SNOW prüft Ski (10/2013): „Ein Ski für alle Fälle“

SNOW: Ein Ski für alle Fälle (Ausgabe: 2/2013 (November/Dezember)) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Freeride-Ski, die auch auf der Piste funktionieren? Gibt es. Wir haben die aktuellen Modelle einem Härtetest unterzogen und stellen 10 Ski vor, die den Spagat schaffen.

Was wurde getestet?

Zehn Allmountain-Free-Ski befanden sich im Vergleich, erhielten jedoch jeweils keine Endnote. Testkriterien waren Steuerverhalten, Schwungformen und Laufruhe. Daneben wurden die Eignungen Terrain und Fahrertyp angegeben.

  • Atomic Vantage Panic (Modell 2013/2014)

    • Einsatzgebiet: Freerider, All-Mountain;
    • Vorspannung: Rocker;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote – Top

    „... Er ist sehr leicht und mit wenig Kraft zu fahren, was auch an seinen etwas weicheren Enden liegt. Bei der Taillierung sortiert sich der Panic in dieser Kategorie unter den schmaleren Modellen ein, weshalb er im Gelände zwar sehr stabil, auf der Piste aber immer noch gut zu carven ist. Macht auch im Park eine gute Figur.“

    Vantage Panic (Modell 2013/2014)
  • Blizzard Sport Brahma (Modell 2013/2014)

    • Einsatzgebiet: Freerider, All-Mountain;
    • Vorspannung: Rocker;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote – Top

    „... ‚Eher ein fetter Riesenslalom-Ski als ein Freerider‘, sagt ein Tester augenzwinkernd, doch es spiegelt die Charakteristik des Brahma wider - er fühlt sich einfach in beiden Welten zu Hause. Im Tiefschnee und Sulz schwimmt er hervorragend auf und bleibt auch bei schwierigen Verhältnissen spurtreu.“

    Brahma (Modell 2013/2014)
  • Dynastar Cham High Mountain 87 (Modell 2013/2014)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote – Top

    „... Er schluckt alle Geländeformen weg und gleitet locker selbst durch verspurten oder verblasenen Schnee. Mehr als einem Tester kam sofort die Assoziation vom ‚Surfbrett‘. Auf der Piste kommt er dank seiner relativ schmalen Taille noch gut zurecht, hier liegt aber nicht seine Stärke.“

    Cham High Mountain 87 (Modell 2013/2014)
  • Elan Amphibio 88 XTI Fusion (Modell 2013/2014)

    • Einsatzgebiet: Freerider, All-Mountain;
    • Vorspannung: Rocker;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote – Top

    „... Hier waren sich unsere Tester uneinig - was für den universellen Einsatzcharakter dieses Ski spricht. Ein Zitat bringt es auf den Punkt: ‚Vielfalt steht an erster Stelle! Egal ob kurz, lang, auf der Piste oder im Gelände, der Ski fühlt sich überall wohl.‘ Da der Ski mit etwas mehr Kraft gefahren werden muss, ist er für Gelände-Einsteiger eher nicht zu empfehlen.“

    Amphibio 88 XTI Fusion (Modell 2013/2014)
  • Fischer Sports Watea 88 (Modell 2013/2014)

    • Einsatzgebiet: Touren, Freerider;
    • Vorspannung: Rocker;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote – Top

    „Obwohl der Watea beim Blick auf die reinen Zahlen in keiner Kategorie unter die absoluten Top-Werte fährt, bekommt er ausgesprochen gute Kommentare von unseren Testern: ‚Gut zum Carven im Gelände und auf der Piste! Spritzig, ruhig, verlässlich in jedem Terrain. Top in der Kategorie!‘, ‚Ausgesprochen universell, ein Kumpel für den ganzen Tag‘ ...“

    Watea 88 (Modell 2013/2014)
  • Head Venturi 95 (Modell 2013/2014)

    • Einsatzgebiet: All-Mountain;
    • Vorspannung: Rocker;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote – Top

    „Mit seiner 95 mm-Taille gehört der Venturi zu den breitesten Modellen, die in dieser Kategorie gemeldet waren. Damit setzt er seinen Einsatzschwerpunkt klar im Gelände. Hier schwimmt er wunderbar auf und ist auch im verspurten Schnee sehr laufruhig. Er braucht allerdings ein bisschen Tempo. Unsere Tester sind von dem Ski begeistert ...“

    Venturi 95 (Modell 2013/2014)
  • K2 AMP Rictor 90XTI (Modell 2013/2014)

    • Einsatzgebiet: Touren, Freerider, All-Mountain;
    • Vorspannung: Rocker;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote – VIP Very Important Product

    „... Ein leicht zu drehender Ski, der alle Radien mitmacht - und zwar auch auf der Piste, wo er sich wendig und doch spurstabil gibt. Absolut ausgewogen und breitbandig einsetzbar - ganz wie es sich die Tester von einem Modell dieser Kategorie wünschen: ‚Überragender Ski, stabil bei allen Schwungformen - ob im Gelände oder auf der Piste!‘“

    AMP Rictor 90XTI (Modell 2013/2014)
  • Nordica Steadfast (Modell 2013/2014)

    • Einsatzgebiet: Freerider, All-Mountain;
    • Vorspannung: Rocker;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote – VIP Very Important Product

    „... Wer glaubt, dass sich mit so breiten Ski nicht carven lässt, der irrt. Im Gelände zeigt er vor allem sein ganzes Können, wenn das Tempo etwas höher gehalten wird. Dann lässt er sich von nichts aufhalten. ‚Der Prototyp eines Allmountain-Skis. Kompliment!‘, sagt ein Tester. Dieses geben wir gerne weiter.“

    Steadfast (Modell 2013/2014)
  • Salomon Q-90 (Modell 2013/2014)

    • Einsatzgebiet: Freerider, All-Mountain;
    • Vorspannung: Rocker;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote – Top

    „‚Dr. Freeride! Dieser Ski heilt dich von all deinen Problemen im Gelände! Butterweiche Schwungauslösung und ein wahnsinnig gutes Verhalten bei Kurzschwüngen im Tiefschnee.‘ Dies ist nur ein Beispiel für die vielen begeisterten Kommentare zum Q-90. Doch auch auf der Piste überzeugt das harmonisch abgestimmte Modell mit leichtfüßigem Kantenwechsel und Spurstabilität ...

    Q-90 (Modell 2013/2014)
  • Stöckli Sport Stormrider 95 (Modell 2013/2014)

    • Einsatzgebiet: Touren, Freerider, All-Mountain;
    • Vorspannung: Rocker;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote – VIP Very Important Product

    „... ‚Ein geiler Ski mit Grinsfaktor‘, ‚Superleicht im Gelände zu fahren‘, ‚Schwimmt tadellos auf‘, ‚Riesen-Carvingzug auf der Piste‘, ‚Ultrageil, saugut, butterweich im Gelände‘, ‚Skifahren wie Gott in der Schweiz!‘ ‚Dieser Ski hat natürlich einen stolzen Preis - aber mir wäre es das wert …‘“

    Stormrider 95 (Modell 2013/2014)

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Ski