zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

Monitore im Vergleich: Eine Frage des Formats

Computer Bild: Eine Frage des Formats (Ausgabe: 8) zurück Seite 1 /von 8 weiter

Inhalt

Bye-bye, Mini-Bildschirme: Aktuelle 27-Zoll-Monitore gibt’s schon ab 150 Euro – da findet jeder den richtigen.

Was wurde getestet?

Die Redaktion der Computer Bild prüfte insgesamt 18 Monitore, getrennt nach drei verschiedenen Bildschirmauflösungen. Jeweils sechs Monitore mit Full HD-, WQHD- und 4K-Auflösung wurden miteinander verglichen. 14 Monitore erhielten die Endnote „gut“ und 4 wurden für „befriedigend“ befunden. Als Testkriterien dienten Bildqualität, Geschwindigkeit des Bildaufbaus, Bedienung und Konfiguration, Ausstattung sowie Energieverbrauch.

Im Vergleichstest:

Mehr...

6 Monitore mit Full-HD-Auflösung im Vergleichstest

  • Acer CB1 CB271H (UM.HB1EE.001)

    • Displaygröße: 27";
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full HD);
    • Paneltechnologie: TN;
    • Höhenverstellbar: Ja

    „gut“ (2,20) – Testsieger

    „Die Full-HD-Monitore liegen bei der Bildqualität eng beieinander, doch mit seinem verstellbaren Fuß schiebt sich der Acer nach vorn. Spitze ist der superschnelle Bildaufbau (im Mittel nur 4,2 Millisekunden).“

    CB1 CB271H (UM.HB1EE.001)

    1

  • Asus VP278QG

    • Gaming: Ja;
    • Displaygröße: 27";
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full HD);
    • Paneltechnologie: TN;
    • Höhenverstellbar: Nein

    „gut“ (2,40)

    „Das dicke Pfund beim Asus ist die Bildqualität. Hier punktete der Monitor beim Sichttest und den Labormessungen: Platz 1 in Full HD. Trotz höherem Preis ist die Ausstattung aber ziemlich mager.“

    VP278QG

    2

  • HANNspree HL 274 HPB

    • Displaygröße: 27";
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full HD);
    • Paneltechnologie: TN;
    • Höhenverstellbar: Nein

    „gut“ (2,40) – Preis-Leistungs-Sieger

    „Der Hannspree holt sich den Preis-Leistungs-Sieg mit gutem Bild und schnellem Bildaufbau. Der günstige Preis lässt verschmerzen, dass ein Bildsignalkabel (DVI oder HDMI) nicht zum Lieferumfang gehört.“

    HL 274 HPB

    2

  • AOC I2790VQ/BT

    • Displaygröße: 27";
    • Displayauflösung: 1920 x 1200 (16:10 / WUXGA);
    • Paneltechnologie: IPS;
    • Höhenverstellbar: Nein

    „befriedigend“ (2,50)

    „... der AOC nutzt die IPS-Technik. Der Lohn: die beste Sichttestnote in Full HD. Trotz aufwendiger Displaytechnik ist der I2790VQ im Betrieb sehr sparsam: Er kommt mit 18,6 Watt aus – Bestwert im Test.“

    I2790VQ/BT

    4

  • Philips 273V7QJAB/00

    • Office: Ja;
    • Displaygröße: 27";
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full HD);
    • Paneltechnologie: IPS;
    • Höhenverstellbar: Nein

    „befriedigend“ (2,50)

    „Der Philips setzt auf die etwas teurere IPS-Technik. Vorteil: Die Bildqualität hängt nicht vom Blickwinkel ab. Nachteil: Der Bildaufbau dauert etwas länger. Leider legt Philips nur ein VGA-Kabel bei.“

    273V7QJAB/00

    4

  • Samsung S27E330H

    • Gaming: Ja;
    • Displaygröße: 27";
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full HD);
    • Paneltechnologie: TN;
    • Höhenverstellbar: Nein

    „befriedigend“ (2,60)

    „Die Marke macht’s nicht immer: Der Full-HD-Monitor von Samsung ist sehr mager ausgestattet. So hat er etwa nur zwei Anschlüsse (HDMI, VGA). Das wirft ihn auf den letzten Platz zurück, trotz gutem Bild.“

    S27E330H

    6

6 Monitore mit WQHD-Auflösung im Vergleichstest

  • Samsung S27H850

    • Office: Ja;
    • Displaygröße: 27";
    • Displayauflösung: 2560 x 1440 (16:9 / QHD);
    • Paneltechnologie: IPS;
    • Grafikschnittstellen: 1x HDMI 1.4, 1x DisplayPort, 1x USB-C mit DisplayPort (shared), 1x DisplayPort-Out;
    • Höhenverstellbar: Ja

    „gut“ (1,80) – Testsieger

    „So sehen Sieger aus: Gute Ausstattung, hohe Bildqualität – hier schnitt der Samsung sogar besser als die 4K-Modelle ab. Praktisch für Notebooks: der USB-C-Anschluss für Bildsignal und Ladestrom.“

    S27H850

    1

  • Asus PB277Q

    • Gaming: Ja;
    • Displaygröße: 27";
    • Displayauflösung: 2560 x 1440 (16:9 / QHD);
    • Paneltechnologie: TN;
    • Höhenverstellbar: Ja

    „gut“ (1,90) – Preis-Leistungs-Sieger

    „Im Asus steckt die günstige TN-Technik. Das macht die Bildqualität zwar etwas blickabhängig, aber wer direkt auf den Monitor guckt, sieht ein Topbild. Abstriche muss der Käufer bei der Ausstattung machen.“

    PB277Q

    2

  • Philips 272B7QPJEB/00

    • Office: Ja;
    • Displaygröße: 27";
    • Displayauflösung: 2560 x 1440 (16:9 / QHD);
    • Paneltechnologie: IPS;
    • Höhenverstellbar: Ja

    „gut“ (1,90)

    „Bei der Bildqualität ist der Philips absolute Spitze – mit nur einer Schwäche: Das Hochglanz-Display spiegelt deutlich. Ärgerlich: Trotz hohem Preis fehlt das Kabel für den eingebauten USB-Hub.“

    272B7QPJEB/00

    2

  • Acer RC1 RC271U (UM.HR1EE.009)

    • Displaygröße: 27";
    • Displayauflösung: 2560 x 1440 (16:9 / QHD);
    • Paneltechnologie: IPS;
    • Höhenverstellbar: Nein

    „gut“ (2,00)

    „Der Acer schrammte bei der Bildqualität knapp an einem ‚Sehr gut‘ vorbei – nur der Philips auf Platz 3 hält da mit. Bei der Ausstattung hapert’s aber: Der Acer hat zwar viele Buchsen, ist aber wenig verstellbar.“

    RC1 RC271U (UM.HR1EE.009)

    4

  • ViewSonic VG2719-2K

    • Office: Ja;
    • Allround: Ja;
    • Displaygröße: 27";
    • Displayauflösung: 2560 x 1440 (16:9 / QHD);
    • Paneltechnologie: IPS;
    • Grafikschnittstellen: 2x HDMI 1.4, 1x DisplayPort 1.2

    „gut“ (2,10)

    „Der Viewsonic ist schwer, steht dafür satt auf dem Tisch und bietet viele Verstellmöglichkeiten. WQHD-typisch ist die Bildqualität hoch – trotz aufwendiger IPS-Technik aber etwas blickwinkelabhängig.“

    VG2719-2K

    5

  • HANNspree HQ 272 PPB

    • Office: Ja;
    • Displaygröße: 27";
    • Displayauflösung: 2560 x 1440 (16:9 / QHD);
    • Paneltechnologie: IPS;
    • Höhenverstellbar: Nein

    „gut“ (2,40)

    „Für einen WQHD-Monitor ist der Hannspree sehr günstig. Der Preis dafür: Der bei teureren Modellen übliche USB-Hub fehlt, die Bildqualität ist immer noch gut, aber etwas schlechter als bei den Topdisplays.“

    HQ 272 PPB

    6

6 Monitore mit 4K-Auflösung im Vergleichstest

  • Acer ProDesigner PE270K (UM.HP0EE.001)

    • Medienbearbeitung: Ja;
    • Displaygröße: 27";
    • Displayauflösung: 3840 x 2160 (16:9 / UHD);
    • Paneltechnologie: IPS;
    • Grafikschnittstellen: 2x HDMI 2.0, 1x DisplayPort 1.2, 1x USB-C 3.0 mit DisplayPort 1.2 (shared);
    • Höhenverstellbar: Ja

    „gut“ (1,70) – Testsieger

    „Der Acer ist teuer, aber dafür auch gut ausgestattet und liefert ein knackig scharfes und sehr detailreiches Bild. Einzige Schwäche wie bei allen 4K-Monitoren: Die Bildschirmoberfläche spiegelt deutlich.“

    ProDesigner PE270K (UM.HP0EE.001)

    1

  • AOC U2777PQU

    • Displaygröße: 27";
    • Displayauflösung: 3840 x 2160 (16:9 / UHD);
    • Paneltechnologie: IPS;
    • Höhenverstellbar: Ja

    „gut“ (1,90)

    „Das glänzende Äußere ist gewöhnungsbedürftig: Beim AOC spiegeln Display und Rahmen. Die Bildqualität ist aber top, nur bei Maximalhelligkeit erreicht der AOC nicht ganz die Werte der 4K-Konkurrenz.“

    U2777PQU

    2

  • Asus PB287Q

    • Gaming: Ja;
    • Displaygröße: 28";
    • Displayauflösung: 3840 x 2160 (16:9 / UHD);
    • Paneltechnologie: TN;
    • Höhenverstellbar: Ja

    „gut“ (2,00) – Preis-Leistungs-Sieger

    „Praktisch: Der Asus hat zwei HDMI-Buchsen, etwa für PC und Spielekonsole. Ein USB-Hub fehlt leider. Und die Bildqualität ist beim PB287Q richtig gut, wegen der TN-Technik aber etwas blickwinkelabhängig.“

    PB287Q

    3

  • Philips 288P6LJEB/00

    • Displaygröße: 28";
    • Displayauflösung: 3840 x 2160 (16:9 / UHD);
    • Paneltechnologie: TN;
    • Höhenverstellbar: Ja

    „gut“ (2,10)

    „Der Philips setzt auf die TN-Technik. Das bringt noch einen Extrazoll Bilddiagonale. Das Bild ist trotzdem gut, nur etwas blickwinkelabhängig. Anschlüsse gibt’s reichlich, Kabel auch, nur die USB-Strippe fehlt.“

    288P6LJEB/00

    4

  • HP EliteDisplay S270n

    • Medienbearbeitung: Ja;
    • Displaygröße: 27";
    • Displayauflösung: 3840 x 2160 (16:9 / UHD);
    • Paneltechnologie: IPS;
    • Höhenverstellbar: Ja

    „gut“ (2,30)

    „Licht und Schatten beim HP. Im Sichttest gab’s ein Top-Ergebnis: brillant und knackig scharf. Im Labor dagegen deutliche Farbabweichungen. Per USB-C liefert er nur Strom, empfängt aber kein Bildsignal.“

    EliteDisplay S270n

    5

  • Iiyama ProLite B2875UHSU-B1

    • Office: Ja;
    • Displaygröße: 28";
    • Displayauflösung: 3840 x 2160 (16:9 / UHD);
    • Paneltechnologie: TN;
    • Höhenverstellbar: Ja

    „befriedigend“ (3,00)

    „Das war nix: Der Iiyama patzte in der EMV-Prüfung. Die dafür fällige Abwertung wirft ihn auf den letzten Platz. Schade, denn bei der Bildqualität überzeugt er voll, etwa mit den besten Messwerten in 4K.“

    ProLite B2875UHSU-B1

    6

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Monitore