SkiMAGAZIN prüft Ski (12/2008): „Die neue Dimension des Gleitens“

SkiMAGAZIN

Inhalt

Die breiten Freerider sind die Werkzeuge für die Urform des Skifahrens: Runs in unverspurtem Gelände. Dass sich nicht nur seit der Erfindung des Skifahrens vor über hundert Jahren, sondern auch im Vergleich zur letzten Saison einiges im Bereich der breiten Latten getan hat, zeigt unser Test.

Was wurde getestet?

Im Test waren 15 Freeride Ski, die 4 bzw. 5 von jeweils 5 möglichen Sternen erhalten haben.

  • Atomic Snoop Daddy

    • Einsatzgebiet: Touren, Freerider;
    • Geeignet für: Unisex

    5 von 5 Punkten – VIP Very Important Product

    „... Dank des weichen, aber sehr gedämpften Vorderskis bringt ihn auch viel Tempo nicht aus der Ruhe. Switch fahren gelingt mit dem Twin-Tip lässig. Sehr vielseitiger Ski, trotz des großen sportlichen Potenzials auch für Freeride-Einsteiger geeignet.“

    Snoop Daddy
  • Black Diamond Kilowatt

    • Einsatzgebiet: Freerider;
    • Geeignet für: Unisex

    5 von 5 Punkten

    „Der Kilowatt ist ein spezieller Off-Piste-Ski, hier zeigt er straff abgestimmt seine Qualitäten. ... Sobald die Verhältnisse rauer werden und der Schnee verspurt ist, wird der Ski unruhiger. Die Abstimmung wirkt dann weniger harmonisch. ...“

    Kilowatt
  • Blizzard Sport Titan Argos IQ

    • Einsatzgebiet: Freerider;
    • Geeignet für: Unisex

    5 von 5 Punkten

    „... Zieht man die Schwünge zu, braucht er eine sehr bewusste Fahrweise und verlangt viel Kraft. Auch auf der Piste fährt er spurtreu und mit starkem Kantengriff, bevorzugt große Radien. Sportlicher Freerider mit Potenzial für Bigmountain!“

    Titan Argos IQ
  • Dynastar Legend Pro Rider

    • Einsatzgebiet: Freerider;
    • Geeignet für: Herren

    5 von 5 Punkten

    „Dieser Off-Piste-Spezialist braucht Platz, weite Hänge und viel Geschwindigkeit. In unverspurtem Pulver fährt der Legend stoisch ruhig und auch in zerfahrenem Gelände stabil. Kleine Radien sind seine Sache nicht, dagegen zieht er große Schwünge mit Tempo sehr souverän. ..“

    Legend Pro Rider
  • Fischer Sports Watea 94

    • Einsatzgebiet: Freerider;
    • Geeignet für: Unisex

    5 von 5 Punkten – VIP Very Important Product

    „Zerfahrene Hänge und harte Schneehaufen beeindrucken den Watea nicht, tempofest durchpflügt der stabile, straff abgestimmte Ski das Gelände. Im unverspurten Schnee kommt er schön ins Gleiten. Längere Schwünge liegen ihm mehr ...“

    Watea 94
  • Head Mojo 94

    • Einsatzgebiet: Freerider;
    • Geeignet für: Herren

    5 von 5 Punkten – VIP Very Important Product

    „... Kein Trick im Gelände ist ihm fremd, er fährt dabei ganz spielerisch switch. Ein Freeride-Allrounder, den man sowohl Könnern als auch Einsteigern empfehlen kann!“

    Mojo 94
  • K2 Kung Fujas

    • Einsatzgebiet: Freestyle;
    • Geeignet für: Herren

    5 von 5 Punkten

    „Der King Fujas taugt für viele Bedingungen. Der Spaß im Gelände ist garantiert, das Handling ganz einfach. Dank seiner Breite und der gelungenen Abstimmung surft er auch gut mit Tempo! Wegen des weichen, fein abgestimmten Flexes bringen ihn Scheehaufen nicht aus der Ruhe. ...“

    Kung Fujas
  • Kästle MX98

    • Einsatzgebiet: Freerider;
    • Geeignet für: Unisex

    5 von 5 Punkten

    „Der Kästle zeigt keine Schwächen, funktioniert in allen Anwendungsbereichen problemlos. ... Auf der Piste ist er sehr präzise zu fahren, löst Schwünge leicht aus und kommt mit wechselnden Radien sehr gut klar. Komfortabler Alleskönner für Einsteiger bis Könner!“

    MX98
  • Line Skis Prophet 100

    • Einsatzgebiet: Freerider;
    • Geeignet für: Unisex

    5 von 5 Punkten

    „... schnelle Schwungwechsel und enge Radien liegen ihm. Tempo erfordert besonders im Verspurten Kraft und Konzentration, hier wirkt die Schaufel zu wenig flexibel. Starker Kantengriff und geglückte Abstimmung sorgen für sichere Steuereigenschaften. Allrounder für Einsteiger und Könner.“

    Prophet 100
  • Movement Baggy

    • Einsatzgebiet: Freestyle;
    • Geeignet für: Herren

    5 von 5 Punkten

    „... im verfahrenen Gelände und mit größerem Tempo gefahren wird der Ski allerdings leicht unruhig. Der Baggy überzeugt auch bei den Sprüngen und Spielereien im Gelände, fakie fahren und landen macht kein Problem.“

    Baggy
  • Nordica Enforcer

    • Einsatzgebiet: Freerider;
    • Geeignet für: Unisex

    5 von 5 Punkten – VIP Very Important Product

    „... Der kräftige Kantengriff unterstützt die gelungene Auslegung als sehr muskulöser Ski. Leichtere und weniger kräftige Fahrer wünschen sich einen weicheren Flex und mehr Agilität. Für Freeride-Experten, die gerne Vollgas geben!“

    Enforcer
  • Rossignol Bandit DC 95

    • Einsatzgebiet: Freerider

    5 von 5 Punkten

    „... Der Rossignol-Ski steuert problemlos durch jeden Schnee. Auf der Piste greift er gut durch, der Schwungwechsel erfolgt aber eher träge. Auch Freeride-Einsteiger werden mit dem gekonnt abgestimmten Ski auf Anhieb zurecht kommen!“

    Bandit DC 95
  • Extrem Patriot

    • Einsatzgebiet: Freerider;
    • Geeignet für: Unisex

    4 von 5 Punkten

    „... Der Schwungwechsel funktioniert aber nur sehr träge und verlangt viel Kraft. Auf der Piste läuft der Patriot mit Tempo spurstabil, verlangt allerdings auch hier Aufmerksamkeit und Kraft. Die Tester führen die Mängel auf eine wenig gelungene Präparation zurück. Absoluter Pro-Freerider!“

    Patriot
  • G3 Saint

    • Einsatzgebiet: Freerider

    4 von 5 Punkten

    „Den Saint zeichnet sein geringes Gewicht aus; er qualifiziert sich so als Touren-Freerider auch für lange Aufstiege. ... Mit Geschwindigkeit gefahren wird der Ski unruhig. Auf der Piste steuert er nicht sehr präzise, wirkt nicht fahrstabil.“

    Saint
  • Hart Fuelie Boss

    • Einsatzgebiet: Freerider

    4 von 5 Punkten

    „Der Fuelie Boss besitzt einen sehr eigenständigen, Respekt einfordernden Charakter: Ein straffer Ski, der nur in 195 cm Länge angeboten wird. ... Einige Tester beschrieben ihn als Kreuzung zwischen Bigmountain-Ski und hochsportlichem Riesenslalom-Ski. Für Freeride-Experten.“

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Ski

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf