• Sehr gut 1,2
  • 2 Tests
  • 10 Meinungen
Sehr gut (1,5)
2 Tests
Sehr gut (1,0)
10 Meinungen
Displaygröße: 14"
Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-​HD)
Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB
Mehr Daten zum Produkt

Asus ZenBook 14 UM431DA im Test der Fachmagazine

    • notebookcheck.com

    • Erschienen: 02/2020

    „gut“ (81%)

    Getestet wurde: ZenBook 14 UM431DA-AM020T

    Stärken: kompakte Maße und geringes Gewicht; schicke Optik; einblendbarer Ziffernblock.
    Schwächen: kaum wartbar; sehr glatte Keyboardtasten; durchschnittliche Leistung; ausbaufähige Ausdauer. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • Notebooks & Mobiles

    • Erschienen: 12/2019

    „sehr gut“ (6 von 6 Sternen)

    „Preis-Leistungs-Tipp“

    Getestet wurde: ZenBook 14 UM431DA (Ryzen 5 3500, 8GB RAM, 512GB SSD)

    Pro: hochwertiges Gehäuse; überzeugendes Display (v.a. Farbdarstellung); großer SSD-Speicher; insgesamt gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Contra: mittelmäßige Akkulaufzeiten; hoher Schwarzwert; etwas langsame USB-/Thunderbolt-Schnittstellen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

zu Asus ZenBook 14 UM431DA

  • ASUS ZenBook 14 UM431DA (90NB0PB3-M00940) 35,5 cm (14 Zoll, Full HD,

    Besonderheiten: 14 Zoll FHD Wide - View NanoEdge - Display, leichter (1390g) und dünner Metall - Unibody, ErgoLift - ,...

  • ASUS ZenBook 14 silber/blau 14" FHD R7-3700U 8GB/512GB SSD Win10 UM431DA-AM020T

    AMD Ryzen 7 3700U Prozessor (bis zu 4 GHz) , Quad - Core 35, 8 cm (14") Full HD 16: 9 Display (entspiegelt) , ,...

  • Asus ZenBook 14 UM431DA-AM053 / 14" Full-

    AMD Ryzen 5 3500U 4x 2. 10 GHz (TurboBoost bis zu 3. 70 GHz) / 8 GB RAM / 512 GB SSD / ohne Laufwerk / Radeon Vega 8 / ,...

  • ASUS ZenBook 14 silber/blau 14" Full HD UM431DA-AM020 R7-3700U 8GB/512GB SSD DOS

    - AMD Ryzen 7 3700U Prozessor (bis zu 4 GHz) , Quad - Core 35, 8 cm (14") Full HD 16: 9 Display (entspiegelt) , ,...

  • ASUS ZenBook 14 UM431DA (90NB0PB3-M00940) 35,5 cm (14 Zoll, Full HD,

    Besonderheiten: 14 Zoll FHD Wide - View NanoEdge - Display, leichter (1390g) und dünner Metall - Unibody, ErgoLift - ,...

  • ASUS ZenBook 14 UM431DA-AM020T R7-3700U 8GB/512GB SSD 14" FHD W10

    (Art # 90791343) 35. 8 cm (14. 1") Notebook, Windows 10 Home , Display: 1920 x 1080, matt , AMD Ryzen 7 3700U 4x 2. ,...

Kundenmeinungen (10) zu Asus ZenBook 14 UM431DA

5,0 Sterne

10 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
10 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

10 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

ZenBook 14 UM431DA

Erschwingliches Schmuckstück für unterwegs und den Heimeinsatz

Stärken

  1. sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  2. wertiges, leichtes und schmales Gehäuse
  3. starkes Display

Schwächen

  1. einige Modelle ohne Windows
  2. fest verlöteter Arbeitsspeicher

Wenn man sich das ZenBook 14 UM431DA so ansieht, mag man meinen, dass es sich um ein teures Premium-Notebook handelt. Der Eindruck täuscht aber, denn Asus bietet das Gerät zu moderaten Preisen zwischen ca. 700 und 1.200 Euro feil. Die Modelle unterscheiden sich bei Prozessor, RAM-Bestückung und SSD-Speicher. Bei den günstigeren Modellen gibt es zudem einige, bei denen ab Werk kein Windows 10 vorinstalliert ist. Wenn Sie vorhaben, das Notebook lange zu nutzen, empfehlen wir den Griff zu einer Variante mit 16 GB Arbeitsspeicher, da der RAM fest verlötet und somit nicht umrüstbar ist. Statt der üblichen Intel-Prozessoren kommen hier Chips von AMD zum Einsatz, die sich in Sachen Leistung höchstens geringfügig von denen des Marktführers unterscheiden und kleine Defizite bei der Energieeffizienz aufweisen. In der Praxis führt dies aber nicht zu kurzen Akkulaufzeiten, da der Akku ausreichend groß bemessen ist. Das Gehäuse ist sehr schmal und leicht und das Display macht mit seinem extradünnen Rahmen einen ansehnlichen Eindruck. So ist das ZenBook einerseits leicht zu transportieren, andererseits aber auch groß genug, um ohne Komforteinbußen mit dem Gerät zu arbeiten.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Asus ZenBook 14 UM431DA

Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook vorhanden
Office-Notebook vorhanden
Outdoor-Notebook fehlt
2-in-1-Geräte
Convertible fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 14"
Displaytyp Matt
Paneltyp IPSinfo
Displayauflösung 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Bildwiederholrate 60 Hz
Displayhelligkeit 250 cd/m²
Nvidia G-Sync fehlt
AMD FreeSync fehlt
Hardwarekomponenten
Speicher
SSD vorhanden
Konnektivität
Anschlüsse 1x USB 3.1 Gen 1 Typ C (bis zu 5Gbps), 1x USB 3.1 Gen 1 Typ A (bis zu 5Gbps), 1x USB 2.0, 1x Standard HDMI, 1x SD-Kartenleser, 1x Audiokombibuchse
LAN fehlt
WLAN vorhanden
LTE fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Webcam vorhanden
Ziffernblock fehlt
Tastaturbeleuchtung vorhanden
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kensington-Schloss fehlt
Kartenleser vorhanden
Dockingstation-Anschluss fehlt
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Akku
Akkukapazität 47 Wh
Abmessungen & Gewicht
Breite 32,4 cm
Tiefe 21,2 cm
Höhe 1,59 cm
Gewicht 1390 g

Weiterführende Informationen zum Thema Asus ZenBook 14 UM431DA können Sie direkt beim Hersteller unter asus.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Gut und günstig

Macwelt 6/2012 - Letzteres ist nicht immer ganz unproblematisc h. Or ientier t sic h Shareware-Schrift XY zu sehr am Erfolgshit eines etablierten Herstellers, kann es Ärger geben. In der Regel greifen Hobbytypografen historisch unbedenkliche Entwürfe auf, denn Schriftdesigns aus dem 19. Jahrhundert oder noch früher sind rechtlich gesehen unproblematisch. Ungeac htet dessen ist der Anteil neuer, unverbrauchter Designs überraschend hoch. …weiterlesen

Gute Perspektiven

Computer Bild 11/2011 - Die anderen Kandidaten haben einen zusätzlichen Grafikprozessor von AMD oder Nvidia und bieten deshalb mehr Spieletempo. n Bildschirm: Fast alle Modelle haben einen 15,6-Zoll-Monitor mit rund 39 Zentimetern Bilddiagonale und 1366 x 768 Bildpunkten*. Das getestete Einsteiger-Modell des Apple MacBook Pro hat ein 34-Zentimeter-Display mit 1280 x 800 Bildpunkten. Leider sind derzeit Bildschirme mit glänzender Oberfläche („Glossy“) in Mode. …weiterlesen

Quartettrunde

Computer Bild 17/2010 - Gut: Auf eine Hoch glanzoberfläche hat Medion verzichtet. Der Nutzer muss sich daher nicht mit Spiegelungen von Lichtquellen herumärgern. An der Bildqualität gab es nichts auszusetzen: Farbtreue, Helligkeitsverteilung und Bildkontrast bewegten sich auf hohem Niveau; Texte, Grafiken, Fotos und Videos zeigte das Akoya nahezu originalgetreu. Spielverzug Berechnungen in Excel, Texte in Word, Präsentationen mit Powerpoint – Arbeitsaufgaben führte der Akoya zügig aus. …weiterlesen

Musik-Maschinchen

Music & PC 1/2009 - Auch bei der technischen Ausstattung zeigt sich Fujitsu-Siemens unkonventionell: gleich zwei Mikros hat das kleine Notebook eingebaut. Dies soll den Ton bei Videokonferenzen und Internet-Telefonie verbessern. Die beiden 1,5-Watt-Lautsprecher versprechen ebenfalls über den Standard hinausgehende Leistung. Bei Weitem das spannendste Ausstattungsmerkmal ist aber der ExpressCard34-Slot, über den sich nicht nur Firewire nachrüsten lässt, sondern beispielsweise auch ein RME HDSPe-Interface. …weiterlesen

„Teuer oder billig?“ - Windows

Stiftung Warentest (test) 11/2005 - Für viele vielleicht das erfreulichste Testergebnis: Wer bei Ausstattung und Rechenleistung Abstriche machen kann, weil er den Rechner nur fürs Schreiben, Surfen und ein bisschen Bildbearbeitung braucht, kann bei Dell schon für weniger als tausend Euro ein„gutes“ Notebook bekommen. Wer dagegen auf hohe Rechenleistung angewiesen ist oder Wert auf besonderes Design legt, muss tiefer in die Tasche greifen. …weiterlesen

Kohjinsha Dual-Screen - doppelt sehen

Der japanische Hersteller Kohjinsha bringt etwas ganz Besonderes auf den Markt: ein Netbook mit einem doppelten Bildschirm. Bisher allerdings nur auf den heimischen. Beide Bildschirme haben eine Größe von 10,1 Zoll, zusammen bringen sie es auf eine Auflösung von 2048 x 600 Pixel. Damit hebt sich das Gerät deutlich von der recht homogenen Masse der Netbooks ab.

Eine Klasse für sich

Sie sind schon etwas Besonderes und deshalb testete das Spiele-Magazin GameStar gleich zehn Notebooks, die für den Spieleeinsatz speziell ausgestattet sind. Sie sind teuer und schwer, weil meist üppig bestückt und stromgierig obendrein, dass kurze Akkulaufzeiten vollkommen normal sind. Spiele-Notebooks finden dank der speziellen Hardware immer mehr Freunde aus der eingefleischten Desktop-Gamer-Szene. Es ist schon ein Unterschied, ob man mit rund 5 Kilogramm oder knapp 20 Kilogramm (Desktop-Equipment) zur LAN-Party angereist kommt.

Das perfekte Upgrade

PC-WELT 6/2013 - Das Upgrade funktioniert daher nur innerhalb einer Generation. Am besten prüfen Sie, ob es Ihr Notebook auch in Konfigurationen mit einer anderen CPU gibt. Dann stehen die Chancen nicht schlecht, dass das installierte BIoS oder ein BIoS-Update die neue CPU erkennt. Sitzt in Ihrem Gerät eine Dualcore-CPU, doch das Modell gibt es auch mit Quadcore-CPU, können Sie davon ausgehen, dass auch die Kühlung in Ihrem System für den leistungsfähigeren Prozessor ausgelegt ist. …weiterlesen