• Gut 1,9
  • 10 Tests
484 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
DSL-​Modem: Ja
ADSL: Ja
VDSL: Ja
Netz­werk­an­schlüsse: 4
Mehr Daten zum Produkt

AVM FRITZ!Box 3370 im Test der Fachmagazine

  • 5 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen

    Platz 1 von 6

    „... Der Datendurchsatz ist okay, erzielt allerdings keine Spitzenwerte. Von den störenden Einflüssen ließ sich das Signal nur mäßig beeindrucken. Auch die Reichweite bot keinen Anlass zur Klage. ... Dank der Kindersicherung und den Optionen für einen Gastzugang lässt sich das Surfverhalten Dritter bequem verwalten und kontrollieren. ...“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    Sicherheit: „sehr gut“;
    Bedienung: „sehr gut“;
    Funktion: „gut“;
    Dokumentation: „sehr gut“.

  • „gut“ (2,07)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    Platz 2 von 6

    „... Er liefert meist hohe Datenraten, für große Distanzen eignet er sich aber weniger. Das Menü kommt sowohl Einsteigern wie Profis entgegen: Durch sinnvolle Werkeinstellungen und Assistenten nimmt AVM dem Anwender das sichere Einrichten ab. Im Expertenmodus bietet das Menü viele, aber oft sehr verschachtelte Optionen. ...“

  • „gut“ (1,8)

    Platz 2 von 6

    „Ideal für Einsteiger: Die Fritzbox 3370 ist durch das integrierte DSL-Modem und das ab Werk verschlüsselte WLAN leicht in Betrieb zu nehmen, funkt jedoch jeweils nur auf einer Frequenz.“

  • „gut“ (1,8)

    Platz 2 von 6

    „Plus: Integriertes DSL-Modem, gute Leistungswerte.
    Minus: Kein simultanes Dual-Band, nur FTP-Zugriff auf USB-Laufwerk.“

  • „gut“ (2,46)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    Platz 1 von 2

    Internetverbindung (3%): „sehr gut“ (1,00);
    Netzwerk/WLAN (50%): „gut“ (2,35);
    Telefonie (13%): „ungenügend“ (5,85);
    Zusatzfunktionen (10%): „gut“ (1,60);
    Sicherheit (6%): „gut“ (2,33);
    Bedienung (5%): „gut“ (1,60);
    Umwelt (10%): „befriedigend“ (3,42);
    Service (3%): „gut“ (1,63).

    • Erschienen: Januar 2012
    • Details zum Test

    „gut“ (2,07)

    Preis/Leistung: „preiswert“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    Funktionen am Mac: „gut“;
    Sicherheit: „sehr gut“;
    NAT-Durchsatz PPPoE / IP-zu-IP: „gut“ / „zufriedenstellend“;
    WLAN-Durchsatz 2,4 GHz: 10 m / 20 m: „gut“ / „sehr gut“;
    WLAN-Durchsatz 5 GHz: 10 m / 20 m: „gut“ / „gut“;
    Energieverbrauch: „zufriedenstellend“.

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    „AVM Fritz!Box WLAN 3370: sicher ab Werk, IPv6-fähig, zahlreiche Funktionen, Dualband-Betrieb nur wechselweise.“


    Info: Dieses Produkt wurde von c't in Ausgabe 5/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: April 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Schreiben auf und Lesen von einer USB-Festplatte mit FAT32-Partition erledigte die 3370 mit rund 6 bis 8 beziehungsweise 12 MByte/s. Das ist zwar rund drei mal so schnell wie beim Vorgänger 3270 und reicht damit gut fürs Mediastreaming, ist aber noch weiter von der Leistung dedizierter NAS-Boxen entfernt ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von c't in Ausgabe 16/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

zu AVM FRITZ!Box 3370

  • AVM FRITZ Box 3370 WLAN Router (VDSL/ADSL, 450 Mbit/s, Media Server)
  • AVM FRITZ!BOX WLAN 3370
  • AVM FRITZBox 3370 450 Mbps 4-Port 1000 Mbps Verkabelt Router
  • AVM FRITZ!Box 3370 WLAN Router DSL Modem 450 Mbit/s Gigabit LAN USB Mediaserver
  • AVM FRITZ!Box WLAN 3370 Router VDSL/ADSL, 450 Mbit/s, Media Server
  • 20002478 AVM FRITZ!Box WLAN 3370 Wireless Router DSL-Modem ~D~
  • AVM FRITZ!Box WLAN 3370, VDSL, ADSL2+, USB, Modem vom Fachhändler, NEU und OVP
  • AVM FRITZ Box 3370 WLAN Router (VDSL/ADSL, 450 Mbit/s, Media Server)
  • VDSL ADSL FRITZBox 3370 450 MBit/s WLAN N 4xGigabit-Lan Mediaserver NAS MyFritz
  • AVM FRITZBox 3370 450 Mbps 4-Port 1000 Mbps Verkabelt Router (20002478)
  • AVM Fritzbox 3370 WLAN Router (VDSL/ADSL) Mediaserver
  • AVM FRITZBox 3370 450 Mbps 4-Port 1000 Mbps Verkabelt Router (20002478)
  • AVM FRITZ!Box 3370 WLAN Router (VDSL/ADSL, 450 Mbit/s, Media Server)

Kundenmeinungen (484) zu AVM FRITZ!Box 3370

4,4 Sterne

484 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
315 (65%)
4 Sterne
92 (19%)
3 Sterne
48 (10%)
2 Sterne
19 (4%)
1 Stern
15 (3%)

4,4 Sterne

484 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

FRITZ!Box 3370

Anwen­d­er­freund­li­che Haus­manns­kost

Mit dem integrierten Modem für VDSL und ADSL2+ erspart man sich das zusätzliche Gerät, das nur unnötig Strom verbraucht. Eine ausgereifte Weboberfläche zur Konfiguration und ein ab Werk verschlüsseltes Gerät macht es gerade dem unerfahrenen Anwender leicht, eine schnelle Inbetriebnahme zu bewerkstelligen. Dafür verlangt man bei amazon rund 150 EUR, die sich rechtfertigen müssen.

Technische Ausstattung

Auch wenn zwei Frequenzen angeboten werden, ist die Fritz!Box 3370 kein echter Dual-Band-Router, da die Bandbündelung fehlt. So lassen sich jeweils 450 Mbps nach dem Entweder-Oder-Prinzip nutzen. Der flexible Einsatz als VDSL- oder ADSL2+-Modem ist ein großer Vorteil, wenn man aufrüsten möchte. Der 3370er kann allerdings auch an einem Kabelmodem oder einem UMTS-Stick als reiner Router betriebe werden. Der rückwärtige USB-Port lässt sich, wenn auch auf einen User eingeschränkt, als NAS in Verbindung mit einer externen Festplatte nutzen. Seitlich lässt sich zusätzlich ein Drucker für die gemeinsame Nutzung anschließen. Für den schnellen Datenverkehr via Netzwerkkabel können vier Geräte an den Gigabit-Ethernet-Ports angeschlossen werden. Eine volle IPv6-Unterstützung, eine WLAN-Eco-Modus zur Einsparung der Energiekosten, ein sicher Fernzugriff über VPN und eine voreingestellte Firewall runden das Angebot ab.

Installation und Performance

Der stark vereinfachten Installationsroutine von AVM kann man nur ein großes Lob aussprechen, da der Anwender schon nach wenigen Minuten den WLAN-Router gesichert in Betrieb nehmen kann. Fortgeschrittene finden in den Tiefen der Weboberfläche viele individuelle Einstellmöglichkeiten, die jedoch an der Performance nichts verbessern können. Und genau hier mangelt es der Fritz!Box 3370 an Leistung und degradiert sich zur Hausmannskost. Für den normalen Surfbetrieb reicht die Geschwindigkeit in jedem Fall aus, jedoch lassen WLAN und auch Gigabit-Kabel nur mittlere Geschwindigkeiten zu, die auch mit einem einfachen 11n-Router erreicht werden. Das gilt auch für die NAS-Geschwindigkeit, die maximal um 8 MByte/s liegt und nur für kleine Dateien geeignet ist.

Unterm Strich

Für die meisten geht die Fritz!Box 3370 so wie sie angeboten, wird vollkommen in Ordnung, solange sie nichts Außergewöhnliches leisten muss. Wer jedoch auf gute Performance in allen Bereichen größeren Wert legt, sollte sich nach einem anderen Router umsehen.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu AVM FRITZ!Box 3370

60-GHz-Band fehlt
802.11a vorhanden
802.11ad fehlt
DLNA vorhanden
Typ
Router ohne Modem fehlt
Kabelmodem fehlt
Mobilfunkmodem fehlt
DSL-Modem vorhanden
Mesh-System fehlt
DSL-Unterstützung
ADSL vorhanden
VDSL vorhanden
Leistung
Datenübertragung
Maximale Datenübertragungsrate 900 Mbit/s
2,4-GHz-Band vorhanden
5-GHz-Band vorhanden
WLAN-Standards
802.11b vorhanden
802.11g vorhanden
802.11n vorhanden
802.11ac fehlt
Features
Externe Antennen fehlt
MU-MIMO fehlt
Software-Funktionen
FTP-Server vorhanden
Gastzugang vorhanden
Kindersicherung vorhanden
Mediaserver/NAS vorhanden
Printserver vorhanden
Zeitschaltung vorhanden
Schnittstellen
USB-Anschlüsse
USB-Anschluss vorhanden
USB 2.0 vorhanden
USB 3.0 fehlt
Netzwerkanschlüsse 4
Telefon-Analoganschlüsse 0
DECT-Basis fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema AVM FRITZ!Box 3370 können Sie direkt beim Hersteller unter avm.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Drahtlos surfen

PC NEWS - Der Fritzbox 3370 ist eine Kurzanleitung im handlichen Poster-Format beigefügt. In nur wenigen Worten werden Schritt für Schritt der Anschluss und die Einrichtung erklärt. Nach nur wenigen Minuten ist das Gerät einsatzbereit und es kann drauflos gesurft werden. Der Datendurchsatz ist okay, erzielt allerdings keine Spitzenwerte. Von den störenden Einflüssen ließ sich das Signal nur mäßig beeindrucken. Auch die Reichweite bot keinen Anlass zur Klage. …weiterlesen