Racing-Drohnen

40
  • Drohne & Multicopter im Test: Runner 250 Set von Walkera, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Walkera Runner 250 Set

    Quadrocopter; Kamera vorhanden: Ja; Steuerung: Fernsteuerung

  • Drohne & Multicopter im Test: Rodeo 110 von Walkera, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Walkera Rodeo 110

    Quadrocopter; Kamera vorhanden: Ja; Steuerung: Fernsteuerung

  • Drohne & Multicopter im Test: X4 Storm von Hubsan, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Hubsan X4 Storm

    Quadrocopter; Kamera vorhanden: Ja; Steuerung: Fernsteuerung

  • Drohne & Multicopter im Test: F210 von Walkera, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Walkera F210

    Quadrocopter; Kamera vorhanden: Ja; Steuerung: Fernsteuerung

  • Drohne & Multicopter im Test: Race Copter ALPHA 250Q HoTT von Graupner, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Graupner Race Copter ALPHA 250Q HoTT

    Quadrocopter; Kamera vorhanden: Nein

  • Drohne & Multicopter im Test: Bugs 3 Mini von MJX, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    MJX Bugs 3 Mini

    Quadrocopter; Kamera vorhanden: Nein; Steuerung: Fernsteuerung

  • Drohne & Multicopter im Test: Blade Vortex 230 Mojo von Horizon Hobby, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Horizon Hobby Blade Vortex 230 Mojo

    Quadrocopter; Kamera vorhanden: Ja

  • Drohne & Multicopter im Test: Race Vision 220 FPV Pro von Nikko, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Nikko Race Vision 220 FPV Pro

    Quadrocopter; Kamera vorhanden: Ja

  • Drohne & Multicopter im Test: Alpha 300Q von Graupner, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Graupner Alpha 300Q

    Quadrocopter; Kamera vorhanden: Nein; Steuerung: Fernsteuerung

  • Drohne & Multicopter im Test: HD Racer von Yuneec, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Yuneec HD Racer

    Quadrocopter; Kamera vorhanden: Ja; Steuerung: Fernsteuerung

  • Drohne & Multicopter im Test: Blade Conspiracy 220 von Horizon Hobby, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Horizon Hobby Blade Conspiracy 220

    Quadrocopter; Kamera vorhanden: Ja

  • Drohne & Multicopter im Test: Blade Vortex 250 Pro von Horizon Hobby, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Horizon Hobby Blade Vortex 250 Pro

    Quadrocopter; Kamera vorhanden: Nein; Steuerung: Fernsteuerung

  • Drohne & Multicopter im Test: Blade Mach 25 FPV Racing Quad mit SAFE-Technologie von Horizon Hobby, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Horizon Hobby Blade Mach 25 FPV Racing Quad mit SAFE-Technologie

    Quadrocopter; Kamera vorhanden: Ja; Steuerung: Fernsteuerung

  • Drohne & Multicopter im Test: Babyhawk von EMAX, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    EMAX Babyhawk

    Quadrocopter; Kamera vorhanden: Ja

  • Drohne & Multicopter im Test: Rodeo 150 von Walkera, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Walkera Rodeo 150

    Quadrocopter; Kamera vorhanden: Ja; Steuerung: Fernsteuerung

  • Drohne & Multicopter im Test: Voltage 500 3D von Hobbico, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Hobbico Voltage 500 3D

    Quadrocopter; Kamera vorhanden: Nein; Steuerung: Fernsteuerung

  • Drohne & Multicopter im Test: MR25 Racing Quad von Align, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Align MR25 Racing Quad

    Quadrocopter; Kamera vorhanden: Ja; Steuerung: Fernsteuerung

  • Drohne & Multicopter im Test: HoTT Hornet 250 von Graupner, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Graupner HoTT Hornet 250

    Kamera vorhanden: Ja

  • Drohne & Multicopter im Test: Sokar FPV von SkyRC Technology, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    SkyRC Technology Sokar FPV

    Quadrocopter; Kamera vorhanden: Ja; Steuerung: Fernsteuerung

  • Drohne & Multicopter im Test: RXD250 von Rise, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Rise RXD250

    Quadrocopter; Kamera vorhanden: Nein; Steuerung: Fernsteuerung

Neuester Test: 14.06.2018
  • 1
  • 2
  • Weiterweiter

Tests

Produktwissen und weitere Tests zu Racing-Drohnen

  • Race Biene
    DRONES 1/2016 FPV-Race – der Zukunftssport schlechthin. Die Piloten gieren gerade so nach renntauglichen Frames und Leistung ohne Ende. Gerade zum rechten Zeitpunkt, da verschiedene große FPV-Races wie zum Beispiel die Österreichische WM-Ausscheidung sowie die Weltmeisterschaft in Hawai im September 2016 anstehen, kommt ein eindrucksvoller Race-Frame von der Firma Red:Bee auf den Markt, der CYRIOUS X1.Getestet wurde eine Racing-Drohne, die keine Endnote erhielt.
  • Turbinensound
    DRONES 2/2015 Die Firma Robitronic bietet mit dem ‚FPV 250 ARF‘ von E-Turbine einen Race-Kopter in der beliebten 250er-Größenklasse an. Er wird nicht nur zusammengebaut mit einer Transporttasche ausgeliefert, sondern ist auch noch serienmäßig mit üppiger LED-Beleuchtung und einer FPV-Kamera ausgestattet. Was noch alles zu tun ist, um diese kleine Rennsemmel in Betrieb zu nehmen und wie sich dieser Multikopter fliegen lässt, erfahrt Ihr in unserem Bericht.Eine Racing-Drohne befand sich im Einzeltest. Eine Benotung blieb aus.
  • Mit 250 durch den Wald
    FMT - Flugmodell und Technik 1/2015 250? Nein, nicht die Geschwindigkeit ist gemeint, sondern der ungefähre diagonale Abstand der Motorachsen. Die 250er Klasse der Multikopter erfreut sich einer schnell wachsende Beliebtheit und Verbreitung. Neuerdings bietet auch Ready2Fly aus der Schweiz einen kleinen First-Person-View- und Racing-Quadrokopter an.Ein Quadrokopter wurde getestet, jedoch nicht benotet.
  • Yellow Cab
    RC-Heli-Action 5/2016 So emsig die Firma Align in den zurückliegenden Jahren den Hubschrauber-Markt mit Produkten in allen Größenklassen bediente und auch mit einer Serie an hochwertigen Multikoptern aufwartete, sollte es mit der Entwicklung und Fertigstellung des ersten Align-Race-Kopters noch etwas dauern. Mitte des vergangenen Jahres wurde dann endlich der MR25 Racing-Quad angekündigt, der seit Dezember über den hierzulande zuständigen Align-Importeur freakware im Fachhandel vertrieben wird. Über unsere entsprechende Erfahrungen bei der Inbetriebnahme und beim Fliegen des Racers erfahrt Ihr in diesem Bericht.Ein Quadrokopter mit Kamera wurde unter die Lupe genommen. Eine Endnote blieb aus.
  • Power Racer
    RC-Heli-Action 12/2015 Die Firma Pollin Electronic – Spezialist im Versand von Elektronik-Artikeln – vertreibt seit Neuestem auch Quadro- und Hexakopter der Produktlinie Rapitus. Die in Deutschland entwickelten und hergestellten Kopter sollen hervorragend verarbeitet sein und stabile Flugeigenschaften haben sowie für den FPV-Flug geeignet sein. Sie werden mit einem Glasfaser- oder Kohlefaser-Chassis geliefert und sind mit Motoren und Controllern der Firma Pichler ausgestattet. Stabilisiert werden sie von einer Elektronik CC3D von OpenPilot. Die Modelle entsprechen der gängigen 250/300er-Größe und sollen flugfertig zwischen 550 und 750 Gramm wiegen. Außerdem werden für die Modelle zahlreiches Zubehör und Ersatzteile geliefert. Wir haben uns den Rapitus X4 vorgeknöpft und untersucht, wie es mit den Flugeigenschaften aussieht.Ein Quadrokopter wurde in Augenschein genommen. Eine Benotung blieb aus.
  • Trend Race-Quads - Mit ready2fly im Geschwindigkeitsrausch
    Modell AVIATOR 1/2015 Dass sich RC-Piloten mit ihren Modellen spannende Rennen liefern, ist nichts Neues. Dass solche Renn-Events mit Quadrokoptern ausgetragen werden hingegen schon. Einer der ersten Vertreter dieser neuen, innovativen Race-Kopter-Klasse ist der aktuelle Mini-Q 250 FPV Race Quad von ready2fly.Ein Wettbewerbs-Quadrokopter wurde ausprobiert, jedoch nicht benotet.
  • Hybrid-Kopter
    DRONES 4/2016 Viele Race-Kopter haben einen klassentypischen Aufbau – zwei horizontale Chassisplatten und dazwischen befindet sich die meist übersichtliche Flugelektronik. Nicht so der RC Logger RC Eye Navigator 250 RTF von Conrad Electronic. Er ist im Vergleich zu anderen Race-Quads eine echte Wuchtbrumme mit einem interessanten Aufbau. Darüber hinaus verfügt er über ein GPS-System, wird als Komplettset ausgeliefert und überzeugt durch weitere interessante Features und eine gute Flug-Performance.Gegenstand des Tests war eine Racing-Drohne, die keine Endnote erhielt.
  • Racer-Komplettset
    DRONES 4/2016 Schnell und unkompliziert ins Race-Kopter-Fliegen einsteigen? Das funktioniert am besten mit einem Komplettset. Einfach den Akku laden, die Anleitung lesen, sich mit den Funktionen des Modells vertraut machen und schon kann es losgehen. Ein solcher Kopter ist auch das Sextantis L160-2 Racing Ufo, das von Drohnenstore24 in Deutschland angeboten wird – zum Preis von rund 300,– Euro.Eine Racing-Drohne wurde näher betrachtet, jedoch nicht benotet.
  • Für Aufsteiger
    DRONES 4/2016 Die Firma Hyperion hat nun den Vengeance 280 ins Programm aufgenommen. Es handelt sich hierbei um einen leichten Racer, der sowohl für Einsteiger als auch für fortgeschrittene Piloten mit Renn-Ambitionen geeignet sein soll. Was diesen Kopter besonders für Ein- und Aufsteiger interessant macht ist, dass dieser vollständig montiert geliefert wird. Empfänger installieren, kurz ein paar Einstellungen am PC vornehmen, Propeller montieren – fertig ist die Renn-Maschine. Darüber hinaus bietet dieser Kopter noch weitere andere Features, die für gewöhnlich nur mit einigem Aufwand zu realisieren sind.Eine Racing-Drohne wurde unter die Lupe genommen. Eine Benotung blieb aus.
  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Racing-Drohnen.