Die besten Wharfedale Lautsprecher

  • Gefiltert nach:
  • Wharfedale
  • Alle Filter aufheben
  • Wharfedale Diamond 220

    Ø Gut (2,0)

    Tests (4)

    Ø Teilnote 2,3

    (7)

    Ø Teilnote 1,8

    Produktdaten:
    • Typ: Regallautsprecher
    • System: Stereo-System
    Lautsprecher im Test: Diamond 220 von Wharfedale, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    1

  • Wharfedale Diamond 11.4

    Ø Befriedigend (3,0)

    Tests (2)

    Ø Teilnote 3,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    • System: Stereo-System
    Lautsprecher im Test: Diamond 11.4 von Wharfedale, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend

    2

  • Unter unseren Top 2 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Wharfedale Lautsprecher nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Wharfedale Linton Heritage

    Ø Sehr gut (1,0)

    Tests (2)

    Ø Teilnote 1,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    • System: Stereo-System
    Lautsprecher im Test: Linton Heritage von Wharfedale, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Wharfedale Reva 4

    Ø Sehr gut (1,0)

    Tests (2)

    Ø Teilnote 1,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    • System: Stereo-System
    Lautsprecher im Test: Reva 4 von Wharfedale, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Wharfedale D320

    Ø Sehr gut (1,0)

    Tests (2)

    Ø Teilnote 1,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Regallautsprecher
    • System: Stereo-System
    Lautsprecher im Test: D320 von Wharfedale, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Wharfedale Denton 85

    Ø Gut (2,3)

    Test (1)

    Ø Teilnote 2,3

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Regallautsprecher
    • System: Stereo-System
    Lautsprecher im Test: Denton 85 von Wharfedale, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
  • Wharfedale Diamond 11.1

    Ø Sehr gut (1,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,0

    (2)

    o.ohne Note

    Produktdaten:
    • Typ: Regallautsprecher
    • System: Stereo-System
    Lautsprecher im Test: Diamond 11.1 von Wharfedale, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Wharfedale Diamond 11.3

    ohne Endnote

    Test (1)

    o.ohne Note

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    • System: Stereo-System
    Lautsprecher im Test: Diamond 11.3 von Wharfedale, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Wharfedale SW-10

    Ø Sehr gut (1,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Subwoofer
    Lautsprecher im Test: SW-10 von Wharfedale, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Wharfedale Diamond 240

    Ø Sehr gut (1,0)

    Tests (3)

    Ø Teilnote 1,0

    (1)

    o.ohne Note

    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    • System: Stereo-System
    Lautsprecher im Test: Diamond 240 von Wharfedale, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Wharfedale Crystal 4.3

    Ø Sehr gut (1,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    • System: Stereo-System
    Lautsprecher im Test: Crystal 4.3 von Wharfedale, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Wharfedale Diamond 11.5

    Ø Sehr gut (1,5)

    Tests (2)

    Ø Teilnote 1,5

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    • System: Stereo-System
    Lautsprecher im Test: Diamond 11.5 von Wharfedale, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
  • Wharfedale Diamond A1

    Ø Sehr gut (1,2)

    Tests (2)

    Ø Teilnote 1,2

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Funklautsprecher, Regallautsprecher
    • System: Stereo-System
    • Features: aptX
    Lautsprecher im Test: Diamond A1 von Wharfedale, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
  • Wharfedale Diamond A2

    Ø Gut (2,2)

    Tests (2)

    Ø Teilnote 2,2

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Funklautsprecher, Standlautsprecher
    • System: Stereo-System
    • Features: aptX
    Lautsprecher im Test: Diamond A2 von Wharfedale, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
  • Wharfedale Jade 5

    Ø Sehr gut (1,1)

    Tests (5)

    Ø Teilnote 1,1

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    • System: Stereo-System
    Lautsprecher im Test: Jade 5 von Wharfedale, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
  • Wharfedale Reva 1

    Ø Sehr gut (1,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Regallautsprecher
    • System: Stereo-System
    Lautsprecher im Test: Reva 1 von Wharfedale, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Wharfedale Jade 7

    Ø Sehr gut (1,0)

    Tests (4)

    Ø Teilnote 1,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    • System: Stereo-System
    Lautsprecher im Test: Jade 7 von Wharfedale, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Wharfedale Diamond 230

    Ø Befriedigend (3,1)

    Test (1)

    Ø Teilnote 3,1

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    • System: Stereo-System
    Lautsprecher im Test: Diamond 230 von Wharfedale, Testberichte.de-Note: 3.1 Befriedigend
  • Wharfedale Diamond 10.1

    Ø Gut (2,3)

    Tests (3)

    Ø Teilnote 2,0

    (16)

    Ø Teilnote 2,6

    Produktdaten:
    • Typ: Regallautsprecher
    • System: Stereo-System
    Lautsprecher im Test: Diamond 10.1 von Wharfedale, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
  • Wharfedale Diamond 10.3

    ohne Endnote

    Tests (2)

    o.ohne Note

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    • System: Stereo-System
    Lautsprecher im Test: Diamond 10.3 von Wharfedale, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
Neuester Test: 13.12.2019
  • Seite 1 von 3
  • Nächste

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Wharfedale Lautsprecher.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Wharfedale Lautsprecher Testsieger

Weitere Tests und Ratgeber

  • La Bellezza di Praga
    FIDELITY 4/2016 Die Xavian Perla ist die bislang letzte Kreation von Roberto Barletta, einem Italiener in Prag. Barletta gründete Xavian im Jahre 1997, und seine Produktpalette umfasst mittlerweile mehrere Baureihen, wobei die Perla das erste Modell der neuen Baureihe "Natura" darstellt. Natura bedeutet: kein Pressspan, kein MDF. Das Gehäuse der Perla besteht vollständig aus italienischem Nussbaum in Form von massiven Leimholzplatten.
  • HiFi Lautsprecher Test Jahrbuch 1/2014 Bruchlosigkeit ist das Zweite, was sofort auffällt: So homogen kann einfach nur ein Lautsprecher klingen, bei dem es keine Frequenzweiche gibt. Wir hörten eine seltene Johnny-Cash-Studioaufnahme, die wirklich berührte. Die Anlage bildete die Studioakustik superpräzise ab und zeigte deutlich, dass das Album unter wechselnden akustischen Bedingungen aufgenommen wurde. Deutlich mehr zur Sache ging's bei diversen Vibrafon-Einspielungen.
  • Klangtaktiken
    video 5/2013 Das gilt aber nur dann, wenn im hinteren Raumteil klassische Direktstrahler verwendet werden. Sind sogenannte Dipol-Boxen im Einsatz, sollten diese etwa 50 bis 80 Zentimeter oberhalb der Kopfhöhe an der Wand montiert werden. Bipolar wirkende Dipol-Lautsprecher geben den Schall nach vorne und hinten ab, wodurch der Zu- hörer ein dif- fuses Klangbild erfährt. Der Center ist im vorderen Raumteil für die Wiedergabe des Sprachkanals zuständig.
  • Beach-Sound
    PLAYER 4/2011 Die Aktiv-Soundbox von Auvisio ist so etwas wie ein Klassiker im Programm des Versenders Pearl. In dem kompakten Holzgehäuse mit stabilem Tragegriff stecken zwei 80-mm-Breitbandlautsprecher, die von schmucken Schutzgittern vor etwaigen Beschädigungen gut geschützt werden. Ein integrierter Akku versorgt das Bassreflex-Aktivsystem mit ausreichend Leistung, um mehrere Stunden Musik von USB-Stick, SD-Karte oder portablen Audioplayern abspielen zu können.
  • Neuheiten
    stereoplay 10/2010 Eleganter Tiefbass Design-Subwoofer von B+O Manchmal haben die Dänen es einfach raus: Mit dem BeoLab 11 (Preis: 1500 Euro) bringt B+O einen Subwoofer in Vasenform. Er besteht aus zwei Alu-verkleideten Kunststoff-Hälften – je mit eingebautem 6,5-Zoll-Bass. Die Bässe sitzen sich gegenüber und ergeben so ein Isobarik-System, das für mehr Schalldruck sorgt und durch die Symmetrie Unlinearitäten reduziert.
  • AUDIO 3/2005 Zwei der Testkandidaten (Magnat und Naim) nahm die Hörjury dort gezielt unter die Lupe (siehe Seite 16). STANDFESTE NAIM Die britische Entwickler-Crew von Naim kennt die Tücken der Aufstellung, sie weiß, dass fast alle Lautsprecher – ob nun dafür gedacht oder nicht – an der Wand oder in Wandnähe platziert werden. Viele Boxen bleiben so klanglich unter ihren Möglichkeiten. Die Briten konstruieren Schallwandler wie die Ariva daher exakt für diese Aufstellung.
  • Zweiweg zum Glück
    Klang + Ton 1/2010 In der Beschallungstechnik sind Zweiwege-Lautsprecher mit 30er- oder gar 38er-Tiefmitteltönern alltäglich, in der HiFi-Welt hört Zweiweg hingegen bei spätestens 20 cm auf. Dabei besitzen nicht nur die Kleinen, sondern auch gerade die sehr großen Zweiwegler eine hohe Anziehungskraft... Klang + Ton( 6/2009) hat auf vier Seiten die High-End-Chassis untersucht und erläutert, wie man den Klang mit dem passendem Gehäuse noch auswerten kann.
  • Empire KS3000 D im Test
    OverclockingStation.de 5/2011 Die Italienische Firma Albatros Multimedia Srl produziert seit 2004 unter dem Namen Empire Audiosysteme, Kopfhörer und Mikrophone. Im digitalen Zeitalter haben sich 5.1 und 2.1 Lautsprechersysteme inzwischen durchgesetzt, vor allem im PC Bereich werden gerne 2.1 Systeme verwendet. Die Albatros Multimedia Srl hat ihr neueste Produkt, das Empire KS 3000 D (Digital) zur Verfügung gestellt. Wie es sich schlägt können sie in unserem Testbericht lesen.
  • Pro ohne Contra?
    STEREO 2/2010 Der britische Lautsprecherhersteller ProAc gilt als Spezialist für hochmusikalische Kleinmonitore. STEREO hat sich die kompakte Response D1 angehört.
  • Harbeth Super HL 5 Kompakt-Lautsprecher „Kantig und geschmeidig“
    fairaudio - klare worte. guter ton 11/2009 Dass man von der äußeren Erscheinung nicht auf die inneren Werte schließen sollte, war die erste Lektion, die dieses Produkt klassisch-britischen Lautsprecherbaus lehrte.
  • Her mit der kleinen Kanadierin
    STEREO 3/2009 Bei uns annähernd unbekannt, sind die Lautsprecher der NAD-Schwester PSB in Nordamerika längst ein Top-Hit. Das könnte auch hier passieren.
  • Eigen, nicht artig?
    fairaudio - klare worte. guter ton 2/2015 Ein Standlautsprecher wurde in Augenschein genommen. Das Produkt erhielt keine Endnote.
  • Wharfedale Opus II-3 „Ins rechte Licht ...“
    fairaudio - klare worte. guter ton 10/2007 lässt sich dieser markante Standlautsprecher recht schnell rücken - optisch jedenfalls. Was es technisch und klanglich zu diesem Wandler Erhellendes zu berichten gibt, erfahren Sie hier ...
  • Gezügelte Leidenschaft
    STEREO 9/2006 Der noch junge italienische Hersteller Eventus Audio präsentiert mit der Phobos einen Standlautsprecher, der seine Energie und sein musikalisches Temperament in exakte Bahnen lenkt.
  • Holz-Ton
    stereoplay 12/2006 Takamine ist einer der bekanntesten Gitarrenbauer der Welt, Onkyo einer der größten Produzenten von Lautsprecherchassis. Nun haben beide gemeinsam einen hochmusikalischen Schallwandler entwickelt. Testkriterien waren Klang, Messwerte, Praxis und Wertigkeit.
  • Schweres Mädchen
    stereoplay 11/2015 Dave Wilson kann vieles – aber nicht klein. Von wegen: Mit der Sabrina ist dem Meister aus Utah ein bildschöner, kompakter Standlautsprecher gelungen. Ein Fest in allen Kategorien. Im Check befand sich ein Standlautsprecher, welcher anhand der Kriterien Messwerte, Praxis, Wertigkeit und Klang mit 89 von 100 Punkten bewertet wurde.
  • Super HL 5
    hifi & records 1/2011 Ein Lautsprecher mit dem Blick für das große Ganze: Harbeths traditionelle Super HL 5.
  • Auvisio iDockcombo
    Internet Magazin 3/2006 Neben zahlreichen Speziallösungen, die immer nur für einzelne MP3-Player geeignet sind, gibt es auch Modelle, die sich universell für unterschiedliche Audio-Geräte eignen. Ein solches mobiles Lautsprechersystem ist das iDockCombo.
  • Akustische Top-Qualität in Stein gemeißelt?
    Area DVD 9/2014 Auf dem Prüfstand war ein Standlautsprecher, den man für „überragend“ befand.
  • Luxusklasse mit Spieltrieb
    HiFi einsnull 5/2015 Im Check befand sich ein Standlautsprecher. Eine Endnote wurde nicht vergeben.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Auf welchen Quellen basieren unsere Noten?

Um unsere Noten zu bilden, werten wir Tests der Fachmagazine aus und verrechnen sie mithilfe von Kundenmeinungen zu einer Gesamtnote.