zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

Multimedia-Software im Vergleich: Abo oder Kauf?

VIDEOAKTIV: Abo oder Kauf? (Ausgabe: 1) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Videoschnitt im Abo-Modell gegen einen Vollpreis-Titel zum einmaligen Kauf. Beide erfüllen professionelle Ansprüche, doch womit ist der ambitionierte Cutter besser bedient?

Was wurde getestet?

Auf dem Prüfstand befanden sich zwei Schnittprogramme, die jeweils die Endnote „sehr gut“ erhielten. Als Testkriterien dienten Bedienung, Funktionen und Software.

  • 1

    Edius Pro 8

    Grass Valley Edius Pro 8

    • Typ: Videobearbeitung;
    • Betriebssystem: Win 8, Win 7, Win 10, Win;
    • Freeware: Nein

    „sehr gut“ (81 von 100 Punkten) – Testsieger, Kauftipp

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Edius Pro ist nach wie vor der Fels in der Brandung, will man Videos auf professionellem Niveau erstellen, ohne Angst haben zu müssen, dass wichtige Projektdaten im Produktionsstress durch einen Absturz verloren gehen. ... Version 8 ist vor allem für 4K-Cutter mit neueren Schnittsystemen interessant, die eine sehr stabile Schnittsoftware mit exzellenter Leistung fordern und dafür kein Mietmodell in Kauf nehmen möchten.“

  • 2

    Premiere Pro CC 2015

    Adobe Premiere Pro CC 2015

    • Typ: Videobearbeitung;
    • Betriebssystem: Win 8, Win 7, Mac OS X, Win;
    • Freeware: Nein

    „sehr gut“ (77 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Keine Frage: Premiere Pro ist ein klasse Programm, das uns vom Bedienkonzept und den Möglichkeiten her überzeugt. Die aktuelle Version ist eher ein Abgewöhner. Wenn man wirklich viel mit verschiedenen Formaten sowie der neuen Farbverwaltung arbeitet, dann häufen sich die Probleme schnell. Am Ende kommt man dann zwar zum Ziel – der (unnötige) Zeiteinsatz ist aber hoch.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Multimedia-Software