Die besten Internetradios überzeugen im Test mit großer Programmvielfalt, sattem Klang und üppiger Ausstattung.
Internetradios sind aus guten Gründen sehr beliebt. Ihr Vorteil liegt in der Signalstabilität, aber auch in der Auswahl. Radios, die das Programm aus dem Internet beziehen, sind in der Lage eine große Menge Podcasts, Musik und Internetradiosender wiederzugeben – überregional, mit wenig Einschränkungen. Hier haben sie den klassischen Empfängern einiges voraus. Für eine bessere Übersichtlichkeit sind Displays an Bord, die z.B. die WLAN-Verbindung enorm erleichtern und nützliche Informationen zur laufenden Wiedergabe liefern. Weitere Extras, wie Bluetooth-Streaming, CD-Slots oder USB-Anschlüsse machen die Geräte auch über ihre Hauptfunktion hinaus interessant.
Online-Streaming verbraucht viel Energie, Internetradios sind schädlicher fürs Klima als klassische Radios. Das liegt daran, dass Webradios Daten aus dem Netz fischen, während terrestrische Empfänger (DAB+, UKW) den ohnehin ausgestrahlten Rundfunk abgreifen. Der terrestrische Digitalstandard DAB+, der ebenfalls für einen sehr sauberen, nahezu störungsfreien Empfang steht, ist bei vielen Internetradios aber zusätzlich an Bord. Sie haben oft also die Wahl auf Antennen-Empfang umzuschwenken. Zur Wahrheit gehört aber auch, dass DAB+ und Co. dem Webradio-Empfang in puncto Sendervielfalt nicht das Wasser reichen kann.
Das Produkt Multyradio 4.0 von TechniSat führt derzeit unser Ranking mit der Note 1,3 an. Die Liste basiert auf einer unabhängigen Auswertung von Tests und Meinungen und berücksichtigt nur aktuelle Produkte. So sehen Sie sehr schnell, wie gut oder schlecht ein Produkt ist.

Diese Quellen haben wir neutral ausgewertet (letzter Test vom ):

  • und 100 weitere Magazine

Internetradios Bestenliste

Beliebte Filter: Typ

545 Ergebnisse entsprechen den Suchkriterien

  • 1
    Radio im Test: Multyradio 4.0 von TechniSat, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    Sehr gut

    1,3

    TechniSat Multyradio 4.0

    • Typ: Inter­ne­tra­dio, DAB-​Radio, CD-​Radio
    • Leis­tung (RMS): 20 W
    • Akku: Nein
    Außer­or­dent­li­che Viel­falt auf begrenz­tem Raum
  • Wir arbeiten unabhängig und neutral. Wenn Sie auf ein verlinktes Shop-Angebot klicken, unterstützen Sie uns dabei. Wir erhalten dann ggf. eine Vergütung. Mehr erfahren

  • 2
    Radio im Test: Multyradio 600 CD IR von TechniSat, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    Sehr gut

    1,4

    TechniSat Multyradio 600 CD IR

    • Typ: Inter­ne­tra­dio, DAB-​Radio, CD-​Radio
    • Leis­tung (RMS): 40 W
    • Akku: Nein
    Bie­tet (fast) alles, was das Herz begehrt
  • 3
    Radio im Test: Digitradio 650 von TechniSat, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    Sehr gut

    1,4

    TechniSat Digitradio 650

    • Typ: Inter­ne­tra­dio, DAB-​Radio, CD-​Radio
    • Leis­tung (RMS): 70 W
    • Akku: Nein
    Opu­len­tes Digi­tal­ra­dio mit vie­len Extras und sat­tem Klang
  • 4
    Radio im Test: MusicCast 200 von Yamaha, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    Sehr gut

    1,4

    Yamaha MusicCast 200

    • Typ: Inter­ne­tra­dio, DAB-​Radio, CD-​Radio
    • Leis­tung (RMS): 50 W
    • Akku: Nein
    Mul­ti­funk­tio­na­les Radio mit sehr vie­len Ein­satz­mög­lich­kei­ten
  • 5
    Radio im Test: DigitRadio 574 IR von TechniSat, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Sehr gut

    1,5

    TechniSat DigitRadio 574 IR

    • Typ: Inter­ne­tra­dio, DAB-​Radio
    • Leis­tung (RMS): 10 W
    • Akku: Nein
    Viel­sei­ti­ges Inter­ne­tra­dio für Nacht­tisch und Wohn­zim­mer
  • 6
    Radio im Test: Digitradio 3 IR von TechniSat, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Sehr gut

    1,5

    TechniSat Digitradio 3 IR

    • Typ: Inter­ne­tra­dio, DAB-​Radio, CD-​Radio
    • Leis­tung (RMS): 20 W
    • Akku: Nein
    Mul­ti­ta­lent mit tol­lem Klang
  • 7
    Radio im Test: Life P85027 (MD 88069) von Medion, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Sehr gut

    1,5

    Medion Life P85027 (MD 88069)

    • Typ: Inter­ne­tra­dio, DAB-​Radio
    • Leis­tung (RMS): 20 W
    • Akku: Nein
    Ein digi­ta­les und unkom­pli­zier­tes Radio für den Haus­ge­brauch
  • 8
    Radio im Test: Digitradio 602 von TechniSat, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Sehr gut

    1,5

    TechniSat Digitradio 602

    • Typ: Inter­ne­tra­dio, DAB-​Radio, CD-​Radio
    • Leis­tung (RMS): 70 W
    • Akku: Nein
    Üppig aus­ge­stat­te­tes DAB+ Radio und Inter­ne­tra­dio
  • 9
    Radio im Test: Life P85333 (MD 89289) von Medion, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Sehr gut

    1,5

    Medion Life P85333 (MD 89289)

    • Typ: Inter­ne­tra­dio, DAB-​Radio
    • Leis­tung (RMS): 12 W
    • Akku: Nein
    Schickes Inter­ne­tra­dio für Schlaf-​ und Wohn­zim­mer
  • 10
    Radio im Test: Radio 3sixty von Teufel, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    Gut

    1,6

    Teufel Radio 3sixty

    • Typ: Inter­ne­tra­dio, DAB-​Radio
    • Leis­tung (RMS): 30 W
    • Akku: Nein
    Behut­same Aktua­li­sie­rung eines hips­ter­mä­ßi­gen Radio­ge­rät-​Kon­zepts
  • 11
    Radio im Test: Evoke Home von Pure, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    Gut

    1,7

    Pure Evoke Home

    • Typ: Inter­ne­tra­dio, DAB-​Radio, CD-​Radio
    • Leis­tung (RMS): 100 W
    • Akku: Nein
    Außen und innen cle­ver gestal­tet
  • 12
    Radio im Test: CR-ST700SCD von Kenwood, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    Gut

    1,7

    Kenwood CR-ST700SCD

    • Typ: Inter­ne­tra­dio, DAB-​Radio, CD-​Radio
    • Leis­tung (RMS): 43 W
    • Akku: Nein
    Rich­tig smar­ter, wohl­klin­gen­der Radio-​CD-​Enter­tai­ner
  • 13
    Radio im Test: DIR3510SCBTX von Hama, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    Gut

    1,7

    Hama DIR3510SCBTX

    • Typ: Inter­ne­tra­dio, DAB-​Radio, CD-​Radio
    • Leis­tung (RMS): 40 W
    • Akku: Nein
    Umfang­rei­che Wie­der­gabe, gewöh­nungs­be­dürf­ti­ger Bedie­nung
  • 14
    Radio im Test: Milano (RXD 1900) von Blaupunkt, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    Gut

    1,8

    Blaupunkt Milano (RXD 1900)

    • Typ: Inter­ne­tra­dio, DAB-​Radio, CD-​Radio
    • Leis­tung (RMS): 30 W
    • Akku: Nein
    Schickes Inter­ne­tra­dio mit CD-​Player
  • 15
    Radio im Test: DABMAN i200 von Imperial, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    Gut

    1,8

    Imperial DABMAN i200

    • Typ: Inter­ne­tra­dio, DAB-​Radio
    • Leis­tung (RMS): 10 W
    • Akku: Nein
    Fle­xi­ble Aus­stat­tung, aber nicht für Spo­tify-​Fans geeig­net
  • 16
    Radio im Test: CR-ST100S von Kenwood, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    Gut

    1,8

    Kenwood CR-ST100S

    • Typ: Inter­ne­tra­dio, DAB-​Radio
    • Leis­tung (RMS): 20 W
    • Akku: Nein
    Klein, viel­sei­tig – und rela­tiv klang­stark
  • 17
    Radio im Test: Evoke Play von Pure, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Gut

    2,0

    Pure Evoke Play

    • Typ: Inter­ne­tra­dio, DAB-​Radio, Trag­ba­res Radio
    • Leis­tung (RMS): 40 W
    • Akku: Ja
    Moder­nes Radio mit den wich­tigs­ten Funk­tio­nen
  • 18
    Radio im Test: ICD2023SW von Soundmaster, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Gut

    2,0

    Soundmaster ICD2023SW

    • Typ: Inter­ne­tra­dio, DAB-​Radio, CD-​Radio
    • Leis­tung (RMS): 30 W
    • Akku: Nein
    HiFi-​Kom­plett­lö­sung im Kom­pakt­for­mat
  • 19
    Radio im Test: DAB 700 IR von Xoro, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    Gut

    2,1

    Xoro DAB 700 IR

    • Typ: Inter­ne­tra­dio, DAB-​Radio
    • Leis­tung (RMS): 20 W
    • Akku: Nein
    Inter­ne­tra­dio mit Mul­ti­tas­king-​Qua­li­tät
  • 20
    Radio im Test: Elan Connect+ von Pure, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut

    Gut

    2,4

    Pure Elan Connect+

    • Typ: Inter­ne­tra­dio, DAB-​Radio
    • Leis­tung (RMS): 5 W
    • Akku: Nein
    Emp­fangs­star­kes Radio, gute Funk­ti­ons­viel­falt
  • Unter unseren Top 20 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab der nächsten Seite finden Sie weitere Internetradios nach Beliebtheit sortiert. 

Neuester Test:
  • Seite 1 von 16
  • Nächste weiter

Aus unserem Magazin

Ratgeber: Internetradios

Radio­sen­der aus aller Welt

Stärken

Schwächen

Internetradios empfangen Radiosender aus aller Welt. Üblicherweise haben die Geräte auch Tuner für lokales Radio via UKW und DAB+ an Bord. Was sollten Sie vor dem Kauf eines Internetradios wissen?

Wie werden Internetradios getestet?

Testmagazine bewerten Internetradios mit WLAN-Funk im Grunde nicht anders als normale Radios mit UKW- oder DAB+-Empfang. Der Fokus liegt auf der Klang- und Empfangsqualität. Auch der Bedienkomfort geht in die Bewertung ein - wenn Sie etwa nach Sendern suchen, die Sender sortieren oder durch Menüs blättern möchten, sollte das möglichst problemlos gelingen. Webradios mit einfacher Handhabung haben erhöhte Chancen auf gute Testergebnisse und einen vorderen Platz in der Bestenliste.

Wie viele Sender empfängt ein Internetradio?

Verglichen mit UKW und DAB+ ist die Auswahl riesig. Gute Geräte gruppieren die Sender übersichtlich nach Ländern und bieten die Möglichkeit, gezielt nach Musikgenres, Stilrichtungen, Themen, Podcasts oder neuen Programmen zu suchen. Mit Blick auf das riesige Angebot eine nahezu unerlässliche Funktion. Die Verbindung zum Netz läuft fast immer drahtlos per WLAN, seltener per LAN. Steht die Verbindung, haben Sie Zugriff auf Sender aus aller Welt.

Unterschiede beim Bedienkomfort von Webradios

Damit der Heimnetz-Anschluss per WLAN (oder LAN) leicht von der Hand geht, ist ein gut strukturiertes Installations- und Navigationsmenü wichtig. Auch große Bedientasten und ein logisch aufgebautes Farbdisplay helfen, denn sie erleichtern das Handling im Zweifel enorm. Fast noch wichtiger: Es steht fast immer eine App zum Download bereit, die Ihr Smartphone in eine besonders komfortable Fernbedienung verwandelt. Klassische Radios mit UKW oder DAB+ können das nicht.

Kostenlos Musik hören? Mit einer guten Daten-Flatrate schon!

Fast alle Onlinesender gibt es zunächst einmal umsonst. Allerdings müssen Sie beachten, dass trotzdem Kosten entstehen können. So schlucken die Musikstreams umso mehr Daten, je höher die Übertragungs- und mit ihr die Audio-Qualität ausfällt bzw. je höher die Zahl an kbit/s ist, mit der ein Sender die Songs ins Netz stellt. Besitzen Sie keine Daten-Flatrate und übersteigt das genutzte Volumen Ihren Tarif, zahlen Sie drauf. Solche Volumentarife gibt es im Festnetz aber kaum noch.

Internetradio Hama DIR3510SCBTX Überzeugt im Test mit gutem Sound und vielen Funktionen, CD-Player inklusive: das Hama DIR3510SCBTX. (Bildquelle: amazon.de)

WLAN-Internetradios mit Bluetooth und DAB+-Empfang

Neben der drahtlosen Netzwerkverbindung via WLAN bieten viele Internetradios interessante Zusatzfunktionen. Etwa Bluetooth für Streams vom Smartphone oder einen DAB+-Empfänger für digitales Radio, aber auch ein CD-Laufwerk oder Airplay für Musik von Apple-Geräten. Hinzu kommen je nach Modell LAN-, USB-, AUX- und Kopfhöreranschlüsse. Damit die Kosten nicht explodieren, kompensieren einige Hersteller den höheren Materialeinsatz mit preiswerten Bauteile, was sich auf die die Klangqualität auswirken kann. Im gemäßigten Preissegment um 100 bis 200 Euro ist das teilweise der Fall, in kostspieligen Regionen ab 300 bis 400 Euro weniger.

Soundcheck: Wie gut klingen Internetradios?

Wie bei Radios mit UKW oder DAB hängt die Klangqualität nicht zuletzt von der Qualität und Anzahl der Lautsprecher ab. Ein Internetradio mit einem Lautsprecher (Mono-System) klingt dünner und weniger räumlich als ein Gerät mit zwei Lautsprechern (Stereo-System). Kommt noch ein Tieftöner dazu (2.1-System), also ein Lautsprecher für den unteren Frequenzbereich, besitzt der Sound ein besseres Bassfundament. Auch die Ausgangsleistung ist ein guter Anhaltspunkt. Je höher der Watt-Wert (RMS), desto höher ist tendenziell die mögliche Lautstärke und desto mehr Wumms erzeugt ein Internetradio. Allerding bedeutet „laut“ nicht immer auch „gut“. Denn was bringt die größte Power, wenn der Lautsprecher brummt, dröhnt, die Musik anderweitig verzerrt oder einfach nur bescheiden klingt? Ein Blick in die Test der Fachmagazine oder in Kundenrezensionen lohnt also immer.

Internetradios mit viel Power/hoher Ausgangsleistung

  Leistung (RMS) Unser Fazit Stärken Schwächen Bewertung Angebote
Pure Evoke Home

ab 342,35 €

Evoke Home

Gut

1,7

100 W Außen und innen cle­ver gestal­tet

Weiterlesen

Weiterlesen

Weiterlesen

47 Meinungen

8 Tests

Block Sym­pho­nie

ab 999,00 €

Symphonie

Sehr gut

1,0

80 W Kom­plett­lö­sung zur Wohn­zim­mer­be­schal­lung

Weiterlesen

Weiterlesen

Weiterlesen

0 Meinungen

2 Tests

Digitradio 650

Sehr gut

1,4

70 W Opu­len­tes Digi­tal­ra­dio mit vie­len Extras und sat­tem Klang

Weiterlesen

Weiterlesen

Weiterlesen

50 Meinungen

4 Tests


Welche Internetradio-Hersteller sind empfehlenswert?

Wie überall tummeln sich auf dem Internetradio-Markt relativ viele Hersteller. Die meisten Geräte haben Medion, Technisat, Auna und Hama im Angebot, wobei Medion seine Radios häufig bei Aldi anbietet und preislich tendenziell den Bereich bis 100 Euro im Blick hat. Technisat und Hama wiederum konzentrieren sich auf die etwas teureren Radios ab 100 Euro. Sie schaffen es dadurch, den Fokus mehr auf die Klangqualität zu setzen. Stehen sich die Hersteller in einem Vergleich gegenüber, schneiden Technisat und Hama deshalb meist besser ab. Heißt konkret: Die Bewertungen der Testmagazine fallen positiver aus.

von Stefan Doll

Zur Internetradio Bestenliste springen

Tests

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Radios

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Internetradios Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Internetradios sind die besten?

Die besten Internetradios laut Tests und Meinungen:

» Hier weiterlesen

Was sollten Sie vor dem Kauf wissen?

Unser Ratgeber gibt den Überblick:

  1. Wie werden Internetradios getestet?
  2. Wie viele Sender empfängt ein Internetradio?
  3. Unterschiede beim Bedienkomfort von Webradios
  4. Kostenlos Musik hören? Mit einer guten Daten-Flatrate schon!
  5. ...

» Mehr erfahren

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf