Die besten Ruf (Betten) Matratzen

Top-Filter: Kategorie

  • Federkernmatratze Feder­kern­ma­tratze
  • Schaumstoffmatratze Schaum­stoff­ma­tratze
  • Gefiltert nach:
  • Ruf (Betten)
  • Alle Filter aufheben
  • Ruf (Betten) M 15 Plus H3

    Ø Gut (2,5)

    Tests (2)

    Ø Teilnote 2,5

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Kaltschaummatratze
    • Gesamthöhe: 21 cm
    • Härtegrad: H3 - hart
    Matratze im Test: M 15 Plus H3 von Ruf (Betten), Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
  • Ruf (Betten) M 11 Plus

    Ø Gut (2,5)

    Tests (2)

    Ø Teilnote 2,5

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Kaltschaummatratze
    • Härtegrad: H3 - hart
    Matratze im Test: M 11 Plus von Ruf (Betten), Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
  • Ruf (Betten) Cumo-Top

    Ø Ausreichend (4,0)

    Tests (2)

    Ø Teilnote 4,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Kaltschaummatratze
    • Härtegrad: H2 - medium
    Matratze im Test: Cumo-Top von Ruf (Betten), Testberichte.de-Note: 4.0 Ausreichend
  • Ruf (Betten) M 5

    Ø Ausreichend (3,6)

    Test (1)

    Ø Teilnote 3,6

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Gesamthöhe: 18 cm
    • Härtegrad: H2 - medium
    Matratze im Test: M 5 von Ruf (Betten), Testberichte.de-Note: 3.6 Ausreichend
  • Ruf (Betten) M 8 plus

    Ø Gut (2,5)

    Test (1)

    Ø Teilnote 2,5

    Keine Meinungen

  • Ruf (Betten) SLM 700

    Ø Gut (2,5)

    Test (1)

    Ø Teilnote 2,5

    Keine Meinungen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Ruf (Betten) Matratzen.

Weitere Tests und Ratgeber

  • Stiftung Warentest (test) 3/2018 Der Grund: Wir prüften sie 2016. Seither haben wir das Prüfprogramm minimal geändert. In der Tabelle listen wir nur gute noch erhältliche Matratzen auf, die wir nach dem aktuellen Programm geprüft haben. Im aktuellen Test teilen alle Matratzen eine Schwäche: Im Prüfpunkt Kontaktfläche schneidet keine besser als ausreichend ab. Die Kontaktfläche ist der Berührungsbereich von einsinkendem Menschen und Matratze.
  • Stiftung Warentest (test) 9/2017 Auf allen anderen vermeintlichen One-fitsall-Matratzen lagen in unseren Prüfungen zwar meist kleine, leichte Personen gut, aber zum Bedarf vieler großer, schwerer Menschen passen sie nicht ideal. Felix ("Optimiert für eine erholsame Nacht") und Joko ("Die passende Matratze für Jedermann") bekommen im Prüfpunkt Kontaktfläche sogar die Note mangelhaft: Nutzer sinken so tief ein, dass ihre Bewegungsfreiheit im Schlaf eingeschränkt ist. Sie schwitzen leicht.
  • Stiftung Warentest (test) 9/2016 Protzen, das kann die Firma Eve Sleep. "Wir verkaufen nur eine Matratze: Die beste", behauptet sie auf ihren Internetseiten. Ihr Produkt "aus hochwertigsten Materialien" sei "eine Matratze für alle" - egal in welcher Position sie schlafen, auf dem Bauch, dem Rücken oder auf der Seite. Das sind Angebereien. Eve ist eine der schlechtesten Matratzen, die die Stiftung Warentest in den vergangenen Jahren getestet hat. Gänzlich disqualifiziert sie sich in der Schadstoffprüfung.
  • Stiftung Warentest (test) 4/2016 Federkernmatratzen dagegen eignen sich wegen ihres luftigen Aufbaus eher für jene, denen es schnell zu warm wird. Das kommt auch allen entgegen, die nachts viel schwitzen: Aus dem offenen Federkern kann Feuchtigkeit leichter entweichen als aus Latex- und Kaltschaummatratzen.
  • Stiftung Warentest (test) 4/2015 Der Anbieter hält sich also nicht annähernd an die Normierungsvorgaben für eine einheitliche Einordnung der Härte. Damit ist er in schlechter Gesellschaft: Mit Ausnahme von Breckle, für dessen "TopGel-Matratze" keine Härte angegeben ist, sind zwar alle getesteten Matratzen mit dem Härtegrad der Stufe 3 oder "fest" gekennzeichnet, unsere Prüfung ergab aber: Zwei sind sehr weich, zehn weich, zwei mittel und nur fünf sind entsprechend der Deklaration tatsächlich als hart einzustufen.
  • Stiftung Warentest (test) 9/2014 Die Abstände der Latten sollten nicht zu groß sein, sonst drückt die Matratze durch. Sinnvoll sind etwa vier bis fünf Zentimeter. Wann ist ein neuer Lattenrost fällig? Die Holzgitter halten deutlich länger als Matratzen. Unsere Dauerprüfungen simulieren eine Nutzung von acht bis zehn Jahren, ohne dass Veränderungen an den darunterliegenden Rosten eintreten. Die verleimten Hölzer ermüden kaum durch Alterung. Tipp: Lassen Sie sich beim Matratzenkauf keinen Lattenrost aufschwatzen.
  • Dunlopillo Phantasie LU II
    Stiftung Warentest Online 10/2012 Bequeme Matratze. Deutlicher Härteverlust nach Dauerprüfung. Verarbeitungsschwächen. Wird weich bei starkem Schwitzen. Unsinnige Herstellerangaben für Allergiker.
  • Hukla Perfekt Pro
    Stiftung Warentest Online 8/2011 Gute Liegeeigenschaften. Gute Matratze mit sehr gutem Bezug und sehr guten Eigenschaften für Gesundheit und Umwelt. Lässt sich aber etwas schwer handhaben. Weich.
  • Annette Rummel AR S16
    Stiftung Warentest Online 8/2011 Liegeeigenschaften befriedigend, Abstriche beim Komfort. Sehr guter Bezug und sehr gute Gesundheits- und Umwelteigenschaften. Etwas schwer zu handhaben.
  • Stiftung Warentest (test) 2/2011 Riecht stark und ist teuer. Teure Matratze mit befriedigenden Liegeeigenschaften. Anfangs starker, länger anhaltender Geruch. Federn gebrochen. Preiswerte Matratze. Unangenehmer Geruch noch einen Tag nach dem Auspacken.
  • Stiftung Warentest (test) 2/2008 MÜHSAM Der beim Waschen eingelaufene Bezug ließ sich bei der Breckle schwer wieder aufziehen. SPÜRBAR Die stark strukturierte Schaumabdeckung war beim Liegen auf der Kaufhof/Fabiani zu spüren. UNGEWÖHNLICH Im Tonnentaschenfederkern der Schlaraffia sind Schaumstoffelemente eingefügt. EINGESCHNITTEN Schäden im Polsterschaum der Schlaraffia nach der Dauerprüfung. ÜBERTRIEBEN Statt sieben Zonen waren es in der Malie tatsächlich nur fünf Zonen.
  • In den letzten Jahren mussten Matratzen Federn lassen: Kaltschaummatratzen waren die neue Zauberformel für einen geruhsamen und entspannten Schlaf, Federkernmatratzen waren passé. Man sagt Kaltschaummatratzen nach, sie seien besonders bequem und orthopädisch wertvoll, da sie sich dem Körper optimal anpassen. Dass dem nicht so ist, stellte sich nun im Test der Stiftung Warentest heraus. 12 der 13 getesteten, hochpreisigen Kaltschaummatratzen boten nur einen mittelmäßigen Liegekomfort.
  • Matraflex Triumph Cooltex Premium
    Stiftung Warentest Online 1/2010 Testkriterien waren unter anderem Liegeeigenschaften (Liegen in Rückenlage, Kontaktfläche, Druckverteilung ...), Schlafklima, Haltbarkeit und Bezug (Waschbarkeit, Beeinträchtigung durch Nässe, Verarbeitung).