Apple iPhone 13 12 Tests

636 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Gerä­te­klasse Hig­hend
  • Dis­play­größe 6,1"
  • Dis­play-​Tech­nik OLED
  • Mehr Daten zum Produkt

Varianten von iPhone 13

  • iPhone 13 (128 GB) iPhone 13 (128 GB)
  • iPhone 13 (512 GB) iPhone 13 (512 GB)
  • iPhone 13 (256 GB) iPhone 13 (256 GB)

Apple iPhone 13 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (1,8)

    Platz 3 von 18
    Getestet wurde: iPhone 13 (128 GB)

    Grundfunktionen (30%): „gut“ (1,8);
    Kamera (20%): „gut“ (1,9);
    Display (15%): „sehr gut“ (0,9);
    Handhabung (15%): „gut“ (1,8);
    Akku (15%): „gut“ (2,3);
    Stabilität (5%): „sehr gut“ (1,5).

  • „gut“ (399 von 500 Punkten)

    Platz 3 von 4
    Getestet wurde: iPhone 13 (512 GB)

    „Plus: Design, Haptik und Verarbeitung sind absolute Spitzenklasse; OLED mit herausragender Darstellungsqualität; umfassende Connectivity mit 5G, Wi-Fi 6, UWB, Dual-SIM; leistungsstarkes SoC; überzeugende Videofunktionen; intuitives Betriebssystem mit langjährigem Software-Support; herausragende Akkulaufzeit.
    Minus: kein Always-on-Display; magerer Lieferumfang; befriedigende Sprachqualität; keine 120-Hz-Bildwiederholrate.“

    • Erschienen:  | Ausgabe: 11/2021
    • Details zum Test

    4,5 von 5 Punkten

    Getestet wurde: iPhone 13 (128 GB)

    „... viele sinnvolle Verbesserungen – etwa bei Kameraqualität und Akkulaufzeit. Hinzu kommt ein helleres Display, das auch ohne 120-Hz-Support überzeugen kann. Seine wahren Stärken liegen in der Benutzerfreundlichkeit und einer Ausstattung, die sämtliche Anwendungsszenarien gut abdeckt. Wer ein schnelleres Display, eine noch bessere Kamera oder mehr Speicher braucht, greift zum deutlich teureren Pro-Modell.“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test
    Getestet wurde: iPhone 13 (512 GB)

    Bedienung: „sehr gut“;
    Performance: „sehr gut“;
    Ausstattung: „gut“;
    Display: „gut“;
    Kamera: „gut“;
    Akku: „gut“.

  • „gut“ (1,70)

    Platz 3 von 6
    Getestet wurde: iPhone 13 (512 GB)

    Pro: lange Laufzeiten (ausdauernder als Pro-Modell); sehr starke Performance; insgesamt gutes Kamerasystem, auch bei schwachem Licht; hervorragendes Display (v.a. Kontrast, Helligkeit, Farbdarstellung); großer Speicher; kabelloses Laden; wasserdichtes Gehäuse; 5G- und WLAN-6-Unterstützung.
    Contra: nur 60-Hz-Bildwiederholrate; fehlende Kamera-Features (Tele-/Makrolinsen); mittelmäßige Zoom-Qualität. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „gut“ (1,8)

    Platz 6 von 13
    Getestet wurde: iPhone 13 (128 GB)

    Grundfunktionen (30%): „gut“;
    Kamera (20%): „gut“;
    Display (15%): „sehr gut“;
    Handhabung (15%): „gut“;
    Akku (15%): „gut“;
    Stabilität (5%): „sehr gut“.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (89%)

    „Top Rated Award“

    Getestet wurde: iPhone 13 (128 GB)

    Stärken: farbtreuer OLED-Bildschirm mit sehr hoher Helligkeit; schnelle WLAN-Transferraten; sehr gute Fotos; gute Empfangsqualität; sehr starke Leistung; vielfältiges Zubehör; gute Ausdauer.
    Schwächen: nur Standard-Bildwiederholrate; Notch fällt sehr groß aus; der Klang ist bei höchster Lautstärke nur Durchschnitt; wird unter Last deutlich warm; ohne Makroobjektiv. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    Bedienung: „sehr gut“;
    Performance: „sehr gut“;
    Ausstattung Software: „gut“;
    Ausstattung Hardware: „gut“;
    Display: „sehr gut“;
    Laufzeit: „sehr gut“;
    Kamera Fotos/Video: „sehr gut“.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,3)

    Preis/Leistung: „teuer“ (4,4)

    Getestet wurde: iPhone 13 (256 GB)

    Pro: ausdauernder Akku; stark optimierte Displayqualität (v.a. Helligkeit, Kontrast, Farbraumabdeckung); überzeugende Kamera-Features (v.a. Kino-Modus); hervorragende Performance; robustes Alu-Gehäuse; hochwertige Verarbeitung.
    Contra: insgesamt wenige Verbesserungen bzgl. Fotoqualität; nur 60-Hz-Bildwiederholrate.  - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    Pro: mehr Speicher verbaut; Stabilisierung der Sensorverschiebung bei Kamera; helles Display.
    Contra: die meisten Upgrades wird man kaum bemerken; lediglich 60-Hz-Bildschirm. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    4,5 von 5 Sternen

    „Recommended“

    Pro: tolle Akkulaufzeit; schönes Design; leistungsstarke Komponenten.
    Contra: nur minimale Designveränderungen; kein 120-Hz-Bildschirm; kein Ceramic Shield auf der Rückseite. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    4,2 von 5 Sternen

    Pro: tolles, robustes Design mit Wasserdichtigkeit; helles OLED-Display mit HDR10; zuverlässige Akkulaufzeit; kräftige Stereolautsprecher; klassenführende Performance; 5G-Mobilfunk; ausgezeichnete Foto- und Videoqualität bei allen drei Kameras.
    Contra: nur ein kleines Upgrade im Vergleich zum iPhone 12; keine Bildwiederholfrequenz von 120 Hz; die Notch ist zwar kleiner, aber immer noch hässlich; eine bessere Handhabung der Schnellladefunktion wäre schön gewesen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Apple iPhone 13

zu Apple iPhone 13

  • Apple iPhone 13 (128GB) - Blue
  • Apple iPhone 13 (128 GB) - Pink
  • APPLE iPhone 13 128 GB Mitternacht Dual SIM
  • Apple iPhone 13 - 5G Smartphone - Dual-SIM - OLED-Display - 6.1"
  • Apple iPhone 13 Smartphone (15,4 cm/6,1 Zoll, 128 GB Speicherplatz,
  • APPLE iPhone 13 128 GB Mitternacht Dual SIM
  • Apple iPhone 13 (128GB) - Blue
  • Apple iPhone 13 128 GB Mitternacht MLPF3ZD/A
  • Apple iPhone 13 128GB [PRODUCT] RED (ohne Simlock) Sofort verfügbar Neu & OVP
  • Apple iPhone 13 128GB Blau
  • Apple iPhone 13 (128 GB) - Blau
  • Apple iPhone 13 (128 GB) - (Product) RED
  • Apple iPhone 13 (256 GB) - Polarstern
  • Apple iPhone 13 (256 GB) - Pink
  • Apple iPhone 13 (256 GB) - Blau
  • Apple iPhone 13 (256 GB) - (Product) RED
  • Apple iPhone 13 (512 GB) - Blau
  • Apple iPhone 13 (512 GB) - Pink
  • Apple iPhone 13 (512 GB) - Mitternacht
  • Apple iPhone 13 512GB Mitternacht, NEU Sonstige

Kundenmeinungen (636) zu Apple iPhone 13

4,8 Sterne

636 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
564 (89%)
4 Sterne
38 (6%)
3 Sterne
13 (2%)
2 Sterne
6 (1%)
1 Stern
13 (2%)

4,8 Sterne

634 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

2 Meinungen bei Cyberport lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Wer die weni­gen Ver­bes­se­run­gen nicht braucht, kann ruhig zum Vor­gän­ger grei­fen

Stärken

  1. starkes HDR-OLED-Display, hohe Farbtreue und Helligkeit
  2. kleinste Speichervariante nun 128 GB zum selben Preis
  3. extrem schneller Chipsatz inkl. 5G, NFC und Wi-Fi 6
  4. verbesserte Akkulaufzeit

Schwächen

  1. weiterhin Lightning anstatt USB-C-Anschluss
  2. kaum technische Neuerungen zum Vorgänger

Was ist neu beim iPhone 13?

Es ist wieder so weit: Das iPhone geht in die nächste Runde. Mit dem iPhone 13 zeigt Apple ein neues Smartphone, das sich vor allem preislich an eine etwas breitere Masse richtet, als die speziellen Pro-Modelle. Dabei hat Apple den Speicher der kleinsten Variante kurzerhand verdoppelt: Dieser ist nun satte 128 GB groß und wird von einer 256-GB- und einer 512-GB-Variante flankiert. Mit Blick auf die technischen Neuerungen wird es sehr schnell ernüchternd. Klar, das iPhone 13 hat den neuesten Chipsatz, der noch effizienter und schneller arbeitet als schon beim Vorgänger. Zudem soll die Akkulaufzeit gute zwei Stunden länger ausfallen. Beim OLED-Display hat man lediglich die Helligkeit erhöhen können.

Dafür hat sich wieder einiges bei der Kamera getan, die nun einen verbesserten Sensor für eine noch stärkere Lowlight-Performance besitzt. Praktische Software-Erweiterungen in iOS 15 sorgen zudem für weitere neue Funktionen, wie einen Kino-Videoaufnahmemodus, bei dem die Software automatisch den Fokus und damit Schärfentiefebereiche ändern kann, um cinematische Effekte zu erzeugen. Das Smartphone kommt weiterhin ohne Netzteil, was aufgrund der schieren Flut an herumfliegenden 5-V-USB-Netzteilen im Haushalt kein Problem darstellen sollte und abermals ein Zeichen für den Umweltschutz vonseiten Apple setzt. 5G ist ebenso an Bord wie das sichere Face-ID-System zum Entsperren und Bezahlen. Das iPhone 13 kommt in neuen Farben daher und man konnte die vorderseitige Notch etwas verkleinern.

Für wen eignet sich das neue Apple-Smartphone?

Wenn Sie die verbesserte Akkulaufzeit im Zusammenspiel mit den insgesamt nur leichten Verbesserungen benötigen, ist das iPhone 13 eine hervorragende Wahl. Vor allem bei der Kamera dürften die feinen Verbesserungen spürbar sein. Auch der verdoppelte Festspeicher ist für Intensivnutzer:innen gern gesehen. Ohne diesen Fokus können Sie nach wie vor zum iPhone 12 greifen.

Der Preis – was kostet das iPhone 13?

Wie wir bereits vorab berichtet hatten, hat sich bei den Preisen nur minimal etwas getan. Da im Jahr 2021 allerdings keine Begünstigungen bezüglich der Mehrwertsteuer mehr gelten, dürften die Preise wieder marginal angehoben werden.

Wie teuer sind die Modelle zum iPhone-13-Release?

Apple iPhone 13 mini799 Euro
Apple iPhone 13 – 899 Euro
Apple iPhone 13 Pro1.150 Euro
Apple iPhone 13 Pro Max1.250 Euro


Eine Hertzensangelegenheit ohne Always-On-Display

Die Leaks rund um das iPhone 13 haben sich dahingehend bewahrheitet: Das Pro-Modell besitzt die sogenannte ProMotion-Technologie, die je nach Nutzerverhalten die Bildwiederholrate zwischen 10 und 120 Hz dynamisch anpassen kann, um das beste Bedienerlebnis bei unglaublich flüssigen Darstellungen und minimalem Stromverbrauch zu ermöglichen. Leider kommt das günstigere iPhone 13 mit einem herkömmlichen, vom Bildeindruck aber immer noch sehr guten 60-Hz-Display, das auf OLED-Technologie basiert.

Ein iPhone komplett ohne Anschlüsse?

Tatsächlich gab es diese Gerüchte bereits zum iPhone 12. Seit einigen Jahren kursieren angebliche Leaks im Netz, die eine Abkehr vom Lightning-Standard belegen sollten. Die Schlussfolgerung war dabei immer, dass Apple sich nur noch auf USB-C als Daten- und Ladestecker beschränken möchte. Bis dato ist es nicht dazu kommen. Dies hat sich auch in diesem Jahr nicht geändert, obwohl Apple bereits mit dem iPhone 12 einen neuen proprietären Ladestandard am iPhone eingeführt hat, der komplett kabellos funktioniert. Mit MagSafe befinden sich auch beim iPhone 13 Magnete im Chassis des Geräts und spezielle MagSafe-Hüllen, Zubehör oder ein Ladekabel werden einfach an die iPhone-Rückseite geklippt, ohne einen Stecker einstecken zu müssen. Bislang ist diese Form des Aufladens nur über optional erhältliches Zubehör möglich. Es ist jedoch durchaus denkbar, dass Apple MagSafe zum Standard machen möchte.

Vielleicht etwas für die Zukunft: Ein iPhone 14 ohne Anschlüsse. Das mag für viele auf den ersten Blick befremdlich wirken, sind wir es doch alle gewohnt, ein Smartphone mit einem Kabel aufladen zu können. Tatsächlich würde dieses Vorhaben aber auch Vorteile bringen, da sämtliche Stecker und Buchsen unter Verschleiß leiden und nicht ganz so komfortabel sind, wie eine magnetisch haftende Verbindung. Zudem können Gehäuse ohne Buchsen hinsichtlich der Wasser- und Staubdichtigkeit weiter verbessert werden.

Apple iPhone 13 oder doch iPhone 12S – welche Modelle wird es geben?

Auch die 2021er-Riege erscheint in bekannter Aufstellung. Das bedeutet konkret: ein reguläres Modell mit leichten Abstrichen zum parallel erscheinenden Highend-Pro-Modell, welches zusätzlich in einer größeren Pro-Max-Variante erscheint. Dass Apple auch ein iPhone 13 mini auf den Markt bringt, mag eventuell überraschen, ist aber ohne Frage sinnvoll. Der bisherige Erfolg sowie das Interesse an dem iPhone 12 mini sprachen definitiv dafür, dem kompakten iPhone einen Nachfolger zu spendieren.

von Julian Elison

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Smartphones

Datenblatt zu Apple iPhone 13

Displaygröße

6,1 Zoll

Die Dis­play­größe fällt durch­schnitt­lich aus.

Gewicht

174 g

Das Gerät ist ver­gleichs­weise leicht. Das Durch­schnitts­ge­wicht bei aktu­el­len Smart­pho­nes liegt bei 190 Gramm.

Aktualität

Neu erschienen

Das Modell ist aktu­ell, im Schnitt ver­blei­ben Smart­pho­nes 2 Jahre am Markt.

Geräteklasse Highend
Display
Displaygröße 6,1"
Displayauflösung (px) 2532 x 1170
Pixeldichte des Displays 460 ppi
Max. Bildwiederholrate 60 Hz
Display-Technik OLED
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 12 MP
Blende Hauptkamera 1,6
Mehrfach-Kamera vorhanden
Objektive 12 MP Weitwinkel (f/1.6), 12 MP Ultraweitwinkel (f/2.4)
Max. Videoauflösung Hauptkamera 4K @ 24/25/30/60 fps
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 12 MP
Blende Frontkamera 2,2
Front-Mehrfach-Kamera fehlt
Max. Videoauflösung Frontkamera 4K @ 24/25/30/60 fps
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem iOS
Speicher
Maximal erhältlicher Speicher 512 GB
Erweiterbarer Speicher fehlt
Chipsatz
Prozessor-Name A15 Bionic
Prozessor-Typ Hexa Core
Verbindungen
LTE vorhanden
5G vorhanden
NFC vorhanden
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM vorhanden
Hybrid-Slot fehlt
SIM-Formfaktor
  • Nano-SIM
  • eSIM
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 5.0
WLAN-Standards
  • 802.11a
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
  • 802.11ac
  • 802.11ax
WLAN vorhanden
GPS-Standards
  • Galileo
  • GPS
  • GLONASS
  • Beidou
GPS vorhanden
Ladeanschluss Lightning
Akku
Austauschbarer Akku fehlt
Kabelloses Laden vorhanden
Schnellladen vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 71,5 mm
Tiefe 7,65 mm
Höhe 146,7 mm
Gewicht 174 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz vorhanden
Staubdicht vorhanden
Stoßfest fehlt
Wasserdicht vorhanden
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
3,5 mm Klinke fehlt
Radio fehlt
Streaming auf TV fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Apple iPhone 13 können Sie direkt beim Hersteller unter apple.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Der neueste Test erschien am .

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf