• Gut 2,1
  • 5 Tests
25 Meinungen
Produktdaten:
Gaming: Ja
Displaygröße: 27"
Displayauflösung: 2560 x 1440 (16:9 / QHD)
Paneltechnologie: IPS
Grafikschnittstellen: 2x HDMI 2.0, 1x Dis­play­Port 1.4, 1x USB-​C 3.1 mit Dis­play­Port 1.4
Höhenverstellbar: Nein
Mehr Daten zum Produkt

BenQ EX2780Q im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Februar 2020
    • Details zum Test

    „gut“ (1,8)

    „Plus: Schlicht, ordentlich verarbeitet & funktional; Abdeckung der Farbräume; 144 Hz und FreeSync; HDR 400; Gute Lautsprecher.
    Minus: Ergonomie; Keine USB-Anschlüsse; Reaktionszeit.“

    • Erschienen: Februar 2020
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,51)

    Preis/Leistung: „teuer“

    Stärken: sehr gute Bildqualität; ordentliche Spieleleistung; aktueller USB-Anschluss; recht niedriger Stromverbrauch.
    Schwächen: reagiert recht träge; ohne ergonomische Funktionen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Februar 2020
    • Details zum Test

    „gut“ (2,5)

    Stärken: QHD-Auflösung; hohe Bildwiederholrate; hohe Verarbeitungsqualität; gute Speaker; praktische Fernbedienung.
    Schwäche: keine Ergonomiefunktionen; nur HDMI- und DisplayPort-Anschlüsse. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Dezember 2019
    • Details zum Test

    „gut“ (4,1 von 5 Punkten)

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    Stärken: zurückhaltendes, optisch ansprechendes Design; sehr hohe Verarbeitungsqualität; einfache Bedienung; Fernbedienung im Lieferumfang; farbstarke Darstellung; hohe Blickwinkelstabilität; auch gut für Spiele geeignet.
    Schwächen: nur Neigen möglich; kein sRGB-Modus; unterdurchschnittliche Helligkeitsverteilung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Januar 2020
    • Details zum Test

    3,5 von 5 Sternen

    Pro: 10-Bit-Farbtiefe; gute Lautsprecher; ein echter Alleskönner.
    Contra: schwaches HDR-Feature am PC; einfacher Standfuß. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu BenQ EX2780Q

  • BenQ EX2780Q 67cm (27") Gaming-Monitor IPS WQHD DP/HDMI/USB-C 5ms 144Hz FreeSync

    Energieeffizienzklasse B, • Energieeffizienzklasse: B • Größe: 68, 0 cm (27 Zoll) 16: 9, Auflösung: 2. 560x1. ,...

  • BenQ EX2780Q, LED-Monitor braun, WQHD, HDRi, 144 Hz,

    (Art # 1575856)

  • BenQ EX2780Q

    (Art # 90784148) 68. 6 cm (27") 16: 9, IPS - Panel (matt) , 2560 x 1440 (WQHD) , Reaktionszeit 5 ms, ,...

  • BenQ EX2780Q - LCD-Monitor - 2560 x 1440 WQHD - IPS - 350 cd/m² - 1000:1

    (Art # 9H. LJ8LA. TBE)

  • BenQ EX2780Q (27", 2560 x 1440 Pixels)

    (Art # 12184168)

  • BenQ BenQ EX2780Q Gaming Monitor 68,58 cm 27 Zoll metallic braun

    Energieeffizienzklasse B, BenQ EX2780Q Gaming Monitor 68, 58 cm 27 Zoll metallic braun

Kundenmeinungen (25) zu BenQ EX2780Q

4,1 Sterne

25 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
12 (48%)
4 Sterne
7 (28%)
3 Sterne
4 (16%)
2 Sterne
3 (12%)
1 Stern
0 (0%)

4,1 Sterne

25 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

EX2780Q

144-Hz-Gamer mit modernen Buchsen und HDR

Stärken

  1. knackscharfes QHD-Bild
  2. DisplayHDR 400
  3. 144 Hz und FreeSync
  4. sehr flexibler USB-C-Anschluss

Schwächen

  1. 144 Hz auf WQHD nur über DisplayPort möglich
  2. nur neigbar

Der BenQ EX2780Q ist ein relativ solide ausgestatteter Gaming-Bildschirm, der ein paar Schmankerl an Bord hat. Einerseits ist das 27 Zoll große IPS-Panel dank QHD-Auflösung absolut knackscharf. Andererseits leuchtet es recht hell und unterstützt einen kurzzeitigen Leuchtkraftschub, wodurch das Panel sich die DisplayHDR-400-Zertifizierung verdient. Das sorgt für wesentlich realistischere Farbdarstellungen aufgrund des erweiterten Dynamikumfangs und der hohen Farbhelligkeit. Auch schaltet das Panel des EX2780Q sogar für anspruchsvollere Spielernaturen flott genug – 144 Hz sorgen für scharfe Bewegungen, selbst in schnellen Shootern. Neben zwei HDMI-Buchsen und einem DisplayPort-Anschluss kommt der BenQ mit einem äußerst flexiblen USB-C-Anschluss, über den Sie sogar ein Notebook mit nur einem Kabel verbinden und parallel aufladen können. Sollten Sie auf 1440p die vollen 144 Hz genießen wollen, empfehlen wir Ihnen den Griff zum DisplayPort-Anschluss (oder USB-C, da dieser über DisplayPort 1.4 läuft), weil die restlichen Buchsen zu träge sind. Leider lässt sich der BenQ nur in seiner Neigung verstellen – wenigstens eine Höhenverstellbarkeit wäre wünschenswert gewesen, um eine perfekte Draufsicht umstandslos zu erreichen. Der Aufpreis für das HDR-Panel und den USB-C-Anschluss fällt gerade noch moderat aus.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu BenQ EX2780Q

Einsatzbereich
Office fehlt
Medienbearbeitung fehlt
Gaming vorhanden
Allround fehlt
Displayeigenschaften
TFT-Monitor vorhanden
Displaygröße 27"
Displayauflösung 2560 x 1440 (16:9 / QHD)
Pixeldichte des Displays 109 ppi
Displayhelligkeit 350 cd/m²
Kontrastverhältnis 1000:1
Bildseitenverhältnis 16:9
Bildschirmoberfläche Matt
Paneltechnologie IPSinfo
Touchscreen fehlt
Ultrawide-Monitor fehlt
Curved fehlt
Nvidia G-Sync fehlt
AMD FreeSync vorhanden
HDR-Unterstützung vorhanden
LED-Backlight vorhanden
HDR-Typ DisplayHDR 400
Blaulichtfilter vorhanden
Leistung
Reaktionsgeschwindigkeit (Grau-zu-Grau) 5 ms
Optimale Bildwiederholrate 144 Hz
Stromverbrauch im Betrieb 30 W
Ausstattung
Lautsprecher vorhanden
Webcam fehlt
Grafikanschlüsse
HDMI vorhanden
Anzahl HDMI 2
DisplayPort vorhanden
Anzahl DisplayPort 1
DVI fehlt
Anzahl DVI 0
VGA fehlt
Anzahl VGA 0
Thunderbolt fehlt
Anzahl Thunderbolt 0
USB-C vorhanden
Anzahl USB-C 1
Grafikschnittstellen 2x HDMI 2.0, 1x DisplayPort 1.4, 1x USB-C 3.1 mit DisplayPort 1.4
Weitere Anschlüsse
Audio-Anschluss vorhanden
USB-Hub fehlt
Anzahl USB-Anschlüsse 0
Ergonomie & Abmessungen
Neigbar vorhanden
Schwenkbar fehlt
Pivot-Funktion fehlt
VESA-Bohrung vorhanden
Höhenverstellbar fehlt
Abmessungen mit Standfuß
Breite 61,4 cm
Tiefe 19,6 cm
Höhe 45,97 cm
Gewicht 5,93 kg
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 9H.LJ8LA.TBE

Weiterführende Informationen zum Thema BenQ EX2780Q können Sie direkt beim Hersteller unter benq.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

„EcoTopTen-Computermonitore“ - Marktübersicht: 19 Zoll Widescreen-Monitore

EcoTopTen 2/2009 - Liegt ein Qualitätstest vor, so gilt als Mindestvoraussetzung für die Aufnahme in das EcoTopTen-Portfolio die Note „Gut“. Umgekehrt führt das Nicht-Vorhandensein eines Testergebnisses jedoch nicht zur Abwertung des Computermonitors. Angemessener und bezahlbarer Preis Die Preisspanne bei Computermonitoren ist groß. Zum einen hängt der Kaufpreis von der Technologie ab. …weiterlesen

„Ruhig zugreifen“ - 17-Zoll

Stiftung Warentest 1/2005 - Ein anderes Problem: Bei den meisten Geräten im Test ist der Bildschirm nicht gleichmäßig ausgeleuchtet. Das führt zu einer mehr oder weniger ungleichmäßigen Helligkeitsverteilung. Das ist zwar nicht dramatisch, Acer und Philips zeigen aber, dass die Hintergrundbeleuchtung auch besser montiert werden kann. Und was ist sonst noch wichtig? Ein Monitor besteht nicht aus dem Display allein. Und bei der Ausstattung gibt es erhebliche Unterschiede. …weiterlesen

Technik des LCDs

PC Games Hardware 6/2011 - Angesteuert werden sie beim TFT über Transistoren. Kommt der Strahl durch, da keine Spannung anliegt, so wird er durch den Farbfilter eingefärbt und tritt anschließend durch die vordere Glasscheibe und den zweiten Polarisationsfilter aus - das Subpixel ist sichtbar. Bleibt das Pixel ungewollt dunkel und einfarbig, spricht man von einem Pixelfehler. 3D-Techniken Immer mehr Fernsehgeräte und auch einige PC-Monitore werden inzwischen mit 3D-Darstellungstechnologien ausgestattet. …weiterlesen

Prospekte richtig lesen

PCgo 5/2012 - Deshalb und auch der Gesundheit wegen (Flimmern, schlechte Farb- und Kontrastwiedergabe) sollte man in einen guten Bildschirm investieren. Auch bei der Größe des Displays ist Sparsamkeit unangebracht. Große Bildschirmdiagonalen verbessern die Übersicht, Programm oder Dokumentenseiten lassen sich nebeneinander platzieren und Schriften bei Bedarf größer darstellen. Hier empfehlen wir 24- bis 27-Zoll-Monitore. …weiterlesen

Ein ungleiches Paar

VIDEOAKTIV 1/2008 - Wie auch? Beide stammen aus unterschiedlichen Baureihen. Dennoch sind sie für die HD-Vorschau gedacht und entsprechend bestückt: mit 16:10-Panel sowie Tally-Light für den Live-Einsatz. Das 20-Zoll-Modell LMD-2030 W aus der 30er-Baureihe liefert Bilder mit einer nativen Auflösung von 1680 x 1050 Pixeln. Der 24-Zöller aus der 50er-Reihe hat ein hoch auflösendes Full-HD-Panel mit echten 1920 x 1200 Pixeln eingebaut. …weiterlesen