Martin Logan Lautsprecher

35

Top-Filter: Typ

  • Subwoofer Subwoofer
  • Lautsprecher im Test: Expression ESL 13A von Martin Logan, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    Martin Logan Expression ESL 13A

    • Sehr gut 1,3
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    • System: Stereo-System
  • Lautsprecher im Test: ElectroMotion ESL X von Martin Logan, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Martin Logan ElectroMotion ESL X

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    • System: Stereo-System
  • Lautsprecher im Test: Montis von Martin Logan, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Martin Logan Montis

    • Sehr gut 1,5
    • 7 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    • System: Stereo-System
  • Lautsprecher im Test: Motion 15 von Martin Logan, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Martin Logan Motion 15

    • ohne Endnote
    • 4 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Regallautsprecher
    • System: Stereo-System
  • Lautsprecher im Test: Motion 40 von Martin Logan, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Martin Logan Motion 40

    • Sehr gut 1,5
    • 4 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    • System: Stereo-System
  • Lautsprecher im Test: Impression ESL 11A von Martin Logan, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Martin Logan Impression ESL 11A

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    • System: Stereo-System
  • Lautsprecher im Test: ElectroMotion ESL von Martin Logan, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    Martin Logan ElectroMotion ESL

    • Sehr gut 1,4
    • 5 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    • System: Stereo-System
  • Lautsprecher im Test: Renaissance ESL 15A von Martin Logan, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Martin Logan Renaissance ESL 15A

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    • System: Stereo-System
  • Lautsprecher im Test: Ethos von Martin Logan, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Martin Logan Ethos

    • Sehr gut 1,0
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    • System: Stereo-System
  • Lautsprecher im Test: Motion 12 von Martin Logan, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Martin Logan Motion 12

    • ohne Endnote
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    • System: Stereo-System
  • Lautsprecher im Test: Theos von Martin Logan, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    Martin Logan Theos

    • Gut 1,8
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    • System: Stereo-System
  • Lautsprecher im Test: Summit X von Martin Logan, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Martin Logan Summit X

    • Sehr gut 1,0
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
  • Lautsprecher im Test: Dynamo 1500X von Martin Logan, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Martin Logan Dynamo 1500X

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Subwoofer
  • Lautsprecher im Test: 2.1-System (Ethos & Balanced Force 210) von Martin Logan, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Martin Logan 2.1-System (Ethos & Balanced Force 210)

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher, Subwoofer
    • System: 2.1-System
  • Lautsprecher im Test: Dynamo 1000 von Martin Logan, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Martin Logan Dynamo 1000

    • ohne Endnote
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Subwoofer
  • Lautsprecher im Test: Dynamo 700 von Martin Logan, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Martin Logan Dynamo 700

    • Sehr gut 1,5
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Subwoofer
  • Lautsprecher im Test: Vantage von Martin Logan, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Martin Logan Vantage

    • Sehr gut 1,0
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
  • Lautsprecher im Test: ESL Spire von Martin Logan, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Martin Logan ESL Spire

    • ohne Endnote
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
  • Lautsprecher im Test: CLX von Martin Logan, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Martin Logan CLX

    • ohne Endnote
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
  • Lautsprecher im Test: Descent i von Martin Logan, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Martin Logan Descent i

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Subwoofer
  • Seite 1 von 2
  • Weiterweiter

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Martin Logan Lautsprecher.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Martin Logan Lautsprecher Testsieger

Weitere Tests und Ratgeber

  • Hochkonzentriert
    Klang + Ton 2/2011 Einen Lautsprecher mit einer möglichst hohen und linear verlaufenden Impedanz bei ebenfalls hohem Wirkungsgrad. Wenn Letzterer also nicht aus dem Strom kommen darf, muss man zu anderen Mitteln greifen. Membranfläche, Hörner, Mehrfachanordnungen – die Möglichkeiten sind vielfältig. Allerdings werden sie auch schnell sehr unhandlich, denn große Tieftöner und markige Hörner benötigen eben eine gewisse Menge an umbautem Raum.
  • Vier gewinnt
    Klang + Ton 1/2011 Als dicken Pluspunkt verbuchen wir für eine Box dieser Größe hervorragende Klirrwerte, die bis in den Bassbereich hinein sehr niedrig bleiben. Hörtest Trotz der „speziellen“ Abstimmung ohne wirklichen Tiefbass: Die neue Gate klingt schon alleine richtig groß. Natürlich ist kein wirkliches Fundament drin, aber ich finde, dass dem Lautsprecher die gesteigerte Fläche gut tut. Neben der guten räumlichen Abbildung bietet die Gate überzeugende dynamische Fähigkeiten und eine hörbare Souveränität.
  • News
    HiFi Test 6/2008 Schaut man in die Satellitenlautspecher MO10FCR und Dipole MO10D hinein, entdeckt man beeindruckende Technik. Premiere auf dem weltweiten Lautsprechermarkt feiern neu entwickelte 25 Millimeter-Kalotten, die eine respektable Belastbarkeit von 130 Watt ermöglichen. Mit einem Durchmesser von je 8 cm sind die beiden leistungsstarken Metallchassis des Mitteltonfeldes ideale Partner für den Hochtöner. Unterstützt werden die Satellitenlautsprecher vom Subwoofer A 1000 SW.
  • Ganz neue Töne
    video 5/2005 in einem aufwändigen Verfahren durch kontrollierte chemische Verdampfung auf eine später entfernte Form aufgebracht wird. Durch ihre enorme Härte liegt die Materialresonanz der Kalotte bei rund 90 Kilohertz, sodass sich im gesamten wahrnehmbaren Frequenzbereich ein nahezu ideales Abstrahlverhalten mit beeindruckender Linearität und Verzerrungsarmut einstellen soll. DIAMANT-HOCHTÖNER VON B & W Hoch hinaus B & W entwickelt den fast perfekten Hochtöner.
  • Stell-Werk
    video 8/2006 Doch auch hier gibt es einen eleganten Weg, das LFE-Signal quasi unangetastet auszukoppeln: Schließen Sie zunächst den Subwoofer über seine fast immer vorhandenen Hi-Level-Eingänge per Boxenkabel am linken und rechten Frontlautsprecher-Ausgang an. Wählen Sie jetzt im Setup-Menü des Receivers für die Center- und Surround-Satelliten „Small“ – ist deren Filterfrequenz variabel, stellen Sie 100 Hertz ein.
  • „Cremissimo“ - Subwoofer
    LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur 1/2006 Überdies reizte uns die Herausforderung, Subwoofer klanglich bruchlos an einen derart schlüssig reproduzierenden Lautsprecher wie die kleine Cremona anzukoppeln – ein durchaus heikel erscheinendes Unternehmen. Daher fiel die Wahl nicht allein aus optischen Gründen auf den Velodyne DD-10, denn die Basswürfel des kalifornischen Spezialisten erheben den Anspruch, sich neben der Heimkinokulisse auch für anspruchsvollen Musikgenuss zu empfehlen.
  • Der Rundum-sorglos-Elektrostat
    image hifi 1/2012 (Januar/Februar) Aufstellen, anschließen, Musik? Mit einem Elektrostaten? Ja. Das geht. Schon nach 15 Minuten!
  • Der X Faktor
    AUDIO 7/2009 Mit der Summit stürmte Martin Logan schon den Klanggipfel. Keiner verschmolz bislang besser Flächenstrahler und konvetionellen Bass zum Hybriden. Doch jetzt erhöhen die US-Spezialisten den Genuss-Faktor noch: mit der ultimativen Summit X. Testkriterien waren unter anderem Neutralität, Detailtreue, Ortbarkeit, Räumlichkeit und Feindynamik.
  • Quell der Freude
    stereoplay 4/2008 Dipolspezialist Martin Logan lässt Normalverdiener am wachsenden Erfolg teilhaben. Die Preise fallen, wogegen die Klangqualität immer weiter steigt. Teskriterien waren Klang, Messwerte, Praxis und Wertigkeit.
  • Purer Wahnsinn
    stereoplay 12/2007 Dipolspezialist Martin Logan lanciert einen vollaktiven Hybridstrahler zum Kampfpreis. Konventionelle Schallwandler dürfen sich warm anziehen. Testkriterien waren Klang (Natürlichkeit, Bassqualität ...), Messwerte, Praxis und Wertigkeit.
  • Moderner Aktivist
    HomeVision 4/2008 Sie erkennen schon an unserem Aufmacherfoto, dass Sie es jetzt mit außergewöhnlichen Lautsprechern zu tun bekommen. Die Purity von Martin Logan schauen nicht nur unkonventionell aus, sie sind es in jeder Hinsicht. Es wurden die Kriterien Klangqualität, Ausstattung und Verarbeitung getestet.
  • Faszination Fläche
    stereoplay 11/2010 Wie elegant highendiger Klanganspruch und gefällige, unaufdringliche Optik bei Lautsprechern miteinander vereinbar sind, beweist der amerikanische Hersteller Martin Logan mit seinem jüngsten Flächenstrahler - dem Ethos.
  • Aus einem Guss
    stereoplay 5/2009 Im neuen Summit X verknüpft Martin Logan aktiv gesteuerte Konusbässe mit einem Foliendipol zum vermutlich besten Hybridstrahler aller Zeiten - hier exklusiv im Test. Beurteilt wurden Klang (Natürlichkeit, Feinauflösung, Grenzdynamik, Bassqualität und Abbildung), Messwerte, Praxis und Wertigkeit
  • Ich war dann mal weg
    fairaudio - klare worte. guter ton 1/2013 Ein Lautsprecher befand sich auf dem Prüfstand, erhielt aber keine Endnote.
  • Auf dem Gipfel der Gefühle
    STEREO 2/2006 ‚Summit‘ - Gipfel - nennt der amerikanische Elektrostaten-Spezialist Martin Logan seine neueste Lautsprecher-Kreation. Mit verfeinerter Folientechnik und Aktiv-Woofer eröffnet sie eine neue Ära. Und die geht einher mit großen Gefühlen.
  • Bass da la Vista
    stereoplay 6/2007 Seinem bassaktiven Vantage stellt Dipolspezialist Martin Logan den passiven Vista zur Seite. 2000 Euro billiger, aber ein Schwächling? Von wegen. Getestet wurden unter anderem die Kriterien Klang, Messwerte und Praxis.
  • Minderheiten-Report
    STEREO 12/2014 Auf der diesjährigen High End war die Vorführung der großen Martin Logans mein persönliches Highlight. Kann das Set aus Ethos Elektrostaten ergänzt um den brandneuen aktiven Subwoofer 210 ähnliche Emotionen wecken? Ein 2.1-System wurde getestet. Dessen Klang-Niveau sah die Zeitschrift bei 100%.