c't prüft Multimedia-Software (4/2014): „Schnittmenge“

c't - Heft 10/2014

Inhalt

Clips aus dem Smartphone, Fernsehbeiträge von der Festplatte oder Aufnahmen aus dem Camcorder: Groß ist die Palette an Videos, die es verdient hätten, bearbeitet und geschnitten zu werden. Doch mit welchem Programm geht das am einfachsten, nicht zu teuer - und möglichst komfortabel?

Was wurde getestet?

Im Vergleichstest befanden sich vier Videoschnittprogramme für Windows-Betriebssysteme. Endnoten wurden nicht erteilt. Bewertungsgrundlage waren Kriterien wie Bedienung, Aufnahme, Effekte und Compositing.

  • Corel VideoStudio Pro X7 Ultimate

    • Typ: Videobearbeitung;
    • Betriebssystem: Win 8, Win 7, Win Vista, Win XP, Win;
    • Freeware: Nein

    ohne Endnote

    „... VideoStudio wirkt ... im Vergleich zum großen Bruder Pinnacle Studio etwas altbacken, die Bedienung der Effekt-Fenster ist zum Teil sehr gewöhnungsbedürftig, die Vorschau konnte nicht überzeugen. ...“

    VideoStudio Pro X7 Ultimate
  • Nero 2014 Platinum

    • Typ: Media-Streamer, Multimedia-Suite, Media-Player, Konverter / Encoder, Videobearbeitung, Brennsoftware;
    • Betriebssystem: Win 8, Win 7, Win Vista, Win XP, Win;
    • Freeware: Nein

    ohne Endnote

    „Als Teil der Programm-Kollektion Nero 2014 Platinum ist Nero Video für den Videoschnitt zuständig. Die Oberfläche wurde optisch verbessert, das Programm bietet viele Funktionen. Allerdings hapert es etwas an der Übersicht auf der Timeline.“

    2014 Platinum
  • Pinnacle Systems Studio 17 Ultimate

    • Typ: Videobearbeitung;
    • Betriebssystem: Win 8, Win 7, Win Vista, Win;
    • Freeware: Nein

    ohne Endnote

    „... Zwar bietet auch Pinnacle Studio übersichtlich und intuitiv zu verstehende Arbeitsfläche mit gutem Bedienkonzept und einen riesigen Funktionsumfang - erntet aber einige Kritik für seine nicht zuverlässige Stabilität ...“

    Studio 17 Ultimate
  • Sony Movie Studio Platinum 13 Suite

    • Typ: Videobearbeitung;
    • Betriebssystem: Win 8, Win 7, Win Vista, Win XP;
    • Freeware: Nein

    ohne Endnote

    „... Profi-Ambitionen befriedigt am ehesten Sony beim Movie Studio - mit der strukturell deutlich verbesserten Oberfläche, vielen Tutorials, einem guten Einfach-Schnitt-Modus und großem Funktionsumfang. Seine Wurzeln reichen ins Profi-Segment ...“

    Movie Studio Platinum 13 Suite

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Multimedia-Software