Leicht, leise und wartungsarm, sind die Scheren schnell zur Hand. Sie eignen sich für Nacharbeiten an Hecken und den kurzen Schnitt zwischendurch. Wir zeigen Ihnen die derzeit besten manuellen Heckenscheren am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

10 Tests 21.200 Meinungen

Die besten manuellen Heckenscheren

1-20 von 61 Ergebnissen
  • Wolf-Garten HS 1000 T

    • Gut

      1,6

    • 1  Test

      86  Meinungen

    Heckenschere im Test: HS 1000 T von Wolf-Garten, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    1

  • Dema HS 54WS

    • Ausreichend

      3,8

    • 1  Test

      1  Meinung

    Heckenschere im Test: HS 54WS von Dema, Testberichte.de-Note: 3.8 Ausreichend

    2

  • Unter unseren Top 2 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Manuelle Heckenscheren nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Gardena 2in1 EnergyCut

    • Sehr gut

      1,4

    • 2  Tests

      1373  Meinungen

    Heckenschere im Test: 2in1 EnergyCut von Gardena, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
  • Gardena NatureCut

    • Gut

      1,6

    • 1  Test

      1373  Meinungen

    Heckenschere im Test: NatureCut von Gardena, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
  • Gardena TeleCut (12304-20)

    • Gut

      1,8

    • 1  Test

      1375  Meinungen

    Heckenschere im Test: TeleCut (12304-20) von Gardena, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
  • Gardena PrecisionCut

    • Sehr gut

      1,3

    • 0  Tests

      1373  Meinungen

    Heckenschere im Test: PrecisionCut von Gardena, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
  • Fiskars HS22

    • Sehr gut

      1,4

    • 0  Tests

      1172  Meinungen

    Heckenschere im Test: HS22 von Fiskars, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
  • Fiskars Quantum Getriebe-Heckenschere HS102

    • Sehr gut

      1,4

    • 2  Tests

      523  Meinungen

    Heckenschere im Test: Quantum Getriebe-Heckenschere HS102 von Fiskars, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
  • Gardena Premium Getriebe-Heckenschere 650

    • Sehr gut

      1,4

    • 0  Tests

      1449  Meinungen

    Heckenschere im Test: Premium Getriebe-Heckenschere 650 von Gardena, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
  • Gardena EasyCut

    • Gut

      2,0

    • 1  Test

      1373  Meinungen

    Heckenschere im Test: EasyCut von Gardena, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Wolf-Garten HS-G 7426

    • Gut

      2,2

    • 1  Test

      248  Meinungen

    Heckenschere im Test: HS-G 7426 von Wolf-Garten, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
  • Fiskars Light Heckenschere HS53

    • Sehr gut

      1,5

    • 0  Tests

      129  Meinungen

    Heckenschere im Test: Light Heckenschere HS53 von Fiskars, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
  • Fiskars SmartFit Teleskop-Heckenschere HS86

    • Sehr gut

      1,4

    • 1  Test

      1000  Meinungen

    Heckenschere im Test: SmartFit Teleskop-Heckenschere HS86 von Fiskars, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
  • Stihl PH 10

    • Gut

      2,4

    • 1  Test

      2  Meinungen

    Heckenschere im Test: PH 10 von Stihl, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
  • Freund Victoria Heckenschere 1954

    • Gut

      1,9

    • 4  Tests

      1  Meinung

    Heckenschere im Test: Heckenschere 1954 von Freund Victoria, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
  • Berger 4495

    • Gut

      2,0

    • 1  Test

      7  Meinungen

    Heckenschere im Test: 4495 von Berger, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Wolf-Garten Spezial HS-TL

    • Sehr gut

      1,4

    • 1  Test

      249  Meinungen

    Heckenschere im Test: Spezial HS-TL von Wolf-Garten, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
  • Fiskars PowerGear II HS72 (114790)

    • Sehr gut

      1,4

    • 0  Tests

      401  Meinungen

    Heckenschere im Test: PowerGear II HS72 (114790) von Fiskars, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
  • Fiskars Power Gear 114770

    • Gut

      1,6

    • 2  Tests

      0  Meinungen

    Heckenschere im Test: Power Gear 114770 von Fiskars, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
  • Gardena Comfort 700T (394)

    • Gut

      1,9

    • 1  Test

      1449  Meinungen

    Heckenschere im Test: Comfort 700T (394) von Gardena, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
  • Seite 1 von 4
  • Nächste

Aus unserem Magazin

Ratgeber: Manuelle Heckenscheren

Fle­xi­bel, hand­lich und leicht zum sau­be­ren Hecken­schnitt

Stärken
  1. akkurater Schnitt
  2. leicht und handlich
  3. gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
Schwächen
  1. erhöhter Kraftaufwand gegenüber motorisierten Varianten

Aldi Nord / Garden Feelings Teleskop-Heckenschere Teleskopierbar und mit Wellenschliff: die Heckenschere von Garden Feelings des Discounters Aldi Nord. (Bildquelle: aldi-nord.de)

Wie schneiden mechanische Heckenscheren im Vergleich ab?

Sie sind handlich und sorgen für einen präzisen Schnitt: manuelle Heckenscheren. Aber wie gut sind die mechanischen Gartengeräte tatsächlich? Wie finden Sie die beste Schere für Ihre Anforderungen? Die jüngsten Produkttests zu dieser Gerätegattung sind leider schon einige Jahre alt – doch die Aussagekraft bleibt aktuell. Prüfer beleuchten in Tests die Kriterien Funktion, Bedienung und Ausstattung. Eine Heckenschere kann also dann Testsieger werden, wenn Sie mit ihr ein sauberes Schnittbild erzielen, das Modell gut in der Hand liegt und Sie bei der Arbeit zügig und ohne großen Kraftaufwand vorankommen. Das Notenspektrum der getesteten Geräte ist sehr erfreulich und reicht von "gut" bis "sehr gut". Verlierer scheint es keine zu geben.

Wann lohnt sich der Kauf eines manuellen Geräts?

Sei es für den Schnitt zwischendurch oder als Ergänzungsgerät zu Ihrer motorbetriebenen Heckenschere – für den Beschnitt kleiner Büsche und Sträucher sowie schwer zugänglicher Bereiche können Sie gut zum manuellen Gartenwerkzeug greifen. Die unschlagbaren Vorteile: Dieser Heckenscheren-Typ benötigt keinen Strom, ist leise, leicht und wartungsarm. So klappt es nicht nur mit den Nachbarn, sondern Sie können auch ungestört an Sonn- und Feiertagen Ihre Gartengewächse in Form bringen.
Von Nachteil ist sicherlich der im Vergleich zu Akku- oder Elektrogeräten höhere Kraftaufwand für den Schnitt. Hier müssen Sie einfach Kosten und Nutzen im Hinblick auf die individuelle Anwendung abwägen. Was das Preis-Leistungs-Verhältnis betrifft, können Sie unterm Strich aber kaum was falsch machen.

Manuelle Heckenscheren mit Getriebemechanismus


Auf die Ausstattung kommt es an

Mechanische Heckenscheren sind in der Regel bis zu 60 Zentimeter lang und verfügen über einen verhältnismäßig langen Griff – bei manchen Modellen sogar teleskopierbar. So können Sie beim Schneiden ganz von der Hebelwirkung dieser Konstruktion profitieren. Ein Tipp: Achten Sie beim Kauf auf so genannte Dämpfer, Puffer oder Stopper, die den Schlag auf das Handgelenk abfedern sollen und für eine körperschonende Handhabung sorgen.

Heckenschere Bahco P51-SL Das ETM Testmagazin verleiht der Bahco P51-SL mit Flachschliff und Gummipuffer im Vergleichstest ein gutes "Gut". (Bildquelle: amazon.de)

Die Scheren unterscheiden sich auch in der Länge ihrer Klingen. Große Schnittlängen sind am besten für Ihre großen Hecken geeignet. Zwar ist das Schnittergebnis mit diesen Werkzeugen nicht ganz so akkurat, dafür kann sich aber der Arbeitsfortschritt sehen lassen. Kürzere Schnittlängen hingegen erleichtern den Formschnitt von Strauch & Co., bei dem es auf Feinfühligkeit und Genauigkeit ankommt.
Die Klinge selbst finden Sie entweder gerade (Flachschliff) oder in Wellenform (Wellenschliff) ausgebildet. Die geschwungene Form soll für einen besonders sauberen, leichten Schnitt bei etwas gröberem Material sorgen, indem die abgerundeten Spitzen die Oberfläche zunächst anritzen und die Einkerbungen schließlich den Ast oder Zweig durchtrennen. Das funktioniert. Allerdings ist die Handhabung der Scheren mit einem Feinschliff einfacher. Sie werden keinerlei Schwierigkeiten in der Anwendung haben, wenn Sie sich an die maximale Astdicke halten - und nicht zuletzt ist hier das Nachschärfen der Klinge deutlich einfacher als beim Wellenschliff.

Einige Hersteller statten ihre manuellen Heckenscheren auch mit einem Getriebe aus. Hersteller Fiskars zum Beispiel hat sich seinen Getriebemechanismus patentieren lassen und bewirbt sein „Power Gear“ mit einer dreifach höheren Schneidleistung und einem dementsprechend geringeren Kraftaufwand. Aber auch Gartenausstatter Gardena hat Modelle mit Getriebemechanismus in seinem Sortiment – mit demselben angenehmen Effekt („46 % mehr Schneidleistung“).

von Katrin Werner

Zur Manuelle Heckenschere Bestenliste springen

Tests

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Alle anzeigen 

Benachrichtigung bei neuen Tests zum Thema Heckenscheren

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Manuelle Heckenscheren Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf