Pocketbook Tablets

7
  • Tablet im Test: SURFpad 4 M von PocketBook, Testberichte.de-Note: 2.9 Befriedigend
    Befriedigend
    2,9
    4 Tests
    4 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 7,85"
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Betriebssystem: Android
    • Displayauflösung (px): 2048 x 1536 (4:3 / QXGA)
    • Arbeitsspeicher: 2 GB
    • Speicherkapazität: 16 GB
    weitere Daten
  • Tablet im Test: SURFpad 2 von PocketBook, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    Sehr gut
    1,5
    2 Tests
    4 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 7"
    • Betriebssystem: Android
    • Arbeitsspeicher: 1 GB
    • Speicherkapazität: 8 GB
    • Ausgeliefert mit Version: Android 4
    • Prozessorleistung: 1,5 GHz
    weitere Daten
  • Tablet im Test: SURFpad 4L von PocketBook, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    Sehr gut
    1,3
    1 Test
    7 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 10"
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Betriebssystem: Android
    • Displayauflösung (px): 2048 x 1536 (4:3 / QXGA)
    • Arbeitsspeicher: 2 GB
    • Speicherkapazität: 16 GB
    weitere Daten
  • Tablet im Test: SURFpad von PocketBook, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
    Gut
    2,3
    2 Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 7"
    • Betriebssystem: Android
    • Arbeitsspeicher: 0,5 GB
    • Speicherkapazität: 4 GB
    • Ausgeliefert mit Version: Android 4
    • Prozessorleistung: 1 GHz
    weitere Daten
  • Tablet im Test: SURFpad 3 (7.85") von PocketBook, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    Sehr gut
    1,4
    2 Tests
    5 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 7,85"
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Betriebssystem: Android
    • Displayauflösung (px): 1024 x 768 (4:3 / XGA)
    • Arbeitsspeicher: 1 GB
    • Speicherkapazität: 16 GB
    weitere Daten
  • Tablet im Test: SURFpad 3 (10,1") von PocketBook, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    Sehr gut
    1,2
    1 Test
    5 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 10,1"
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Betriebssystem: Android
    • Arbeitsspeicher: 1 GB
    • Speicherkapazität: 16 GB
    • Ausgeliefert mit Version: Android 4
    weitere Daten
  • Tablet im Test: A10 (WiFi) von PocketBook, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    Sehr gut
    1,4
    1 Test
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 10"
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Betriebssystem: Android
    • Arbeitsspeicher: 0,5 GB
    • Speicherkapazität: 4 GB
    • Features: Speicherkarten-Slot
    weitere Daten

Testsieger

Aktuelle Pocketbook Tablets Testsieger

Tests

    • Ausgabe: 8
      Erschienen: 07/2015
      Seiten: 18

      Tablets für unter 200 Euro

      Testbericht über 23 Tablet-PCs unterschiedlicher Größen

      Tablet-PCs: Sie suchen ein Tablet zum Budgetpreis? Wir schicken Geräte zum Leistungs-Check, die es im Netz bereits für weniger als 200 Euro zu kaufen gibt. Testumfeld: In einem Vergleichstest befanden sich insgesamt 23 Tablet-PCs für unter 200 Euro. Die Bewertungen reichten von „gut“ bis „ausreichend“.  weiterlesen

    • Ausgabe: 7
      Erschienen: 06/2015
      Seiten: 2

      Farbe bekannt

      Testbericht über 1 Pocketbook Tablet

      Schluss mit grauschwarzem Einheitsbrei: Pocketbook hat sein Surfpad 4M mit knallgelben Applikationen aufgefrischt. Kann das poppige Android-Tablet auch beim zweiten Blick begeistern? Testumfeld: Ein Tablet-PC befand sich im Einzeltest. Das Produkt erhielt die Endnote „ausreichend“. Als Bewertungsgrundlage dienten die Kriterien Ausdauer, Ausstattung,  weiterlesen

    • Ausgabe: 2
      Erschienen: 02/2015
      Seiten: 10

      Rundumschlag

      Testbericht über 11 Tablet-PCs bis 400 Euro

      Die Zeit der Technologie-Sprünge auf dem Tablet-PC-Markt scheint sich tatsächlich dem Ende zuzuneigen, allenthalben wird lediglich sukzessive nachgebessert, auch wenn uns die Werbung anderes verspricht. Dennoch muss die Verbesserung einer mittlerweile ausgereiften Produktgruppe kein Nachteil sein, schließlich bekommt man im Zweifel mehr und vor allem besseres Tablet  weiterlesen

Produktwissen und weitere Tests

  • SFT-Magazin 3/2015 Da diese im Hintergrund gespeichert wird, holen Sie sie bei Bedarf mit der entsprechenden gegenteiligen Geste einfach wieder zurück und arbeiten an derselben Stelle weiter. Wer beim G Pad 8.3 eine Mobilfunkverbindung vermisst, freut sich zudem über die vorinstallierte Anwendung QPair. Hier benutzt der Flachmann via Bluetooth einfach die mobile Datenanbindung Ihres Smartphones mit und bleibt auf diese Weise auch unterwegs online - sehr praktisch!
  • Computer Bild 17/2014 Dort lassen sich wichtige Apps wie "Galerie" oder "E-Mail" platzieren. Per Multiview-Modus hat der Nutzer zwei geöffnete Apps nebeneinander im Blick. SONY XPERIA Z2 TABLET 16 GB LTE Tolles Design: Das Sony Z2 ist eines der schönsten Tablets im Test, zudem das leichteste und dünnste der "Großen": Es wiegt nur 439 Gramm und ist nur 0,66 cm hoch. Vollgepackt: Trotz der filigranen Bauweise hat das Sony einiges zu bieten.
  • test (Stiftung Warentest) 12/2013 Testergebnisse folgen, sobald das Gerät im Handel erhältlich ist. Neues Surface Pro 2 von Microsoft Stärker als sein Vorgänger, aber sehr schwer Neuer Kern. Ende Oktober kam das Surface Pro 2 auf den Markt - der Nachfolger von Microsofts erstem Windows-Tablet. Äußerlich unterscheidet sich das Gerät kaum von seinem Vorgänger. Die wichtigste Änderung steckt im Inneren: Eine neue Prozessorgeneration sorgt für noch mehr Rechenleistung.
  • SFT-Magazin 6/2013 Nichts zu meckern gibt es auch am fein auflösenden, brillanten Display. Dank starker Vierkern-CPU funktionieren aufwendige Spiele und HD-Videos genauso butterweich wie das Scrollen von Webseiten und die Menübedienung. Ein kleiner Wermutstropfen: Mit einer Akkulaufzeit von sieben bis höchstens acht Stunden kann das Galaxy Note nicht mit den Top-Tablets mithalten. Asus Fonepad Das Fonepad ist das erste Android-Tablet, das auf einem Intel-Atom-Prozessor basiert.
  • Die Touchwiz-Oberfläche
    GalaxyWelt 1/2013 (Februar-April) Durch Antippen wechseln Sie zur betreffenden App, Einstellung oder dem Kontakt. Smarte Extras in Touchwiz Zu den Komfortfunktionen von Touchwiz, die der Nutzer erst in den Kameraeinstellungen einschalten muss, gehört der Kamera-Schnellzugriff auf dem Sperrbildschirm. Damit wechseln Sie vom gesperrten Handy blitzschnell zur Aufnahmefunktion und können Fotos schießen. Tippen Sie mit dem Finger auf den Sperrbildschirm und drehen gleichzeitig das Smartphone, um die Kamera-App zu öffnen.
  • 10 Gefahren für Android-Geräte
    PC-WELT 3/2013 Denn etliche scheinbar harmlose Programme laden private Informationen auf den Server des Anbieters, ohne dass der Nutzer davon etwas merkt. Was der App-Anbieter damit anstellt, ist meist unklar. Abhilfe: Achten Sie vor der Installation einer App auf die Rechte, die sie sich einräumt. Wer seine bereits installierten Apps auf erlangte Berechtigungen überprüfen möchte, kann das etwa mit der App G Data Antivirus Free. Sie zeigt sehr übersichtlich, welche Apps was dürfen.
  • Tipps-Marathon iPhone & iOS
    MAC LIFE 3/2013 Auf dem Computer starten Sie Safari und aktivieren dort unter "Safari > Einstellungen > Erweitert" das "Entwickler-Menü". Verbinden Sie dann das iOS-Gerät mit dem Computer, und rufen Sie auf dem iOS-Gerät in Safari eine Webseite auf. Im "Entwickler-Menü" von Safari auf dem Computer sehen Sie dann einen Eintrag zum angeschlossenen iOS-Gerät, über den Sie die vollständigen Webinformationen der aktuell angezeigten Webseite aufrufen können.
  • Helfer von oben
    segeln 2/2013 In schlecht kartographierten Gegenden oder auch nur, um sich einen besseren Überblick über eine Marinaeinfahrt zu verschaffen: Google Earth kann eine große Hilfe für die Navigation sein. Unsere Weltumsegler Michaela und Volker Kißling erklären, wie man die Software optimal nutzt.
  • Mobile Computing der Extraklasse
    SFT-Magazin 4/2012 Ein Tablet-PC steht auf Ihrer Wunschliste? Die neuen Ultrabooks klingen für Sie aber auch reizvoll? ...Auf 6 Seiten bekommt man einen Einblick in die Welt der Tablets und Ultrabooks. Das SFT-Magazin stellt in Ausgabe 4/2012 die verschiedenen Betriebsysteme vor, erklärt die Tablet- und Ultrabook-Technologien und gibt einen kleinen Überblick über die 2012er-Highlights in diesen Bereichen. Zudem werden die Eigenschaften von Tablets und Ultrabooks gegenübergestellt, damit man beide Systeme besser vergleichen kann und weiß, was für einen selbst nützlicher ist.
  • Das iPad 2
    iPad Life 1/2012 Sie möchten sich zu Weihnachten selbst mit einem iPad 2 beschenken? Wir sagen Ihnen, was es wirklich kann und wo Sie es am besten kaufen. Zum Vergleich wurden das Vorgängermodell und Konkurrenzprodukte vorgestellt.
  • Preis-Leistungs-Kracher
    PC Praxis 11/2013 Es wurde ein 7-Zoll-Tablet geprüft und für „sehr gut“ befunden. Neben der Qualität wurde auch das Preis-Leistungs-Verhältnis bewertet.
  • Lenovo Yoga Tablet 10 HD+
    PC-WELT 1/2015 Ein Android-Tablet befand sich auf dem Prüfstand und wurde für „befriedigend“ befunden. Zur Urteilsfindung zog man die Kriterien Bedienung und Geschwindigkeit sowie Mobilität, Bildschirm, Ausstattung und Service heran.
  • Business-Veräpplung
    Business & IT 4/2011 Als Zwischending zwischen Smartphone und Note- bzw. Netbook hat das iPad die Computerwelt revolutioniert. Der anhaltende Medienhype suggeriert zudem, dass das ursprünglich auf Privatanwender zugeschnittene Gerätekonzept auch dem mobilen Business neue Möglichkeiten eröffnet. Doch das Apple-Tablet lässt für den geschäftlichen Einsatz wichtige Basisfunktionen vermissen.
  • Tablet-Keil mit netten Extras
    PC Praxis 12/2011 Vergleichsweise spät springt nun auch Sony auf dem Android-Tablet-Zug auf. Doch schon auf den ersten Blick wird klar, dass das Tablet S mehr sein will, als ein weiteres ‚Me-too!‘-Gerät mit Honeycomb - auch wenn die technischen Werte zunächst anderes vermuten lassen. ...
  • Huawei Mediapad X1 7.0
    Airgamer.de 9/2014 Ein Tablet-PC wurde in Augenschein genommen und mit „gut“ bewertet. Testkriterien waren Touchscreen, Display, Grafikleistung und Sound.
  • Tablet-PC: Sony Tablet S im Test
    PC-WELT Online 10/2011 Endlich gibt es auch von Sony ein Tablet - und was für eines: Das Tablet S konkurriert mit iPad 2 und Galaxy Tab 10.1. Dabei macht es vieles anders, aber nicht alles besser.
  • Farbe bekannt
    connect 7/2015 Schluss mit grauschwarzem Einheitsbrei: Pocketbook hat sein Surfpad 4M mit knallgelben Applikationen aufgefrischt. Kann das poppige Android-Tablet auch beim zweiten Blick begeistern?Ein Tablet-PC befand sich im Einzeltest. Das Produkt erhielt die Endnote „ausreichend“. Als Bewertungsgrundlage dienten die Kriterien Ausdauer, Ausstattung, Handhabung und Messwerte.
  • Test Samsung Galaxy Note 10.1 (GT-N8010) Tablet/MID
    notebookcheck.com 8/2012 Geprüft wurde ein Android-Tablet. Es wurde mit „gut“ bewertet. Zu den getesteten Kriterien zählten Verarbeitung, Tastatur, Mausersatz, Konnektivität, Gewicht, Akkulaufzeit, Display, Leistung Spiele, Leistung Anwendungen, Temperatur, Lautstärke und Eindruck.
  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Pocketbook Tablets.