DigitalPHOTO prüft Monitore (2/2015): „Farbstarke Monitore“

DigitalPHOTO: Farbstarke Monitore (Ausgabe: 3) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Bei der Bildbearbeitung am PC oder Mac kommt es vor allem auf eins an: eine möglichst genaue Farbdarstellung. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, auf einen modernen IPS-Monitor umzurüsten. Vor einigen Jahren kosteten entsprechende Panels noch ein halbes Vermögen, mittlerweile können Sie auch schon für weniger als 500 Euro farbecht arbeiten. Wir stellen Ihnen sechs Monitore vor und zeigen Ihnen, worauf Sie achten müssen.

Was wurde getestet?

Sechs Bildschirme, darunter fünf IPS-Modelle und ein TN-Monitor, befanden sich im Vergleichstest. Drei von ihnen schnitten mit „sehr gut“ und drei mit „gut“ ab. Zusätzlich wurden fünf Anschlussvarianten vorgestellt.

  • BenQ GW2765HT

    • Displaygröße: 27";
    • Displayauflösung: 2560 x 1440 (16:9 / QHD);
    • Paneltechnologie: IPS;
    • Optimale Bildwiederholrate: 60 Hz;
    • Höhenverstellbar: Ja

    „sehr gut“ (4,5 von 5 Sternen)

    „Pro: IPS-Panel mit guter Farbabdeckung; Pivot-Modus; sinnvolle Bildoptionen; sehr guter Preis.
    Kontra: Ausleuchtung nicht ganz gleichmäßig; kein USB-Hub.“

    GW2765HT
  • Dell UltraSharp U2413

    • Displaygröße: 24";
    • Displayauflösung: 1920 x 1200 (16:10 / WUXGA);
    • Paneltechnologie: IPS

    „sehr gut“ (4,5 von 5 Sternen)

    „Pro: hohes Farbspektrum dank Wide Gamut; Pivot-Modus; hervorragende Kalibrierung; gute Ergonomie; USB-3.0-Hub.
    Kontra: keine Lautsprecher integriert.“

    UltraSharp U2413
  • Iiyama ProLite XB2779QS

    • Displaygröße: 27";
    • Displayauflösung: 2560 x 1440 (16:9 / QHD);
    • Paneltechnologie: IPS

    „sehr gut“ (4,5 von 5 Sternen)

    „Pro: gutes, farbechtes Bild; hervorragende Ausleuchtung; auch für Filme und Spiele geeignet; elegantes Design.
    Kontra: keine USB-Ports; fehlender Pivot-Modus.“

    ProLite XB2779QS
  • Asus PB287Q

    • Displaygröße: 28";
    • Displayauflösung: 3840 x 2160 (16:9 / UHD);
    • Paneltechnologie: TN;
    • Optimale Bildwiederholrate: 60 Hz;
    • Höhenverstellbar: Ja

    „gut“ (4 von 5 Sternen)

    „Pro: 4K-Auflösung zum fairen Preis; gute Ergonomie; für TN-Technik gute Farbabdeckung; Video- und spieletauglich.
    Kontra: Blickwinkel weniger konstant als bei IPS; kein USB-Hub.“

    PB287Q
  • Eizo ColorEdge CS230

    • Displaygröße: 23";
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full HD);
    • Paneltechnologie: IPS;
    • Optimale Bildwiederholrate: 60 Hz;
    • Höhenverstellbar: Ja

    „gut“ (4 von 5 Sternen)

    „Pro: perfekte sRGB-Abdeckung; Hardware-seitige Kalibrierung per integrierter Sensor; durchdachte Menüführung; gute Ergonomie.
    Kontra: nur bedingt multimediafähig; 16:9-Seitenverhältnis nicht optimal.“

    ColorEdge CS230
  • NEC P232W

    • Displaygröße: 23";
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full HD);
    • Paneltechnologie: IPS

    „gut“ (4 von 5 Sternen)

    „Pro: homogenes Bild mit hoher Farbechtheit; sehr gute Menüführung; gute Ergonomie; Bild-in-Bild Modus, Lichtsensor.
    Kontra: für Multimedia kaum geeignet; 1080er-Auflösung nicht optimal.“

    P232W

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Monitore