PC Magazin prüft Grafikkarten (6/2009): „Stufenfrei“

PC Magazin: Stufenfrei (Ausgabe: 7) zurück Seite 1 /von 8 weiter

Inhalt

3D-Grafikkarten bieten eine schier unglaubliche Rechenleistung. Allerdings ist es wichtig, dass die Grafikkarte optimal konfiguriert ist, sonst leiden Darstellungsqualität oder Geschwindigkeit.

Was wurde getestet?

Getestet wurden zehn Grafikkarten mit den Bewertungen 8 x „gut“ und 2 x „befriedigend“.

  • Zotac GeForce GTX 295

    • Grafikspeicher: 1792 MB;
    • Speichertyp: GDDR3;
    • Kühlung: Aktiv

    „gut“ (85 von 100 Punkten) – Testsieger

    Preis/Leistung: „gut“

    „... Leider wurde der Grafikbeschleuniger bis auf die Aufkleber komplett im Referenzdesign produziert. Gute Leistung und eine sehr gute Ausstattung machen die Karte dennoch zum Testsieger.“

    GeForce GTX 295

    1

  • Asus ENGTX295/2DI/1792MD3

    • Grafikspeicher: 1792 MB;
    • Speichertyp: GDDR3;
    • Kühlung: Aktiv

    „gut“ (80 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Die Karte spielt leistungsmäßig oben mit, das magere Zubehör rechtfertigt den Preis aber nicht. ...“

    ENGTX295/2DI/1792MD3

    2

  • PNY GeForce GTX 295 XLR8

    • Grafikspeicher: 1792 MB;
    • Speichertyp: GDDR3;
    • Kühlung: Aktiv

    „gut“ (80 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „... Unter der 3D-Haube steckt jede Menge Rechenleistung, und selbst aktuelle Titel wie zum Beispiel H.A.W.K.Z. Call of Duty oder Crysis Warhead bringen die Karte nicht zum Schwitzen. Der Preis ist aber zu hoch. ...“

    GeForce GTX 295 XLR8

    2

  • Sapphire Radeon HD 4870 X2 (2048 MB)

    • Grafikspeicher: 2048 MB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Kühlung: Aktiv

    „gut“ (78 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Als einziger Hersteller im Test stattet Sapphire seine 4870X2 mit einem großen Software-Paket aus. ...“

    Radeon HD 4870 X2 (2048 MB)

    4

  • BFG Tech GeForce GTX 285 OCX

    • Grafikspeicher: 1024 MB;
    • Speichertyp: GDDR3;
    • Kühlung: Aktiv

    „gut“ (77 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Eine sehr gute Karte, jedoch etwas teuer wenn man bedenkt, dass es sich um einen älteren Grafikchip handelt, der die gute Leistung aus einer werksseitigen Übertaktung bezieht. ...“

    GeForce GTX 285 OCX

    5

  • Zotac GeForce GTX 285 AMP!

    • Grafikspeicher: 1024 MB;
    • Speichertyp: GDDR3;
    • Kühlung: Aktiv

    „gut“ (77 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Die GTX285AMP wurde von Zotac heftig übertaktet und zwar von den üblichen 648 MHz GPU und 1242 MHz Speichertakt auf immerhin 702 beziehungsweise 1296 MHz. ...“

    GeForce GTX 285 AMP!

    5

  • Palit GeForce GTX 285 2GB

    • Grafikspeicher: 2048 MB;
    • Speichertyp: GDDR3;
    • Kühlung: Aktiv

    „gut“ (76 von 100 Punkten) – Preistipp

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... Leider erwies sich der große Speicher im Test als Luftnummer - sogar in den hohen Auflösungen. Wenigstens wirkt sich der Speicher auch nicht groß auf den Preis aus. ...“

    GeForce GTX 285 2GB

    7

  • MSI R4870x2 T2D2G-OC

    • Grafikspeicher: 2048 MB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Kühlung: Aktiv

    „gut“ (75 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Wie die meisten Karten im Test bringt die 4870X2 von MSI keine Spiele oder Software mit. Ebenso wie die BFG GTX285 OCX ist die Karte übertaktet. So läuft der Kern mit 780 MHz anstelle der üblichen 750 MHz. ...“

    R4870x2 T2D2G-OC

    8

  • GigaByte GV-N285-1GH-B

    • Grafikspeicher: 1024 MB;
    • Speichertyp: GDDR3;
    • Kühlung: Aktiv

    „befriedigend“ (69 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Auf dem 285GTX-Board von Gigabyte wurde der G200-Chip verbaut. Die GPU ist mit 648 MHz streng nach den Referenzvorgaben von Nvidia getaktet, ebenso der 1024 MByte große GDDR3-Speicher, der mit 1242 MHz arbeitet. ...“

    GV-N285-1GH-B

    9

  • PNY GeForce GTX 285 XLR8

    • Speichertyp: GDDR3;
    • Kühlung: Aktiv

    „befriedigend“ (65 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... Die Karte ist mit 315 Euro sehr günstig. Dafür ist keine Software oder Spiel im Paket enthalten. Auch ein Adapter für HDMI auf DVI und das Audio Kabel für HDMI sucht man vergebens.“

    GeForce GTX 285 XLR8

    10

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Grafikkarten