Die besten Bosch Filter-Kaffeemaschinen

  • Bosch TKA6A044

    • Sehr gut 1,2
    • 0 Tests
    • 374 Meinungen
    Filter-Kaffeemaschine im Test: TKA6A044 von Bosch, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    1

  • Bosch TKA6643

    • Gut 1,7
    • 0 Tests
    • 60 Meinungen
    Filter-Kaffeemaschine im Test: TKA6643 von Bosch, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    2

  • Unter unseren Top 2 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Bosch Filter-Kaffeemaschinen nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Bosch TKA6A683

    • ohne Endnote
    • 0 Tests
    • 10 Meinungen
    Filter-Kaffeemaschine im Test: TKA6A683 von Bosch, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Bosch Styline TKA8653

    • Gut 2,0
    • 2 Tests
    • 710 Meinungen
    Filter-Kaffeemaschine im Test: Styline TKA8653 von Bosch, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Bosch Styline TKA8013

    • Gut 1,8
    • 2 Tests
    • 138 Meinungen
    Filter-Kaffeemaschine im Test: Styline TKA8013 von Bosch, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
  • Bosch CompactClass Extra TKA3A034

    • ohne Endnote
    • 0 Tests
    • 6 Meinungen
    Filter-Kaffeemaschine im Test: CompactClass Extra TKA3A034 von Bosch, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Bosch Styline TKA8633

    • Gut 1,6
    • 0 Tests
    • 152 Meinungen
    Filter-Kaffeemaschine im Test: Styline TKA8633 von Bosch, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
  • Bosch TKA6034

    • Gut 2,3
    • 0 Tests
    • 64 Meinungen
    Filter-Kaffeemaschine im Test: TKA6034 von Bosch, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
  • Bosch TKA 6024

    • Gut 2,2
    • 2 Tests
    • 101 Meinungen
    Filter-Kaffeemaschine im Test: TKA 6024 von Bosch, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
  • Bosch TKA 8SL1

    • Befriedigend 2,9
    • 2 Tests
    • 81 Meinungen
    Filter-Kaffeemaschine im Test: TKA 8SL1 von Bosch, Testberichte.de-Note: 2.9 Befriedigend
  • Bosch TKA 6621

    • Befriedigend 2,9
    • 0 Tests
    • 49 Meinungen
    Filter-Kaffeemaschine im Test: TKA 6621 von Bosch, Testberichte.de-Note: 2.9 Befriedigend
  • Bosch TKA 3010

    • Gut 2,2
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Filter-Kaffeemaschine im Test: TKA 3010 von Bosch, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Bosch Filter-Kaffeemaschinen.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Bosch Filter-Kaffeemaschinen Testsieger

Weitere Tests und Ratgeber

  • HAUS & GARTEN TEST 2/2018 So wird das Wasser gleichmäßiger erhitzt und schon zu Beginn des Brühens heißer. So mancher Kaffeetrinker wird es schon selbst erlebt haben: Nach Jahren wird das Wasser immer stärker erhitzt, es dampft und zischt regelrecht, wenn die Maschine mit dem Brühen beginnt. Hier handelt es sich allerdings um einen weniger erwünschten Effekt: Ablagerungen setzen die Maschine immer mehr zu, bis am Ende nichts mehr geht.
  • Technik zu Hause.de 2/2013 Optimal im Blick hat man die außergewöhnliche Wasserstandsanzeige: Sie befindet sich am oberen Rand der 2in1 Einheit und zeigt über Tassensymbole den Füllstand. Der Wassertank fasst 1,3 Liter und bereitet je nach Portionsgröße zehn bis 15 Tassen Filterkaffee zu. Dank der Tropf-Stopp-Funktion kann der Brühvorgang jederzeit unterbrochen werden. Die Warmhalteplatte der Maschine schaltet nach 120 Minuten automatisch ab.
  • Technik zu Hause.de 3/2011 Die Serie besteht aus Kaffeemaschine, Wasserkocher und Toaster und vereint Design und Technik auf eindr ucksvolle Weise. Die drei Produkte kombinieren hochwertig lackierten Edelstahl mit den unverwechselbaren Rallyestreifen der beliebten Automarke. Der wei ß lack ier te Wasserkocher zeichnet sich neben dem typischen Design m it schwa rzen St reifen durch sein verdecktes Heizelement mit 3000 Watt aus.
  • Coffee 2/2011 Damit im Trinkwas ser vorkommende Mineralien wie Cal cium und Magnesium den Kaffee nicht säu erlich-metallisch werden lassen, hat Cloer einen Brita-Filter eingebaut. Mit Kenwoods kMix CM 041 (80 Euro) lassen sich nur sechs Tassen brühen. Die Hochleis tungs-Heizeinheit erhitzt das Wasser sehr schnell und gibt es dann nicht in kleinen Portionen, sondern schwall artig über den Kaffee – mit der exak ten Temperatur.
  • Stiftung Warentest 1/2007 Gut gebrüht Am Anfang wurde Kaffee gekaut. Nomaden waren es, die von den anregenden Früchten des Kaffeestrauchs aßen, der im abessinischen Hochland von Äthiopien wuchs – in den Bergwäldern der Provinz Kaffa. Als Getränk erwähnt wird Kaffee erstmals im 10. Jahrhundert von dem persischen Arzt Rhazes, der den vergorenen Saft der Kaffeekirschen als Medizin nutzte.