ohne Note
2 Tests
Gut (2,1)
276 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Bild­schirm­größe: 2,6"
Gewicht: 98 g
Mehr Daten zum Produkt

Garmin Edge Touring Plus im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „Plus: kleines handliches Gerät; startet schnell auf, findet Satelliten relativ schnell; unterschiedliche Routenvorschläge für die verschiedenen Velotypen.
    Minus: Routenvorschläge oft auf Hauptstrassen, kennt viele gute Veloverbindungen nicht.“

  • ohne Endnote

    11 Produkte im Test

    „Ultraschnelle, genaue Satellitenverbindung, Routing überland top, in der Stadt teilweise zu umständlich (wie PKW-Route), Darstellung trotz kleinem Display mehr als ausreichend, viele Anzeigemodi für verschiedenste Einsätze, intuitive Bedienung, stabile Halterung (diebstalgefährdet). Schnelle Zieleingabe, simple Bedienung. Wer ‚nur den besten Weg‘ wissen will, liegt hier richtig.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Garmin GPS-Gerät "Montana 700" schwarz

Kundenmeinungen (276) zu Garmin Edge Touring Plus

3,9 Sterne

276 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
138 (50%)
4 Sterne
66 (24%)
3 Sterne
19 (7%)
2 Sterne
25 (9%)
1 Stern
29 (11%)

3,9 Sterne

275 Meinungen bei Amazon.de lesen

1,0 Stern

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Als Navigationsgerät unbrauchbar

    von Samwann
    • Nachteile: lange Dauer bis der aktuelle Standort erkannt wird, Unlogische Bedienung, Unstabiles Verhalten, Viel zu kleines Display

    Das Navigationsgerät ist unbrauchbar. Routenberechnungen dauern manchmal 5 Minuten und länger. Danach stürzt das Navi ab und es beginnt von vorne. Die Bedienung ist nicht intuitiv sondern oftmals unlogisch. Ich habe bereits mehrfach den Support kontaktiert und keine Antwort erhalten. Anrufe werden in der Warteschleife blockiert. Ich dachte Garmin ist ein Synonym für gute Navigationsgeräte. Finger weg!

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Garmin 010-01165-00

Fahhrad­navi mit Höhen-​ und Herz­fre­quenz­mes­ser

Das Edge Touring Plus von Garmin ist ein Navigationssystem für Tourenradler, die Wert auf hochwertige Funktionen wie barometrischen Höhenmesser und Herzfrequenzmesser legen.

Schlägt verschiedene Routen vor

Wer gern längere Fahrradtouren in der Stadt oder der Natur unternimmt und dabei auf ein hochwertiges Navigationsgerät zurückgreifen möchte, sollte sich das vorliegende Gerät einmal genauer anschauen. Mit seinen Funktionen muss es sich vor PKW-Navis nicht verstecken, denn es hat ähnliche Features. So werden einem zum Beispiel wichtige Streckenabschnitte und Abbiegemöglichkeiten per Sprachausgabe angesagt. Laut Hersteller eignet sich das Navi besonders gut für Touren- und Freizeitfahrer sowie für Mountainbiker. Dem Fahrer werden in ganz Europa die passenden Radwege angezeigt. Besonders pfiffig ist die sogenannte RoundTrip-Routing Funktion, die dem Nutzer drei verschiedene Routen mit gleichem Start- und Zielpunkt vorschlägt. So bekommt man ein wenig Abwechslung, auch wenn man häufig die gleichen Strecken fahren muss. Die Strecken werden aufgezeichnet und können später mit Freunden und anderen Radfahrern in der Online-Community Garmin Connect geteilt und analysiert werden. Im Gegensatz zur abgespeckten Version, dem Edge Touring, besitzt das vorliegende Navi zusätzlich einen barometrischen Höhenmesser und erlaubt Herzfrequenzmessung.

Taugt es in der Praxis?

Das Fahrradnavigationsgerät ist noch nicht lang im Handel erhältlich und konnte daher erst von wenigen Kunden ausprobiert werden. Auch die Fachmagazine haben das Fahrradsystem noch nicht näher beleuchtet. Somit gibt es leider noch keine Erfahrungsberichte oder professionelle Rezensionen. Garmin gilt jedoch als GPS-Experte und hat in der Vergangenheit fast immer Produkte abgeliefert, die sowohl bei Nutzern als auch bei professionellen Prüfern gute Ergebnisse erzielt haben. Es ist also stark davon auszugehen, dass auch das vorliegende Gerät mit seinen guten Eigenschaften und hoher Verarbeitungsqualität überzeugen kann. Wer auf der Suche nach einem fähigen Fahrradnavi für längere und anspruchsvollere Touren ist, der sollte wohl mal einen genaueren Blick auf das Gerät werfen. Es ist jedoch nicht gerade für jedermann bezahlbar und bei Amazon erst ab rund 289 EUR zu bestellen.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Garmin Edge Touring Plus

Bildschirmgröße 2,6"
Geeignet für Radfahren
Gewicht 98 g
Schnittstellen ANT+
Ausstattung
  • Höhenmesser
  • Kompass
  • Fotonavigation
  • Wasserdicht
  • Routenaufzeichnung
  • Barometer
  • POIs
  • Temperatursensor
Akku-Betriebsdauer 15 h
Kartenmaterial Europa
Akku Lithium-Ion
Unterstützte Speicherkarten MicroSD
User-Interface Touchscreen
Abmessungen (B x H x T) 5,1 x 9,3 x 2,5 cm
Satellitenempfang GPS
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 010-01165-00

Weitere Tests & Produktwissen

Das Navi sagt, wo es durchgeht

velojournal - Dafür muss zum einen gutes Kartenmaterial hinterlegt sein, das die speziellen Veloverbindungen kennt und über deren Qualität und Beschaffenheit Bescheid weiss. Zum anderen muss das Gerät diese Informationen auswerten können. Und es muss eine Möglichkeit geben, die individuellen Wünsche zum Routenverlauf einzugeben. Beim «Ibex32», dem «Cyclo505», dem «Edge Touring» sowie der «Naviki»-App kann man angeben, ob man einen Routenvorschlag für ein Mountainbike, ein Rennvelo oder ein Stadtvelo will. …weiterlesen

Wo lang, bitte?

e-BikeMAGAZIN - Neben der Genauigkeit ist die intelligente Routenführung vielleicht das Attribut eines guten Navis. Hier könnten sich die soliden "Pkw-Wurzeln" bei Garmin minimal rächen. Während über Land selbst Ortskundige keine geschicktere Route erdacht hätten, fanden die Garmins in der Innenstadt die ein oder andere Abkürzung speziell für Radfahrer nicht, obwohl diese Wege kartographiert waren. Von den übrigen vier tat sich das eben noch gescholtene Falk "Ibex" in dieser Disziplin hervor. …weiterlesen