• keine Tests
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Gaming: Ja
Displaygröße: 24,5"
Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full HD)
Paneltechnologie: IPS
Grafikschnittstellen: 1x HDMI 2.0, 1x Dis­play­Port 1.4
Höhenverstellbar: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

ROG Swift PG259QN

Mit 360 Hz das schnellste Pferd im Stall

Stärken

  1. IPS mit Höchstleistung (360 Hz)
  2. Nvidia G-Sync
  3. volle Ergonomie inkl. Höhenverstellbarkeit
  4. DisplayHDR 400

Schwächen

  1. horrender Preis für einen 24-Zöller
  2. wenige Signalanschlüsse

Der Asus ROG Swift PG259QN ist ein Hochleistungsbildschirm mit einem absoluten Highend-IPS-Panel. Es schafft eine neue Bildfrequenzbestmarke von maximal 360 Hz. Der tatsächliche Mehrwert dessen ist zwar fraglich, da es äußerst wenige aktuelle Games gibt, die selbst auf Highend-Grafikkarten  mit 360 Frames pro Sekunde laufen. Immerhin ist G-Sync an Bord, falls die Framerate zu stark fluktuiert. Hier greift die Synchronisation ein, um dadurch entstehende Tearing-Effekte zu minimieren. So haben Sie einen starken Performance-Monitor ohne Flaschenhals nach oben. Mit einer Leuchtkraft von 400 Candela kommen HDR-Inhalte recht intensiv zur Geltung. Die Schnittstellen sind unspektakulär: Je einmal HDMI 2.0 und DisplayPort 1.4 sind das Minimum an digitalen Signalanschlüssen. Gut ist dafür der äußerst ergonomische Standfuß, dank dessen nicht nur die Höhe verstellbar, sondern auch der Hochkantbetrieb möglich ist. Für dieses Hochgeschwindigkeitspanel müssen Sie ordentlich in die Tasche greifen: Knapp 700 Euro werden für den recht kleinen 24-Zöller fällig.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Asus ROG Swift PG259QN

Einsatzbereich
Office fehlt
Medienbearbeitung fehlt
Gaming vorhanden
Allround fehlt
Displayeigenschaften
TFT-Monitor vorhanden
Displaygröße 24,5"
Displayauflösung 1920 x 1080 (16:9 / Full HD)
Pixeldichte des Displays 90 ppi
Displayhelligkeit 400 cd/m²
Bildseitenverhältnis 16:9
Bildschirmoberfläche Matt
Paneltechnologie IPSinfo
Touchscreen fehlt
Ultrawide-Monitor fehlt
Curved fehlt
Nvidia G-Sync vorhanden
AMD FreeSync fehlt
HDR-Unterstützung vorhanden
LED-Backlight vorhanden
Blaulichtfilter vorhanden
Leistung
Reaktionsgeschwindigkeit (Grau-zu-Grau) 1 ms
Optimale Bildwiederholrate 360 Hz
Stromverbrauch im Betrieb 27 W
Stromverbrauch im Standby 0,5 W
Ausstattung
Lautsprecher fehlt
Webcam fehlt
Grafikanschlüsse
HDMI vorhanden
Anzahl HDMI 1
DisplayPort vorhanden
Anzahl DisplayPort 1
DVI fehlt
Anzahl DVI 0
VGA fehlt
Anzahl VGA 0
Thunderbolt fehlt
Anzahl Thunderbolt 0
USB-C fehlt
Anzahl USB-C 0
Grafikschnittstellen 1x HDMI 2.0, 1x DisplayPort 1.4
Weitere Anschlüsse
Audio-Anschluss vorhanden
USB-Hub vorhanden
Anzahl USB-Anschlüsse 2
Ergonomie & Abmessungen
Neigbar vorhanden
Schwenkbar vorhanden
Pivot-Funktion vorhanden
VESA-Bohrung vorhanden
Höhenverstellbar vorhanden
Höhenverstellbereich 12 cm
Abmessungen mit Standfuß
Breite 55,7 cm
Tiefe 24,7 cm
Höhe 37,9 cm
Gewicht 7,1 kg

Weitere Tests & Produktwissen

Tipps & Tricks

PC-WELT 8/2013 - Entweder wird die Helligkeit viel zu hoch gewählt oder der Kontrast passt nicht optimal. Um eine sowohl augenschonende als auch korrekte Einstellung zu erreichen, lässt sich die in Windows 7 integrierte Anwendung Dccw für die Bildschirmkalibrierung verwenden. Zum Kalibrieren der Monitorfarben nutzt das Windows-Programm Dccw verschiedene Testbilder, mit denen sich das Display korrekt einregeln lässt. Am Bildschirm können Sie damit die Helligkeit sowie den Kontrast sehr leicht optimal einstellen. …weiterlesen

Der große Kaufberater 2013

PC-WELT 1/2013 - Sie übertrumpfen sich gegenseitig mit Anreizen wie vierfacher Full-HD-Auflösung oder riesigen Bildschirmdiagonalen über 50 Zoll (127 Zentimeter). Nutznießer sind Sie: Denn auch in ganz normalen TVs steckt immer mehr Leistung für weniger Geld. Darauf kommt es an Selbst bei kleinen Fernsehgeräten ab einer Bildschirmdiagonale von 32 Zoll (81 Zentimetern) ist Full-HD-Auflösung mittlerweile Pflicht. Damit kann der Fernseher Vollbilder mit 1920 mal 1080 Bildpunkten darstellen. …weiterlesen

Farbtreuer Profi

COLOR FOTO 8/2011 - Dank einer Bild-in-Bild-Funktion kann der Anwender – ähnlich wie bei einem Fernsehgerät – zwei Bildquellen auf einem geteilten Bildschirm gleichzeitig anzeigen. Der Monitor besitzt allerdings keine Lautsprecher, der – etwa über HDMI – ans Gerät gesendete Ton kann jedoch über eine 3,5-mm-Klinkenbuchse an externe Stereo-Lautsprecher durchgereicht werden. Die Verarbeitungsqualität des LaCie 324i stimmt, der Monitor steht recht sicher auf dem Schreibtisch. …weiterlesen