Kiebel Computersysteme PC-Systeme

12
  • PC-System im Test: KCS Home PC-WELT Edition von Kiebel Computersysteme, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend
    • Befriedigend (2,8)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Bauart: Desktop-PC
    • Verwendungszweck: Multimedia
    • Systemkomponenten: Nvidia-Grafik, Intel-CPU
    • Prozessormodell: Intel Core i5-4460
    • Grafikchipsatz: Nvidia GeForce GTX 750Ti
    weitere Daten
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Verwendungszweck: Gaming
    • Systemkomponenten: SSD, Nvidia-Grafik, Intel-CPU
    • Prozessormodell: Intel Core i7-6700K
    • Grafikchipsatz: Gainward GeForce GTX 980 Ti Phoenix Golden Sample
    weitere Daten
  • PC-System im Test: KCS Gaming Silent Shockwave (Core i5-4690K, GTX 980 OC, 8GB RAM, 250GB SSD, 1TB HDD) von Kiebel Computersysteme, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    • Sehr gut (1,2)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Verwendungszweck: Gaming
    • Systemkomponenten: SSD, Nvidia-Grafik, Intel-CPU
    • Prozessormodell: Intel Core i5-4690K
    • Grafikchipsatz: GeForce GTX 980 OC
    weitere Daten
  • PC-System im Test: KCSGaming Elite PC-Welt Edition von Kiebel Computersysteme, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
    • Gut (2,4)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Verwendungszweck: Gaming
    • Systemkomponenten: Nvidia-Grafik, Intel-CPU
    • Prozessormodell: Intel Core i5-4590
    • Grafikchipsatz: Inno3D Geforce GTX 970 OC
    weitere Daten
  • PC-System im Test: KCS Gaming von Kiebel Computersysteme, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    • Gut (1,7)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Verwendungszweck: Gaming
    • Systemkomponenten: SSD, Nvidia-Grafik, Intel-CPU
    • Prozessormodell: Intel Core i7-3820
    • Grafikchipsatz: GeForce GTX 680
    weitere Daten
  • PC-System im Test: KCS Premium+ veloce von Kiebel Computersysteme, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Verwendungszweck: Gaming
    • Grafikchipsatz: GeForce GTX 280 (1024 MB)
    weitere Daten
  • Kiebel Computersysteme KCS Gaming Extreme Silent Hunter (Core i5-4670K, GTX 780 OC, 16GB RAM, 250GB SSD, 1TB HDD)

    • Sehr gut (1,2)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Verwendungszweck: Gaming
    • Systemkomponenten: SSD, Nvidia-Grafik, Intel-CPU
    • Prozessormodell: Intel Core i5-4670K
    • Grafikchipsatz: Nvidia Geforce GTX 780 OC
    weitere Daten
  • Kiebel Computersysteme KCSmicro Intel Atom 330

    PC-System im Test: KCSmicro Intel Atom 330 von Kiebel Computersysteme, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
    • Gut (2,4)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Bauart: Mini-PC
    • Grafikchipsatz: Intel GMA 950
    weitere Daten
  • Kiebel Computersysteme KCS Office64 slim

    PC-System im Test: KCS Office64 slim von Kiebel Computersysteme, Testberichte.de-Note: 3.2 Befriedigend
    • Befriedigend (3,2)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Verwendungszweck: Office
    • Grafikchipsatz: Nvidia GeForce 7050 PV (onboard) / max. 256 MB (shared)
    weitere Daten
  • Kiebel Computersysteme Nanobox 2031 Nvidia ION Nettop

    PC-System im Test: Nanobox 2031 Nvidia ION Nettop von Kiebel Computersysteme, Testberichte.de-Note: 3.3 Befriedigend
    • Befriedigend (3,3)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Bauart: Mini-PC
    • Grafikchipsatz: Nvidia Ion
    weitere Daten
  • Kiebel Computersysteme KCShome premium quad

    PC-System im Test: KCShome premium quad von Kiebel Computersysteme, Testberichte.de-Note: 3.4 Befriedigend
    • Befriedigend (3,4)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Verwendungszweck: Multimedia
    • Prozessormodell: AMD Phenom II X4 955
    • Grafikchipsatz: XFX ATI Radeon HD5770
    weitere Daten
  • Kiebel Computersysteme KCS High-End+ i7

    PC-System im Test: KCS High-End+ i7 von Kiebel Computersysteme, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Verwendungszweck: Multimedia
    • Grafikchipsatz: Geforce GTS 250 (1024 MB)
    weitere Daten

Tests

Alle anzeigen
Sortiert nach Popularität und Aktualität
  • Schnäppchenware

    Testbericht über 5 günstige Desktop-PCs
    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    zum Test

    • PC-WELT

    • Ausgabe: 3/2015
    • Erschienen: 02/2015
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    Die besten Komplett-PCs

    Testbericht über 12 Komplett-PCs

    Wenn ein neuer Rechner ansteht, für einen selbstgebauten aber keine Zeit bleibt, ist ein Komplett-PC die nächste Wahl. Wir haben Modelle zwischen 500 und 700 sowie 800 und 1000 Euro detailliert getestet. Testumfeld: Zwölf Desktop-Computer befanden sich im Vergleichstest. Man unterteilte sie in zwei Preisklasse: 500 bis 700 Euro und 800 bis 1000 Euro.

    zum Test

    • Toms Hardware Guide

    • Einzeltest
    • Erschienen: 11/2015
    • Mehr Details

    Gaming-PC: KCSgaming Battlebox Earthquake

    Testbericht über 1 Gaming-PC

    Kiebel bietet mit der GeForce GTX Battlebox Earthquake eine Nvidia Battlebox mit sehr guter Ausstattung zum fairen Preis an. Mit einem Core i7 der Skylake-Generation sowie einer GeForce GTX 980 Ti verspricht das System viel Leistung in aktuellen Spielen. Testumfeld: Im Einzeltest war ein Gaming-PC, der keine Endnote erhielt.

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Kiebel Computersysteme Rechner.

Weitere Tests und Ratgeber zu Kiebel Computersysteme Desktop-PCs

  • So kommen Online-Kontakte ins Adressbuch
    MAC LIFE 3/2013 Um die Adressen Ihrer Facebook-, Xing- und anderen Online-Kontakte ins Mac- oder iPhone-Adressbuch zu bekommen, müssen Sie nicht tippen. Mit den richtigen Apps und Diensten klappt’s fast von allein.
  • Von Freunden empfohlen
    PCgo 12/2012 Ob Altenheim, Hotel oder Zahnarzt – zu allem und jedem gibt es mittlerweile Bewertungen im Internet. Aber wer kann Online-Empfehlungen heute noch trauen? Schließlich stecken zwischen Lob und Tadel handfeste Interessen.Auf drei Seiten erfährt man alles über Bewertungen jeglicher Art. PCgo (12/2012) gibt Tipps, worauf man achten sollte, wenn man sich die Bewertungen und Meinungen auf diversen Portalen durchliest. Des Weiteren enthält der Artikel ein Interview mit der Verbraucherzentrale Bayern, in der vor fingierten Bewertungen gewarnt wird.
  • Mac mini mit Fusion Drive
    MAC LIFE 3/2013 Was die geringe Größe nicht vermuten lässt: Der runderneuerte Mac mini erwies sich im Mac-Life-Testlabor als leistungsstarkes Arbeitsgerät, das auch anspruchsvolle Aufgaben spielend meisterte.Im Check war ein Mini-PC, welcher die Note 1,5 erhielt.
  • So pflegen und warten Sie Ihren Mac
    MAC easy 5/2012 (August/September) Eigentlich benötigt ein Mac keinerlei Systempflege. Defragmentieren, temporäre Dateien entsorgen und ähnliches macht der Rechner ohne Zutun des Anwenders von alleine. Das Problem ist das Wort eigentlich. Wir stellen Ihnen zwei Helfer in der Not vor.
  • Ihr gutes Recht im Web
    PCgo 6/2012 Wer im Internet unterwegs ist, dort einkauft, soziale Kontakte pflegt oder nur ab und zu mal etwas im Web surft, kann schnell mal mit rechtlichen Problemen konfrontiert werden, die nicht so einfach zu lösen sind. PCgo gibt rechtlich korrekte Antworten auf Ihre Fragen.Auf zwei Seiten gibt die Zeitschrift PCgo (Ausgabe 6/2012) Antworten auf verschiedene Fragen zum Thema Recht im Internet. Dabei geht es unter Anderem um Einkaufen, rufschädigende Blogbeiträge und den Wechsel des Internetanschlusses innerhalb einer Vertragslaufzeit.
  • PC auf den neuesten Stand bringen
    PC Games Hardware 8/2012 Wir verpassen Ihrem PC einen frischen Anstrich: Mit unseren Tipps wird der Rechner schneller sowie stabiler und bietet zusätzliche Möglichkeiten wie einen optimierten Turbo oder bessere Bildqualität - und zwar kostenlos.
  • 60 Top-Funktionen von OS X Mountain Lion
    MAC LIFE 2/2013 Die entsprechende Funktion schalten Sie in den Systemeinstellungen von OS X Mountain Lion auf der Registerkarte "Allgemein" aus beziehungsweise wieder ein. Sie gilt dann für alle Programme, die diese Wiederherstellungsfunktion kennen. 07 Optimierte Suche Die Suchfunktion von Mail wurde bei OS X Mountain Lion ebenfalls verbessert. So werden direkt bei der Eingabe des Suchbegriffs die Treffer strukturiert nach E-Mail-Adressen und Betreffzeilen aufgelistet.
  • Windows 8 Apps
    PC NEWS Nr. 2 (Februar/März 2013) Mit einem Rechtsklick erscheint das Kontextmenü der App. Dort können Artikel am Desktop angeheftet werden. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, den geöffneten Artikel zu durchsuchen. Copy & Past wird ebenfalls unterstützt, aber leider fehlen Social-Network-Funktionen wie das Teilen von Artikeln in Facebook, Twitter, etc. Auch all jene, die Artikel direkt via Mail versenden wollen, werden enttäuscht. Fazit Die Wikipedia-App präsentiert sich schnörkellos.
  • Kompakt und verblüffend stark
    CHIP Test & Kauf 1/2011 Die Anzeige reagiert präzise, jedoch muss der Nutzer zur Steuerung schon etwas fester auf den Bildschirm drücken. Raffiniert ist auch die Fernbedienung des Lenovo, die dank Infrarot-Sensor den Mauszeiger auf dem Bildschirm durch Bewegung steuern kann. Darüber hinaus besitzt der IdeaCentre einen Helligkeitssensor, der die Leuchtstärke der Anzeige an die Lichtverhältnisse anpasst. An Bord ist zudem ein Entfernungssensor, der den Nutzer warnt, sobald er zu nahe vor dem Bildschirm sitzt.
  • Mit Speicherzugabe
    Computer Bild 3/2008 datenspeicherung Die Festplatte bietet rund 233 Gigabyte Speicherplatz – nicht gerade viel für einen Computer der 600-Euro-Preisklasse. Der Brenner arbeitete recht flott und lieferte eine ordentliche Brennqualität. Bildqualität Für den Anschluss von Monitoren hat der Acer-PC eine herkömmliche VGA*-Buchse (analog*) und einen digitalen* Bildausgang (HDMI). Nachteil: Die heutigen Flachbild-Monitore haben in der Regel keinen HDMI-Eingang, sondern nur einen DVI-Stecker.
  • Strom und Geld sparen
    PC-WELT 7/2008 Tempo und Ausstattung sind nicht alles, auch die Verbrauchswerte sind bei PC und Peripherie wichtig. Die PC-WELT vergibt ab jetzt regelmäßig das Eco2-Logo - damit finden Sie auf Anhieb stromsparende Geräte.In Ausgabe 7/2008 erklärt die PC-Welt auf vier Seiten ihr Testprädikat „Eco²-Award“.
  • Das Computer-Magazin „PC Welt“ testete die zehn besten High-End-PCs in der Preisklasse ab 1.000 Euro. Man könnte den Begriff High-End auch gegen Gaming austauschen, da alle PCs gerade für die Computer-Spieler konzipiert wurden. Das bedeutet, dass ein Vierkern-Prozessor und eine leistungsstarke Grafikkarte die Mindestausstattung bilden mussten. Nachdem viele kleine Computer-Schmieden diesen Marktsektor erfolgreich belegt hatten, rückten plötzlich auch Großhersteller wie Acer, Dell, HP und Medion in diese Nische nach.
  • Macs für Profis
    MAC LIFE 1/2010 Kühles Alu-Gehäuse, tolle Erweiterbarkeit, hochwertige Komponenten, leistungsfähige Prozessoren sind Eigenschaften der Mac Pros. Diese lässt sich Apple auch gut bezahlen, insofern liegt der Blick auf den Gebrauchtmarkt nahe. Wir sagen Ihnen, welche Mac Pros definitiv ihr Geld wert sind.Auf diesen Seiten erläutert Mac Life (1/2010), ob ein gebrauchter Apple Mac Pro sein Geld wert ist oder ob man lieber die Kosten für eine Neuanschaffung auf sich nehmen sollte.
  • Foxconn Netbox-nT510 - Die neue Desktop-Generation?
    BareboneCenter.de 10/2010 Klein, leise, verbrauchsarm und trotzdem leistungsstark soll er sein - der Kleine von Foxconn. Die Rede ist von der mittlerweile dritten Generation an Nettops des taiwanesischen Mainboard-Spezialisten. Die Neuauflage nT510 glänzt mit moderner Intel Pine Trail-Architektur und geringem Preis. Ob das Gerät auch wirklich hält was es verspricht, lesen Sie in unserem Artikel.
  • Das Magazin für Computer und Technik (c't) prüfte sieben Büro-PCs für den professionellen Einsatz. Im Vergleich zu den Testergebnissen der Consumer-PCs schnitten die Büro-PCs wesentlich besser ab. Man hat den Eindruck, dass in der Aldi-PC-Klasse kein Platz für Ingenieurskunst mehr ist. Ganz anders bei den hier getesteten Geräten: sorgfältige Verarbeitung, geringer Stromverbrauch, niedrige Betriebsgeräusche und vielfältige Einsatzmöglichkeiten dank unterschiedlicher Schnittstellen, wie die selten gewordenen seriellen Ports oder aber auch modernen DVI- und Display-Port.
  • Das Magazin Computer testete neun PCs der 200-Euro-Klasse, die mit 139 Euro anfängt und beim teuersten Gerät mit 269 Euro endet. Alle Rechner erwiesen sich im Test als voll funktionsfähig für die alltäglichen Aufgaben im privaten und beruflichen Feld, solange keine 3D-Leistungen verlangt werden. Sowohl Prozessoren als auch der Arbeitsspeicher waren immer ausreichend für die Tests vorhanden. Man findet im Testfeld die unterschiedlichsten Geräte: Vom leisen, stromsparenden Nettop ohne optisches Laufwerk bis hin zum Mini-Tower ohne Energie-Einsparung und ohne Betriebssystem.
  • Dell XPS 730
    PC Games Hardware 8/2008 Mit einer Wasserkühlung und insgesamt vier GPUs auf zwei Grafikkarten symbolisiert dieser PC aus der XPS-Serie die Spitze der (Spiele)-High-End-PCs von Dell. Testkriterien waren Ausstattung, Eigenschaften und Leistung.
  • Shuttle XPC SG33G6 'Deluxe'
    BareboneCenter.de 12/2007 Wem das SG33G5 noch nicht edel genug ist, für den hat Shuttle das SG33G6 „Deluxe“ im Angebot - mit dem Plus an Extras! Neben der neuen G6-Front, hat Shuttle auch allerlei Extras verbaut, wie z.B. einen WLAN-Adapter und ein stärkeres Netzteil mit 300 Watt. Im Kern handelt es sich aber noch um ein SG33G5, das wir hier getestet haben.
  • Back-to-school-PC
    Computer - Das Magazin für die Praxis 11/2006 Pünktlich zum Schulbeginn präsentiert Lebensmitteldiscounter Norma den 'Back-to-school'-PC mit Schulpaket. Leider traf der Rechner erst nach Redaktionsschluss der letzten Ausgabe ein, weshalb der Test in dieser Ausgabe nachgereicht wird. Getestet wurden die kriterien Qualität und Ausstattung.
  • HP T3456.de
    PC-WELT 11/2006 Unter anderem wurden Kriterien wie Tempo, Ausstattung, Handhabung und Ergonomie getestet.
  • HP T3445.de
    PC-WELT 10/2006 Es wurden Kriterien wie Tempo, Ausstattung und Handhabung getestet.
  • Blaues Wunder
    PC Games 10/2004 Bei der XPS-Reihe verlässt sich Dell auf absolute High-End-Hardware für Spieler.
  • Klein, stark, schwarz
    PC Professionell 10/2006 Es wurden die Kriterien Leistung, Ausstattung, Ergonomie und Service getestet.
  • Leise Traummaschine
    PC Magazin 9/2013 Der Gamers Dream Revision 5.1 Air ist ein sehr schneller Gaming-PC mit Haswell-Prozessor und GeForce-GTX-770-Karte. Und er ist trotzdem außerordentlich leise.Geprüft wurde ein Gaming-PC, welcher von der Zeitschrift PC Magazin mit der Note „sehr gut“ ausgezeichnet wurde.
  • Nenotec Speedline Rocket im Test
    PC Games 7/2011 Dieser High-End-Rechner kombiniert maximale Leistung mit minimaler Lautstärke.
  • Ruhiger Riese
    c't 22/2010 Leistung satt mit Sechskernprozessor und High-End-Grafikkarte und dennoch unhörbar leise: Hält der Gaming-PC was sein Hersteller verspricht?
  • PC Deltatronic Silentium! Media-PC im Test
    PC-WELT Online 9/2009 Lüfter streng verboten: Der Deltatronic Silentium! Media-PC überzeugt im Test durch beinahe lautlosen Betrieb und ein exklusives Design, setzt aber eine pralle Brieftasche voraus. Lüfter streng verboten: Der Deltatronic Silentium! Media-PC überzeugt im Test durch beinahe lautlosen Betrieb und ein exklusives Design, setzt aber eine pralle Brieftasche voraus. Testkriterien waren unter anderem Tempo, Ergonomie und Service.
  • Ruhe im Wohnzimmer
    digital lifestyle 9/2005 Immer mehr Anwendungen, allen voraus Microsofts Media Center, finden ihren Weg ins Wohnzimmer. Doch meistens trüben die lauten Lüftergeräusche das gemütliche Zusammensein. Doch es geht auch anders - mit dem Home Media Center von Hush Technologies.
  • Nvidia ganz seriös
    PC Professionell 3/2007 Die Testkriterien waren Leistung, Ausstattung, Ergonomie und Service.
  • Asus Eee Box EB1501P
    PC-WELT Online 2/2013 Ein Mini-PC wurde getestet. Die Endnote lautete „befriedigend“. Als Testkriterien dienten Geschwindigkeit, Ausstattung, Umwelt und Gesundheit sowie Service.