11 Navigationslösungen für Radfahrer: Wo lang, bitte?

e-BikeMAGAZIN: Wo lang, bitte? (Ausgabe: Nr. 1 (April/Mai 2014)) zurück Seite 1 /von 7 weiter

Inhalt

Navi an, losfahren! Was im Auto zur Selbstverständlichkeit geworden ist, leistet sich kaum jemand fürs Rad. Sind die Navigationsgeräte speziell für Bikes ihr Geld wert, oder kommt man mit Apps und Karten besser weg?

Was wurde getestet?

Getestet wurden 11 Navigationslösungen für Radfahrer, darunter 5 Apps sowie 6 Radcomputer. Endnoten wurden nicht vergeben.

Im Vergleichstest:

mehr...

5 Navigations-Apps im Vergleichstest

  • Naviki - das Fahrrad-Navi
    beemo Naviki - das Fahrrad-Navi
      Art: Navigation, Reisen + Lokales; Plattform: iPad, Android, iPhone, iPod touch; Kosten: Kostenloser Download
  • Radführer Deutschland
    Bruckmann Verlag Radführer Deutschland
      Art: Navigation, Reisen + Lokales; Plattform: iPad, Android, iPhone, iPod touch; Kosten: Kostenpflichtiger Download
  • App
    GPSies.com App
      Kosten: Kostenloser Download
  • Navigation
    komoot Navigation
      Kosten: Kostenloser Download
  • Navfree
    Navmii Navfree
      Art: Navigation; Plattform: Android; Kosten: In-App-Käufe verfügbar, Kostenloser Download

6 Fahrradcomputer im Vergleichstest

  • Teasi Pro
    A-rival Teasi Pro
      Bildschirmgröße: 3,5"; Höhenmesser: Ja; Gewicht: 169 g; Herzfrequenzmesser: Ja; GPS: Ja; Datenübertragung: Kabellos
  • BikePilot
    Blaupunkt BikePilot
      Herzfrequenzmesser: Ja; GPS: Ja; Datenübertragung: Kabelgebunden
  • IBEX 32
    Falk IBEX 32
      Bildschirmgröße: 3,5"; Gewicht: 196 g
  • Edge Touring Plus
    Garmin Edge Touring Plus
      Bildschirmgröße: 2,6"; Gewicht: 98 g
  • Monterra
    Garmin Monterra
      Bildschirmgröße: 4"; Gewicht: 375 g
  • Cyclo 505
    Mio Cyclo 505
      GPS: Ja; Datenübertragung: Kabellos

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Apps