektiv an der Kamera eine verlängerte Brennweite von 36 bis 91 Millimetern. Sie ist zwar nicht besonders gut für Weitwinkelaufnahmen ausgelegt. Dafür kann die 950 Gramm schwere Linse mit einer extrem hohen Auflösung der Kamera von 16,1 Megapixeln umgehen. Aufgenommene Bilder lassen sich beispielsweise im A3-Format ohne Qualitätsverluste ausdrucken. Darüber hinaus bietet sie eine relativ kurze Naheinstellgrenze von 38 Zentimetern und kann bei Bedarf auch für Porträt- und Makto-Aufnahmen eingesetzt werden.

Im Serienmodus erzielt die 1D MarkIV eine beeindruckende Geschwindigkeit von zehn Bildern pro Sekunde und qualifiziert sich somit als gutes Instrument für Aufnahmen beweglicher Motive. Manche Fotografen berichten jedoch im Internet, dass die Kamera manchmal leider im automatischen Modus zur Überlichtung neigt beziehungsweise eine falsche Belichtungsmessung verwendet.

Interessant ist, dass Amazon in der Weihnachtszeit 2010 das Gehäuse für rund 3.990 Euro anbietet und somit einen Rabatt von über 700 Euro gewährt. Foto-Profis als auch leidenschaftliche Amateure mit einer gut gepolsterten Geldbörse, die einen passenden Ersatz für die bewährte EOS 5D Mark II suchen, werden von dem Kit sicherlich nicht enttäuscht sein.

Canon EOS 1D Mark 4

Kleine Schwes­ter mit großer Zukunft

Endlich hat Canon die kleine Schwester in der erfolgreichen EOS 1D-Familie präsentiert. Der vom japanischen Hersteller entwickelte neuartige APS-H-CMOS-Sensor mit effektiver Auflösung von 16,1 Megapixeln und zwei DiGIC-4-Prozessoren ermöglichen bei diesem Modell die superschnelle Serienaufnahme von 10 Bildern pro Sekunde. Das macht die EOS 1D Mark IV zur perfekten Reportagen-Kamera.

In jeder Situation, wo man als Fotograf schnell agieren muss, ist die Canon EOS 1D Mark IV auf der Höhe. Ihr Pufferspeicher bietet Platz für 121 JPEG-komprimierte Bilder bzw. 28 RAW-Bilder und damit Sicherheit bei Sport- und Actionaufnahmen. 45 AF-Messfelder mit 39 AF-Kreuzsensoren ermöglichen scharfe, verwacklungsfreie Bilder, die auf dem hoch auflösenden 3 Zoll großen Clear View II LCD-Monitor mit 920.000 Bildpunkten wiedergegeben werden.

Wie viele andere Spiegelreflex-Kameras kann die EOS 1D Mark IV auch HD-Videos drehen. Aber für eine DSLR in dieser Liga ist es eher eine angenehme Ergänzung zu anderen zahlreichen Möglichkeiten, die das Profil dieses Modells bestimmen. Das Gehäuse von Canon EOS 1D Mark IV ist ab rund 5.200 Euro (bei Amazon) erhältlich. Das ist ein gerechtfertigter Preis für eine professionelle Spiegelreflex-Kamera mit derartig guter Ausstattung.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Spiegelreflex- & Systemkameras

Datenblatt zu Canon EOS-1D Mark IV

Features
  • Live-View
  • Belichtungskorrektur
  • Sensorreinigung
  • Serienbildfunktion
  • Bildbearbeitungsfunktion
  • Rauschunterdrückung
  • PictBridge
  • Szenenerkennung
  • Metadaten-Tag
Outdooreigenschaften Staubgeschützt
Allgemeines
Typ Digitale Spiegelreflexkamera
Sensor
Auflösung 16 MP
Sensorformat Vollformat
Gehäuse
Gewicht 1180 g
Staub-/Spritzwasserschutz vorhanden
Fokus & Geschwindigkeit
Autofokus
Autofokus vorhanden
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Suchertyp
  • Optisch
  • Pentaprisma
Video & Ton
Maximale Videoauflösung
  • Full HD
  • HD
Videoformate MOV
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • CompactFlash Card (CF)
  • SD Card
  • SDHC Card
Bildformate
  • JPEG
  • RAW
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 3822B010, 3822B010AA

Weiterführende Informationen zum Thema Canon EOS 1 D Mark 4 können Sie direkt beim Hersteller unter canon.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Erhöhter Wetteinsatz

FOTOHITS - Als supersportliche Highend-Kamera mit hoher Auflösung, umfassender Ausstattung sowie HD-Videofähigkeit geht Canons jüngster Spross an den Start. Als Testkriterien dienten Bildqualität, Handhabung und Ausstattung. …weiterlesen

Profitechnik pur

PROFIFOTO - Auch wenn das bekannte Äußere und die nur kleine Namensänderung es nicht vermuten lässt: die EOS-1D Mark IV wurde zahlreichen Verbesserungen unterzogen. Ein genauerer Blick auf die Neue zeigt, dass nicht nur spektakuläre Leistungsdaten das Interesse wecken, sondern auch tief greifende Verbesserungen in Bildqualität und Funktionalität Einzug hielten. Dabei standen die Anregungen und Bedürfnisse der Profifotografen im Vordergrund. …weiterlesen

Rasanz in Runde IV

PHOTOGRAPHIE - So professionell wie die Spitzensportler vor Ihrer Linse: Die Leistung der EOS-1D Mark IV besticht bereits auf dem Papier, Canons Top-Athletin beschleunigt auf 10 B/s und bietet sechsstellige Lichtempfindlichkeiten sowie 39 AF-Kreuzsensoren. …weiterlesen

Schnellschussfotografie

Foto Digital - Schon die vierte Generation der professionellen Canon EOS 1D repräsentiert die EOS 1D Mark IV. Sie wendet sich an professionelle Bildjournalisten, die schnelle Bildfolgen in der Sport-, Action-, Reportage oder Tierfotografie benötigen. Mit zehn Bildern pro Sekunde und Sensorempfindlichkeiten bis zu ISO 102.800 liefert sie für diese Berufsgruppe ein optimales Handwerkszeug. Es wurden Eignungen für Einsteiger-, Hobby- und Profifotografen angegeben. …weiterlesen