Sehr gut (1,0)
1 Test
Sehr gut (1,3)
6.109 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Dis­play­größe: 24,5"
Dis­pla­yauf­lö­sung: 1920 x 1080 (16:9 / Full HD)
Panel­tech­no­lo­gie: TN
Opti­male Bild­wie­der­hol­rate: 240 Hz
Gra­fik­schnitt­stel­len: 3x HDMI 2.0, 1x Dis­play­Port 1.2
Höhen­ver­stell­bar: Ja
Mehr Daten zum Produkt

BenQ Zowie XL2546K im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    5 von 5 Sternen

    „Editor's Choice“

    Pro: hervorragende Performance bei Ego-Shootern; keine Geisterbilder oder Unschärfen; toller Standfuß und sehr gelungenes Gehäuse.
    Contra: für Filme oder Designarbeiten weniger geeignet; kein HDR, FreeSync oder G-Sync; hoher Preis. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu BenQ Zowie XL2546K

  • BenQ ZOWIE XL2546K 24,5 Zoll 240Hz Gaming Monitor (DyAc+, Black eQualizer,
  • BenQ ZOWIE XL2546K 62,2cm (24,5") FHD Gaming-Monitor 16:9 HDMI/DP/DVI 240Hz 1ms
  • BenQ Zowie XL2546K, Gaming-Monitor 61 cm(24 Zoll), grau/rot, 240 Hz, FullHD,
  • BenQ XL2546K Zowie 24,5" TN Monitor
  • BenQ XL2546K (25", Full HD)
  • BenQ Gaming Monitor ZOWIE XL2546K 62,23 cm (24")
  • Benq XL2546K
  • BenQ Gaming Monitor ZOWIE XL2546K 62,23 cm (24")
  • BenQ XL2546K 62.23CM 24.5IN TN 62,23 cm 1 ms 24,5" 1.920*
  • BenQ ZOWIE XL2546K - eSports - XL Series - LED-Monitor - 62.2 cm (24.5") -
  • BenQ ZOWIE XL2546K 24,5 Zoll 240Hz Gaming Monitor (DyAc+, Black eQualizer,
  • XL 2546 K

Kundenmeinungen (6.109) zu BenQ Zowie XL2546K

4,7 Sterne

6.109 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
5009 (82%)
4 Sterne
672 (11%)
3 Sterne
183 (3%)
2 Sterne
122 (2%)
1 Stern
183 (3%)

4,7 Sterne

6.109 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Zowie XL2546K

Teu­rer Tur­nier-​Moni­tor für E-​Sport-​Puris­ten

Stärken
  1. extrem hohe Bildwiederholrate
  2. sehr kurze Reaktionszeiten
  3. Sichtschutz für Turnierspieler
  4. ergonomischer Standfuß
Schwächen
  1. farbschwaches TN-Panel
  2. ohne G-Sync

Der XL2546K ist voll auf E-Sportler ausgerichtet. Als erstes fallen hier die "Scheuklappen" ins Auge, die eine Draufsicht von der Seite verhindern sollen; zum Beispiel bei Turnieren. Da es sich um ein Panel mit der altbackenen TN-Technik handelt, wird der Kontrahent wegen der geringen Blickwinkelstabilität aber ohnehin nicht viel erkennen können. Der Vorzug von TN liegt in der sehr schnellen Reaktionszeit. Dieses Talent wird gepaart mit einer extrem hohen Bildwiederholrate von 240 Hz, was gerade in E-Sport-Games wie League of Legends und CS Go eine beliebte und vorteilhafte Eigenschaft ist. Bei Games, die 240 Bilder pro Sekunde nicht erreichen, greift FreeSync ein. Das allerdings nur, wenn Sie eine AMD-Grafikkarte benutzen. Die Leuchtkraft bewegt sich auf einem soliden Niveau während die Farbdarstellung etwas zu wünschen übrig lässt. Lobenswert: Der Standfuß ist frei verstellbar.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Monitore

Datenblatt zu BenQ Zowie XL2546K

Einsatzbereich
Office fehlt
Medienbearbeitung fehlt
Gaming vorhanden
Allround fehlt
Displayeigenschaften
TFT-Monitor vorhanden
Displaygröße 24,5"
Displayauflösung 1920 x 1080 (16:9 / Full HD)
Pixeldichte des Displays 90 ppi
Displayhelligkeit 320 cd/m²
Kontrastverhältnis 1000:1
Bildseitenverhältnis 16:9
Bildschirmoberfläche Matt
Paneltechnologie TNinfo
Touchscreen fehlt
Ultrawide-Monitor fehlt
Curved fehlt
Nvidia G-Sync fehlt
AMD FreeSync vorhanden
HDR-Unterstützung fehlt
LED-Backlight vorhanden
Blaulichtfilter vorhanden
Leistung
Reaktionsgeschwindigkeit (Grau-zu-Grau) 1 ms
Optimale Bildwiederholrate 240 Hz
Stromverbrauch im Betrieb 40 W
Stromverbrauch im Standby 0,5 W
Ausstattung
Lautsprecher fehlt
Webcam fehlt
Grafikanschlüsse
HDMI vorhanden
Anzahl HDMI 3
DisplayPort vorhanden
Anzahl DisplayPort 1
DVI fehlt
Anzahl DVI 0
VGA fehlt
Anzahl VGA 0
Thunderbolt fehlt
Anzahl Thunderbolt 0
USB-C fehlt
Anzahl USB-C 0
Grafikschnittstellen 3x HDMI 2.0, 1x DisplayPort 1.2
Weitere Anschlüsse
Audio-Anschluss vorhanden
USB-Hub fehlt
Ergonomie & Abmessungen
Neigbar vorhanden
Schwenkbar vorhanden
Pivot-Funktion vorhanden
VESA-Bohrung vorhanden
Höhenverstellbar vorhanden
Höhenverstellbereich 15,5 cm
Abmessungen mit Standfuß
Breite 57,1 cm
Tiefe 20,02 cm
Höhe 44,29 cm
Gewicht 6,2 kg
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 9H.LJNLB.QBE

Weitere Tests und Produktwissen

Samsung C34F791WQU

PCgo - Mit seiner maximalen Leuchtstärke von 297 cd/ m² traf der C34F791WQU die Herstellerangabe von 300 cd/m² fast punktgenau. Die Blickwinkelstabilität des VA-Panels war konstruktionsbedingt gering, was aber nicht weiter störte, wenn man direkt vor dem Bildschirm saß. Gleiches galt für die nicht optimal getroffene Farbgenauigkeit. Sie spielt letztlich nur bei der Bildbearbeitung beziehungsweise solchen Anwendungen eine Rolle, bei denen es auf eine farbechte Darstellung ankommt. …weiterlesen

Eizo Monitore

Der Bildbearbeiter - Im Lieferumfang enthalten ist hier außerdem die Schutzblende. On top bietet der Hersteller einen fünfjährigen Vor-Ort-Austauschservice an. Der CG276 zählt zu den Topmodellen der überarbeiteten Produktpalette von Eizo und ist speziell für Profis konzipiert worden. Der ColorEdge CX270 Der 27" große Bildschirm des CX270 imponiert nicht nur durch seine klare Optik und große Arbeitsfläche, sondern bringt auch allerlei Features mit. …weiterlesen

Ein ungleiches Paar

VIDEOAKTIV - Auch wenn den Testern matte Displays prinzipiell besser gefallen: Die glänzenden JVC-Monitore sind deutlich klarer in der Darstellung. HD-Kontrollmonitore: die neuen Sony-Displays LMD-2030 W (links) und LMD-2450 W. Zukunftsorientiert: Der LMD-2030 W nimmt digitale Signale über die HDMI-Buchse entgegen. Ausbaufähig: Separat erhältliche Module erweitern die Anschlussleiste des LMD2450 W um SDI- oder HD-SDI-Eingänge. Die Verarbeitungsqualität des Tastenfelds überzeugt nicht. …weiterlesen

Zwei oder mehr Monitore verwenden

PCgo - Zur Lösung klickt man auf das schwarze Dreieck-Symbol im symbolischen Monitor und wählt "Vertauschen". Stimmt die Anordnung der Monitore nicht, zieht man mit gedrückter Maustaste das Monitorsymbol des zweiten Bildschirms vor den ersten. TIPP 4 GeForce-Grafikkarte Wenn alternativ eine GeForce-Grafikkarte im Rechner verbaut ist, sollte man auch hier zunächst den Referenztreiber installieren, den man unter www.nvidia. de/page/link_download_drivers.html herunterladen kann. …weiterlesen

Raumhafte Aussichten

Computer Bild - Geeignete 22-Zoll-Monitore kosten mindestens 250 Euro. n Polarisations-Technik: Solche Geräte teilen die beiden Bilder in Zeilen auf (siehe Bild oben) und zeigen ein Bild mit rechtsdrehenden Wellen und das andere mit linksdrehenden Wellen. Die Polarisations-Brille hat zwei unterschiedliche Gläser: eines mit vertikalem und das andere mit horizontalem Filter. Die lassen jeweils nur rechtsdrehende oder linksdrehende Wellen durch. Das Bild ist nicht ganz so scharf wie bei der Shutter-Technik. …weiterlesen

Besser, breiter, billiger

Stiftung Warentest - Drei Experten gaben im Sehtest und bei der Schnelligkeit des Bildaufbaus ihre subjektiven Eindrücke zu Protokoll. Der Kollege Roboter tastete außerdem die Bildschirmoberflächen ab und versorgte die Tester mit einer Fülle von Daten für die Vergabe des Qualitätsurteils (siehe Foto S. 36). Schwächen gab es hauptsächlich bei der Schnelligkeit des Bildaufbaus: Hier schnitt bis auf den in diesem Punkt „sehr guten“ Siemens Fujitsu kein Monitor besser als „befriedigend“ ab. …weiterlesen