S/W-Tintenstrahldrucker

11
  • Tintenstrahldrucker
  • S/W-Drucker
  • Alle Filter aufheben

Top-Filter Typ

  • Einfacher Drucker Einfa­cher Drucker
  • Multifunktionsdrucker Multi­funk­ti­ons­dru­cker
  • Drucker im Test: Envy 100 e-All-in-One von HP, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    HP Envy 100 e-All-in-One

    Tintenstrahldrucker; S/W-Drucker; Multifunktionsdrucker

  • Drucker im Test: MF 5990dn von XGEM, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    XGEM MF 5990dn

    Tintenstrahldrucker; S/W-Drucker; WLAN

  • Drucker im Test: MFC-840 von Brother, Testberichte.de-Note: 4.0 Ausreichend
    Brother MFC-840

    Tintenstrahldrucker; S/W-Drucker; Multifunktionsdrucker

  • Drucker im Test: MFC-L2710DN von Brother, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Brother MFC-L2710DN

    Tintenstrahldrucker; S/W-Drucker; Multifunktionsdrucker

  • Drucker im Test: WorkForce Pro WF-M5190DW von Epson, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Epson WorkForce Pro WF-M5190DW

    Tintenstrahldrucker; S/W-Drucker; Einfacher Drucker; WLAN

  • Drucker im Test: WorkForce AL-M320DN von Epson, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Epson WorkForce AL-M320DN

    Tintenstrahldrucker; S/W-Drucker; Einfacher Drucker

  • Drucker im Test: WorkForce Pro WF-M5298DW von Epson, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Epson WorkForce Pro WF-M5298DW

    Bürodrucker; Tintenstrahldrucker; S/W-Drucker; Einfacher Drucker; WLAN

  • Drucker im Test: EcoTank ET-M1100 von Epson, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Epson EcoTank ET-M1100

    Bürodrucker; Tintenstrahldrucker; S/W-Drucker; Einfacher Drucker

  • Drucker im Test: EcoTank ET-M2140 von Epson, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Epson EcoTank ET-M2140

    Bürodrucker; Tintenstrahldrucker; S/W-Drucker; Multifunktionsdrucker

  • Drucker im Test: HL-S7000DN von Brother, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Brother HL-S7000DN

    Tintenstrahldrucker; S/W-Drucker; WLAN

  • Drucker im Test: Workforce Pro WP-4595 DNF von Epson, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Epson Workforce Pro WP-4595 DNF

    Tintenstrahldrucker; S/W-Drucker; Multifunktionsdrucker

Tests

    • Ausgabe: 15
      Erschienen: 06/2014

      Monochrome Multis

      Testbericht über 6 Schwarz-Weiß-Multifunktionsdrucker

      Drucker am Büroarbeitsplatz sollen Briefe und Formulare drucken, aber auch Umschläge beschriften und vor allem zuverlässig funktionieren. Der Schreibtisch ist die Domäne von kleineren Schwarz-Weiß-Laserdruckern und Multifunktionsgeräten. Doch gibt es für diesen Einsatzzweck auch Tintengeräte, die geringere Betriebskosten, weniger Lärm beim Drucken und vor allem bessere  weiterlesen

    • Ausgabe: 10
      Erschienen: 04/2013

      Turbo mit Tinte

      Testbericht über 2 Tintendrucker mit seitenbreitem Druckkopf

      Kleinere Druckpünktchen, feineres Raster, bessere Farbmischung: Tintendrucker haben gegenüber Laserdruckern einige Vorzüge. Dennoch gelten Tintengeräte - von großformatigen Fotodruckern abgesehen - eher als Heimgeräte und nur die Lasertechnik soll für große Büros taugen. Seitenbreite, feststehende Tintendruckköpfe sollen das ändern. Testumfeld: Zwei Drucker mit festem,  weiterlesen

    • Ausgabe: Special 2012 Steuern und Finanzen (9/2011)
      Erschienen: 09/2011
      Seiten: 2

      Immer noch aktuell: Drucken in Schwarzweiß

      Testbericht über 1 S/W-Tintenstrahldrucker

      Man glaubt es kaum: Obwohl die Hersteller von Multifunktionsgeräten schon vor Jahren prognostiziert hatten, den Schwarzweißdruck würde es in naher Zukunft nur noch in Verbindung mit Farbmaschinen geben, hat sich das ‚Nur-Schwarzweiß-MFP‘ wacker geschlagen. Nach wie vor werden in diesem Bereich Neugeräte, wie das von FACTS getestete Sagemcom MF 5990dn, vorgestellt.  weiterlesen

Produktwissen und weitere Tests zu Schwarz-Weiß-Tintenstrahldrucker

  • Die neue Lust am Drucken
    Business & IT 11/2011 Die nachkommenden Generationen, die mit Internet und E-Mail aufgewachsen sind, würden automatisch für papierlose Büros sorgen. Auch dieser These hat sich die Printerumfrage 2011 angenommen. Es ist zu erwarten, dass künftige Mitarbeiter, die jetzt in den Arbeitsmarkt drängen, elektronische Medien anders nutzen als Mitarbeiter, die demnächst aus dem Berufsleben ausscheiden. Die Akzeptanz von Social Networks und Cloud-Diensten im Arbeitsalltag dürfte weiterhin zunehmen.
  • Durchgestartet
    Das Büro Nr. 5 (November/Dezember 2013) Fokus: mobiles Drucken Apropos Smartphone: Wer von seinem iPhone oder iPad aus direkt über das nächstgelegene System ausdrucken wollte, konnte das ebenfalls bei der Roadshow testen. Denn UTAX macht seine Produkte jetzt fit für Apple AirPrint. Die Modelle 3555i, 4555i, 5555i sowie 3005ci, 3505ci, 4505ci und 5505ci und zusätzlich die Drucker P-4030DN, P-4530DN, P-5030DN und P-6030DN sind dies bereits.
  • Hochdruckgebiet
    Computer Bild 24/2007 Der Wetterfrosch hatte recht - für Ihre Urlaubsbilder hatten Sie Sonne satt. Jetzt muss Ihr Tintenstrahler mit Hochdruck arbeiten, um die Fotos zu Papier zu bringen. Wie er perfekte Bilder regnen lässt, lesen Sie hier.In diesem Artikel aus Ausgabe 24/2007 werden auf 13 Seiten Tipps zum optimalen Druck von Fotos mit Druckern verschiedener namhafter Hersteller gegeben.
  • HP Photosmart Pro B9180
    DigitalPHOTO 8-9/2007 Manches Foto ist zugleich ein Kunstwerk - warum es dann nicht einfach auf Leinwand drucken und aufhängen? Der Fotodrucker erreichte 90 von 100 Prozent in der Wertung.
  • HP macht Druck
    PROFIFOTO 10/2007 Wie smart ist der Profi-Printer im Fotografen-Alltag.
  • PCgo 2/2013 Spezielle Farbwünsche, wie Firmenfarben, lassen sich über das integrierte Colour Management einstellen. Vertrauliche Dokumente kann man sich per PIN-Code sperren. Eine Duplexeinheit ist integriert, und über den USB-Port an der Vorderseite ist der Druck vom USB-Stick möglich. Der Drucker ist leise und einfach zu bedienen. Eine S/W-Seite kostet ca. 1,3 Cent, die Farbseite liegt bei etwa 4 Cent (je nach Deckung).
  • Mobiler Drucker
    COLOR FOTO 6/2008 Testkriterien waren Handhabung/Praxis (... Standby Verbrauch, Geräuschentwicklung: maximal/Durchschnitt; Handhabung) und Druckqualität (Auflösung, Farbsättigung, Abstufung Lichter / Schatten ...).
  • Brillant und flott
    Business & IT 8/2005 Sowohl für den Druck am Arbeitsplatz als auch für zu Hause ist der Canon-BIJ 1350 ideal. Unser Kurztest zeigt, was dieser Business InkJet leistet.
  • HP Laserjet 1022n
    PC-WELT 7/2005 17 Seiten pro Minute lieferte der Laser im reinen Textmodus.
  • Tinte fürs Geschäft
    Business & IT 12/2004 Die Ansprüche an einen Business-Drucker sind in den letzten Jahren enorm gestiegen: Farbig sollen die Ausdrucke sein, und das Ganze möglichst schnell und kostengünstig.
  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema S/W-Inkjet-Printer.

S/W-Tinten-Strahldrucker

S/W-Tintenstrahldrucker sind bei einem geringen Druckaufkommen aufgrund ihres niedrigeren Anschaffungspreises und der guten Qualität des Schriftbildes eine lukrative Alternative zu Laserdruckern. Allerdings sollte beim der Anschaffung unbedingt auf die Höhe der faktischen Druckkosten und auf qualitativ hochwertige Druckerdüsen geachtet werden. S/W-Tintenstrahldrucker sind eine attraktive Alternative zum den Laserdruckern, wenn das Druckaufkommen nicht sehr hoch ist und die Druckgeschwindigkeit keine besondere Rolle spielt. Auch im Anschaffungspreis liegen sie deutlich unter diesen. Vor allem der letzte Vorzug relativiert sich jedoch durch die im Vergleich zum Laserdrucker höheren Verbrauchskosten, über die man sich deshalb unbedingt vor dem Kauf informieren sollte. Vorsicht ist auch bei Billigmodellen geboten, die im Preis unter dem für neue Tintenpatronen liegen. Auch hier kann ein Blick in aktuelle Testseiten vor Fehlkäufen bewahren. Durch die kontinuierliche Weiterentwicklung einige Hersteller konnten in den letzten Jahren die typischen Schwachstellen der Tintenstrahldrucker nachgebessert werden. Verschleißfreie Düsen zum Beispiel sollen das Austrocknen nach längeren Druckpausen verhindern, und spezielle Druckertinte garantiert lichtechte, wasser- und wischfeste Druckergebnisse. Auch in der Druckgeschwindigkeit hat sich ihre Leistung kontinuierlich verbessert. Hochleistungsgeräte nehmen es mittlerweile durchaus mit Laserdruckern der einfachen Kategorie auf; Unterschiede in der Qualität des Schriftbildes sind in der Regel kaum mehr festzustellen.