Die besten Onkyo Verstärker

Top-Filter: Typ

  • Gefiltert nach:
  • Onkyo
  • Alle Filter aufheben
  • Onkyo A-9130

    • Sehr gut 1,0
    • 2 Tests
    • 8 Meinungen
    Verstärker im Test: A-9130 von Onkyo, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    1

  • Onkyo A-9110

    • Sehr gut 1,1
    • 0 Tests
    • 23 Meinungen
    Verstärker im Test: A-9110 von Onkyo, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut

    2

  • Onkyo A-9010

    • Sehr gut 1,3
    • 1 Test
    • 544 Meinungen
    Verstärker im Test: A-9010 von Onkyo, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    3

  • Onkyo A-9150

    • Sehr gut 1,4
    • 2 Tests
    • 17 Meinungen
    Verstärker im Test: A-9150 von Onkyo, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    4

  • Onkyo DAC-HA200

    • Gut 2,2
    • 2 Tests
    • 15 Meinungen
    Verstärker im Test: DAC-HA200 von Onkyo, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut

    5

  • Unter unseren Top 5 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Onkyo Verstärker nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Onkyo PA-MC5501

    • Gut 1,8
    • 4 Tests
    • 4 Meinungen
    Verstärker im Test: PA-MC5501 von Onkyo, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
  • Onkyo A-9050

    • Gut 2,4
    • 2 Tests
    • 26 Meinungen
    Verstärker im Test: A-9050 von Onkyo, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
  • Onkyo A-9070

    • Gut 2,4
    • 1 Test
    • 21 Meinungen
    Verstärker im Test: A-9070 von Onkyo, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
  • Onkyo AV-Vor- / End Kombi (PR-RZ5100 / PA-MC5501)

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Verstärker im Test: AV-Vor- / End Kombi (PR-RZ5100 / PA-MC5501) von Onkyo, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Onkyo A-5VL

    • Sehr gut 1,0
    • 4 Tests
    • 7 Meinungen
    Verstärker im Test: A-5VL von Onkyo, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Onkyo A-9000R

    • ohne Endnote
    • 2 Tests
    • 0 Meinungen
    Verstärker im Test: A-9000R von Onkyo, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Onkyo M-5000 R

    • Sehr gut 1,5
    • 2 Tests
    • 2 Meinungen
    Verstärker im Test: M-5000 R von Onkyo, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
  • Onkyo A-9030

    • Befriedigend 2,7
    • 0 Tests
    • 28 Meinungen
    Verstärker im Test: A-9030 von Onkyo, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend
  • Onkyo Vor- / End Kombi (PR-SC 5530 / PA-MC 5501)

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Verstärker im Test: Vor- / End Kombi (PR-SC 5530 / PA-MC 5501) von Onkyo, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Onkyo PR-SC5530

    • Sehr gut 1,2
    • 1 Test
    • 1 Meinung
    Verstärker im Test: PR-SC5530 von Onkyo, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
  • Onkyo P-3000R

    • Sehr gut 1,5
    • 2 Tests
    • 0 Meinungen
    Verstärker im Test: P-3000R von Onkyo, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
  • Onkyo Vor- / End-Kombi (PR-SC 5509 / PA-MC 5500)

    • Sehr gut 1,0
    • 2 Tests
    • 2 Meinungen
    Verstärker im Test: Vor- / End-Kombi (PR-SC 5509 / PA-MC 5500) von Onkyo, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Onkyo A-9377

    • Gut 2,5
    • 2 Tests
    • 23 Meinungen
    Verstärker im Test: A-9377 von Onkyo, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
  • Onkyo PR-SC5509

    • Sehr gut 1,4
    • 1 Test
    • 2 Meinungen
    Verstärker im Test: PR-SC5509 von Onkyo, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
  • Onkyo Vor- / End-Kombi (PR-SC 5508 / PA-MC 5500)

    • Sehr gut 1,0
    • 2 Tests
    • 0 Meinungen
    Verstärker im Test: Vor- / End-Kombi (PR-SC 5508 / PA-MC 5500) von Onkyo, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Seite 1 von 2
  • Nächste

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Onkyo Audioverstärker.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Onkyo Verstärker Testsieger

Weitere Tests und Ratgeber zu Onkyo Audio-Verstärker

  • AUDIO 1/2018 Aber je länger er spielt, desto mehr Details entdeckt er in der Musik, desto tiefer Blick er in Bühne, desto genauer platziert es die Musiker. Und die große Dame aus Italien? Sie ist eine äußerste musiklische Dolmetscherin und versteht es prima, jeden elekrischen Impuls des Verstärkers perfekt zu interpretieren. Und das mit der nötigen Grandezza, um das musikalische Geschehen zum Gesamtkunstwerk emporzuheben. Audiophile Pearls Vol.
  • Geheimsache α
    stereoplay 11/2017 Der womöglich gar keiner ist. Doch was den Namen des besagten renommierten deutschen Elektronik-Entwicklers angeht, bleibt Silent Wire ebenfalls - Sie ahnen es natürlich - silent. Wir wissen also, dass wir nichts wissen. Und das ist doch schon mal was. Was wir dagegen sicher wissen, ist, dass der KV α in zwei rund 20 Zentimeter breiten und etwa 30 Zentimeter tiefen Gehäusen steckt, die eine an den Wangen stark abgerundete, verchromte Front aufweisen.
  • Vom anderen Ende der Welt ...
    HIFI-STARS Nr. 33 (Dezember 2016-Februar 2017) Selbst "passive" Vorstufen, wie z.B. eine Bespoke, sind in Kombination mit der Perreaux-Endstufe vorstellbar. Die Empfindlichkeit für Vollaussteuerung liegt bei 1,5 Vrms (RCA) bzw. 0,78 Vrms (XLR), der Verstärkungsfaktor beträgt 30,7 dB. Direkt hinter den Eingangsbuchsen angebracht findet sich die mit bipolaren Transistoren aufgebaute, sehr verzerrungsarme Class-A Eingangsstufe, welche wiederum die mit Mos-Fets bestückte Class-A/B-Ausgangsstufe treibt.
  • Just Pure Music
    stereoplay 12/2016 Statt jedes Jahr Neuigkeiten zu präsentieren, feilt Knut Cornils viel lieber am Klang und am technischen Detail, bietet inzwischen sogar Fernbedienung, ein kleines Display und per Relais gesteuerte Quellenumschaltung an, was für den puristisch orientierten Audio-Entwickler womöglich schon das Äußerste der Gefühle darstellt. Doch die benutzten Bauteile sind vom Feinsten, und im Signalweg der Hochpegel-Vorstufe Soulshine 2 gibt es nur eines, nämlich Röhre pur.
  • AUDIO 8/2014 Außerdem möchten HiFi-Fans diesseits des Atlantiks, bevor sie 4000 Euro in die Modwright-Vorstufe LS 100 und 4950 in den Endverstärker KWA 100 SE investieren, nicht nur Internet-Gewäsch, sondern etwas Konkretes lesen. Soweit das eine. Das andere: Bei der ersten Beschäftigung mit der LS 100 ließ der Unmut rasch nach. Ziemlich rasch.
  • Forza Wadia!
    FIDELITY 5/2013 (September/Oktober) Wadia-Chef Schaffer plädiert aus klanglichen Gründen für Dauerbetrieb. Wenn das ökologische Gewissen und der Geldbeutel also nicht widersprechen Es ist ein Kraft-Wandler! Sagte hier jemand "Vollverstärker"? Von wegen: "Power DAC" lautet die korrekte Gattungsbezeichnung des Intuition 01. Sie hat bei Wadia Tradition.
  • FIDELITY 4/2013 (Juli/August) Mit dem mehr und mehr in Mode kommenden Minimalisten- oder Glamour-HiFi will der seriöse Japaner made in China nichts zu tun haben. Stattdessen setzt er ähnlich der sehr erfolgreichen Yamaha-700er-Serie voll auf Retro-Charme.
  • stereoplay 9/2012 Die Quellenwahl erfolgt über ein motorgetriebenes Poti, weil Amcli Lin Relais klanglich für nicht gut genug hält. Günstige Verstärkung Die kleinste der hier vorgestellten Endstufen ist die AMC 2100 Mk2. Sie ist das einzige Transistor-Modell im Test und bietet die Möglichkeit, die Kanäle per Knopfdruck zu brücken. Aus 200 Watt pro Kanal werden dann mono 400 Watt. Für den Test aber beließen wir sie im Stereo-Modus.
  • Dreiklang
    image hifi 2/2011 Trigonologie - oder die Geschichte von einem wandlungsfähigen Preamp und zwei Monoblöcken, die eigentlich keine sind Wenn der Preis eines Produktes keine Rolle spielt und das entsprechende Know-how vorhanden ist, gelangt man relativ einfach zu guten Ergebnissen. Das gilt natürlich auch bei der Konstruktion von HiFi-Komponenten. Wesentlich schwieriger wird die Aufgabe jedoch, soll das Produkt höchsten Ansprüchen genügen, der Preis sich aber dennoch in überschaubarem Rahmen bewegen.
  • Zwei Sieger-Typen
    audiovision 4/2010 Vor/End-Kombis müssen nicht sündhaft teuer sein: Onkyo bereichert die lang verwaiste Mittelklasse mit einem hervorragend klingenden, ausgefeilten THX-Ultra2-Plus-Duo für 3.700 Euro. Testkriterien waren unter anderem Tonqualität, Ausgangsleistung und Ausstattung.
  • AUDIO 12/2007 Zwei neue Verstärker, kontraststark inszeniert: dunkelgrau der eine, hellsilbern der andere. Doch welcher malt die schönsten Klangfarben? Testumfeld: Getestet wurden zwei Vollverstärker, die beide mit der Gesamtnote „gut“ bewertet wurden. Testkriterien waren Klang MM/MC, Klang Cinch/XLR, Ausstattung, Bedienung und Verarbeitung.
  • „Hovland HP-200P und Radia“ - Endverstärker
    image hifi 5/2006 Amerikanisches High End definierte sich in der Vergangenheit oft durch Volumen und Gewicht, kam in der Regel in eher konventionellem Design daher und verbriet reichlich Energie. Hovland-Verstärker sind anders. Hovland-Verstärker sind ausgesprochen intelligent konstruiert.
  • Doppelt genäht
    stereoplay 11/2010 Zum 40-jährigen Jubiläum schenkte sich Audio Research eine Vorstufe, die mit Röhren-Einfachheit und Netzteil-Aufwand alles in den Schatten stellen will.
  • Ed Wood
    LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur 2/2006 Was hat ein bildschöner Röhrenvollverstärker mit dem anerkannten schlechtesten Filmregisseur aller Zeiten zu tun? Nun, nich viel, außer der gemeinsamen Namensabkürzungen und die stark von Holz geprägte Optik des Edgar. Was Edward D. Wood jr. nicht abgesprochen werden kann, ist sein ungebrochener Idealismus - den man auch den Machern des Edgar TO 101 Mk. II mit Fug und Recht zuschreiben kann, treten sie mit ihrem Amp doch gegen eine übermächtige Konkurrenz an.
  • „Märchenstunde“ - Endstufe
    STEREO 7/2006 Im nordhessischen Bergland - der Heimat der Grimm-Geschichten - ist der Hersteller Trigon ansässig. Kein Wunder, dass dessen neue Vor-Endstufen-Kombination nicht nur märchenhafte Namen trägt, sondern auch eine ebensolche Performance verspricht.
  • „Trio Integrale“ - 7-Kanal-Endstufe
    HomeVision 5/2006 Onkyo will es wissen: Mit dem Segen von THX und mit Hilfe der US-amerikanischen High-Spezialisten Balanced Audio Technologie sowie Apogee fordern die Japaner die gesamte AV-Welt heraus. Hält ihre neue Integra-Research-Serie, was sie zum Preis eines VW Golf verspricht? Die Testkriterien waren unter anderem Klangqualität, Bedienung und Verarbeitung.
  • „Trio Integrale“ - AV-Vorverstärker
    HomeVision 5/2006 Onkyo will es wissen: Mit dem Segen von THX und mit Hilfe der US-amerikanischen High-Spezialisten Balanced Audio Technologie sowie Apogee fordern die Japaner die gesamte AV-Welt heraus. Hält ihre neue Integra-Research-Serie, was sie zum Preis eines VW Golf verspricht? Im Test wurden unter anderem die Kriterien Verarbeitung, Bedienung und Klangqualität getestet.
  • „Onkyo“ - iPod-Adapter
    video 1/2006 Fast alle Onkyo-Verstärker können jetzt den iPod steuern, wenn man den Porti über die Dockingstation DS-A 1 für knapp 90 Euro anschließt.
  • Fass mich ruhig an!
    STEREO 10/2015 Perreaux ist 40 Jahre im Geschäft und in Deutschland nur wenigen Insidern bekannt. Was völlig unverständlich und höchst bedauerlich ist. Im Einzeltest befand sich ein Vollverstärker. Sein Klang-Niveau wurde mit 83 Prozent beurteilt.
  • Analog, Digital, ADL
    HIFI-STARS Nr. 32 (September-November 2016) Darf es ein bißchen mehr sein? Der ADL Stratos aus dem Haus Furutech ist mit dem Begriff Wandlervorstufe nur sehr unzureichend beschrieben. Das kompakte Gerät im Studiozwirn ist gleichzeitig Kopfhörerverstärker, Phonovorstufe und auch klassischer Vorverstärker für analoge Linepegel-Signale. ... Eine Wandlervorstufe wurde unter die Lupe genommen. Eine Benotung blieb aus.
  • Gutes Werkzeug
    LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur 3/2015 Eine Endstufe wurde in Augenschein genommen. Eine Endnote wurde nicht vergeben.
  • Retro-futuristisch
    fairaudio - klare worte. guter ton 8/2014 Im Einzeltest befand sich ein Röhren-Vollverstärker. Eine Benotung blieb aus.
  • Harmonielehre
    ear in 4-5/2014 (April/Mai) Ein Kopfhörerverstärker befand sich auf dem Prüfstand und erhielt die Endnote 1,3. Als Testkriterien dienten Klang, Ausstattung und Bedienung.