• Gut 1,7
  • 7 Tests
694 Meinungen
Produktdaten:
Drucktechnik: Tin­ten­strahl­dru­cker
Farbdruck: Farb­dru­cker
Druckauflösung: 6000 x 1200 dpi
Automatischer Duplexdruck: Ja
Typ: Mul­ti­funk­ti­ons­dru­cker
Fax: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Brother MFC-J5320DW im Test der Fachmagazine

  • Testergebnis Druckkosten: „sehr gut“ (1,25)

    Platz 2 von 10

    Druckkosten bei Textdruck: 1,13;
    Druckkosten bei Farbdruck: 1,25;
    Druckkosten bei Fotodruck: 1,56.

  • „gut“ (2,13)

    „Preis-Leistungs-Sieger“

    Platz 1 von 10

    Farbdruckqualität (39,4%): „Hoch, gute Wischfestigkeit“ (2,38);
    Schwarzdruckqualität (27,3%): „Okay, mäßig wischfest“ (2,87);
    Druckkosten (33,3%): „Günstiger Farb-/Fotodruck“ (1,25).

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „Plus: Druck bis A3; gute Netzwerk- und Faxfunktionen.
    Minus: mäßige Scan-Qualität.“

  • „gut“ (2,25)

    Platz 2 von 10

    „... Die Druckqualität stimmt, das Drucktempo ist aber eher mäßig, vor allem in Farbe. ... Kopiert flott, speichert viele Faxe, scannt aber eher mäßig. ... Einfach dank sehr ausführlicher Anleitung. Druckt auch in DIN A3. ... Druckt supergünstig: Eine Textseite gibt’s schon für 0,6 Cent – das aber recht laut.“

  • „gut“ (2,13)

    „Test-Sieger“

    Platz 1 von 10

    „... Wie der Canon hat auch der MFC-J5320DW fürs drahtlose Drucken WLAN. Die Farbdruckqualität bewegte sich im Test auf einem hohen Niveau, die Wischfestigkeit auf Fotopapier überzeugte. Das galt aber nicht für reine Textseiten, die der Brother zudem in einer etwas geringeren Qualität lieferte. Dafür waren Farb- und Fotodrucke etwas günstiger ...“

  • „gut“ (2,25)

    Platz 2 von 5

    „In Farbe eher lahm, aber gut. In Schwarz-Weiß etwas flotter. Mit Fax, kopiert sehr schnell (16 Sekunden für eine Seite). Druckt per USB, WLAN oder Netzwerk, gute Cloud-Anbindung. Großes Papierfach (250 Blatt), druckt auch auf DIN-A3-Papier. Druckt in Farbe und Schwarz-Weiß sehr günstig. Etwas laut.“

  • „gut“ (2,25)

    Platz 2 von 4

    „... Der Druck einer Textseite kostete ... nicht mal 1 Cent. Farbausdrucke waren ebenfalls günstig: Ein 10 x 15-cm-Foto schlug mit 16 Cent zu Buche. Der MFC druckt in Schwarz-Weiß recht flott, Farbdrucke dauern länger: Für ein 10 x 15-Foto brauchte er drei Minuten. Kopieren geht sehr fix: Nach 16 Sekunden war eine Textseite kopiert, eine Farbseite nach einer Minute. Die Scanqualität war nicht berauschend.“


    Info: Dieses Produkt wurde von Computer Bild in Ausgabe 26/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Brother DCPL2532DWYJ1 WLAN Multifunktions-Mono-Laserdrucker

    600 x 600 dpi Auflösung 30 Blätter / Min. MonochromWLAN, zweiseitiges Drucken

Kundenmeinungen (694) zu Brother MFC-J5320DW

3,3 Sterne

694 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
368 (53%)
4 Sterne
119 (17%)
3 Sterne
41 (6%)
2 Sterne
61 (9%)
1 Stern
121 (17%)

3,3 Sterne

673 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,8 Sterne

21 Meinungen bei eBay lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Guter A3-Drucker mit geringen Folgekosten

Stärken

  1. günstige Druckkosten
  2. gute Ausstattung (u.a. A3-Druck, NFC)
  3. gute Druckqualität

Schwächen

  1. langsam beim Fotodruck
  2. kein Duplexdruck für A3
  3. mäßiger Scanner

Qualität

S/W-Druck

Texte druckst du mit dem MHC-J5320DW schnell und leise. Mit einer ordentlichen Druckauflösung von 6.000 x 1.200 dpi macht der Brother bereits im Datenblatt auf sich aufmerksam. Einige Käufer bemängeln Unterbrechungen bei großen Druckaufträgen mit mehr als 10 Seiten.

Farbdruck

Auch im Farbdruck erzielt der Drucker insgesamt solide Ergebnisse. Auf Fotopapier sind Bilder erfahrungsgemäß satter in den Farben, auch wenn der Druck dann etwas länger dauert. Nutzer monieren, dass es in dunklen Bereichen an Detailtreue mangelt.

Kopieren & Scannen

Die Scan- und Kopierfunktionen ernten Kritik für mangelnde Farbtreue und eine generell mäßige Scanqualität. Immerhin arbeiten beide Funktionen schnell und zuverlässig. Erfreulicherweise kannst Du Dokumente direkt am Gerät kopieren - ganz ohne Computer.

Druckkosten

Kosten & Reichweite S/W-Druck

In puncto Sparsamkeit spielt der Brother MFC-J5320DW definitiv in der obersten Liga mit. Für eine originale Schwarzpatrone von Brother musst Du aktuell rund 20 Euro einkalkulieren, was im Zusammenspiel mit der extrem hohen Reichweite für sehr ordentliche Seitenpreise im Schwarz-Weiß-Druck sorgt.

Kosten & Reichweite Farbdruck

Das Druckwerk arbeitet auch im Farbdruck extrem sparsam, zumal Du mit nicht mehr als 15 Euro pro Farbpatrone sehr günstig wegkommst. Für 100 Seiten zahlst Du ca. 3 Euro und für ein 10x15-cm-Foto auf Fotopapier nur 16 Cent.

Ausstattung

Druck & Scan

Der Brother MHC-J5320DW kommt mit praktischem Duplex-Druck, mit dem Du automatisch beide Papierseiten bedrucken kannst, was allerdings nur bis zum A4-Format unterstützt wird. Auch der Scanner verfügt über eine Duplex-Funktion, womit Scans doppelseitiger Dokumente schnell von der Hand gehen.

Schnittstellen

Brother bietet eine extrem üppige Schnittstellenvielfalt, mit der Du den Drucker per Netzwerkkabel oder kabellos per WLAN in das heimische Netzwerk integrieren kannst. Über NFC können bspw. Smartphones direkt gekoppelt werden und dank AirPrint kannst Du auch von Apple-Geräten aus komfortabel Druckaufträge senden.

Papierfach

Mit einem Papiervorrat von insgesamt 250 Blatt kann der MHC-J5320DW auch in Büros mit etwas größerem Druckaufkommen gut mithalten. Außerdem gibt es einen Einzelblatteinzug für Sonderformate und Normalpapier wird zuverlässig eingezogen. bei dickem Fotopapier gibt es Nutzern zufolge aber gelegentliche Probleme.

Bedienung

Installation

Bei der Einrichtung sind sich die Kunden einig: Sie ist sehr schnell erledigt und selbst für Laien dank der guten Anleitung leicht verständlich. Solltest Du dennoch auf Probleme stoßen, hilft Dir die klar verständliche und gut strukturierte Anleitung.

Handhabung

Brother hat dem MHC-J5320DW zwar nur einen recht kleines Touchscreen-Bedienfeld spendiert, was einer exzellenten Handhabung aber keineswegs im Weg steht. Denn der Bildschirm lässt sich sehr einfach bedienen und dessen Anzeige bleibt immer gut lesbar.

Der Brother MFC-J5320DW wurde zuletzt von Gregor am überarbeitet.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Brother MFC-J5320DW

Eignung
Fotodrucker fehlt
Drucken
Drucktechnik Tintenstrahldrucker
Farbdruck Farbdrucker
Druckauflösung 6000 x 1200 dpi
Automatischer Duplexdruck vorhanden
Geschwindigkeit
S/W 22 Seiten/min
Farbe 20 Seiten/min
Patronen / Toner
Patronensystem Einzelfarbpatronen
Anzahl der Druckpatronen / Toner 4
Funktionen
Typ Multifunktionsdrucker
Kopieren vorhanden
Scannen vorhanden
Scanauflösung horizontal 1200 dpi
Scanauflösung vertikal 1200 dpi
Flachbettscanner fehlt
Automatischer Blatteinzug (ADF) vorhanden
Fax vorhanden
Schnittstellen
LAN vorhanden
WLAN vorhanden
Direktdruck
USB-Host fehlt
Kartenleser fehlt
Apple AirPrint vorhanden
Papiermanagement
Maximaler Papiervorrat 250 Blätter
Maximale Papierstärke 220 g/m²
Format
A3 vorhanden
A4 vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Breite 3,7 cm
Tiefe 3,7 cm
Höhe 5,9 cm
Gewicht 10,8 kg
Stromverbrauch
Betrieb 32 W
Standby 5,5 W
Bedienung
Farbdisplay vorhanden
Touchscreen fehlt
Features
Mobilität Stationärer Drucker
Kompatible Systeme
  • Windows
  • macOS
  • Linux
Ausstattung
Netzwerkzugang vorhanden
Gütesiegel
  • Energy Star
  • Blauer Engel

Weiterführende Informationen zum Thema Brother MFCJ5320DW können Sie direkt beim Hersteller unter brother.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Druckreif

Computer Bild 26/2015 - Mit den größeren XL-Patronen kostet es weniger als 3 Cent pro Seite. Beim Brother MFC-J5320DW kostet die Textseite sogar nicht einmal 1 Cent. Wer dagegen gern und viel in Farbe druckt, sollte allerdings genau hinsehen - denn die Farbdruckkosten schwanken heftig. Besonders günstig sind auch in dieser Disziplin die Brother-Geräte. Deutlich teurer wird's bei Epson und HP: Hier kostet etwa ein Farbfoto bis zu 36 Cent. …weiterlesen

All-in-One-Drucker

Computer Bild 13/2015 - Die Druckkosten sind hier für Textseiten in Schwarz-Weiß im Schnitt etwas niedriger; im Test punktete dabei insbesondere der Brother MFC-J5320DW: Mit der XL-Patrone kostete eine Textseite weniger als einen Cent. Dafür war der Bürospezialist beim Fotodruck ziemlich lahm: Erst nach drei Minuten landete das 10 x 15-Foto im Ausgabefach - das konnte der Fotospezialist Canon Pixma fast viermal schneller. …weiterlesen