48 Skitouren-Ausrüstung: Die neuen Überflieger

outdoor - Heft 12/2011

Inhalt

Leichter, komfortabler, innovativer - Das neue Skitouren-Equipment verspricht wahre Tourenfreuden. Unser Testteam hat die Highlights der Saison ausprobiert.

Was wurde getestet?

Getestet wurden 33 Tourenskier, 6 Bindungen und 9 Tourenboots. Die Produkte blieben ohne Endnote. Zusätzlich wurde für die Skier noch eine Einschätzung bezüglich ihrer Tauglichkeit für Aufstiegs-, Allround-, Abfahrts- und Freeride-Tourer vorgenommen.

Im Vergleichstest:
Mehr...

33 Tourenskier im Vergleichstest

  • Atomic Aspect (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote – Kauftipp

    „Der Aspect entpuppt sich in der Abfahrt als echter Spaßski. Durch die frühe Aufbiegung der Schaufel - Rocker genannt - schwimmt der Atomic spielerisch auf und dreht sehr leicht, ohne im Harten oder im Anstieg zu schwächeln. Ein gelungener Traumski für Abfahrtstourer.“

    Aspect (Modell 2011/2012)
  • Atomic Descender (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote – Kauftipp

    „Auch der Descender besitzt einen leichten Rocker, sprich eine Aufbiegung an der Skifront. Das macht ihn sehr wendig und gutmütig - und das auch in schwierigem Terrain. Dazu ist er recht leicht und top im Anstieg. Kurz: eine perfekte Wahl für Aufstiegs- und Allroundtourer.“

    Descender (Modell 2011/2012)
  • Black Diamond Aspect (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „Was die üppige 90er-Mitte verspricht, bestätigt sich auch in der Praxis: Der Black Diamond Aspect ist ein Auftriebswunder: Perfekt ausbalanciert, gleitet er durch den Neuschnee. Er gibt sich tempofest und griffig. Nur im Harten schlägt die Schaufel. Für die Breite fällt er recht leicht aus.“

    Aspect (Modell 2011/2012)
  • Black Diamond Guru (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Der Guru zählt mittlerweile schon zu den Klassikern im Black-Diamond-Programm. Kein Wunder, denn der Ski besitzt viele Stärken: Er spurt sauber im Anstieg, lässt sich präzise fahren und überzeugt mit seiner Gutmütigkeit. Kurz: Ein schöner Allrounder für klassische Skitouren.“

    Guru (Modell 2011/2012)
  • Black Diamond Syncra (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Geeignet für: Damen

    ohne Endnote – Kauftipp

    „‚Girl's best Friend‘, so lautet das Fazit unserer Tourenski-Testerinnen. Der Syncra, das Lady-Tourenski-Modell von Black Diamond, überzeugt mit gutem Kantengriff, bester Abfahrtsperformance und großer Vielseitigkeit. Fazit: ein breitbandiger Ladytourer mit Auszeichnung.“

    Syncra (Modell 2011/2012)
  • Blizzard Sport Mountain Attack (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Geeignet für: Damen

    ohne Endnote

    „Er ist schmal wie ein Zahnstocher und leicht wie eine Feder - der Mountain Attack. Er kennt nur ein Ziel - möglichst schnell den Berg hinauf. Man spürt ihn kaum an den Füßen. In der Abfahrt fordert die radikale Auslegung jedoch den Fahrer. Ein top Rennski für Racer und Fitnesscracks.“

    Mountain Attack (Modell 2011/2012)
  • Blizzard Sport Mountain Free Cross (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „Seit Jahren zählt er zu den vielseitigsten Tourenski. Dank seiner Breite schwimmt der Freecross im Tiefschnee gut auf, dreht bei geringem Tempo recht spielerisch und überzeugt durch sein geringes Gewicht. Ein gelungener Klassiker für abwechslungsreichen Skitouren-Spaß.“

    Mountain Free Cross (Modell 2011/2012)
  • Dynafit Baltoro (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote – Kauftipp

    „Der Baltoro ist ein Topski für Skitouren-Einsteiger. Im Neuschnee schwimmt er schön auf, spurt sauber, dreht sich auch bei niedrigem Tempo spielerisch und fordert selbst bei schwierigen Schneeverhältnissen nur wenig Kraft. Da ist der Spaß schon ab der ersten Tour garantiert.“

    Baltoro (Modell 2011/2012)
  • Dynafit Broad Peak (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote – Kauftipp

    „Broad Peak: Der Name ist Programm, denn der schlanke Dynafit brilliert in alpinem Gelände mit seiner Präzision - dann, wenn es steil bergauf geht und in Kurzschwüngen auf knackigem Terrain anspruchsvoll bergab. Perfekt für Durchschreitungen und alpine Unternehmungen.“

    Broad Peak (Modell 2011/2012)
  • Dynafit Manaslu (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Der Manaslu ist ein Freeride-Tourer, wie er im Buche steht. Sein Revier sind lange Tiefschneeabfahrten, wo er dank seiner Auflagefläche Surffeeling vermittelt. Klasse: Durch das geringe Gewicht werden auch lange Anstiege nicht zur Qual. Nur eisige Verhältnisse mag er nicht.“

    Manaslu (Modell 2011/2012)
  • Dynastar Altitrail Mythic Light (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „Einen waschechten Abfahrtstourer, so kann man Dynastar Mythic Light nennen. Er punktet bei Neuschnee, brilliert bei kurzen Schwüngen und mittlerem Speed. Dazu fällt er für seine Breite recht leicht aus, so dass auch längere Anstiege den Tourenspaß nicht schmälern.“

    Altitrail Mythic Light (Modell 2011/2012)
  • Dynastar Altitrail Powder (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „Der Altitrail Powder ist nicht ohne Grund der Topseller im Tourenprogramm von Dynastar. Der Allrounder gibt sich auf Tour keine Blöße. Er spurt sauber bergan und fährt sich gutmütig bei normalem Abfahrtstempo. Kurzum: ein zuverlässiger Begleiter auf klassischen Skitouren.“

    Altitrail Powder (Modell 2011/2012)
  • Elan Alaska (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote – Kauftipp

    „Draufstellen und wohlfühlen - der Elan Alaska macht im Gelände jede Menge Spaß. Mit ihm lässt sich gut steigen, aber auch in der Abfahrt leistet er sich keine Schwächen. Gut abgestimmt, zieht er seine Schwünge durch Schnee jedweder Couleur. Ein Allrounder mit Prädikat.“

    Alaska (Modell 2011/2012)
  • Elan Triglav (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Er ist das Federgewicht in diesem Tourenskitest: der Elan Triglav. Dank Carbon-Innenleben wiegt er nur 1350 g/Paar. Ein Traum für alle Speed-Bergsteiger und Fitness-Cracks, die am Abend schnell mal auf den Berg wollen. Dafür fordert er in der Abfahrt Körner. Ein echter Spezialist eben.“

    Triglav (Modell 2011/2012)
  • Fischer Sports Tour X-Pression (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote – Kauftipp

    „‚Spielerisch, wendig, bereitet viel Fahrspaß‘, so lautet das Testfazit zu dem neuen Fischer X-Pression. Dank seines Front-Rockers schwimmt er selbst im Bruchharsch schön und kraftschonend auf. Sprich: Wer einen ausgewogenen Alleskönner sucht, der wird hier fündig.“

    Tour X-Pression (Modell 2011/2012)
  • Fischer Sports Watea 88 (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote – Kauftipp

    „Der Watea 88 ist kein Tourer im klassischen Sinn. Er ist vielmehr ein Top-Allmountain-Ski, der nicht nur auf Freeride-Touren glänzt, sondern auch auf der Piste eine erstklassige Carvingperformance an den Tag legt. Eine Empfehlung für Alpin-Umsteiger und Variantenfahrer.“

    Watea 88 (Modell 2011/2012)
  • Hagan Daemon (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Touren, Freerider;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „Einfach teuflisch, wie der Hagan Daemon die Hänge hinabschießt. Die langsame Gangart ist nicht sein Metier. Er fühlt sich erst wohl, wenn die Radien länger werden und der Fahrtwind in den Ohren rauscht. Ein ausgesprochen sportlich-straffer Ski für Abfahrts- und Freeride-Tourer.“

    Daemon (Modell 2011/2012)
  • Hagan Skyraider (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote – Kauftipp

    „Ein echtes Sahnestück - mit der neuen Rockergeometrie hat der Skyraider gegenüber dem Vorjahr nochmals an Performance zugelegt. Perfekt ausbalanciert und eisgriffig gleitet er durchs Gelände, und selbst vor sportlicher Fahrweise schreckt der Hagan nicht zurück.“

    Skyraider (Modell 2011/2012)
  • Hagan X-Ultra (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Träumen Sie von der Haute Route, langen Durchschreitungen oder großen Gipfeln? Dann könnte der Hagan X-Ultra der richtige Partner sein. Er ist leicht, spurt präzise im Anstieg und lässt seinen Fahrer auch in der Abfahrt nicht im Stich. Sauber zirkelt er mit engen Radien ins Tal hinab.“

    X-Ultra (Modell 2011/2012)
  • Head i.Peak 78 PR Pro (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Freerider, All-Mountain;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Sie suchen einen Ski für die Piste und gelegentliche Tourenausflüge? Voilà, hier ist er: Der Head Peak ist ein vielseitiger Allmountain-Ski, der sich auf der Piste schön carven lässt. Aber auch im Gelände kommt er gut zurecht, wo seine Schaufel Wellen und Schläge lässig absorbiert.“

    i.Peak 78 PR Pro (Modell 2011/2012)
  • K2 BackUp (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „Der Backup bekam für diese Saison eine Rockeraufbiegung an der Skifront spendiert. Davon profitiert der Fahrer im Gelände merklich. Der K2 fährt sich wendig, flexibel und kraftschonend - selbst in schwierigem Geläuf. Ein gelungener Allround-Tourer - einsteigergeeignet!“

    BackUp (Modell 2011/2012)
  • K2 WayBack (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote – Kauftipp

    „Mit dem Wayback ist K2 ein großer Wurf gelungen. Durch die üppige Skibreite und den Rocker (frühe Aufbiegung in der Schaufel) fährt sich der Wayback im Weichen perfekt, ohne im Harten zu schwächeln. Ein guter Kantengriff kommt hinzu. Ein Topski mit breitem Spektrum.“

    WayBack (Modell 2011/2012)
  • Kästle TX 77 (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote – Kauftipp

    „Seit letzter Saison ist Kästle im Tourenski-Segment wieder zurück - und liefert mit dem neuen TX 77 eine gelungene Vorstellung ab. Mit gutem Kantengriff, sehr harmonischer Abstimmung, top Schwungperformance sowie geringem Gewicht weiß der schwarze Beau zu gefallen.“

    TX 77 (Modell 2011/2012)
  • Kästle TX 87 (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „Soft abgestimmt geht der breite Kästle TX 87 an den Start. Das bringt ihm Pluspunkte in weichen Verhältnissen, wo er besonders leichten Fahrern viel Fahrspaß bereitet. Harte Bedingungen mag der recht leichte Powdergleiter hingegen etwas weniger. Für genussvolle Abfahrten.“

    TX 87 (Modell 2011/2012)
  • La Sportiva Hi5 (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Ein echter Eyecatcher ist der Hi 5. Giftgrün, superbreit und spektakulär an der Schaufel aufgebogen, scheint er mehr dem Freeride- als dem Tourenlager entsprungen zu sein. Der Eindruck täuscht nicht: Der Hi 5 ist ein lupenreiner Tiefschneeexperte für Freeride-Tourer.“

    Hi5 (Modell 2011/2012)
  • La Sportiva RST (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote – Kauftipp

    „Der La Sportiva ist ein klassischer Tourenski im positiven Sinne. Ob Durchschreitungen, lange Anstiege oder steile Abfahrten bei schwierigen Schneeverhältnissen - der RST fährt sich präzise, wendig und ausgewogen. Auch im Anstieg punktet er. Ein klasse Ski für Allround-Tourer.“

    RST (Modell 2011/2012)
  • Nordica Fuel i-core (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: All-Mountain;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Variantenfahrer aufgepasst! Der Nordica Fuel fühlt sich sowohl auf der Piste wie auch auf Tour pudelwohl. Er lässt sich sportlich carven, besitzt eine hohe Laufruhe und satten Kantenriff. Auf Tour schlägt er sich im Anstieg wacker und animiert bergab zu flotter Gangart.“

    Fuel i-core (Modell 2011/2012)
  • Nordica Steadfast i-core (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Touren, All-Mountain;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „Anschnallen und festhalten! Der Nordica Steadfast kennt in der Abfahrt nur eine Gangart: Vollgas. Er mag lange Turns, hohes Tempo und liegt dabei ausgesprochen satt. Ein Freeride-Tourer mit Tempo-Attitüde; für lange Abfahrten mit kurzem Anstieg und für versierte Fahrer.“

    Steadfast i-core (Modell 2011/2012)
  • Scott Crusair (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote – Kauftipp

    „Er prägte maßgeblich die neue Gilde von Tourenfreeride-Ski: der Crus'air. Jetzt hat der Trendsetter eine neue Abstimmung bekommen. Noch geschmeidiger, dabei weiterhin breit und kraftvoll, reißt er Variantenfahrer und Freeride-Tourer immer wieder zu Lobeshymnen hin. Top.“

    Crusair (Modell 2011/2012)
  • Scott Xplor'air (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „‚Präzise, top in anspruchsvollen Rinnen, schön zu steuern, bissiger Kantengriff, guter Mix aus Aufstiegs- und Abfahrtsperformance‘, so lesen sich die Testprotokolle zum Scott Xplor'air. Keine Frage: Wer es gerne steil mag, findet im Scott genau den richtigen Partner.“

    Xplor'air (Modell 2011/2012)
  • Stöckli Sport Stormrider Tour Light (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote – Kauftipp

    Der Stormrider Tour Light gefällt durch seine Leichtigkeit. Kurze Schwünge nimmt er spielerisch und mit viel Gefühl. Das Brett bleibt stabil in der Spur, fährt präzise und reagiert auf Steuerbefehle sofort. Auch auf den Kanten zeigt er gute Fahreigenschaften. Für alle, die es etwas ruhiger angehen lassen, aber dennoch in jedem Gelände fahren wollen, eine Kaufempfehlung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Stormrider Tour Light (Modell 2011/2012)
  • Völkl Amaruq (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote – Kauftipp

    „Zeigte sich der Amaruq im letzten Jahr von seiner straffen Seite, so punktet das aktuelle Modell mit seiner Geschmeidigkeit. Der Völkl ist schön zu steuern, hat einen klasse Auftrieb und glänzt auch in harten Verhältnissen. Dazu ist er leicht. Ein Topski für Allround- oder Abfahrtstourer.“

    Amaruq (Modell 2011/2012)
  • Völkl Inuk (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Touren;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „Wie viele neue Modelle geht der Inuq mit der Zeit und besitzt einen leichten Rocker an der Frontpartie, der das Steuern erleichtert. Auch das Gewicht überzeugt. Darüber hinaus wirkt der Inuq ziemlich straff und neigt in ruppigen Verhältnissen schon einmal zum Tänzeln.“

    Inuk (Modell 2011/2012)

6 Bindungen im Vergleichstest

  • Dynafit TLT Radical FT Z12

    ohne Endnote

    „Die Radical FT ist die Alternative für Freeride-Tourer. Ihre Carbon-Bindungsplatte und der Shockabsorber erhöhen die Torsionssteifigkeit und damit die Kontrolle bei breiten Ski. Darüber hinaus besitzt sie die Features des ST-Modells. ...“

    TLT Radical FT Z12
  • Dynafit TLT Radical ST Baltoro

    ohne Endnote

    „Die Radical ST ist die Weiterentwicklung der bewährten Vertical-Modelle. Seitliche Anschläge erleichtern den Einstieg vorne, hinten sorgen die neuen Speed-Step-Steighilfen für mehr Aufstiegskomfort. Das Gewicht liegt niedrig - nur 1065 Gramm pro Paar. ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von outdoor in Ausgabe 12/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    TLT Radical ST Baltoro
  • Fritschi Diamir Eagle 12

    ohne Endnote

    „Die Eagle zählt zu den besten Allround-Tourenbindungen. Sie ist einfach zu bedienen, bietet guten Gehkomfort durch den variablen Drehpunkt und hat eine innovative Harscheisen-Befestigung. ...“

    Diamir Eagle 12
  • Fritschi Diamir Freeride Pro

    ohne Endnote

    „Ganz schön breit! Die Freeride Pro wurde speziell für den Einsatz auf abfahrts- und freerideorientierten Tourern konzipiert. Entsprechend üppig fällt die Standplatte und die Bindungsaufnahme aus, um die Verwindungssteifigkeit zu steigern. ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von outdoor in Ausgabe 12/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Diamir Freeride Pro
  • Hagan Z01

    ohne Endnote

    „Dank zweier Carbon-Streben im Trittgestell wiegt die Hagan Z01 nur 1830 Gramm. Dazu besitzt sie eine dreifach verstellbare Steighilfe, bei der sich eine Hubbegrenzung im Aufstiegsmodus für schwieriges Gelände zuschalten lässt. ...“

    Z01
  • Marker Tour F12

    ohne Endnote

    „In der Grundtechnik basieren die Marker-Tourenmodelle auf den bewährten Duke-Freeride-Bindungen. Die filigrane Bauart und Glasfaser-verstärkte Hohlraumkonstruktionen bringen das Gewicht auf 2100 Gramm. Einsatzbereich: Freeride-Tourer. ...“

    Tour F12

9 Tourenboots im Vergleichstest

  • Black Diamond Quadrant

    • Typ: Touren- / Freerideschuh;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Der Quadrant zeigt eine sehr gute Abfahrtsperformance, durch die separate Drehkabel-Schnürung des Innenschuhs bietet er hohen Tragekomfort - eine pfiffige Lösung. Dazu kommt eine gute Schaftbeweglichkeit im Anstieg. ...“

    Quadrant
  • Black Diamond Swift

    • Typ: Touren- / Freerideschuh;
    • Geeignet für: Damen

    ohne Endnote

    „‚For Ladies only!‘ Mit softerem Flex, einem speziellen Damen-Innenschuh und geringem Gewicht (1500 g) ist der Swift speziell auf die Belange aufstiegsorientierter Tourengängerinnen abgestimmt, ohne dass die Abfahrtsperformance leidet. ...“

    Swift
  • Dynafit TLT 5 Mountain TF-X

    • Typ: Touren- / Freerideschuh;
    • Geeignet für: Unisex

    ohne Endnote

    „Man sieht es auf den ersten Blick: Der TLT 5 ... ist auf lange Touren mit vielen Aufstiegshöhenmetern getrimmt. Er wiegt wenig (1225 g) und bietet viel Schaftbeweglichkeit im Anstieg - eine gute Ergänzung zu Leicht-Tourenski. Auch als Ladyversion erhältlich.“

    TLT 5 Mountain TF-X
  • Dynafit Zzero 4 U-MF

    • Typ: Touren- / Freerideschuh;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „Dynafit hat seinen Klassiker für diese Saison überarbeitet. Der Grundcharakter blieb jedoch gleich: Der ZZero hinterlässt bergauf wie auch bergab einen guten Eindruck und eignet sich damit sowohl für Allround- wie auch Abfahrts-Tourer. ...“

    Zzero 4 U-MF
  • Garmont Delirium FR 130+

    • Typ: Touren- / Freerideschuh;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „Ein strammer 130er-Flex, satte Überlappung der Außenschale, wechselbare Ski- und Tourensohlen - der neue Delirium ist ein Freerideboot für sportliche Fahrer, die es in der Abfahrt richtig krachen lassen und fette Ski fahren. ...“

    Delirium FR 130+
  • Garmont Radium

    • Typ: Touren- / Freerideschuh;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    Gegenüber Vorgängermodellen hat sich beim Radium die Form stark verbessert. Der engere Sitz der Ferse in Kombination mit dem erhöhten Vorderfußvolumen steigert die Kontrolle und den Komfort. Somit ist der Garmont der ideale Partner für Tourenfahrer, die viel Wert auf Abfahrten legen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Radium
  • Scarpa Alien 1.0

    • Typ: Race-Skischuh;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Der Alien ist ein echtes Federgewicht. Nur 890 Gramm wiegt er - nicht zuletzt durch seine radikale Konstruktion, die zum Beispiel auf Schnallen im Fußbereich verzichtet. Ein Spezialist für Racer und Gipfelstürmer, denen der Aufstieg alles bedeutet. ...“

    Alien 1.0
  • Scarpa Maestrale

    • Typ: Touren- / Freerideschuh;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „Der Maestrale schlug schon im letzten Jahr ein wie eine Bombe. Kein Wunder, denn der Schuh verbindet tolle Passform und gute Skikontrolle mit viel Gehkomfort und niedrigem Gewicht. Ein Topschuh für Allround- und Abfahrts-Tourer. ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von outdoor in Ausgabe 12/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Maestrale
  • Tecnica Cochise 120 Dyn Light

    • Typ: Touren- / Freerideschuh;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „Kein Tourenboot im klassischen Sinne ist der Tecnica. Er ist vielmehr ein Freeride-Schuh mit Gehfunktion und sogar Dynafit-bindungskompatibel. Die Kontrolle in der Abfahrt ist erstklassig. Genau das Richtige für Variantenfahrer. ...“

    Cochise 120 Dyn Light

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Skischuhe

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf