Asus ENGTX295/2DI/1792MD3 im Test

(Grafikkarte)
  • Gut 1,8
  • 9 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Grafikspeicher: 1792 MB
Speichertyp: GDDR3
Kühlung: Aktiv
Mehr Daten zum Produkt

Tests (9) zu Asus ENGTX295/2DI/1792MD3

    • PC Magazin

    • Ausgabe: 7/2009
    • Erschienen: 06/2009
    • Produkt: Platz 2 von 10
    • Seiten: 8

    „gut“ (80 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Die Karte spielt leistungsmäßig oben mit, das magere Zubehör rechtfertigt den Preis aber nicht. ...“  Mehr Details

    • PC Games Hardware

    • Ausgabe: 7/2009
    • Erschienen: 06/2009
    • Produkt: Platz 2 von 45

    Note:1,81

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „Plus: Sehr schnell.
    Minus: Lautstärke; Multi-GPU-Restriktionen.“  Mehr Details

    • PC-WELT

    • Ausgabe: 5/2009
    • Erschienen: 04/2009
    • Produkt: Platz 4 von 10
    • Seiten: 4

    „gut - sehr gut“ (4,5 von 5 Punkten)

    Preis/Leistung: „angemessen“

    „Bei niedriger Bildqualität und im DirectX-9-Modus ist diese Karte so schnell wie ein Einkern-Modell. Bei höchsten Ansprüchen bricht sie jedoch alle Rekorde. Unangenehm fiel der Lüfter auf, der auch im 2D-Modus zu hören war.“  Mehr Details

    • PC Praxis

    • Ausgabe: 5/2009
    • Erschienen: 04/2009

    „sehr gut“ (1,25)

    Preis/Leistung: „befriedigend“, „Empfehlung“

    „... Die Asus 295 GTX ist eine schnelle und erstaunlich leise Grafikkarte. Wer viel Leistung möchte, muss dafür allerdings auch tief in die Tasche greifen.“  Mehr Details

    • PC Action

    • Ausgabe: 5/2009
    • Erschienen: 03/2009
    • Produkt: Platz 2 von 15

    Note:1,63

    Preis/Leistung: „ausreichend“, „Gold“

    „... Insgesamt ist die ENGTX295 eine pfeilschnelle Grafikkarte mit der gleichen Rechenleistung wie die Exemplare von MSI und BFG. ...“  Mehr Details

    • Hardwareluxx [printed]

    • Ausgabe: 3/2009
    • Erschienen: 03/2009
    • 11 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Die ENGTX295 entspricht der typischen GTX 295: Die Unterschiede zur Konkurrenz sind nicht einmal messbar, da sich alle Hersteller an die Vorgaben von NVIDIA halten ...“  Mehr Details

    • PC Games Hardware

    • Ausgabe: 3/2009
    • Erschienen: 02/2009
    • Produkt: Platz 2 von 15

    Note:1,63

    Preis/Leistung: „ausreichend“, „Top-Produkt“

    „Plus: Extrem schnell.
    Minus: Lautstärke; Multi-GPU-Restriktionen.“  Mehr Details

    • PC-WELT Online

    • Erschienen: 02/2009

    50 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Dieser Doppeldecker ist für Liebhaber von DirectX-10-Titeln das richtige. Bei Auflösungen ab 1600 x 1200 Bildpunkten kann sie ihre Leistung voll entfalten. Bei niedriger Bildqualität bringt sie genauso viel Leistung wie ein Grafikchip.“  Mehr Details

    • GameStar

    • Ausgabe: 3/2009
    • Erschienen: 01/2009
    • Produkt: Platz 1 von 4

    88 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „mangelhaft“, „Hardware-Referenz“

    „Weltweit schnellste Grafikkarte mit mehr als genug Reserven auch für extreme Qualitätseinstellungen auf 30-Zoll-Monitoren. Aber: teuer, laut und hoher Stromverbrauch.“  Mehr Details

zu Asus ENGTX295/2DI/1792MD3

  • Asus AMD Radeon ROG Strix RX 5700 XT OC Gaming Grafikkarte 8GB GDDR6 HDMI/3xDP

    • AMD Radeon RX 5700 (Navi) , werksseitig übertaktet • 8. 192 MB GDDR6 - RAM (256 - bit Speicherinterface) • Core ,...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Asus ENGTX295/2DI/1792MD3

Grafikchipsatz GT200b (GeForce GTX295)
Pixel-Shader-Version 4
Klassifizierung
Typ PCI-Express
DirectX-Unterstützung 10
Leistung
Speicher
Grafikspeicher 1792 MB
Speicheranbindung 896 Bit
Speichertyp GDDR3
Chipsatz
Basistakt 576 MHz
Bauform & Kühlung
Kühlung Aktiv

Weiterführende Informationen zum Thema Asus ENGTX295/2DI/1792MD3 können Sie direkt beim Hersteller unter asus.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Stufenfrei

PC Magazin 7/2009 - Mit Hilfe des Grafikkartentreibers können alle möglichen Einstellungen wie Farbtiefe, Kantenglättung (um den Treppcheneffekt zu reduzieren), Auflösung, Bildwiederholungsrate und andere Einstellungen vorgenommen werden. Auf den folgenden Seiten haben wir anhand von Screenshots die wichtigsten Einstellungen erklärt. Um alle Optionen nutzen zu können, muss die Grafikkarte natürlich auch die enstprechende Leistung bringen. Denn wer eine hohe Bildqualität will, muss Frames opfern. …weiterlesen

Die besten Grafikkarten

PC-WELT 5/2009 - laufen bereits bei Mittelklasse-Grafikkarten für rund 150 Euro in allen Auflösungen bis hinauf zu 2560 x 1600 Pixeln schnell genug. Hier bringt eine High-End-Grafikkarte keinen Vorteil – sie kann ihre Leistung erst bei höheren Anforderungen entfalten. …weiterlesen