AllesBeste.de
  • AEG RX9-1

    • Typ: Saugroboter
    • Methodisch: Ja
    • Laser: Ja
    • Bauhöhe: 9 cm
    • Maximale Akkulaufzeit: 60 min

    ohne Endnote

    Pro: üppiger Staubtank; leicht zu leeren und zu reinigen; für Teppiche mit kurzem oder mittlerem Flor gut geeignet; lässt sich auch ohne App gut bedienen.
    Contra: Zeitpläne lassen sich nur in der App erstellen; könnte sorgfältiger arbeiten; die Kosten pro Jahr fallen recht hoch aus. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    RX9-1
  • Blaupunkt Bluebot XSmart BPK-VCBB1XS

    • Typ: Saugwischroboter
    • Methodisch: Ja
    • Bauhöhe: 9,5 cm
    • Maximale Akkulaufzeit: 140 min

    ohne Endnote

    Pro: säubert auf sehr gutem Niveau; agiert sehr geräuscharm.
    Contra: lässt sich kompliziert bedienen und leeren; wischt mit zu wenig Kraft; erstellt Karten lediglich für die Historie. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Bluebot XSmart BPK-VCBB1XS
  • Dreame L10 Pro

    • Typ: Saugwischroboter
    • Methodisch: Ja
    • Laser: Ja
    • Bauhöhe: 9,6 cm
    • Erstellung einer virtuellen Karte: Ja
    • Maximale Akkulaufzeit: 150 min

    ohne Endnote

    Pro: üppiger Staubbehälter; saugt und wischt ohne dass ein Behälter gewechselt werden muss; erstellt Karten sehr zuverlässig; macht nach dem Laden dort weiter, wo er aufgehört hat; erkennt Hindernisse sicher (sogar in 3D).
    Contra: könnte sorgfältiger reinigen; wischt nicht methodisch; keine Ersatzbürsten oder andere Teile im Lieferumfang. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    L10 Pro
  • Dreame Z10 Pro

    • Typ: Saugwischroboter
    • Methodisch: Ja
    • Laser: Ja
    • Bauhöhe: 9,6 cm
    • Erstellung einer virtuellen Karte: Ja
    • Maximale Akkulaufzeit: 120 min

    ohne Endnote

    Pro: reinigt sehr penibel; erstellt Karten auf sehr gutem Niveau; die App bietet viele Einstellungsmöglichkeiten; erkennt Schmutz und Hindernisse sehr zuverlässig.
    Contra: recht hoch; für die Android-App benötigt man ein recht neues Smartphone; Wischfunktion könnte besser sein. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Z10 Pro
  • Dyson 360 Eye

    • Typ: Saugroboter
    • Methodisch: Ja
    • Bauhöhe: 13 cm
    • Erstellung einer virtuellen Karte: Ja
    • Maximale Akkulaufzeit: 40 min

    ohne Endnote

    Pro: saugt und wischt auf gutem Niveau; per App lassen sich Zeiten und Pläne festlegen; lässt sich sehr Allergiker-freundlich leeren; Filter müssen nicht ausgeklopft werden; kaum Folgekosten.
    Contra: recht hoch gebaut; kann sich im Dunkeln nicht orientieren; agiert recht geräuschvoll; Akku hält nicht sehr lange durch; ziemlich teuer. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    360 Eye
  • Ecovacs Deebot 710

    • Typ: Saugroboter
    • Methodisch: Ja
    • Bauhöhe: 8,1 cm
    • Erstellung einer virtuellen Karte: Ja
    • Maximale Akkulaufzeit: 100 min

    ohne Endnote

    Pro: agiert erfreulich geräuscharm; reinigt sehr penibel um Hindernisse herum; überzeugende Reinigungsergebnisse; leicht zu entleeren; in der App lassen sich Zeitpläne und Modi für die Reinigung wählen.
    Contra: leider lassen sich die Zeitpläne nur in der App auswählen; Bürsten kommen mit Haaren nicht gut zurecht; Raum-zu-Raum-Reinigung kaum zu erkennen; es gibt keine Option für den Wasserbehälter. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Deebot 710
  • Eufy RoboVac 30C

    • Typ: Saugroboter
    • Zufällig: Ja
    • Bauhöhe: 7,2 cm
    • Maximale Akkulaufzeit: 100 min

    ohne Endnote

    Pro: die Ladestation ist sehr überzeugend: lässt sich per Fernbedienung steuern.
    Contra: bekommt kaum bis gar keine Verbindung zum WLAN; könnte sorgfältiger arbeiten; der Wasserbehälter kann auslaufen; Bürstenwalze kommt nicht gut mit Haaren zurecht; stößt regelmäßig gegen Möbelstücke. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    RoboVac 30C
  • Eufy RoboVac G10 Hybrid

    • Typ: Saugwischroboter
    • Methodisch: Ja
    • Bauhöhe: 7,2 cm
    • Erstellung einer virtuellen Karte: Ja
    • Maximale Akkulaufzeit: 100 min

    ohne Endnote

    Pro: praktische Absaugstation; Filter lassen sich leicht reinigen; erfreulich niedrig gebaut; die Station steht sicher.
    Contra: könnte sorgfältiger arbeiten; der Wasserbehälter kann auslaufen; WLAN-Verbindung kaum möglich; stößt regelmäßig gegen Möbelstücke. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    RoboVac G10 Hybrid
  • Eufy RoboVac G20 Hybrid

    • Typ: Saugwischroboter
    • Methodisch: Ja
    • Gyroskop: Ja
    • Bauhöhe: 7,2 cm
    • Maximale Akkulaufzeit: 90 min

    ohne Endnote

    Pro: hochwertig verarbeitet und erfreulich kompakte Bauweise; arbeitet sehr sorgfältig; Filter lassen sich ausspülen; Teppiche werden zuverlässig erkannt; kann zeitgleich saugen und wischen; Akku hält lange durch.
    Contra: Staubbehälter recht klein und hat keine Rückschlagklappe; Wischfunktion könnte besser sein; Hochglanz-Design. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    RoboVac G20 Hybrid
  • Eufy RoboVac X8

    • Typ: Saugroboter
    • Methodisch: Ja
    • Laser: Ja
    • Bauhöhe: 9,7 cm
    • Erstellung einer virtuellen Karte: Ja
    • Maximale Akkulaufzeit: 180 min

    ohne Endnote

    Pro: Lautstärke lässt sich vierstufig einstellen; Staubbehälter bietet recht viel Platz; saugt sehr sorgfältig, selbst auf der geringsten Stufe; Akku hält lange durch; erstellt Karten für mehrere Stockwerke; Räume und No-Go-Bereiche lassen sich planen.
    Contra: jedes Mal beim Entleeren muss auch der Filter ausgeklopft werden. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    RoboVac X8
  • iRobot Roomba 980

    • Typ: Saugroboter
    • Methodisch: Ja
    • Bauhöhe: 9 cm

    ohne Endnote

    Pro: Gummilwalze kommt prima mit Haaren zurecht; kaum Folgekosten; Kartenerstellung; erkennt automatisch Räume und Schmutz; über die App lässt sich vieles individuell einstellen.
    Contra: könnte Fugen und Ritzen gründlicher reinigen; nicht gerade erschwinglich. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Roomba 980
  • iRobot Roomba e5

    • Typ: Saugroboter
    • Zufällig: Ja
    • Infrarotsensoren: Ja
    • Bauhöhe: 9,7 cm
    • Maximale Akkulaufzeit: 90 min

    ohne Endnote

    Pro: reinigt sehr sorgfältig; Akku hält lange durch; Staubtank lässt sich recht einfach leeren; Bürsten kommen gut mit Haaren zurecht.
    Contra: breite Fugen von Fliesen stellen das Gerät vor Herausforderungen; Zeiten lassen sich nur per App planen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Roomba e5
  • iRobot Roomba i3+ (i3552)

    • Typ: Saugroboter
    • Methodisch: Ja
    • Gyroskop: Ja
    • Infrarotsensoren: Ja
    • Bauhöhe: 9,25 cm
    • Maximale Akkulaufzeit: 60 min

    ohne Endnote

    Pro: Saugroboter leert sich an der Absaugstation aus; für Allergiker empfohlen; lädt sich zügig auf; macht nach dem Laden dort weiter, wo er aufgehört hat.
    Contra: Räume und Bereiche lassen sich nicht planen bzw. aussparen; keine Einstellung der Lautstärke oder der Saugstufe; agiert sehr geräuschvoll. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Roomba i3+ (i3552)
  • iRobot Roomba i7+

    • Typ: Saugroboter
    • Methodisch: Ja
    • Erstellung einer virtuellen Karte: Ja

    ohne Endnote

    Pro: entleert sich automatisch an der Absaugstation; sehr zuverlässige Kartenerstellung und Raumplanung; Gummiwalze kommt prima mit Haaren zurecht; kann je nach Ladestand mehrere Etagen reinigen (speichert mehrere Karten); Akku hält lange durch.
    Contra: könnte Ritzen und Fugen gründlicher reinigen; nicht gerade erschwinglich; in der Absaugstation werden Einwegbeutel genutzt. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Roomba i7+
  • iRobot Roomba j7+

    • Typ: Saugroboter
    • Methodisch: Ja
    • Kamera: Ja
    • Bauhöhe: 8,7 cm
    • Erstellung einer virtuellen Karte: Ja
    • Maximale Akkulaufzeit: 75 min

    ohne Endnote

    Pro: leert sich automatisch an der Absaugstation aus; kann sehr zuverlässig verschmutzte Spots reinigen; gute Hinderniserkennung; sehr flach gebaut.
    Contra: Lautstärke bzw. Saugleistung lassen sich nicht einstellen; agiert ziemlich geräuschvoll. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Roomba j7+
  • iRobot Roomba s9+

    • Typ: Saugroboter
    • Methodisch: Ja
    • Erstellung einer virtuellen Karte: Ja

    ohne Endnote

    Pro: sehr zuverlässige Alltagserleichterung; auch Kanten werden gründlich gesäubert; Gummiwalzen müssen kaum gewartet werden; die Entleerung des Schmutztanks geht leicht von der Hand; es können Raumpläne erstellt werden; es gibt saisonale Tipps.
    Contra: könnte teilweise etwas sorgfältiger arbeiten; agiert ziemlich geräuschvoll; kann sich bei mangelndem Licht nicht zurechtfinden; braucht recht lange; Filter muss häufig gereinigt werden. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Roomba s9+
  • Kyvol Cybovac E31

    • Typ: Saugwischroboter
    • Methodisch: Ja
    • Gyroskop: Ja
    • Maximale Akkulaufzeit: 150 min

    ohne Endnote

    Pro: lässt sich mittels App schnell in Betrieb nehmen; Akku hält lange durch; erfreulich gute Anleitung.
    Contra: Räume lassen sich nicht planen; die Kartenerstellung dient nur dem Feedback; verteilt Verschmutzungen häufig; dem Roboter gelingen keine Bewegungen fürs Wischen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Cybovac E31
  • Medion E32 SW (MD 18503)

    • Typ: Saugwischroboter
    • Methodisch: Ja
    • Gyroskop: Ja
    • Bauhöhe: 8 cm
    • Maximale Akkulaufzeit: 120 min

    ohne Endnote

    Pro: reinigt sehr sorgfältig; Akku hält lange durch; praktische Absaugstation.
    Contra: fährt etwas langsam und wirkt teils desorientiert; das Leeren ist etwas kompliziert; der Staubbehälter fällt recht klein aus; Zeiten lassen sich nur per Fernbedienung planen; agiert ziemlich geräuschvoll; Ladestation steht nicht sicher. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    E32 SW (MD 18503)
  • Medion P20 SW (MD 19731)

    • Typ: Saugwischroboter
    • Methodisch: Ja
    • Infrarotsensoren: Ja
    • Bauhöhe: 8 cm
    • Maximale Akkulaufzeit: 110 min

    ohne Endnote

    Pro: recht niedrig; saugt sehr sorgfältig; Akku hält ziemlich lange durch; Lautstärke lässt sich dreistufig einstellen; üppiger Lieferumfang.
    Contra: könnte besser wischen; per Fernbedienung lässt sich lediglich eine Zeit einstellen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    P20 SW (MD 19731)
  • Medion S20 SW (MD20011)

    • Typ: Saugwischroboter
    • Methodisch: Ja
    • Infrarotsensoren: Ja
    • Bauhöhe: 8 cm
    • Maximale Akkulaufzeit: 100 min

    ohne Endnote

    Pro: Staubbehälter lässt sich sowohl mit als auch ohne Beutel nutzen; Akku hält lange durch; gute Wischleistung; Filter lässt sich waschen; Anleitung sehr gut.
    Contra: könnte sorgfälter saugen; verliert ab und an Schmutz. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    S20 SW (MD20011)
  • Medion X50 SW (MD 20004)

    • Typ: Saugwischroboter
    • Methodisch: Ja
    • Laser: Ja
    • Bauhöhe: 8,5 cm
    • Erstellung einer virtuellen Karte: Ja
    • Maximale Akkulaufzeit: 200 min

    ohne Endnote

    Pro: verfügt über drei verschiedene Walzbürsten; Akku hält lange durch; im Lieferumfang befinden sich gleich fünf Staubbeutel; lässt sich auch im leisen Modus nutzen; recht üppiger Wassertank; fällt ziemlich flach aus.
    Contra: in der App lässt sich die Zeit nicht in Kombination mit der Raumreihenfolge planen; ab und an ertönt während des Wischvorgangs ein Quietschen; Wischleistung wenig effektiv; Ansaugöffnung kann leicht verstopft werden. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    X50 SW (MD 20004)
  • Neato Botvac D4 Connected

    • Typ: Saugroboter
    • Methodisch: Ja
    • Erstellung einer virtuellen Karte: Ja
    • Maximale Akkulaufzeit: 75 min

    ohne Endnote

    Pro: Staubtank bietet erfreulich viel Platz; es lassen sich mehrere Karten (Etagen) anlegen; Bereiche können ausgesperrt werden.
    Contra: Zeiten lassen sich nur per App planen; kommt ohne Bürste an der Seite; könnte sorgfältiger arbeiten; Filter kann verfilzen; agiert sehr geräuschvoll; die jährlichen Kosten liegen recht hoch. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Botvac D4 Connected
  • Neato Botvac D7 Connected

    • Typ: Saugroboter
    • Methodisch: Ja
    • Laser: Ja
    • Bauhöhe: 10 cm
    • Erstellung einer virtuellen Karte: Ja
    • Maximale Akkulaufzeit: 120 min

    ohne Endnote

    Pro: Akku hält sehr lange durch; es lassen sich Spots oder auch No-Go-Bereiche festlegen; es können Karten für mehrere Stockwerke erstellt werden; üppiger Staubtank; lässt sich leicht leeren und säubern.
    Contra:könnte sorgfältiger arbeiten; Zeitpläne lassen sich nur in der App erstellen; für manche Möbelstücke zu hoch gebaut; agiert ziemlich geräuschvoll; die Kosten pro Jahr fallen recht hoch aus. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Botvac D7 Connected
  • Roborock S6

    • Typ: Saugwischroboter
    • Methodisch: Ja
    • Laser: Ja
    • Infrarotsensoren: Ja
    • Bauhöhe: 9,65 cm
    • Erstellung einer virtuellen Karte: Ja

    ohne Endnote

    Pro: navigiert sich exzellent durch die Räume; saugt recht geräuscharm; arbeitet zügig; Basis wird vor Nässe geschützt; hochwertig verarbeitet; Bürstenwalze kommt gut mit Haaren zurecht.
    Contra: Radantrieb quietscht recht laut; könnte noch sorgfältiger arbeiten. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    S6
  • Roborock S7 MaxV

    • Typ: Saugwischroboter

    ohne Endnote

    Pro: Walze kommt gut mit Haaren klar; Objekterkennung per Kamera; erstellt detaillierte Karten und ermöglicht individuelle Planung; wischt sehr gut und hebt die Wischplatten auf Teppichen an; Ladestation verfügt über praktische Feuchtschmutzmatte.
    Contra: recht hoch gebaut; im Lieferumfang befindet sich nur ein Mehrweg-Wischtuch; Staubbehälter hat keine Rückschlagklappe; recht teuer. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    S7 MaxV
  • Romy L6 Performance

    • Typ: Saugwischroboter
    • Laser: Ja
    • Bauhöhe: 8,6 cm
    • Erstellung einer virtuellen Karte: Ja
    • Maximale Akkulaufzeit: 200 min

    ohne Endnote

    Pro: sehr großer Staubbehälter; verfügt über 5 Saugmodi; sehr umfangreiche App; schont die Möbel mit seinem Fahrverhaten; kommt gut mit Dunkelheit zurecht; Daten werden auf einem europäischen Server gespeichert.
    Contra: Wischleistung könnte besser ausfallen; am Behälter fehlt eine Rückschlagklappe. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    L6 Performance
  • Rowenta X-Plorer 75 Total Care Connect RR7687

    • Typ: Saugwischroboter
    • Methodisch: Ja
    • Laser: Ja
    • Kamera: Ja
    • Bauhöhe: 10,5 cm
    • Erstellung einer virtuellen Karte: Ja

    ohne Endnote

    Pro: reinigt sehr sorgfältig; verfügt über eine extrastarke Teppichstufe; erstellt Karten für mehrere Stockwerke; Räume und No-Go-Bereiche lassen sich planen; die Lautstärke lässt sich viersrufig einstellen.
    Contra: recht hoch gebaut; die Basis ist etwas zu leichtgewichtig; bei zwei Saugstufen ist ein störendes Sirren hörbar; der Wisch-Unterbau erfüllt kaum einen Zweck. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    X-Plorer 75 Total Care Connect RR7687
  • Rowenta X-Plorer Serie 120 AI RR7875

    • Typ: Saugwischroboter
    • Methodisch: Ja
    • Laser: Ja
    • Kamera: Ja
    • Infrarotsensoren: Ja
    • Bauhöhe: 9,7 cm

    ohne Endnote

    Pro: Staubbehälter fällt recht groß aus; Akku hält lange durch und lässt sich leicht herausnehmen; reinigt sehr sorgfältig; erstellt Karten für mehrere Stockwerke; navigiert sich via Laser und Kamera durch die Räume; gute Objekterkennung.
    Contra: recht hoch gebaut; ziemlich teuer; Basis ohne Feuchteplatte. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    X-Plorer Serie 120 AI RR7875
  • Sichler PCR-3100

    • Typ: Saugwischroboter
    • Methodisch: Ja
    • Infrarotsensoren: Ja
    • Maximale Akkulaufzeit: 90 min

    ohne Endnote

    Pro: recht niedrig; Sprachsteuerung per Alexa möglich; Zeitplanung per App einstellbar; Akku hält lange durch.
    Contra: die Halterung des Trockenwischmopps könnte besser sein; kann die Räume fluten; Filter müssen ausgeklopft werden; keine Kartenerstellung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    PCR-3100
  • Tesvor M1

    • Typ: Saugroboter
    • Methodisch: Ja
    • Erstellung einer virtuellen Karte: Ja
    • Maximale Akkulaufzeit: 150 min

    ohne Endnote

    Pro: arbeitet sehr sorgfältig und bei Bedarf auch mit viel Saugkraft; Akku hält lange durch; lässt sich per Fernbedienung steuern.
    Contra: Ladestation steht nicht sicher; agiert sehr geräuschvoll; schiebt Hindernisse, die zu leicht oder zu schmal sind, durch die Gegend; Räume lassen sich nicht planen, Kartenerstellung erfüllt nur den Zweck der Ansicht; Wasserbehälter kann auslaufen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    M1
  • Tesvor S4

    • Typ: Saugroboter
    • Methodisch: Ja
    • Laser: Ja
    • Gyroskop: Ja
    • Erstellung einer virtuellen Karte: Ja
    • Maximale Akkulaufzeit: 120 min

    ohne Endnote

    Pro: -.
    Contra: App fällt im Test durch ständige Abstürze durch; WLAN ist sehr umständlich einzurichten; Reinigungsleistung überzeugt nicht, es werden teilweise ganze Zimmer ausgelassen; ziemlich hoch gebaut. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    S4
  • Ultenic T10

    • Typ: Saugwischroboter
    • Methodisch: Ja
    • Laser: Ja
    • Infrarotsensoren: Ja
    • Bauhöhe: 9,8 cm
    • Erstellung einer virtuellen Karte: Ja

    ohne Endnote

    Pro: entleert sich automatisch an der Absaugstatiion; zuverlässige Kartenerstellung und Reinigungspläne für Räume; erkennt Schmutz und Teppiche sehr gut; macht nach dem Laden dort weiter, wo er aufgehört hat; lässt sich mit einer Fernbedienung steuern.
    Contra: könnte Fugen besser reinigen; recht hoch; verteilt den Schmutz teilweise; könnte besser wischen; wischt nicht methodisch. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    T10
  • Vorwerk Kobold VR300

    • Typ: Saugroboter
    • Methodisch: Ja
    • Bauhöhe: 9 cm
    • Erstellung einer virtuellen Karte: Ja
    • Maximale Akkulaufzeit: 90 min

    ohne Endnote

    Pro: es lassen sich No-Go-Zonen wählen; Speicherung von mehreren Karten (Etagen); leichtes und Allergiker-freundliches Entleeren; lässt sich auch ohne App gut bedienen.
    Contra: Zeitpläne lassen sich jedoch nur per App erstellen; agiert recht geräuschvoll; ziemlich teuer und auch recht hohe Folgekosten pro Jahr. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Kobold VR300
  • Xiaomi Mi Robot Vacuum-Mop 2 Ultra + Auto-Empty-Station

    • Typ: Saugwischroboter
    • Methodisch: Ja
    • Laser: Ja
    • Bauhöhe: 9,88 cm
    • Erstellung einer virtuellen Karte: Ja
    • Maximale Akkulaufzeit: 160 min

    ohne Endnote – Testsieger

    Pro: leert sich automatisch; Staubtank der Station fasst bis zu 4 Liter; Kartenerstellung funktioniert exzellent; Wassermenge lässt sich einstellen; verfügt über die Möglichkeit des leisen Betriebs; angenehme Sprachunterstützung.
    Contra: recht hoch; könnte besser wischen; Kombiwalze kommt nicht gut mit Haaren zurecht; lediglich ein Ersatz-Staubbeutel im Lieferumfang. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Mi Robot Vacuum-Mop 2 Ultra + Auto-Empty-Station
  • ZACO V6

    • Typ: Saugwischroboter
    • Methodisch: Ja
    • Gyroskop: Ja
    • Bauhöhe: 7,6 cm
    • Maximale Akkulaufzeit: 120 min

    ohne Endnote

    Pro: Absaugstation kümmert sich um die Entleerung des Saugroboters; großer Staubtank; Akku hält lange durch; erfreulich flach; kann zeitgleich saugen und wischen; lässt sich auch per Fernbedienung steuern.
    Contra: bei Spot-Renigungen ist der wählbare Radius etwas zu gering; im Max Modus sehr geräuschvoll; auf Teppichen könnte die Reinigungsleistung besser ausfallen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    V6
  • Zigma Spark-980

    • Typ: Saugwischroboter
    • Methodisch: Ja
    • Laser: Ja
    • Infrarotsensoren: Ja
    • Bauhöhe: 9,5 cm
    • Erstellung einer virtuellen Karte: Ja

    ohne Endnote

    Pro: erstellt zuverlässig Karten und die Räume lassen sich individuell planen; der Roboter kann mit eigenen Sprachmeldungen bestückt werden; im Schmutzbehälter befindet sich ein praktisches Saug-Gebläse.
    Contra: recht hoch; Verschmutzungen werden häufig verteilt; im Lieferumfang findet sich nur eine englische Kurz-Anleitung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Spark-980

Tests

Mehr zum Thema Saugroboter

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf