Gut (2,1)
202 Tests
ohne Note
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
All­rad­an­trieb: Ja
Front­an­trieb: Ja
Manu­elle Schal­tung: Ja
Auto­ma­tik: Ja
Schal­tung erhält­lich mit: Halb­au­to­ma­tik
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von TT [06]

  • TT Roadster [06] TT Roadster [06]
  • TT Coupé [06] TT Coupé [06]
  • TTS Roadster 2.0 TFSI quattro S tronic (200 kW) [06] TTS Roadster 2.0 TFSI quattro S tronic (200 kW) [06]
  • TT Coupé 2.0 TFSI S tronic (155 kW) [06] TT Coupé 2.0 TFSI S tronic (155 kW) [06]
  • TT Coupé 1.8 TFSI 6-Gang manuell (118 kW) [06] TT Coupé 1.8 TFSI 6-Gang manuell (118 kW) [06]
  • TT Roadster 2.0 TFSI 6-Gang manuell (147 kW) [06] TT Roadster 2.0 TFSI 6-Gang manuell (147 kW) [06]
  • TT Roadster 2.0 TFSI S tronic (147 kW) [06] TT Roadster 2.0 TFSI S tronic (147 kW) [06]
  • TT Coupé 2.0 TFSI S tronic (147 kW) [06] TT Coupé 2.0 TFSI S tronic (147 kW) [06]
  • TTS Coupé 24H 2.0 TFSI quattro 6-Gang manuell (235 kW) [06] TTS Coupé 24H 2.0 TFSI quattro 6-Gang manuell (235 kW) [06]
  • TT 2.0 Turbo (254 kW) [06] getunt von SKN TT 2.0 Turbo (254 kW) [06] getunt von SKN
  • TT Coupé 2.0 TDI quattro 6-Gang manuell (125 kW) [06] TT Coupé 2.0 TDI quattro 6-Gang manuell (125 kW) [06]
  • TT Coupé 2.0 TFSI 6-Gang manuell (147 kW) [06] TT Coupé 2.0 TFSI 6-Gang manuell (147 kW) [06]
  • TT Coupé 2.0 TFSI quattro S tronic (147 kW) [06] TT Coupé 2.0 TFSI quattro S tronic (147 kW) [06]
  • TT Coupé 3.2 quattro 6-Gang manuell (184 kW) [06] TT Coupé 3.2 quattro 6-Gang manuell (184 kW) [06]
  • TT Coupé 3.2 quattro S tronic (184 kW) [06] TT Coupé 3.2 quattro S tronic (184 kW) [06]
  • TT RS 420 6-Gang manuell (309 kW) [06] getunt von Avus Performance TT RS 420 6-Gang manuell (309 kW) [06] getunt von Avus Performance
  • TT RS 6-Gang manuell (300 kW) [06] getunt von MTM TT RS 6-Gang manuell (300 kW) [06] getunt von MTM
  • TT RS Coupé 2.5 TFSI quattro 6-Gang manuell (250 kW) [06] TT RS Coupé 2.5 TFSI quattro 6-Gang manuell (250 kW) [06]
  • TT RS Quattro 6-Gang manuell (309 kW) [06] getunt von Hohenester TT RS Quattro 6-Gang manuell (309 kW) [06] getunt von Hohenester
  • TT RS Roadster 2.5 TFSI quattro 6-Gang manuell (250 kW) [06] TT RS Roadster 2.5 TFSI quattro 6-Gang manuell (250 kW) [06]
  • TT RS Roadster Quattro 6-Gang manuell (294 kW) [06] getunt von Heron TT RS Roadster Quattro 6-Gang manuell (294 kW) [06] getunt von Heron
  • TT Roadster 1.8 TFSI 6-Gang manuell (118 kW) [06] TT Roadster 1.8 TFSI 6-Gang manuell (118 kW) [06]
  • TT Roadster 2.0 TDI quattro 6-Gang manuell (125 kW) [06] TT Roadster 2.0 TDI quattro 6-Gang manuell (125 kW) [06]
  • TT Roadster 3.2 quattro 6-Gang manuell (184 kW) [06] TT Roadster 3.2 quattro 6-Gang manuell (184 kW) [06]
  • TT Roadster 3.2 quattro S tronic (184 kW) [06] TT Roadster 3.2 quattro S tronic (184 kW) [06]
  • TT Shooting Brake 3.2 quattro 6-Gang manuell (184 kW) [06] TT Shooting Brake 3.2 quattro 6-Gang manuell (184 kW) [06]
  • TTS (232 kW) [06] getunt von Raeder Motorsport TTS (232 kW) [06] getunt von Raeder Motorsport
  • TTS Coupé 2.0 TFSI quattro 6-Gang manuell (200 kW) [06] TTS Coupé 2.0 TFSI quattro 6-Gang manuell (200 kW) [06]
  • TTS Roadster (228 kW) [6] getunt von Wendland TTS Roadster (228 kW) [6] getunt von Wendland
  • TTS Roadster 2.0 TFSI quattro 6-Gang manuell (200 kW) [06] TTS Roadster 2.0 TFSI quattro 6-Gang manuell (200 kW) [06]
  • Mehr...

Audi TT [06] im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Januar 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: TT RS plus Roadster 2.5 TFSI quattro S tronic (265 kW) [06]

  • 490 von 650 Punkten

    Preis/Leistung: 83 von 100 Punkten

    Platz 1 von 3 | Getestet wurde: TT Coupé 2.0 TFSI 6-Gang manuell (155 kW) [06]

    „Der Ingenieur: praktisch, solide und kräftig, gewinnt der TT praktisch jedes Kapitel, leistet sich abgesehen vom höheren Preis nirgends echte Schwächen. Aber wie das oft so ist mit Musterknaben: Als Stimmungskanone taugen sie nicht.“

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test | Getestet wurde: TT RS Coupé 2.5 TFSI quattro 6-Gang manuell (250 kW) [06]

    „Coupé 2+2, 5-Zylinder-Motor mit attraktivem Sound, perfekte Traktion, auch mit 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe, hoher Preis.“

    • Erschienen: Mai 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: TT Coupé 2.0 TFSI quattro S tronic (155 kW) [06]

    „... Bei ersten Tests beeindruckte, wie bissig der neue Motor am Gas hängt. Verstärken lässt sich dieser Effekt via Druck auf die Sporttaste. Diese verstellt (Serie bei TTS und TT RS, optional bei den übrigen Versionen) die Magnetic-Ride-Stossdämpfer noch spürbarer und verschärft auch Lenkung, Gasannahme und Motorsound. ...“

  • ohne Endnote

    12 Produkte im Test | Getestet wurde: TT Coupé 1.8 TFSI 6-Gang manuell (118 kW) [06]

    „... Audi kombiniert beim TT Leichtbau mit modernster Motorentechnik. Noch beeindruckendere Verbrauchswerte erreicht die Dieselversion ...“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test | Getestet wurde: TT Coupé 2.0 TFSI 6-Gang manuell (147 kW) [06]

    „Plus: Gute Verarbeitung. Vorn viel Platz. 2+2-Sitzer. Große Heckklappe. Umklappbare Rücksitzlehnen. Sehr gute Straßenlage. Hohe Fahrleistungen.
    Minus: Schmale Seitenfenster beeinträchtigen die Sicht.“

  • 39 von 60 Punkten

    Preis/Leistung: 8 von 10 Punkten

    Platz 3 von 3 | Getestet wurde: TTS Coupé 2.0 TFSI quattro S tronic (200 kW) [06]

    „... Schon beim Einbiegen in die erste Kurve auf dem Kleinen Kurs verrät der TTS, dass seine Fahrwerksabstimmung von Sicherheit geprägt ist. Das Einlenkverhalten ist tendenziell leicht untersteuernd ausgelegt. ... Dass es in der Entwicklungsabteilung auch Fahrdynamikfans gibt, zeigt der TTS bei Lastwechseln: Nicht aggressiv, dafür aber unterstützend dreht sich das Audi-Coupé bei Gaspedallupfern ...“

  • 54 von 60 Punkten

    Preis/Leistung: 9 von 10 Punkten

    Platz 1 von 3 | Getestet wurde: TT RS Coupé 2.5 TFSI quattro S tronic (250 kW) [06]

    „... Der Audi TT RS bietet in der von uns getesteten Konfiguration das sportlichste Allround-Paket bei der Beschleunigung, auf der Bremse und der Fahrdynamik. Den Sieg hat Audi auch Dunlop zu verdanken, die mit dem Sports Maxx Race einen perfekt zu dem TT RS passenden Sportreifen entwickelt haben.“

    • Erschienen: April 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: TT Coupé [06]

    „Er sieht gut aus, der TT. Für Singles oder als Zweitwagen ist der kompakte Audi eine gute Wahl. Die Rücksitze sind zwar für Erwachsene unbrauchbar, dafür ist die Technik des TT solide. Mit den Mängeln an der Vorderachse muss sich nahezu jeder Fahrer eines hart abgestimmten Wagens auseinandersetzen. ...“

    • Erschienen: März 2013
    • Details zum Test

    41 von 50 Punkten

    Getestet wurde: TT RS Coupé 2.5 TFSI quattro 6-Gang manuell [06] getunt von Rothe Motorsport

    „Was Rothe Motorsport anfasst, hat Hand und Fuß. Das gilt auch für diesen dezent, aber sehr wirkungsvoll gestrafften TT RS. Leistung im Überfluss sowie ein sehr professionell und alltagsorientiert abgestimmtes Fahrwerk bürgen für leicht untersteuerndes und gutmütiges, aber affig schnelles Vorankommen. Wer Supersportler ärgern will ... muss natürlich auch dementsprechend dafür löhnen.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test | Getestet wurde: TTS Roadster 2.0 TFSI quattro 6-Gang manuell (200 kW) [06]

    „... trotz seines Alters ist der TTS Roadster noch immer ein höchst ausgewogener Dynamiker. Sein Motor wurzelt in einer Zeit, als der Golf V noch neu war; und dennoch dreht er selbst modernen Turbos auf und davon. ... Mag sein, dass er sich auf letzter Rille schon vorzeitig ins Untersteuern verabschiedet, doch dafür bilden das flockige Einlenkverhalten, der schmutzige Sound und die quattroseitige Kurvenausgangsversicherung ein nahezu perfektes Spaßpaket.“

    • Erschienen: Januar 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: TT RS Coupé 2.5 TFSI quattro S tronic (250 kW) [06]

    „... Oft hinken die querdynamischen Fähigkeiten des Allradantriebs seinen längsdynamischen Vorzügen deutlich hinterher. Doch der Allradantrieb des TT RS mit variabler Kraftverteilung macht auch abseits öffentlicher Straßen eine gute Figur. In Hockenheim haut der TT RS Rundenzeiten unter 1.15 Minuten am Fließband heraus, mit stoischer Ruhe, ohne Lastwechselzuckungen und mit bestechender Traktion. ...“

  • ohne Endnote

    Platz 3 von 4 | Getestet wurde: TT RS plus Coupé 2.5 TFSI quattro S tronic (265 kW) [06]

    „... In Rallye-Manier überfliegt der quattro lässig die Kerbs, ein Fahrgefühl wie auf Schienen kommt hier auf. Beim großen Sprunghügel ein leichter Quersteher - kein Problem dank Allrad. Kurz vor dem Schwalbenschwanz sind wieder die so oft bemängelten Bremsen weich, betteln lautstark um Gnade. Dazu fehlt dem Plus-Modell auf den langen Geraden doch etwas der Atem. ...“

  • ohne Endnote

    Platz 3 von 4 | Getestet wurde: TT RS plus Coupé 2.5 TFSI quattro S tronic (265 kW) [06]

    „... Einmal in flotter Fahrt, punktet der TT RS sofort durch die Mühelosigkeit, mit der er schnelles Fahren ermöglicht. Seine grundsätzliche Untersteuerneigung wird von den klebrigen Semislicks reduziert. Allerdings sollte man der Versuchung widerstehen, zu schnell in Kurven hineinzustechen. Dann belohnt einen der Audi mit weitgehend neutralem Fahrverhalten, schluckt Kerbs ohne Murren ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von Auto Bild sportscars in Ausgabe 2/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    Platz 3 von 4 | Getestet wurde: TT RS plus Coupé 2.5 TFSI quattro S tronic (265 kW) [06]

    „... Zielgerichtet fliegt der Audi durch die Hotel-Kurve, folgt brav der durch die direkte, aber synthetische Lenkung vorgegebenen Linie. Allerdings muss der Pilot in lang gezogenen Biegungen wie dem Hasseröder-U ob der gripreichen Vorderachse seinen Übermut zähmen. Taucht man zu forsch in die Kurven ein, geraten auch die Semislicks ans Limit. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von Auto Bild sportscars in Ausgabe 1/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Kundenmeinung (1) zu Audi TT [06]

4,8 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
1 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,8 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • TollesTeil

    von Benutzer

    Der neue Audi TT lässt die alte TT-Generation fast altbacken aussehen, der alte wirkt im Vergleich zum neuen Audi TT Coupé 2.0 TFSI (147 kW) fast wie der Beetle. Das neue Design wirkt noch dynamischer, noch sportlich-aggressiver. Und das Fahrwerk hält, was das schöne Äußere verspricht. Aber auch im Innern setzt sich die positive Erscheinung fort. Die verarbeiteten Materialien wirken hochwertig und durch die Verwendung von Chrom-Akzenten (genau genommen Aluminium) wird Sportlichkeit vermittelt. Besonders die Aluminiumpedale und das 3-Speichenlenkrad (ebenfalls mit Chrom)verdeutlichen den Anspruch auf hohe Fahrdynamik.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

TT RS plus Coupé 2.5 TFSI quattro S tronic (265 kW) [06]

Fahr­werte eines Super­sport­lers

Ein Blick auf das rautenförmige Gittermuster des Kühlergrills offenbart, dass man keinen gewöhnlichen Audi TT vor sich hat: Der RS plus quattro mit einem 2,5 Liter-Motor ist die stärkste Ausgabe des Sportcoupés und eine Kampfansage an Porsche.

Optimierter Fünfzylinder

Audi hat dem TT eine zusätzliche Brennkammer spendiert. Der Fünfzylinder stammt aus der US-Variante des VW Jetta und gibt nach einigen leistungssteigernden Modifikationen 340 PS (250 kW) ab. Mit Allradantrieb und einem Doppelkopplungsgetriebe, das eine Zugkraftunterbrechung vermeidet, katapultiert das Triebwerk den Audi innerhalb von 4,1 Sekunden auf 100 Stundenkilometer. Ein beeindruckender Wert, wenn man in Rechnung stellt, dass der bis zum Jahr 2001 gebaute Ferrari 550 für die gleiche Pflichtübung 4,5 Sekunden benötigt. Die Höchstgeschwindigkeit des TT RS plus liegt bei 280 Stundenkilometern an. Bei dieser Leistung kann es nicht schaden, das optional erhältliche adaptive Dämpfersystem zu ordern, um den Kontakt des Fahrwerks mit der Piste zu verbessern.

Praktischer als Porsche

Die „Auto Zeitung“ (Ausgabe 5/2013) las am Ende eines Tests vom Bordcomputer ab, dass der TFSI bei scharfer Fahrweise rund 13 Liter Super verbraucht. Vom Werk sind lediglich 8,5 Liter genannt, die unter idealen Bedingungen zustande kommen. Gegenüber einem seiner Rivalen, dem Porsche Cayman S, hat der Audi TT den Vorteil, auch auf der spartanischen Rücksitzbank zwei Personen mitnehmen zu können, während der Sportwagen aus Zuffenhausen sich nur mit Fahrer- und Beifahrersitz begnügt. Außerdem gibt es im Audi nur einen Kofferraum, der mindestens 292 Liter Volumen aufweist, während man beim Porsche mit seinem Mittelmotor das Gepäck zwischen vorne und hinten aufteilen muss. Nachteil unter Sportwagen-Gesichtspunkten ist hingegen die höhere Sitzpostion im Audi TT, die dem Boliden-Feeling etwas entgegensteht. Der TT RS 2.5 TFSI quattro ist zu einem Grundpreis von rund 63.000 EUR erhältlich.

Aus unserem Magazin:

Datenblatt zu Audi TT [06]

Typ Sportwagen
Verfügbare Antriebe
  • Benzin
  • Diesel

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Seat Alhambra [10]Mazda 5 [10]Ford C-Max [10]Land Rover Range Rover Evoque [11]Volvo V60 [10]Hyundai Santa Fe [01]Hyundai ix20 [10]Renault Latitude [10]Mia Electric Mia Automatik (18 kW) [11]Volvo S80 [06]