ME Geithain Lautsprecher

15
Top-Filter: Testsieger
  • Nur Testsieger anzeigen Nur Testsie­ger anzei­gen
  • Lautsprecher im Test: ME 901k1 von ME Geithain, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    • Sehr gut (1,4)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    • System: Stereo-System
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: ME 180 von ME Geithain, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    • Sehr gut (1,4)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    • System: Stereo-System
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: ME 801K1 von ME Geithain, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    • Sehr gut (1,3)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    • System: Stereo-System
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: ME 806 von ME Geithain, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Regallautsprecher
    • System: Stereo-System
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: RL 930K von ME Geithain, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Regallautsprecher
    • System: Stereo-System
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: ME 804K von ME Geithain, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: ME 800 K von ME Geithain, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: ME 160 von ME Geithain, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: ME 150 von ME Geithain, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: RL 940 von ME Geithain, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    • Sehr gut (1,2)
    • 1 Test
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: Regallautsprecher
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: BASIS 14K von ME Geithain, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Subwoofer
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: RL 922K von ME Geithain, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Regallautsprecher
    • System: Stereo-System
    weitere Daten
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • System: Surround-System
    weitere Daten
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher, Regallautsprecher
    weitere Daten
  • ME Geithain RL 930
    Lautsprecher im Test: RL 930 von ME Geithain, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Regallautsprecher
    weitere Daten

Testsieger

Aktuelle ME Geithain Lautsprecher Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: 3/2017
    Erschienen: 02/2017
    Seiten: 12

    Raumherrscher

    Testbericht über 3 Aktivboxen

    zum Test

  • Ausgabe: 10/2015
    Erschienen: 09/2015
    Seiten: 13

    Modern Times

    Testbericht über 6 Fernfeldlautsprecher

    Großzügig, minimalistisch und glatt – so sehen Wohntrends aus. Akustisch sind solche Räume aber oft problematisch, weil zu wenig bedämpft. stereoplay fand sechs Lautsprecher, die auch die Tiefe des Raumes beherrschen – und trotzdem nicht zu unhandlich sind. Testumfeld: Sechs Fernfeldlautsprecher, darunter vier Stand- und zwei Regallautsprecher, wurden unter die Lupe

    zum Test

  • Ausgabe: 1/2015
    Erschienen: 12/2014
    Seiten: 16

    Neue Aktivität

    Testbericht über 9 Aktivboxen

    Früher war eine Aktivbox eine mit eingebautem Verstärker. Heute ist die Vielfalt gigantisch, und Aktive können fast alles. Besonders gut klingen sie unter schwierigen Bedingungen. Testumfeld: Verglichen und getestet wurden 9 Aktivboxen. Die Produkte erhielten Bewertungen von 64 bis 88 von jeweils 100 möglichen Punkten. Messwerte, Praxis, Wertigkeit und Klang dienten

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema ME Geithain Lautsprecher.

Weitere Tests und Ratgeber

  • Extravagante High-End Technik
    PC NEWS Nr. 4 (Juni/Juli 2013) Zudem ist ein Festplattenrekorder eingebaut. Flach und raffiniert Die BeoLab-Lautsprecher sind perfekt als Begleiter für Flachbildfernseher geeignet. Das 6 Kilogramm schwere Lautsprechersystem BeoLab 12-3 besteht aus einem Hochtöner, einem Mitteltöner und zwei Tieftönern auf der Rückseite des Gehäuses. Dank ihres flachen Designs sind die BeoLab-12-3-Lautsprecher ideal als Ergänzung für wandmontierte Flachbildfernseher geeignet.
  • Bigger Is Better
    Klang + Ton 1/2011 Fazit Ein Lautsprecher für Leute, die schon alles haben und sich nichts mehr beweisen müssen: Die EGGO1 ist eine absolut entspannte und souveräne Box, die zupackt, wenn es drauf ankommt, und sich bei allem Potenzial ansonsten vornehm zurückhält.
  • Klang + Ton 1/2006 Dank des günstigen Preises tut auch der Einsatz mehrerer Chassis pro Box nicht weh. Damit ist der Monacor zum Beispiel eine Option für den Tieftonpart in preiswerten Standboxen. Peerless ist mit einer Produktoffensive zahlreich in diesem Test vertreten. Die Spitzenklasse der neuen Chassisserien markiert die HDS-Exclusive-Reihe. Deren silbern lackierter Aludruckgusskorb ist sehr stabil und strömungsgünstig geformt, mit Entlüftungsöffnungen unterhalb der Zentrierspinne.
  • Handel mit Wandel
    Klang + Ton 2/2006 Schon bei den ersten Takten von „Black Horse And The Cherry Tree“, wo sie mit akustischer Gitarre und Percussion einen mitreißenden Rhythmus vorgibt, fiel uns die frische, lebendige, aber niemals nervige Wiedergabe der Conzentrischen Zweiwege-Boxen angenehm auf. Deren Eigenschaft der hervorragenden räumlichen Abbildung genossen wir bei Debussys „Cello sonate“ ebenso wie bei Schuberts „Schwanengesang“.
  • Für Alle
    Klang + Ton 2/2005 Die Nahfeldmessung zeigt einen für die Boxengröße recht tiefreichenden Bass. An dieser Stelle sei nochmals daran erinnert, dass unsere Norm-Messbedingungen in luftiger Höhe ganz generell „zu wenig“ Bass zeigen, da langwelliger Schall um den Lautsprecher herum (und damit vom Mikrofon weg) gebeugt wird. Im Wohnzimmer sorgen die begrenzenden Flächen (zumindest der Boden) für einen deutlich erhöhten Basspegel im Vergleich zum Messaufbau.
  • AUDIO Beiheft 4/2006 Am SoundDock ist alles weiß und schlicht, ohne blinkende Lämpchen und Spielereien. Ähnlich unprätentiös der Klang: sehr angenehm abgestimmt und trotz recht klein geratener Bühne wie aus einem Guss. Weder wummern die Bässe zu heftig (und die sind erstaunlich erwachsen für die Größe), noch tönen die Höhen zu aufdringlich. Ein durchaus empfehlenswerter Ersatz für die Micro-Anlage. Geeignet für alle iPod-Varianten.
  • AUDIO 1/2006 Dass dieses klassische 2,5-Quadrat-Kupferkabel mit einer gewissen Milde zu Werke geht, hätte an der B&W 303 des Kollegen Lehner vielleicht gestört – hier wirkte es eher wie eine maßgeschneiderte, ganz zarte Disziplinierung eines zu ausschweifender Lebendigkeit neigenden Lautsprechers. Die KEF Cresta 10, in AUDIO bislang ungetestet, konnte sich gegen die starke Preisklassen-Konkurrenz, die im Hörraum auf sie wartete, gut durchsetzen.
  • Ikon Akustik Antea
    image hifi 4/2006 Der bequeme Autor von heute googelt, wenn er wissen will, was ‚Antea‘ bedeutet. Doch keine Spur von etwas, wonach man einen Lautsprecher benennen würde. Stattdessen nimmt ein Bestattungsinstitut bei den Suchergebnissen die erste Stelle ein.
  • Verjüngungskur
    Klang + Ton 3/2005 TQWT heißt das Zauberwort, diese vier Buchstaben versprechen nie da gewesene Basswiedergabe und das gewisse Flair des Nichtalltäglichen. Dass ein ungewöhnlich viel versprechendes Konzept nicht automatisch mit Schwindel erregenden Anschaffungskosten verbunden sein muss, beweist die Mindstorm.In diesem 6-seitigen Ratgeber stellt Klang + Ton (3/2005) ein interessantes Gehäusekonzept mit Chassis von Number One als „Cheap Trick“ vor und sagt, ob es sich lohnt ihn zu bauen und was er kann.
  • Frischer Schwung
    Klang + Ton 4/2005 Seit Einführung der CNC-Technik in das Möbelbau-Handwerk finden immer häufiger wohl gerundete Erscheinungen den Weg in die Wohnzimmer. Leicht im Abseits steht da der heimwerkende Boxenbauer, dem solch moderne Technik für gelegentliche Holzarbeiten zu teuer ist. So zimmert er immer noch seine rechteckigen Behausungen, deren Design dem Karton, in denen seine Lieblingschassis geliefert wurden, wie aus dem Gesicht geschnitten erscheint. Das muss nicht sein, denn auch mit einfachen Werkzeugen kann er mehr aus den rechteckigen Bretterverschlägen machen. K+T zeigt, wie man Eckiges mit angenehmen Rundungen versehen kann.Die Zeitschrift Klang + Ton (4/2005) zeigt auf 3 Seiten, wie man eckige Teile mit angenehm und effektiv abrunden kann.