BMM Komfort 7-Zonen Matratze 0 Tests

(7-Zonen-Kaltschaummatratze)
Komfort 7-Zonen Matratze Produktbild

Ø Sehr gut (1,4)

Keine Tests

(359)

Ø Teilnote 1,4

Produktdaten:
Typ: Kalt­schaum­ma­tratze
Raumgewicht: 35 kg/m³
Gesamthöhe: 23 cm
Körperanpassung: 7 Zonen
Härtegrad: H3 -​ hart, H2 -​ medium
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Komfort 7-Zonen Matratze

Eingeschränkte Nutzungsdauer

Stärken

  1. dreh- und wendbar dank sieben gleichseitiger Liegezonen
  2. atmungsaktiver Klimabezug
  3. offene Poren für guten Feuchtigkeitstransport
  4. ÖkoTex-Standard 100

Schwächen

  1. Außenmaße passen bisweilen nicht
  2. Raumgewicht von nur 35 Kilogramm pro Quadratmeter
  3. Bezug teils zu groß

Die BMM Komfort Kaltschaummatratze kommt nicht nur in verschiedenen Größen, sondern auch in zwei unterschiedlichen Härtegraden daher. Angesprochen werden dabei Personen bis maximal 120 Kilogramm Körpergewicht, die ein eher festeres Liegegefühl bevorzugen. Allerdings lässt das angegebene Raumgewicht von 35 Kilogramm pro Kubikmeter erahnen, dass die versprochene Nutzungsdauer von zehn Jahren möglicherweise unterschritten wird. Ein Blick auf bisherige Kundenbewertungen stützt diese Annahme, denn bisweilen berichten Nutzer schon nach wenigen Monaten von unschöner Kuhlenbildung. Verantwortlich dafür zeigt sich die eigentlich gutgedachte offenporige Bauweise des Kaltschaums. Diese wirkt zwar förderlich auf die Ventilation, kann die Formstabilität auf Dauer jedoch negativ beeinflussen. Zu Kritik regen auch die teils ausufernden Außenmaße an. Bis zu fünf Zentimeter mehr wurden da schon gemessen, dasselbe gilt für den umgebenden Klimabezug. Hier zeugt der kleine Preis also mitunter von kleinem Können.

zu BMM Komfort 7-Zonen Matratze

  • BMM Komfort 7-Zonen Matratze 90x200 cm in Härtegrad H2 medium, Höhe 23cm,

    BMM Komfortschaummatratze LUXUS H2 medium by Brandenburger Matratzen Manufaktur Die Qualitätsmatratze LUXUS H2 ,...

  • BMM Komfort XXL 7-Zonen Matratze 80x190 cm in Härtegrad H4 (extra fest,

    KS - Schaummatratze SUPER XXL by Brandenburger Matratzen Manufaktur Die Qualitätsmatratze SUPER XXL zeichnet sich ,...

  • BMM Komfort 7-Zonen Matratze 80x190 cm in Härtegrad H2 medium, Höhe 23cm,

    BMM Komfortschaummatratze LUXUS H2 medium by Brandenburger Matratzen Manufaktur Die Qualitätsmatratze LUXUS H2 ,...

  • BMM Komfort 7-Zonen Matratze 90x210 cm in Härtegrad H3 fest, Höhe 23cm,

    BMM Komfortschaummatratze LUXUS H3 fest by Brandenburger Matratzen Manufaktur Die Qualitätsmatratze LUXUS H3 fest ,...

  • BMM Komfort XXL 7-Zonen Matratze 90x210 cm in Härtegrad H4 (extra fest,

    KS - Schaummatratze SUPER XXL by Brandenburger Matratzen Manufaktur Die Qualitätsmatratze SUPER XXL zeichnet sich ,...

  • BMM Komfort 7-Zonen Matratze 90x210 cm in Härtegrad H2 medium, Höhe 23cm,

    BMM Komfortschaummatratze LUXUS H2 medium by Brandenburger Matratzen Manufaktur Die Qualitätsmatratze LUXUS H2 ,...

Kundenmeinungen (359) zu BMM Komfort 7-Zonen Matratze

359 Meinungen
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
302
4 Sterne
32
3 Sterne
7
2 Sterne
4
1 Stern
14
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu BMM Komfort 7-Zonen Matratze

Matratze
Kategorie Schaumstoffmatratze
Typ Kaltschaummatratze
Raumgewicht 35 kg/m³
Gesamthöhe 23 cm
Kernhöhe 21 cm
Erhältliche Liegeflächen
  • 80 x 200
  • 90 x 200
  • 100 x 200
  • 120 x 200
  • 140 x 200
  • 160 x 200
  • 80 x 190
  • 90 x 210
  • 90 x 220
Liegeeigenschaften
Körperanpassung 7 Zonen
Härtegrad
  • H2 - medium
  • H3 - hart
Gebrauchseigenschaften
Waschbarer Bezug 60 °C
Trage-/Wendeschlaufen vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema BMM Komfort 7-Zonen Matratze können Sie direkt beim Hersteller unter bmm-germany.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Kontaktflächen

Stiftung Warentest (test) 3/2009 - Unterschiedliche Zonen lassen sich so kaum sinnvoll beschreiben. Die Angaben auf den Matratzen lassen wie so oft auch diesmal wieder einige Hinweise vermissen, zum Beispiel zum Aufbau oder zur Pflege. Nach wie vor populär sind dagegen irreführende Werbeaussagen wie „ideal für Allergiker“ oder „für Hausstauballergiker geeignet“. Sie führen deshalb in die Irre, weil auf Dauer gegen Allergene der Hausstaubmilben effektiv nur spezielle Bezüge helfen, sogenannte Encasings (siehe Tipps). …weiterlesen

Teuer, aber nicht ‚gut‘

Stiftung Warentest (test) 9/2008 - Ihre Liegeeigenschaften sind zwar mittelprächtig wie die der anderen Matratzen, ihre Handhabung jedoch ist „mangelhaft“. Mit 20,9 Kilogramm ist sie die zweitschwerste Matratze im Testfeld, hat aber keine Griffe. Sie zu wenden und zu transportieren, können nur zwei Personen mit erheblichem Kraftaufwand bewältigen. Gleich zwei Kopfteile – eines am oberen Ende, das andere am unteren Ende – bietet die Breckle LaPur Gold, die in Längsrichtung asymmetrisch aufgebaut ist. …weiterlesen

Übertrieben

Stiftung Warentest (test) 2/2005 - REKLAMATION. Mängel wie Liegemulden oder gerissene Nähte kann man bis zu zwei Jahre nach dem Kauf reklamieren (gesetzliche Gewährleistung). Wird die Matratze geliefert, achten Sie darauf, dass auch wirklich das bestellte Modell ins Haus kommt. Übrigens: Viele Händler nehmen die alte Matratze auf Wunsch gleich mit. Manchmal sogar kostenlos. Beste Matratze im Test ist die Taschenfederkernmatratze Musterring Orthomatic für 570 Euro. …weiterlesen

So liegen Sie richtig

Stiftung Warentest (test) 3/2004 - Griffe. Um die Matratze bewegen zu können, sind stabile Griffe unverzichtbar. Ansonsten rutscht man zu schnell ab. Unter dem Gewichtsaspekt sind für schwächere Personen natürlich leichtere Matratzen von Vorteil. Latexmodelle sind oft besonders schwer. Bezüge. Die Matratzenbezüge sollten sich unkompliziert abziehen und waschen oder reinigen lassen. Allergiker. Vorsicht vor Werbeaussagen wie „Für Allergiker geeignet“. Fast immer ist damit nur gemeint, dass sich der Bezug waschen lässt. …weiterlesen

Schaumfabrik

Stiftung Warentest (test) 9/2011 - Das ist aber auch nicht weiter schlimm, denn die Prüfergebnisse sind ja überwiegend positiv. Nur die Kontaktfläche ist bei den meisten Matratzen zu groß: Der Schlafende sinkt zu tief ein und kann sich nachts nicht mehr so gut bewegen. Der Schlaf ist weniger erholsam. Keine Schadstoffe gefunden Manche Matratzen riechen nach dem Auspacken unangenehm, Breckle und Röwa auch nach vier Wochen noch intensiv. Das Ergebnis der Schadstoffprüfung durch unser Labor ist aber durchweg positiv. …weiterlesen