• Gut 1,8
  • 3 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (1,8)
3 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Dis­play­größe: 17,3"
Dis­pla­yauf­lö­sung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-​HD)
Pro­zes­sor-​Modell: Intel Core i9-​8950HK
Arbeitsspei­cher (RAM): 64 GB
Mehr Daten zum Produkt

Asus ROG Mothership GZ700 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: April 2020
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,4)

    „Plus: Schickes Design; Kinderleichtes Overclocking möglich; Vielzahl an Anschlüssen; Überragende Performance und Hardware; Effektives Kühlsystem; Interessantes Konzept.
    Minus: Extrem schwer und zwei Netzteile; Schwache Akkulaufzeit.“

    • Erschienen: September 2019
    • Details zum Test

    „gut“ (2,30)

    „Das Mothership hat ein innovatives Design und eine klasse Verarbeitung. Für Spiele, Videoschnitt und Office bietet es mächtig Tempo – nicht zuletzt dank des blitzschnellen Laufwerk-Verbunds. Schade nur, dass es für die meisten Gamer mit einem Preis von 7000 Euro ein Traum bleibt.“

    • Erschienen: Dezember 2019
    • Details zum Test

    „gut“ (85%)

    Stärken: erstklassige Performance; viele Schnittstellen; flotter Festspeicher; GPU-Unterstützung; schnelle WLAN-Verbindung; kraftvoller Klang der Lautsprecher; hohe Bildwiederholrate.
    Schwächen: wird recht laut; Keyboard-Einheit nicht sehr stabil; hohes Gewicht; sehr hoher Preis; zwei Geräte zur Stromversorgung notwendig. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • ASUS E210MA-GJ030TS - Intel® Pentium® Silver - 1,1 GHz - 29,5 cm (11.6 Zoll) -

Einschätzung unserer Autoren

ROG Mothership GZ700

Eine ganz neue Art eines Gaming-​Note­books, die sich Asus bezah­len lässt

Stärken
  1. die beste Highend-Technik, die man aktuell kriegen kann
  2. Anstecktastatur auch kabellos nutzbar
  3. 802.11ax-WLAN (Wi-Fi 6)
  4. VR-Ready (Virtual-Link-Anschluss)
Schwächen
  1. massiv überteuert
  2. Display löst nur in Full HD auf

Massive Technik in stabilem Aluminiumgehäuse

Asus hat mit dem ROG Mothership GZ700 etwas völlig Neues ausprobiert: Das Gerät ist ein extrem stark ausgestattetes Gaming-Notebook, dessen Technik komplett im Bildschirm verbaut wurde – ähnlich eines All-In-One-PCs. So richtig einordnen lässt sich das ROG Mothership trotzdem nicht: Es ist zwar wie ein All-In-One-System gebaut, besitzt aber einen 76-Wh-Akku – das disqualifiziert es als AIO-Gerät. Sie können es zusätzlich über einen Netzstecker am Strom betreiben. Das Gerät wirkt also mehr wie ein Convertible, das ohne Touchscreen auskommt. Die beleuchtete Tastatur mitsamt Trackpad-Ziffernblock-Hybrid können Sie entweder anstecken oder komplett kabellos via Bluetooth benutzen – ganz wie bei einem Convertible.

Auf technischer Ebene gibt es fast nichts zu beanstanden: Das Mothership ist brachial ausgestattet. Der sechskernige Core i9-8950HK ist zwar Notebooktechnik und dadurch etwas sparsamer, ist aber werksseitig übertaktet und leistet zusammen mit 64 GB RAM und einer GeForce RTX 2080 (8 GB) mehr als genug für alle aktuellen Top-Games. Das Display schafft 144 Hz und schaltet sehr schnell. Mit G-Sync werden zudem Mikroruckler durch fluktuierende Frameraten eliminiert. Schade ist, dass sich Asus auf Full HD beschränkt und sich mit diesem Gerät nicht in höhere Auflösungen wagt.

Rechtfertigen einzigartige Neuerungen den horrenden Kaufpreis?

Das Asus-Mothership ist das erste Notebook, das den neuen WLAN-Standard 802.11ax unterstützt. Zusammen mit einem AX-Router wie dem Asus RT-AX88U gibt es keinen Highspeed-Internetanschluss, der die massive Bandbreite von theoretisch 11 GBit/s annähernd ausreizen kann. Zudem ist das Gerät VR-Ready. Es besitzt einen USB-C-Anschluss im Virtual-Link-Format für den Anschluss einer VR-Brille. So können Sie das Asus als vollwertige VR-Lösung verwenden, wobei die dürftige Full-HD-Auflösung des Displays dann auch kein Thema mehr sein wird. Diese Ausstattungsmerkmale sind zwar extrem praktisch und platzieren das Gerät im obersten Highend-Bereich, rechtfertigen den Preis allerdings kaum. Asus lässt sich hier ganz klar das neuartige Notebook-Konzept bezahlen.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Asus ROG Mothership GZ700

Hybrid-Festplatte fehlt
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook vorhanden
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
2-in-1-Geräte
Convertible vorhanden
Convertible-Typ Anstecktastatur
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 17,3"
Displaytyp Matt
Paneltyp IPSinfo
Displayauflösung 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Bildwiederholrate 144 Hz
Nvidia G-Sync vorhanden
AMD FreeSync fehlt
Hardwarekomponenten
Prozessor
Prozessor-Modell Intel Core i9-8950HK
Prozessor-Kerne 6
Basistakt 2,9 GHz
Grafik
Grafikchipsatz NVIDIA GeForce RTX 2080
Grafikspeicher 8 GB
Speicher
Festplatte(n) 3x 512GB M.2-PCIe-SSD
Festplattenkapazität (gesamt) 1536 GB
SSD vorhanden
Arbeitsspeicher (RAM) 64 GB
Konnektivität
Anschlüsse 1x USB3.1 Gen2 (Typ-C) / Thunderbolt 3, 1x USB3.1 Gen2 (Typ-C) / VirtualLink, 3x USB3.1 Gen2 (Typ-A), 1x USB3.1 Gen1 (Typ-A) / USB-Ladegerät, 1x HDMI 2.0, 1x 3,5 mm Kombinationsbuchse Kopfhörer und Mikrofon, 1x 3,5 mm Mikrofonbuchse, 1x RJ-45-Buchse
LAN vorhanden
WLAN vorhanden
LTE fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Betriebssystem Windows 10
Webcam vorhanden
Ziffernblock vorhanden
Tastaturbeleuchtung vorhanden
Fingerabdrucksensor fehlt
Sicherheitsschloss vorhanden
Kartenleser vorhanden
Dockingstation-Anschluss fehlt
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Akku
Akkukapazität 76 Wh
Abmessungen & Gewicht
Breite 41 cm
Tiefe 32 cm
Höhe 2,99 cm
Gewicht 4700 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 90NR0181-M00470

Weiterführende Informationen zum Thema Asus GZ700GX (ROG Mothership) können Sie direkt beim Hersteller unter asus.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Lenovo ThinkPad T490Hewlett-Packard ProBook 440 G5Lenovo ThinkBook 13sAsus ZenBook S13 UX392FNDell Alienware Area-51mDell G5 15 5590Asus ROG Strix SCAR II GL704GV-EV052TAcer Swift 3 SF314-55GMSI Prestige PS42 8RB ModernHP Envy x360 15 (2018)

Der neueste Test erschien am 29.04.2020.