Das Mixersortiment von Grundig besteht hauptsächlich aus erschwinglichen Mittelklasse-Modellen. Zu jeder Serie gibt es das passende Frühstücksset. Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Grundig Mixer am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet. Der letzte Test ist vom .

20 Tests 4.500 Meinungen

Die besten Grundig Mixer

  • Gefiltert nach:
  • Grundig
  • Alle Filter aufheben
1-20 von 30 Ergebnissen
Neuester Test:
  • Seite 1 von 2
  • Nächste

Aus unserem Magazin:

Ratgeber: Grundig Küchenmixer

Hang zur „Serie“

Ratgeber Mixer von GrundigGrundig gehört zu den Herstellern, die ihr Sortiment an Küchenhelfern mittlerweile in sogenannte „Serien“ zusammengefasst anbieten. Jede einzelne von ihnen zeichnet sich durch eine besondere Design- und Farbvariante aus und umfasst neben Stand- und Stabmixern auch noch ein Handrührgerät sowie einen Universalzerkleinerer. Neuerdings werden diese Geräte auch noch von einem „Frühstückset“ gleichen Namens flankiert. Vorteil: Zumindest unter optischen Gesichtspunkten betrachtet schafft der Hersteller Ordnung im Küchenschrank.

Kaufberatung Mixer Grundig

„Black“ & „White“ und „Cuisinery“

Die Serien der letzten Jahre unterscheiden sich hauptsächlich in der Farbgestaltung. Auf die „Black Line“ folgte die „Black Sense“-Serie, parallel dazu gab es aber auch eine „White Sense“-Serie – unschwer zu erraten, wie die Geräte aussahen. Neuerdings wurden den Modellen in Weiß ein anderer Namen zugeteilt, nämlich „Cuisinery“. Die einzelnen Geräte sollen, wie die Bezeichnung schon anklingen lässt, für die gehobene Küchen geeignet sein, also „Profi“-Qualität entsprechen. Und da jedes Gerät neben eine Sigle für den Gerätetyp (SM = Standmixer, BL = Stabmixer, HM = Handrüher, MM = Multizerkleinerer) auch eine Nummer im Namen führt, fällt letztere bei den Cuisinery-Modellen entsprechend hoch aus. Die Zahlen bewegen sich vorrangig im 8000er- und 9000er-Bereich, während die älteren Modelle sich im 3000er- 5000er- und 7000er-Bereich tummeln. Vorsicht: Ein 6000er-Modell ist nicht zwingend leistungsstärker oder besser ausgestattet als ein 5000-erModell. Denn oft ergeben sich die Ziffern aus der übergeordneten Serie. Besser also, Verbraucher verlassen sich auf die Testergebnisse und Kundenrezensionen zu den Einzelgeräten und lassen sowohl die Produktbezeichnung als auch die Serien außen vor.

Solide Küchenhelfer ohne spektakuläre Qualitäten und angemessen ausgepreist

Der Ausgriff in den “Profi”-Bereich ist umso verwunderlicher, als sich der Hersteller bislang vorrangig mit der Bereitstellung solider, wenig spektakulärere Küchengeräte abgegeben hat. Zwar musste das ein oder andere Gerät auch mal eine Abwertung erfahren. Doch im Großen und Ganzen wurden sie bislang sowohl von der Fachpresse als auch von den Kunden in die Mittelklasse eingeordnet. Das gilt auch für die Anschaffungskosten, die sich ebenfalls meist ziemlich genau zwischen den namenlosen Discountermodellen und den Topgeräten prominenter Hersteller bewegen.

Stabmixer-Set von Grundig

Besonderheiten

Die Stabmixer („BL“) werden in der Regel von Grundig sinnvollerweise als „Set“ angeboten. Das heißt, zum Lieferumfang gehört außer einem Mixbecher auch n och ein Schneebesen. Mit diesem lassen sich nicht nur Eiweiß und Sahne leichter aufschlagen, er eignet sich mitunter auch für einfache / flüssige Teige in kleiner Menge. Bei den Multi-Zerkleinerern wiederum sollte das Augenmerk auf die „Duo“-Modelle gelegt werden. Sie verfügen nämlich über vier anstelle der ansonsten vorhandenen zwei Messer, wobei die Messer auf unterschiedlichen Ebenen angebracht sind. Das führt bei größeren Mengen zu nachweislich effizienteren Ergebnissen.

Zur Grundig Mixer Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Grundig Küchenmixgeräte.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Grundig Mixer Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Grundig Mixer sind die besten?

Die besten Grundig Mixer laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen