Black + Decker Staubsauger

21
Neuester Test: 19.10.2018
  • 1
  • 2
  • Weiterweiter

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: 6/2018
    Erschienen: 10/2018
    Seiten: 5

    Praktische Alltagshelden

    Testbericht über 6 Akkustaubsauger

    zum Test

  • Ausgabe: 2/2016
    Erschienen: 01/2016
    Seiten: 6

    Ohne Saft und Kraft

    Testbericht über 10 Handstaubsauger

    Handstaubsauger: Kabellose Geräte mit Akku saugen schwächlich oder machen zu schnell schlapp. Sie eignen sich allenfalls als Zweitgerät. Wer gründlich säubern will, greift besser zum klassischen Staubsauger mit Kabel. Testumfeld: Im Fokus des Vergleichs befanden sich acht kabellose und zwei kabelgebundene Handstaubsauger. Die Geräte erhielten 1 x die Note

    zum Test

  • Ausgabe: 6/2016
    Erschienen: 05/2016

    Kabelloses Staubsaugen - schnell und flexibel

    Testbericht über 21 Akku-Staubsauger

    In nahezu jedem Haushalt ist ein kabelgebundener Bodenstaubsauger mit mehr oder weniger großem Aktionsradius zu finden; in vielen Haushalten besteht daneben noch ein Handstaubsauger, der sich zur schnellen Reinigung von Mobiliar und zur Beseitigung kleinerer Malheure empfiehlt. 2in1-Akku-Staubsauger vereinen alle Vorteile verschiedener Staubsauger-Typen:

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Black + Decker Staubsauger.

Infos zur Kategorie

Staubsauger von Black & Decker

Eigenschaften von Black-&-Decker-Staubsaugern auf einen Blick:

Plus:
  • praktische Düsen vereinfachen das Saugen in schwer erreichbaren Stellen wie Ritzen und Fugen
  • für viele Einsatzbereiche geeignet
  • verbreitet durch Frische-Pad angenehmen Geruch
Minus:
  • mit Bodendüse geringe Tiefenwirkung
  • kurze Akku-Laufzeiten

Die Saugkraft: Überwiegend für oberflächliche Reinigung geeignet

Staubsauger von Black & Decker Der Mittelteil der Stielstaubsauger lässt sich einfach entnehmen und als Handsauger nutzen. (Quelle: blackanddecker.de)

Den Namen Black & Decker verbinden die meisten wohl eher mit Produkten aus dem Heimwerker- und Gartenbereich. Doch unter der US-amerikanischen Marke werden seit vielen Jahren auch Staubsauger vertrieben, insbesondere Hand- und spezielle Autostaubsauger sowie Stielstaubsauger, die für den Einsatz im Haushalt entwickelt werden. Wenn wir allerdings die Saugkraft der Haushaltssauger betrachten, macht sich der Eindruck breit, dass sie eher für das zügige Saugen für Zwischendurch gedacht sind, nicht aber für den gründlichen Hausputz. Dafür ist die Reinigungsleistung einfach zu schwach. Fußböden, Möbel und andere Oberflächen befreien die Black-&-Decker-Staubsauger von Schmutz, Dielenzwischenräumen, Ritzen, Ecken und Kanten reinigen sie nur geringfügig – eben dort, wo eine starke Saugkraft gefragt ist. Bessere Ergebnisse erzielst Du an den kritischen Stellen mit einem Handsauger von Black & Decker oder den richtigen Düsen. Gut zu wissen: Viele Stielstaubsauger sind mit einem integrierten Handsauger ausgestattet.

Die Handhabung: Vielseitigkeit sorgt für gute Noten in unserer Bewertung

Im Rahmen unserer Bewertungen zeigt sich, dass die Staubsauger aus dem Hause Black & Decker sehr durchdacht und nutzerfreundlich gestaltet sind. Die Bodendüse ist durch ein sehr flexibles Gelenk am Saugrohr verbunden, sodass sie nahezu jede Bewegung anstandslos mitmacht. Verbraucher und Tests loben außerdem die flache Bauweise, die das Saugen unter Möbeln vereinfache. Ebenso von Vorteil ist das geringe Gewicht der Staubsauger, die sich dadurch auch nur mit einer Hand führen oder ohne Kraftanstrengung in die Höhe heben lassen. Alles in allem kannst Du die Stielstaubsauger mit integriertem Handsauger für sehr viele Aufgabenbereiche einsetzen – zum Beispiel zum Saugen von Wendeltreppen, Zimmerdecken und Autositzen.

Düsen-Vergleich zeigt: Black & Decker mit breitem Düsensortiment

Nicht wenige Hersteller statten ihre Stielstaubsauger lediglich mit einer Bodendüse aus, wodurch sich ihr Einsatzbereich auf Fußböden beschränkt. Das ist schade, denn akkubetriebene Modelle, die meist leichter und handlicher sind als netzbetriebene Bodenstaubsauger, laden geradezu ein, sie auch für die Reinigung abseits des Fußbodens einzusetzen. Black & Decker hingegen stattet seine Staubsauger meist mit gleich mehreren Zusatzdüsen aus. Uns begegnen Polsterbürsten, Fugendüse und elektrisch betriebene Rotorbürsten. In schwierigen Disziplinen wie Ritzen-, Ecken-, Kanten- und Teppichsaugen zeigen sie aufgrund einer offensichtlich besseren Luftführung größere Wirkung gegen Schmutz als die mitgelieferte Bodendüse.

Zur Black + Decker Staubsauger Bestenliste springen