Good Price

connect Freestyle: Good Price (Ausgabe: Nr. 2 (September/Oktober 2011)) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Ob tolle Newcomer oder günstige Oldies - schon für klar unter 100 Euro gibt es coole Smartphones. Wir sagen, was sie können und zeigen Stärken und Schwächen in Sachen Internet, Multimedia und Spiele.

Was wurde getestet?

Getestet wurden zehn Smartphones. Als Testkriterien dienten Phone, Web, Music, Photo/Video und Games.

  • 1

    beTouch E210

    Acer beTouch E210

    • Displaygröße: 2,6";
    • Auflösung Hauptkamera: 3,2 MP;
    • Akkukapazität: 1300 mAh

    Note:2,6

    „Es gibt Menschen, die mit ihrem Smartphone gerne tippen - und da ist die vollwertige Qwertz-Tastatur des E210 mit ihrem deutlich spürbaren Druckpunkt besser geeignet als ein Touchscreen. Auch funktechnisch gibt sich das BeTouch kommunikativ: Es beherrscht HSDPA, WLAN (b/g) und Blue tooth. Allein auf HSUPA musst du hier verzichten. Zur Ausstattung zählen auch ein GPS-Empfänger, eine qualitativ unauffällige 3,2-Megapixel-Kamera und ein UKW-Empfänger. Das E210 läuft mit Android 2.2.“

  • 2

    GM750 Laya

    LG GM750 Laya

    • Displaygröße: 3";
    • Auflösung Hauptkamera: 5 MP;
    • Akkukapazität: 1500 mAh

    Note:2,8

    „... Es versteht sich hervorragend mit Windows-Rechnern, etwa beim Datenabgleich mit Outlook, ist nur leider nicht bequem zu bedienen. Wer die etwas kleinteilige Benutzeroberfläche in Kauf nimmt, erhält ein gut ausstaffiertes Smartphone mit WLAN, HSPA, GPS, 5-Megapixel- Kamera und einem 3 Zoll großen resistiven Touchscreen. Für die Telefonfunktionen gibt es Sensortasten; den guten Empfang und die ordentliche Ausdauer nehmen wir ebenfalls gern mit.“

  • 3

    C5-03

    Nokia C5-03

    • Displaygröße: 3,2";
    • Auflösung Hauptkamera: 5 MP;
    • Akkukapazität: 1000 mAh

    Note:3

    „Ein vollausgestattetes Smartphone zu Straßenpreisen ab 135 Euro? ... ein A-GPS-Empfänger zur Ortung ist an Bord; das Nokia läuft dem Betriebssystem Symbian OS 9.4.4. Von der Kamera solltest du nicht zu viel erwarten - Fotolicht und Autofokus fehlen. Kompromisse verlangt das Smartphone auch in der Bedienung, die angesichts des kleinen Touchscreens gute Augen und ziel sichere Finger voraussetzt. Multitouch-Gesten? Vergiss es.“

  • 4

    Optimus Me

    LG Optimus Me

    • Displaygröße: 2,8";
    • Auflösung Hauptkamera: 3 MP;
    • Akkukapazität: 1500 mAh

    Note:3,1

    „Das Optimus Me bedient vor allem Einsteiger, die nur wenig ausgeben wollen. Der Neuling marschiert mit Android 2.2 zu Straßenpreisen ab rund 112 Euro auf. Da muss man natürlich Abstriche machen. ... Klasse: die 3-Megapixel-Kamera, die sogar VGA-Videos aufzeichnen kann. Musicplayer und UKW-Radio sind ebenso an Bord wie HSDPA, WLAN und GPS. Die Bedienung klappt im Großen und Ganzen problemlos.“

  • 4

    Chat 335

    Samsung Chat 335

    • Displaygröße: 2,4";
    • Bauform: Barren-Handy

    Note:3,1

    „Das Chat bringt eine perfekte Schreibmaschinentastatur mit. ... Lässt sich gut und schnell bedienen, bloß fehlen dem Chat Dinge wie UMTS und GPS. WLAN und Clients für soziale Netzwerke sind an Bord. Die 2-Megapixel-Kamera ist kaum mehr als ein Gimmick, der Musicplayer und das UKW-Radio bringen aber echten Mehrwert. Im Labor gab sich das Chat 335 keine Blöße und trumpfte mit guter Kondition und ordentlicher Akustik auf. Betriebssystem: proprietär.“

  • 6

    Pixi Plus

    Palm Pixi Plus

    • Displaygröße: 2,63";
    • Auflösung Hauptkamera: 2 MP;
    • Akkukapazität: 1150 mAh

    Note:3,4

    „Äußerlich setzt das Pixi Plus auf Bescheidenheit: Es bietet eine winzige, aber erstaunlich gut beherrschbare Tastatur sowie einen kleinen Touchscreen, auf dem die Schriften teilweise eher mickrig ausfallen. Ein Smartphone im Handyformat also, dessen großes Plus ein eigenes, gut durchdachtes Bedienkonzept ist. ... Als größte Schwäche entpuppte sich im Test die knappe Ausdauer. Wer damit klarkommt, findet im Pixi Plus ein gut vernetzbares Gerät ...“

  • 7

    XPERIA X10 mini

    Sony Ericsson XPERIA X10 mini

    • Displaygröße: 2,55";
    • Auflösung Hauptkamera: 5 MP

    Note:3,5

    „Der Bruder des Xperia X8 ist das mit Abstand kleinste Android-Smartphone, das wir kennen. Der nur 88 Gramm schwere Winzling verschwindet ganz smart in der Hosentasche, er verlangt aber auch viel Konzentration, wenn es an die Eingabe von Daten geht. Die Mini-Version des X8 bietet nur ein Bonsai-Display (2,5 Zoll), dessen Auflösung niemanden umhaut (240 x 320 Pixel). Außerdem ist das Xperia X10 mini nicht sehr ausdauernd. Wer es schön klein haben will, wird sich damit arrangieren.“

  • 8

    Smart

    HTC Smart

    • Displaygröße: 2,8";
    • Auflösung Hauptkamera: 3 MP;
    • Akkukapazität: 1100 mAh

    Note:3,7

    „Aufgepasst: Das HTC Smart ist kein Android-Gerät. Der Hersteller aus Taiwan setzt hier auf das in Asien und den USA recht bekannte Betriebssystem Brew. ... Das Display löst mit 240 x 320 Pixeln recht grob auf. Immerhin gibt’s eine 3-Megapixel-Kamera und erweiterbaren Speicher. Wegen des mangelnden Software-Angebots ist das Touchscreen-Modell nicht ganz so smart, wie der Name suggeriert.“

  • 9

    S5260 Star 2

    Samsung S5260 Star 2

    • Besondere Eignung: Einfaches Handy;
    • Displaygröße: 3";
    • Kamera: Ja;
    • Bauform: Barren-Handy

    Note:3,8

    „Der Nachfolger des populären Star zeigt als Telefon viel Talent. Beim Empfang haben die Koreaner nachgebessert. Neu ist das WLAN-Modul; UMTS fehlt weiterhin. Dafür spendierte Samsung seinem neuen Star eine 3,5-mm-Klinkenbuchse für Headsets sowie eine Micro-USBBuchse für ein Daten- oder Ladekabel. ... Neue Programme lädst du einfach aus dem Online-Shop Samsung Apps. Betriebssystem: proprietär.“

  • 10

    S3850 Corby II

    Samsung S3850 Corby II

    • Besondere Eignung: Einfaches Handy;
    • Displaygröße: 3,14";
    • Kamera: Ja;
    • Bauform: Barren-Handy

    Note:4

    „99 Euro - da gehen Verarbeitung und Kunststoffgehäuse in Ordnung. Das Corby II gibt’s in Gelb und Weiß, auch eine schwarze Abdeckung ist dabei. Datenkabel, Headset? Nö. Betriebssystem: proprietär. Der 3,1-Zoll-Toucher löst nur mit 240 x 320 Pixeln auf und reagiert träge. ... Der Musicplayer ist das Highlight, UKW gibt’s auch. 51 Tage Standby und 7,5 Stunden Power sind stark. Empfang und Akustik könnten besser sein.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Einfache Handys