Ø Gut (2,5)

Tests (2)

Ø Teilnote 2,1

(23)

Ø Teilnote 2,8

Produktdaten:
Typ: Voll­ver­stär­ker
Anzahl der Kanäle: 2
Leistung/Kanal (4 Ohm): 90 W
Mehr Daten zum Produkt

Onkyo A-9377 im Test der Fachmagazine

    • Audio Video Foto Bild

    • Ausgabe: 2/2010
    • Erschienen: 01/2010
    • Produkt: Platz 2 von 6
    • Seiten: 7

    „gut“ (2,05)

    Preis/Leistung: „günstig“

    „Plus: gute Dynamik; satte Leistung; Phono-Anschluss; kräftiger Bass; fernbedienbares iPod-Dock optional.
    Minus: keine Standby-Taste auf der Fernbedienung.“  Mehr Details

    • hifistatement.net

    • Erschienen: 02/2010
    • 2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Der Onkyo A-9377 ist sinnvoll ausgestattet, gut verarbeitet und eignet sich durch seine feine und kontrollierte Art ausgezeichnet, um fast jede Art von Musik entspannt und doch detailliert zu genießen. Dank großzügiger Leistungsreserven treibt er auch schwierige Lautsprecher mühelos und zeigt, dass auch analoge Verstärker noch eine Weile ein Wörtchen in der Hifi-Welt mitzureden haben. Bleibt an sich nur die Frage, wie so viel Verstärker zu so einem geringen Preis überhaupt möglich ist.“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Onkyo A-9110 Integrierter Stereoverstärker (2X 50W Hochstromverstärkung,

    50 W + 50 W (4 Ω, 20 Hz - 20 kHz, Klirrfaktor 0, 9 %, beide Kanäle ausgesteuert, IEC) Display für bequemes Umschalten ,...

Kundenmeinungen (23) zu Onkyo A-9377

23 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
15
4 Sterne
2
3 Sterne
2
2 Sterne
3
1 Stern
1
  • Alu, BASS und Spritzige Dynamik

    von ALEX.KLGB
    (Sehr gut)
    • Vorteile: einfache Installation, attraktives Design, klarer Sound, gute Leistung, kompakt
    • Nachteile: keine vergoldeten Anschlüsse
    • Geeignet für: Studio/Profibereich, Einsteiger-System, kleine Räume
    • Ich bin: Technisch versiert

    Es stimmt schon, dieser Verstärker ist etwas göttlich. Schon die Optik lässt einem das Wasser im Mund zusammen laufen, weil man schon ungefähr eine Vorstellung hat, wie das Ding klingt. Alu-Front und Alu- Input-/Lautstärkedrehregler, goldener Onkyo-Schriftzug und schöner Aufbau. Kleiner Minuspunkt: Die Klangregler sind aus Kunststoff. Die Füße sind ebenfalls aus gedrehtem Alumninium, glänzend poliert wie alles andere auch.

    Gut zu bedienen, präzise Regler. Minus: Keine Loudness.
    Ansonsten schön beleuchtet.

    5 Eingänge und 1 Ausgang, ein bisschen wenig für diese Preisklasse, auch nicht vergoldet, nicht mal der CD-Eingang. Auch nur 2 Eurostecker-Buchsen auf der Rückseite. Das gibt Minuspunkte.

    Doch hier kann er voll Punkten:
    Spritzige Höhen, sehr hohe Dynamik und kräftiger Bass sind die klanglichen Merkmale dieses Verstärkers. Ob zwei oder drei Wege: Die Dynamik ist so hoch dass sie sogar vier Wege-Boxen schafft. Und dass ohne die Klangdynamik, Bass oder Höhen zu verlieren. Da pumpt der Bass, wie man so schön auf neudeutsch sagt. 125W Maximalleistung, nicht übel.

    Dieser Verstärker ist der beste Verstärker auf dem Markt, wohlgemerkt in dieser Preisklasse. Trotzdem ist der AX-497 ihm ebenbürtig, da jeder selbst klanglich UND optisch selbst entscheiden muss, was einem besser gefällt. Auch dieser Verstärkung bekommt eine Kaufempfehlung.

    Testlautsprecher: Canton SP205,GLE 470
    CD-Player: Onkyo DX-7355
    as media Testing, A.S.

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Onkyo A9377

Phono-Eingang und 90 Watt Leistung pro Kanal

Beim Onkyo A-9377 handelt es sich um einen klassischen Stereo-Vollverstärker, der bis zu sechs Audioquellen unterstützt. Dank Phono-Eingang zählt auch der Plattenspieler dazu. Die Tonsignale werden mit einer Ausgangsleistung von 90 Watt pro Kanal an vier Ohm in den Raum gebracht.

Neben dem Phono-Eingang für MM-Plattenspieler und den fünf Audioeingängen für CD, Tuner, Tape, Line und das optionale iPod-Dock (DS-A1), wurde auch ein Vorverstärker-Ausgang integriert. Dank Tape-Ausgang und Aufnahmewahlschalter hat man außerdem die Möglichkeit, eine Quelle aufzunehmen, während man eine andere über die Lautsprecher anhört. Die WRAT-Technologie (Wide Range Amplifier Technologie) verspricht eine geringe Gegenkopplung und eine dementsprechend hohe Audiobandbreite von bis zu 100 Kilohertz. Dadurch sollen sich auch hohe Signalspitzen und Frequenzen wiedergeben lassen, die bei einem Verstärker mit mehr Gegenkopplung gerne unter den Tisch fallen. Die Endstufen sind ferner hochstromfähig und eignen sich nach Aussage des Herstellers auch für das Zusammenspiel mit schwierigen Lautsprechern. Für die Lautsprecherkabel stehen Schraubklemmen bereit, an die auch Bananenstecker passen. An der Aluminiumfront des A-9377 hat man Klangregler für Bass und Höhen sowie den motorbetriebenen Lautstärkeregler verbaut.

Optisch macht der A-9377 einen soliden Eindruck. Vielversprechend sind auch die hohe Leistung von 90 Watt pro Kanal und der Phono-Eingang, mit dem längst nicht jeder Verstärker aufwartet. Der Onkyo ist ab sofort für einen Herstellerpreis von 329 Euro im Handel erhältlich.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Onkyo A-9377

Abmessungen (mm) 435 x 348 x 150 mm
Ausgänge Tape-Out, Kopfhörerbuchse, Vorverstärkerausgang, Lautsprecherklemmen
Eingänge Tape, Tuner, CD, Line, Phono, Dock
Technik & Leistung
Typ Vollverstärker
Anzahl der Kanäle 2
Leistung/Kanal (4 Ohm) 90 W
Frequenzbereich 10 - 70000 Hz
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 8,8 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Onkyo A9377 können Sie direkt beim Hersteller unter onkyo.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Stereo-Typen

Audio Video Foto Bild 2/2010 - Die Tasten und Regler sind – ein Markenzeichen von NAD – übersichtlich in Reih und Glied platziert. Die Fernbedienung ist ebenso schlicht und übersichtlich. Der Onkyo A9377 macht mit seiner gebürsteten Aluminium-Front nicht nur äußerlich eine gute Figur. Auch seine klanglichen Qualitäten überzeugten: q Der Verstärker lieferte einen kräftigen, druckvollen Bass, ohne dabei die Contenance zu verlieren. …weiterlesen