Gut (2,1)
22 Tests
ohne Note
10 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Dis­play­größe: 28"
Dis­pla­yauf­lö­sung: 3840 x 2160 (16:9 / UHD)
Panel­tech­no­lo­gie: TN
Opti­male Bild­wie­der­hol­rate: 60 Hz
Höhen­ver­stell­bar: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Asus PB287Q im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,00)

    „Preis-Leistungs-Sieger“

    Platz 3 von 6

    Bildqualität (60%): „Im richtigen Winkel top“ (1,7);
    Bildaufbau (10%): „Trotz 4K richtig schnell“ (1,8);
    Bedienung und Einstellungen (10%): „Gut verstellbar“ (2,8);
    Ausstattung (15%): „Viele Bildeingänge“ (3,1);
    Stromverbrauch (5%): „Verbraucht wenig Strom“ (1,8).

  • „gut“ (2,00)

    „Preis-Leistungs-Sieger“

    Platz 3 von 6

    „Praktisch: Der Asus hat zwei HDMI-Buchsen, etwa für PC und Spielekonsole. Ein USB-Hub fehlt leider. Und die Bildqualität ist beim PB287Q richtig gut, wegen der TN-Technik aber etwas blickwinkelabhängig.“

  • ohne Endnote

    17 Produkte im Test

    Blickwinkelabhängigkeit: „zufriedenstellend“;
    Kontrast: „gut“;
    Farbwiedergabe: „gut“;
    Spieletauglichkeit: „gut“;
    Gehäuseverarbeitung, Mechanik: „gut“.

  • Note:1,87

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 1 von 8

    Das Magazin „PC Games Hardware“ hat den Monitor Asus PB287Q einem intensiven Test unterzogen und sich mit der Note „1,87“ für die Bewertung „gut“ entschieden. Als positiv wurde die nahezu schlierenfreie Darstellung des Monitors sowie dessen Ergonomie befunden. Bemerkt wurden außerdem sein klares Bild und die hohe Farbbrillanz der Ansicht.
    Der Asus PB287Q besitzt ein UHD-Display, das sich durch sein klares Bild auszeichnet. Dabei soll sich der Monitor aufgrund seiner guten Bewertung für die Darstellung diverser Computerspiele mit anspruchsvoller Grafik eignen. Damit ist der Asus PB287Q laut Testbericht ein Monitor für Gamer, die Wert auf hohe Bildqualität legen.

    • Erschienen: April 2015
    • Details zum Test

    „gut“ (1,7)

    „Plus: Sehr ergonomisch, schnelle Reaktionszeiten.
    Minus: Blickwinkel-abhängiges Panel, sehr inhomogen.“

  • „gut“ (4 von 5 Sternen)

    6 Produkte im Test

    „Pro: 4K-Auflösung zum fairen Preis; gute Ergonomie; für TN-Technik gute Farbabdeckung; Video- und spieletauglich.
    Kontra: Blickwinkel weniger konstant als bei IPS; kein USB-Hub.“

  • 4 von 5 Sternen

    „gut“

    Platz 4 von 6

    „Eine Sonderstellung ... nimmt der Asus PB287Q ein: Anstelle eines IPS-Displays setzt er ‚nur‘ auf TN-Technologie, bietet dafür aber die zukunftssichere 4K-Auflösung . Mit 3.840 x 2.160 Pixeln passt nicht nur deutlich mehr Inhalt auf den Bildschirm, es wirkt auch alles gestochen scharf. Treppenstufen an Texten lassen sich faktisch nicht mehr erkennen, Fotos mit 18 Megapixeln passen ohne Zoom auf den Bildschirm. ...“

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    Blickwinkelabhängigkeit: 3 von 5 Sternen;
    Kontrasthöhe: 4 von 5 Sternen;
    Farbwiedergabe: 4 von 5 Sternen;
    Graustufenauflösung: 4 von 5 Sternen;
    Interpolation am PC: 5 von 5 Sternen;
    Spieletauglichkeit (Schaltzeiten): 4 von 5 Sternen;
    Bildqualität im Videobetrieb: 3 von 5 Sternen;
    Gehäuseverarbeitung, Mechanik: 4 von 5 Sternen.

  • „gut“ (2,36)

    Preis/Leistung: „zu teuer“

    Platz 5 von 7

    „Pro: für TN geringe Blickwinkelabhängigkeit; viele Einstellmöglichkeiten; integrierte Lautsprecher.
    Contra: kein echter Ausschalter; nicht drehbar.“

    • Erschienen: Juli 2017
    • Details zum Test

    75,7%

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Stärken: umfangreiche Ergonomiefunktionen; hohe Bildschirmauflösung; gute Energieeffizienz.
    Schwächen: geringe Blickwinkelstabilität; keine USB-Anschlüsse. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „befriedigend“ (2,59)

    Platz 5 von 5

    Bildqualität: „Nicht spitze, aber okay: Die Bildschärfe ist hoch, die Farbtreue etwas gering (81 Prozent).“
    Schnelle Bildwechsel: „Okay, der Bildwechsel klappt in 19 Millisekunden.“
    Bedienbarkeit: „Das unübersichtliche Menü nervt, das Display lässt sich neigen, in der Höhe verstellen und drehen.“
    Ausstattung: „etwas knapp“;
    Stromverbrauch: „etwas hoch“.

    • Erschienen: Juni 2015
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    • Erschienen: April 2015
    • Details zum Test

    „gut“

    • Erschienen: Februar 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

  • „befriedigend“ (2,59)

    Platz 4 von 4

    Wie gut ist die Bildqualität? (57%): 2,34;
    Wie ist die Qualität bei schnellen Spiel- oder Filmszenen? (15%): 2,16;
    Wie gut lässt sich der Monitor bedienen und einstellen? (13%): 3,27;
    Wie gut ist die Ausstattung? (10%): 1,99;
    Was kostet mich das Gerät im laufenden Betrieb? (5%): 5,00.


    Info: Dieses Produkt wurde von Computer Bild Spiele in Ausgabe 1/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

zu Asus PB-287Q

  • Asus PB287Q 71,1 cm (28 Zoll) Monitor (4K, HDMI/MHL, DisplayPort,
  • Asus PB287Q 71,1 cm 28 Zoll Monitor 4K Ultra HD HDMI/MHL DP 1ms Rechnung D54194
  • Asus PB287Q 71,1 cm (28 Zoll) Monitor 4K HDMI/MHL DisplayPort 1ms Reaktionszeit

Kundenmeinungen (10) zu Asus PB287Q

4,9 Sterne

10 Meinungen in 2 Quellen

4,9 Sterne

6 Meinungen bei eBay lesen

5,0 Sterne

4 Meinungen bei billiger.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Solider 4K-Einsteigermonitor für Gamer

Stärken
  1. extrem hohe Auflösung
  2. sehr schnelle Schaltzeiten
  3. hervorragende Ergonomiefunktionen
Schwächen
  1. relativ hoher Energieverbrauch
  2. mäßige Farbdarstellung
  3. 4K-Auflösung nur über DisplayPort 1.2 möglich

Bildqualität

Auflösung

Dass ein 4K-Monitor eine extrem hohe Auflösung besitzt, sagt bereits der Name. So sind Texte und und Grafiken ausgesprochen scharf und Videospieltexturen wirken sehr knackig - ein entsprechend starker Rechner vorausgesetzt. Nutzer beklagen vereinzelt Probleme bei der Darstellung von Anwendungen mit geringerer Auflösung.

Farbe & Kontrast

Der PB287Q hat einen ordentlichen Schwarzwert und eine solide Farbraumabdeckung, die Dir allerdings mit professionellem Anspruch kaum ausreichen dürfte. Dazu kommen gute Kontraste aber nur ausgewaschene und matschige Farben, selbst bei maximaler Helligkeitseinstellung.

Helligkeit & Lesbarkeit

Die maximale Helligkeit des verwendeten TN-Panels ist bereits ab Werk sehr hoch eingestellt und reicht auch für ein problemloses Ablesen der Inhalte bei direkter Sonneneinstrahlung absolut aus. Käufern zufolge sind die Blickwinkel allerdings sehr schlecht, wodurch Farben und Kontraste bei seitlicher Draufsicht stark verblassen.

Leistung

Schnelligkeit & Bildaufbau

Ein TN-Panel hat baubedingt bereits relativ schnelle Reaktionszeiten und so besitzt auch der PB287Q eine mit 1 ms extrem geringe Schaltzeit, wodurch sich Eingaben insbesondere bei schnellen Spielen wesentlich direkter anfühlen. Zudem bietet der Monitor in der 4K-Auflösung eine völlig ausreichende Bildfrequenz von 60 Hz.

Stromverbrauch

Der typische Stromverbrauch im Betrieb ist laut Messungen in Testberichten bei rund 55 Watt definitiv im unteren Drittel angesiedelt, was aber aufgrund des großen Bildschirms noch angemessen ist. Testberichte beklagen zudem das Fehlen eines echten Ausschalters, um den Verbrauch komplett zu eliminieren.

Handhabung

Anschlüsse

In Sachen Signalanschlüsse kommt der Monitor mit einem DisplayPort und zwei HDMI-Anschlüssen. Ersterer ist die einzige Möglichkeit, sowohl die 4K-Auflösung als auch die 60 Hz zu übertragen, was Nutzer stark stört, da aktuellere HDMI-Standards diese Funktionen bereits unterstützen.

Ergonomie

Ergonomie ist beim PB287Q sehr groß geschrieben. Der Standfuß erlaubt es Dir, den Monitor zu schwenken, zu neigen, in der Höhe zu verstellen und per praktischer Pivot-Funktion um 90° zu drehen. Das ist besonders praktisch beim Lesen von Zeitschriften oder häufiger Nutzung von umfangreichen Webseiten.

Funktionsumfang

Der Monitor besitzt einen integrierten Lautsprecher, der Testern zufolge eine nicht hervorragende, aber trotzdem noch angemessene Soundqualität bietet. Hinderlich ist die Tatsache, dass die Menütasten auf der Rückseite verbaut sind und eine gewisse Eingewöhnung benötigen. Hinzu kommt eine praktische Bild-in-Bild-Funktion.

Der Asus PB287Q wurde zuletzt von Julian am überarbeitet.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Asus PB287Q

3D-Monitor fehlt
Fernbedienung fehlt
Einsatzbereich
Gaming vorhanden
Displayeigenschaften
TFT-Monitor vorhanden
Displaygröße 28"
Displayauflösung 3840 x 2160 (16:9 / UHD)
Pixeldichte des Displays 157 ppi
Displayhelligkeit 300 cd/m²
Kontrastverhältnis 1000:1
Bildseitenverhältnis 16:9
Bildschirmoberfläche Matt
Paneltechnologie TNinfo
Touchscreen fehlt
Ultrawide-Monitor fehlt
Curved fehlt
Nvidia G-Sync fehlt
AMD FreeSync fehlt
HDR-Unterstützung fehlt
LED-Backlight vorhanden
Leistung
Reaktionsgeschwindigkeit (Grau-zu-Grau) 1 ms
Optimale Bildwiederholrate 60 Hz
Stromverbrauch im Betrieb 60 W
Ausstattung
Lautsprecher vorhanden
Webcam fehlt
Grafikanschlüsse
HDMI vorhanden
Anzahl HDMI 2
DisplayPort vorhanden
Anzahl DisplayPort 1
DVI fehlt
Anzahl DVI 0
VGA fehlt
Anzahl VGA 0
Thunderbolt fehlt
Anzahl Thunderbolt 0
Weitere Anschlüsse
Audio-Anschluss vorhanden
USB-Hub fehlt
Anzahl USB-Anschlüsse 0
Ergonomie & Abmessungen
Neigbar vorhanden
Schwenkbar vorhanden
Pivot-Funktion vorhanden
VESA-Bohrung vorhanden
Höhenverstellbar vorhanden
Abmessungen mit Standfuß
Breite 66 cm
Tiefe 22 cm
Höhe 41,4 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Asus PB 287 Q können Sie direkt beim Hersteller unter asus.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

4K für Spieler und Sparsame

TecChannel 2/2015 - Ein TFT-Flachbildschirm befand sich auf dem Prüfstand. Das Produkt erhielt jedoch keine Endnote. …weiterlesen

4K-Monitor Asus PB287Q

PC-WELT Online 7/2014 - Ein 4K-Monitor wurde geprüft und für „gut“ befunden. Man benotete anhand von Kriterien wie Bildqualität, Ausstattung, Handhabung und Stromverbrauch. …weiterlesen